Fälschungsgalerie

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Priscus
Beiträge: 881
Registriert: Sa 06.03.10 19:11
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Priscus » Fr 20.08.21 20:43

Die Beschreibung schränkt schon die Echtheit ein...


Extremely Fine; some areas of core visible. An ancient plated copy of an excessively rare and desirable type.

Priscus

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10535
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 406 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » Fr 20.08.21 20:56

Es ist immer wieder interessant zu sehen, wie viel gefährlicher die Fälschungen werden, wenn man sie künstlich etwas altern läßt. Aber selbst wenn das Stück alt wäre (was es definitiv nicht ist) - wer würde für einen gefütterten Denar mindestens 4500 Pfund plus Aufgeld zahlen? Das müßte schon ein EID MAR sein, oder??

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Priscus
Beiträge: 881
Registriert: Sa 06.03.10 19:11
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Priscus » Fr 20.08.21 21:01

Mit jedem Zug kommt einer mit der für dieses Stück bietet 😉..... mittlerweile kommen sie auch mit Bus , Auto, Fahrrad und E-Bike 😂😂😂
Wenn das Geld locker sitzt ... schaut man nicht so genau hin ..



Priscus

Benutzeravatar
Priscus
Beiträge: 881
Registriert: Sa 06.03.10 19:11
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Priscus » Fr 20.08.21 21:03

Danke fürs zeigen ...

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1098
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 762 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Amentia » Di 24.08.21 20:57

https://www.biddr.com/auctions/numismat ... &l=2093030

Edit : zurückgezogen

Lipanoff Fälschung,
Struck. Die-engraver "Lipanoff Studio"
Published: Sofia 2004, no.55
I. Prokopov

https://www.forumancientcoins.com/fakes ... p?pid=5234

https://www.forumancientcoins.com/fakes ... p?pid=4111

https://www.forumancientcoins.com/fakes ... p?pid=7014

Bild ganz unten mein Exemplar Messing versilbert, original Lipanoff, Messing versilbert war günstigste Ausführung.

Edit: Die Lipanoff Fälschungen stammen von einem umgeschnittener Transferstempel, die komischen und beschädigten Buchstaben sind zum Teil auch auf echten Stücken zu finden folglich waren die in den Stempeln. Es gibt aber Merkmale, welche nur bei den Fälschungen zu finden sind wie der erhabene Strich am Hinterkopf (bei dem sehr sehr schlechten Bild von Prokopov schwer zu sehen aber auf meinem Exemplar und auf guten Bildern der anderen Lipanofffälschungen deutlich zu erkennen) also ein Kratzer oder etwas Ähnliches in den Stempeln , beschädigtes A von AVG und verwaschene Details, Punkte vom punktierten Rand womöglich falsch nachgeschnitten (Stempelstudie notwendig nur fehlen bei den beiden echten Vergleichsstücken die Punkte oder die sind schlecht ausgeprägt, bräuchte weiter Stücke )

Echt fast gleich:

https://www.acsearch.info/search.html?id=3343959

https://www.acsearch.info/search.html?id=786854
Dateianhänge
numismatik Naumann Auktion 107 Los 417.jpg
Strich.jpg
01_55.jpg
Meine.jpeg

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1098
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 762 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Amentia » Mo 30.08.21 14:47

Bestimmungshilfe erbeten, irgendwie kann ich da keine weiteren Fälschungen von geschweige denn echte Stücke dieses Typs finden, wenn ich die Bestimmung des Auktionshauses verwende, daher habe ich Bedenken, ob die Fälschung richtig bestimmt wurde.
Fälschung wurde als Fälschung verkauft, ich tippe auf Transferstemplfälschung.
Dateianhänge
1630326723774.jpg
1630326722639.JPEG

andi89
Beiträge: 1187
Registriert: Mo 10.01.05 20:12
Wohnort: Augusta Vindelicum
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von andi89 » Mo 30.08.21 15:14

Das kommt mir alles recht wild durcheinander vor. Zunächt finde ich den Stil nicht so wirklich antik, aber da könnte man mich mit dem Argument "Provinz" noch überreden. Der Demos mit Lorbeerkranz (!) ist schon mal ungewöhnlich und sieht auch nicht aus wie Demoi normalerweise dargestellt werden. Und die Rückseite erinnert sofort an Antiochia/ Seleucis&Pieria.
Es passt also gar nichts zusammen. Für mich komplett modern, keine Transferstempel, auch nicht von zwei verschiedenen Münzen.

Beste Grüße
Andreas
"...nam idem velle atque idem nolle, ea demum perniciosa amicitia est." (frei nach C. Sallustius Crispus)

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3648
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 218 Mal
Danksagung erhalten: 692 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von shanxi » Mo 30.08.21 15:24

andi89 war schneller

Amentia hat geschrieben:
Mo 30.08.21 14:47
daher habe ich Bedenken, ob die Fälschung richtig bestimmt wurde.
Die Vorderseite mit dieser Legende gibt es mit Diadem:

https://www.acsearch.info/search.html?id=8417646


Die Rückseite ist aber eher Antioch; auch wenn die Legende nicht ganz passt:

https://www.acsearch.info/search.html?id=8185227


Ist übrigens auch schon von LAC verkauft worden:

https://www.acsearch.info/search.html?id=4232762

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14716
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3170 Mal
Danksagung erhalten: 791 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Numis-Student » Mo 30.08.21 21:00

Amentia hat geschrieben:
Di 24.08.21 20:57
https://www.biddr.com/auctions/numismat ... &l=2093030

Edit : zurückgezogen

Lipanoff Fälschung,
Struck. Die-engraver "Lipanoff Studio"
Published: Sofia 2004, no.55
I. Prokopov

Ja, ich habe Marcus informiert....

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1098
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 762 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Amentia » Mo 30.08.21 22:08

Bei Naumann ist auch wieder der Clodius Albinus Lippanoff in der Auktion, interessanterweise wurde diese Fälschung schon in deren Auktion 101 Los 616 gelistet und anschließend zurückgezogen. Warum die jetzt wieder als echt in deren aktuellen Auktion ist kann ich nicht verstehen, es scheint auch so, dass diese Reverslegende nicht für Clodius Albinus existiert.

Struck. Die-engraver "Lipanoff Studio"
Published: Sofia 2004, no.70
I. Prokopov

https://www.forumancientcoins.com/fakes ... p?pid=5245

Diese Münze Auktion 101 Los 616 zurückgezogen
https://www.biddr.com/auctions/numismat ... &l=1754947

Diese Münze, aktuelle Auktion 107 Los 434 nicht zuückgezogen

https://www.biddr.com/auctions/numismat ... &l=2093047
Dateianhänge
Die-engraver Lipanoff Studio Published Sofia 2004, no.70 I. Prokopov.jpg
Zuletzt geändert von Amentia am Di 31.08.21 11:22, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1098
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 762 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Amentia » Mo 30.08.21 22:54

In einem anderen Forum hat auch ein Mitglied ein Schaubild seiner Lipanofffälschungen hochgeladen, da ist die auch drauf.
Lieder fehlen mir einige dieser Liappanofffälschungen noch in meiner Sammlung :(
Dateianhänge
80_obv10.jpg
80_rev10.jpg

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10535
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 406 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 30.08.21 23:27

Das müßte auch eine Hybridprägung sein; als Caesar unter Severus konnte Albinus ja nicht Pontifex Maximus sein (da gab es immer nur einen) oder Pater Patriae (war meines Wissens nie ein Caesar).

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1098
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 762 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Amentia » Di 31.08.21 11:29

Die Reverslegende PMTRPIICOSIIPP gibt es für Elagabalus auch mit Roma, Lipanoff scheint da wohl versehentlich einen Clodius Albinus Avers mit Elagabalus Revers kombiniert zu haben.

https://www.acsearch.info/search.html?id=6166599

http://dirtyoldbooks.com/roman/id/Coins ... abalus.htm

Septimius Severus hat auch die Reverslegende PMTRPIICOSIIPP, aber da konnte ich keinen mit Roma sitzend finden

https://www.acsearch.info/search.html?id=7737331

http://dirtyoldbooks.com/roman/id/Coins ... everus.htm

stmst
Beiträge: 20
Registriert: Sa 14.09.19 22:22
Wohnort: Gliwice, Polen
Hat sich bedankt: 181 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von stmst » Fr 03.09.21 22:28

Es gibt eine sehr interessante Version des Lipanoff Nr.46 Trajan dupondius in der kommenden Roma-Auktion (E-Sale 88, Lot 880):
https://www.romanumismatics.com/250-lot ... tail&year=

Hier seht ihr das Exemplar im tadellosen Zustand:
https://www.forumancientcoins.com/fakes ... p?pid=4407

Ich habe gerade das Auktionshaus informiert.
Zuletzt geändert von stmst am Sa 04.09.21 12:15, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4295
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 221 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von antoninus1 » Fr 03.09.21 23:30

Dein Link funktioniert nicht. Ist es diese Münze?
https://www.forumancientcoins.com/fakes ... p?pid=4407
Gruß,
antoninus1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Amentia, stmst und 4 Gäste