--- "Der Schaukasten" ---

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
friedberg
Beiträge: 629
Registriert: Sa 12.06.04 23:03
Wohnort: Friedberg
Hat sich bedankt: 144 Mal
Danksagung erhalten: 472 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von friedberg » Mo 21.08.23 20:51

Hallo bajor69,
bajor69 hat geschrieben:
Mo 21.08.23 20:06
Jetzt ist Vespasian fast komplett (jedenfalls was für meinen Geldbeutel noch erschwinglich).
Alle Achtung ! Der RIC II 1² kennt bei Vespasian 1581 Nummern. Aber ich denke Du meinst
mit "fast komplett" auch ganz was anderes.

Zum Stück Glückwunsch ! Ephesus als Münzstätte ist allerdings nur eine Vermutung
und nicht gesichert. Die "Flavier-Bande" hält sich an den neueren RIC und spricht von:
Ungesicherte Münzstätte in Asia Minor, (eventuell Ephesus ?)

Da es sich bei dem Typ nicht um eine Reichsrömische Münzeinheit handelt würde ich
hier ebenfalls dem RIC II 1² folgen und den Typ nicht als Semis sondern als
"3 Medium - Small" ansprechen. Das besondere ist halt das die kleinen Dinger vom Metall her
ungewöhnlicherweise in Orichalcum geschlagen sind.

RIC II 1² Vespasian 1505 wird im Katalog mit R2 / sehr selten angegeben.
RPC II 1476 kennt aktuell 7 Exemplare.

Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 1380
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Hat sich bedankt: 780 Mal
Danksagung erhalten: 1170 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Lucius Aelius » Di 22.08.23 05:41

friedberg hat geschrieben:
Mo 21.08.23 20:51

Da es sich bei dem Typ nicht um eine Reichsrömische Münzeinheit handelt würde ich
hier ebenfalls dem RIC II 1² folgen und den Typ nicht als Semis sondern als
"3 Medium - Small" ansprechen. Das besondere ist halt das die kleinen Dinger vom Metall her
ungewöhnlicherweise in Orichalcum geschlagen sind.
Da SC auf der Rückseite würde ich Semis aber bevorzugen. Bei den thrakischen SC-Münzen des Claudius für Britannicus wurd ja auch von Sesterzen gesprochen. Und die Gestaltungsweise erinnert ja voll und ganz an reichsrömisches Geld. Ich gebe aber gerne zu, dass die nun wirklich als reines Provinznominal anzusprechenden syrischen Tetradrachmen aus der Mitte des 3. Jh. ebenfalls SC tragen.
Dass die kleinen Dinger in Orichalcum ausgegeben wurden finde ich nicht ungewöhnlich, da die für den Osten vergleichbaren "SC"-Dupondien des Trajan ebenfalls in diesem Münzmetall emittiert wurden.
Auf alle Fälle nicht nur eine seltene, sondern vor allem eine spannende Münze. Sie erinnert mich an die Trajan-Münzen (Semis) der Wölfin, die als Umlaufgeld für die neu eingerichtete Provinz Dacia von Rom dorthin verschafft wurden. Bei Vespasian fällt mir spontan ein, dass diese kleinen Dinger vielleicht aus ähnlichen Grund (Ende des Judäakrieges & Wiederaufbau) im Osten zirkulierten
Gruss
Lucius Aelius

Benutzeravatar
friedberg
Beiträge: 629
Registriert: Sa 12.06.04 23:03
Wohnort: Friedberg
Hat sich bedankt: 144 Mal
Danksagung erhalten: 472 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von friedberg » Di 22.08.23 16:57

Hallo Lucius Aelius,

ich gebe dann mal das vollständige Zitat zu der betreffenden Prägegruppe wieder:
"Denominations: Not Roman; approximate average weights as follows:
1 (Large) = 11g; 2 (Medium) = 8g; 3 (Medium-Small) = 3.5-4g; 4 (Small) = 2.5g"

Natürlich bleibt es jedem selbst überlassen ob er die Einheit Größe 3 nun als Semis od. eben 3 (Medium-Small) anspricht.
Der Prägezeitraum ist 77 A.D - 78 A.D., als Prägestätte wird irgendwo in Asia Minor angegeben und die Vermutung
lautet dann halt am Ehesten Ephesus, welche aber bisher nicht gesichert ist.

In letzter Zeit sind relativ viele Stücke aus dieser Prägegruppe auf den Markt gekommen.
DIe Angaben zur Seltenheit sind bisher Stand 2007 und können sich noch verändern.

Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
bajor69
Beiträge: 1055
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus
Hat sich bedankt: 149 Mal
Danksagung erhalten: 325 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von bajor69 » Di 22.08.23 17:26

Danke für eure ausführlichen Erläuterungen zu dieser Münze. Einiges werde ich in die Beschreibung aufnehmen, aber die Münze als Semis belassen. Das mit dem Large, Medium, Medium-Small etc. mag Sinn haben, ist mir aber zu verwirrend.
Hallo friedberg. Du hast natürlich recht. Da habe ich mich etwas "mistverständlich" :) ausgedrückt. Ich meinte natürlich, das ich bis auf den Aureus, alle für mich erreichbaren Nominale, glaube ich jedenfalls, besitze. Wenn's mir ausgeht, werde ich mal die ganze Reihe vorstellen.
Wolle
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

Benutzeravatar
bajor69
Beiträge: 1055
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus
Hat sich bedankt: 149 Mal
Danksagung erhalten: 325 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von bajor69 » Di 22.08.23 21:28

Habe mich hingesetzt und die "Serie" mal zusammen gestellt. Und, wie gesagt, der Aureus fehlt noch. Aber den habe ich schon in Aussicht. Zwar mit Loch und etwas "abgelutscht", aber...schauen wir mal.
Wolle
Dateianhänge
Quadrans.jpg
Vespasian.jpg
As.jpg
Dupondius - 1.jpg
Sesterz- 2.jpg
Quinar.jpg
Denar - 2.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor bajor69 für den Beitrag (Insgesamt 5):
Arthur Schopenhauer (Di 22.08.23 21:29) • dictator perpetuus (Di 22.08.23 21:59) • friedberg (Di 22.08.23 23:14) • Lucius Aelius (Mi 23.08.23 05:19) • Xanthos (Mi 23.08.23 08:34)
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

Benutzeravatar
dictator perpetuus
Beiträge: 602
Registriert: Do 06.02.20 22:22
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 279 Mal
Danksagung erhalten: 292 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von dictator perpetuus » Di 22.08.23 21:59

bajor69 hat geschrieben:
Di 22.08.23 21:28
Und, wie gesagt, der Aureus fehlt noch.
Wenn man jetzt richtig gemein wäre, könnte man sagen, du bräuchtest auch noch einen Goldquinar RIC 125. Zumindest steht der in meiner RIC-Ausgabe unter der Nummer.
Ich fürchte, um den zu bekommen, braucht es viel Geduld und viel Geld.

Benutzeravatar
cmetzner
Beiträge: 609
Registriert: Sa 27.05.17 00:31
Wohnort: Oak Park, IL, USA
Hat sich bedankt: 706 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von cmetzner » Di 22.08.23 23:04

Aus der Krabbelkiste, eine barbarische VLPP Imitation Constantin I. die ich einfach schön fand, vor allem der Avers:

Unbestimmte Münzstätte, nach 318 n. Chr.
20 mm, 3,828 g
Vorbild: RIC Siscia 82; Type 1.5 (cross on the column) at http://augustuscoins.com/ed/Christian/C ... able1.html
Barbarisch.jpg
Barbarisch-Rv copy.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor cmetzner für den Beitrag (Insgesamt 2):
Chippi (Di 22.08.23 23:17) • Numis-Student (Mi 23.08.23 07:25)

Benutzeravatar
friedberg
Beiträge: 629
Registriert: Sa 12.06.04 23:03
Wohnort: Friedberg
Hat sich bedankt: 144 Mal
Danksagung erhalten: 472 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von friedberg » Di 22.08.23 23:22

Hallo,
dictator perpetuus hat geschrieben:
Di 22.08.23 21:59
Ich fürchte, um den zu bekommen, braucht es viel Geduld und viel Geld.
Unmöglich ist das nicht, die letzten paar Ergebnisse sind allerdings ein paar Jahre her:
https://www.acsearch.info/search.html?id=157570 = 4500$
https://www.acsearch.info/search.html?id=584119 = 18000CHF
https://www.acsearch.info/search.html?id=925823 = 13000$

Von Vespasian sind sieben Typen Gold Quinare bekannt: RIC II 1² Vespasian 525 / 533 / 709 / 792 / 799 / 804 / 805

Mit freundlichen Grüßen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor friedberg für den Beitrag:
dictator perpetuus (Di 22.08.23 23:36)

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 5157
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 207 Mal
Danksagung erhalten: 896 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von antoninus1 » Mi 23.08.23 07:08

Der erste und zweite Goldquinar sind derselbe. Da wird sich der Einlieferer gefreut haben (wenn´s noch derselbe war). :)
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
bajor69
Beiträge: 1055
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus
Hat sich bedankt: 149 Mal
Danksagung erhalten: 325 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von bajor69 » Mi 23.08.23 07:38

Ein Goldquinar habe ich noch gar nicht in Betracht gezogen. Dafür werde ich sehr lange sparen und auf andere Münzen verzichten müssen. Ich glaube nicht, das ich das machen werde. :)
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1440
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Hat sich bedankt: 165 Mal
Danksagung erhalten: 203 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Xanthos » Mi 23.08.23 08:48

bajor69 hat geschrieben:
Di 22.08.23 21:28
Habe mich hingesetzt und die "Serie" mal zusammen gestellt.
Gratulation zu Deinem Quadrans! Ein RIC 408 (von Peus falsch als 409 korr. bestimmt) fehlt mir noch und ist gar nicht so einfach zu bekommen :) Wenn Du den mal tauschen/verkaufen möchtest, gib mir gerne Bescheid.

Ich habe für die östlichen Prägungen auch die Bezeichnung "medium-small AE" aus dem RIC übernommen (einen stadtrömsichen Semis unter Vespasian gibt es, soviel ich weiss, nicht). Bei den Münzen für Syrien wurden lustigerweise aber die stadtrömischen Nominale verwendet im RIC. Das passt meiner Meinung nach nicht. Mir sind die Bezeichnungen, die Woytek bei Traian verwendet (AE-19/21 und AE-23/25), lieber. Denn wie die Nominale dort ursprünglich wirklich hiessen, wissen wir ja nicht.

Benutzeravatar
Arthur Schopenhauer
Beiträge: 437
Registriert: Do 15.04.21 20:36
Hat sich bedankt: 2173 Mal
Danksagung erhalten: 889 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Arthur Schopenhauer » So 27.08.23 18:33

Ich weiß nicht so recht, ob ich das Stück eher hier als "Münze geprägt in einer römischen Provinz" oder bei den Griechen (wie es wohl die meisten tun) einsortieren soll.
Über "Aufklärung" wäre ich dankbar. :lol:

Iudaea, Bar-Kochba-Aufstand
Simon Bar Kochba o. Schim'ôn Bar Kochba o. Schim'on Bar Kochva..., „Sohn des Sterns“, eigentlich Schim'on ben Kosibah; ?-135 n. Chr.

- Mittelbronze
- wohl mobile Münzstätte Bar Kochbas
- 132-133 n. Chr.
- Hendin 1377

Palmzweig im Kranz
Umschrift: "Simon, nasi (Prinz/Stammesfürst) von Israel" (althebräische Schrift)
IMG_0816.JPG
fünfsaitige "Lyra"
Umschrift: "Jahr eins der Erlösung Israels" (althebräische Schrift)
IMG_0814.JPG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Arthur Schopenhauer für den Beitrag (Insgesamt 2):
Chippi (So 27.08.23 18:47) • Pfennig 47,5 (Di 14.11.23 21:00)

Chippi
Beiträge: 5590
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 4428 Mal
Danksagung erhalten: 1914 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Chippi » So 27.08.23 18:47

Ganz genau genommen, weder römisch noch griechisch. Aber passt schon hier hin.

Schönes Stück!

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
kc
Beiträge: 3939
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 557 Mal
Danksagung erhalten: 767 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von kc » Di 19.09.23 22:04

Bei Jacquier wartete dieser Sextus Pompeius Denar auf mich :) Beim Preis musste ich zunächst schlucken, aber das ist mittlerweile schon längst vergessen:

21/22mm 3,81g

Crawford 511/3a

Ex Monnaies & Médailles AG, Basel, Auktion 35 (1967), Los 7.
Dateianhänge
image00455.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor kc für den Beitrag (Insgesamt 9):
Arthur Schopenhauer (Di 19.09.23 23:45) • klausklage (Mi 20.09.23 01:00) • alex789 (Mi 20.09.23 08:42) • bajor69 (Mi 20.09.23 12:50) • Lucius Aelius (Mi 20.09.23 21:15) • dictator perpetuus (Mi 20.09.23 21:44) • Pinneberg (Mi 20.09.23 22:18) • Chippi (Mo 25.09.23 15:49) • Peter43 (Fr 06.10.23 22:27)

Benutzeravatar
Arthur Schopenhauer
Beiträge: 437
Registriert: Do 15.04.21 20:36
Hat sich bedankt: 2173 Mal
Danksagung erhalten: 889 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Arthur Schopenhauer » Di 19.09.23 23:49

kc hat geschrieben:
Di 19.09.23 22:04
Beim Preis musste ich zunächst schlucken
In der Tat, happig. 8O
Abgesehen davon jedoch "ordentliche" Erhaltung. :lol:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Arthur Schopenhauer für den Beitrag:
kc (Mi 20.09.23 00:35)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schaukasten - Indien und co.
    von Chippi » » in Sonstige Antike Münzen
    22 Antworten
    3228 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
  • Schaukasten Euromünzen
    von Pfennig 47,5 » » in Euro-Münzen
    4 Antworten
    203 Zugriffe
    Letzter Beitrag von desammler
  • Schaukasten Medaillen
    von Pfennig 47,5 » » in Medaillen und Plaketten
    76 Antworten
    7379 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pfennig 47,5
  • Schaukasten Rechenpfennige
    von Pfennig 47,5 » » in Rechenpfennige und Jetons
    8 Antworten
    178 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pfennig 47,5
  • Schaukasten Österreich, Serienscheine
    von Pfennig 47,5 » » in Banknoten / Papiergeld
    6 Antworten
    304 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pfennig 47,5

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste