Römer oder Griechen? Wie arbeite ich mich in die Materie ein

Asiaten und was sonst noch der Antike zuzuordnen ist

Moderator: Numis-Student

Jason
Beiträge: 346
Registriert: Sa 11.05.02 01:50

Römer oder Griechen? Wie arbeite ich mich in die Materie ein

Beitrag von Jason » Di 24.09.02 20:01

Ich stelle meinen Beitrag mal unter Griechen, obwohl er möglicherweise unter Römer gehört.....
Also, ich habe wider besseres Wissen und gegen alle Ratschläge ein Lot ungereinigter römischer und griechischer Münzen bei Ebay ersteigert. Alle, die hier meinten, man solle solche Münzen nur bei einem renovierten Händler kaufen, haben sicher Recht, aber wenn kein solcher Händler in der Nähe ist?! :-(
Von den etwa 35 Münzen, die ich bekam waren ungefähr die Hälfte nicht als Münzen erkennbar. Es könnten genauso gut alte Beilagscheiben sein. ;-) Aber die andere Hälfte ist wunderschön, na ja jedenfalls für mich, der ich noch nie so eine alte Münze in der Hand hatte! :-)
Ich habe die Münzen in Öl gelegt und habe dann vorsichtig alle Erde ausgekratzt. Ein echter Münzexperte wird sicher angesichts des Ergebnisses die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, aber ich sammle ja nicht für Experten oder um Geschäfte zu machen, sondern ganz alleine zu meiner Freude. Und ich freue mich riesig über die kleinen Münzen mit ihren wunderschönen Portraits der alten Römer oder Griechen.
Und jetzt kommts:
Jetzt möchte ich mich natürlich mit der Bestimmung der Münzen befassen.
Ich war in meiner Bücherei und habe alle Münzbücher mitgenommen, die ich finden konnte. Aber was richtig Gutes war nicht dabei. Wenn man noch überhaupt keine Ahnung hat, helfen einem diese Bücher sehr wenig weiter.
Bitte, liebe Experten, wie fange ich am besten an, mich in die Materie einzuarbeiten? Welche Bücher oder sonstige Informationsquellen bieten eine gute Einführung in die Materie? So dass ich wenigstens in etwa sagen kann, das ist Römerzeit oder noch Griechenland, oder sonst was.
Übrigens habe ich aus diesen Büchern gelernt, dass die Unterscheidung zwischen Griechen und Römern gar nicht so eindeutig zu treffen ist. Ist die Unterteilung in unserem Forum deshalb richtig? Was fällt unter römische und was unter griechische Münzen?

Benutzeravatar
Canadian Coins
Beiträge: 1926
Registriert: Sa 20.04.02 00:37
Wohnort: NRW
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Canadian Coins » Di 24.09.02 20:15

Hallo Jason,

richtig ausgiebig habe ich mich bisher noch nicht mit römischen Münzen beschäftigen können - einen kleinen Tipp habe ich trotzdem.

Sehr hilfreich finde ich den Battenberg Katalog "Römische Münzen" von B.Ralph Kankelfitz. Sehr viele Bilder und ausführliche Beschreibungen - nicht nur der Münzen - sondern auch einige Hintergründe zur Geschichte der diversen Kaiser und weiterhin skizzierte Götterdarstellungen und viele allgemeine Informationen.
Ich habe den Kauf nicht bereut und komme als "Anfänger" sehr gut damit zurecht.

Schöne Grüße.

heripo
Beiträge: 1518
Registriert: Fr 26.04.02 15:30

und Internet ...

Beitrag von heripo » Mi 25.09.02 18:17

hallo Jason - da kann ich C.C. nur beipflichten ... für den Anfang ist der Kankelfitz wirklich recht gut ..leider ist die letzt Auflage vergriffen und die neue nicht in Sicht - aber - immer wieder wird einer in Auktionen Angeboten .... und schliesslich: nicht zu vergessen die Angebote im Internet ... v.a. find ich wildings recht gut !
Noch'n Tipp.: wenn Du mal auf dem Flohmarkt oder in Auktionen ein Binokular erwerben kannst ( sieht aus wie ein Mikroskop - man sagt auch manchmal Stereomikroskop dazu - ist aber eigentlich eine Doppellinse ) - dann kannst Du mir zwei Händen unter der Lupe hervorragen reinigen und präparieren ... und wenn Du ca. 50 % brauchbare Münzen in so weinem Fundlot gefunden hast, ist im Prinzip gegen die Methode auch nichts einzuwenden ... also weiterhin - viel Spaß und viel Erfolg ! Gruß heripo

Jason
Beiträge: 346
Registriert: Sa 11.05.02 01:50

Beitrag von Jason » Mi 25.09.02 20:08

Danke euch beiden für die Tipps! :-)
Dann halte ich also mal Ausschau nach diesem Katalog. Falls ihr zufällig einem begegnet oder ihn irgendwo feilgeboten seht, dann denkt bitte an mich und benachrichtigt mich!

mfr
Beiträge: 6393
Registriert: Fr 26.04.02 13:22

Kankelfitz

Beitrag von mfr » Mi 25.09.02 20:10

Hallo Jason,
bei ebay werden derzeit 2 Stück angeboten, sind allerdings nicht ganz billig :?
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... =908302359
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 1382517376

Jason
Beiträge: 346
Registriert: Sa 11.05.02 01:50

Beitrag von Jason » Mi 25.09.02 20:49

Puhhhhhhhh........
@Münzenfreund, danke!
Ich versuche erst mal, ob meine Bücherei über Fernausleihe den irgenwo auftreiben kann....

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bitte um Bestimmungshilfe bei zwei Griechen
    von antisto » Do 14.11.19 21:31 » in Griechen
    24 Antworten
    1236 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antisto
    Mo 06.01.20 20:05
  • Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten (Griechen)
    von guarana » So 26.04.20 12:56 » in Griechen
    70 Antworten
    2661 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erst Ludwig
    Mi 28.04.21 17:48
  • Römer?
    von Zoey » So 01.12.19 11:47 » in Römer
    8 Antworten
    342 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    So 01.12.19 18:25
  • Römer?
    von MAH79 » So 20.12.20 15:34 » in Römer
    11 Antworten
    484 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pinneberg
    Fr 25.12.20 20:14
  • Bestimmung Römer
    von Gingko » So 25.10.20 20:53 » in Römer
    45 Antworten
    1767 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gingko
    Do 19.11.20 21:48

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste