--- "Der Schaukasten" ---

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
schnecki
Beiträge: 1012
Registriert: Di 25.07.06 18:37
Wohnort: Saxoniae / Bezirk AREGELIA

Beitrag von schnecki » So 14.10.07 15:21

@alexanderK

wenn ich meine münzen scanne , sind diese immer zu gross , um sie in das forum zu stellen . ich schneide sie mit hilfe von dem PAINTprogramm noch etwas kleiner , und danach brauche ich gar nix mehr zu tun , weil dann die bildgrössen immer passen ( JPGformat abspeichern ) . dann atachement hinzufügen , und bild einfügen .
:D
SI DEVS PRO NOBIS , QVIS CONTRA NOS ?

taurisker
Beiträge: 1683
Registriert: Mi 15.06.05 17:33

Beitrag von taurisker » So 14.10.07 15:41

:-)
Zuletzt geändert von taurisker am Di 10.02.09 00:37, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10552
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Beitrag von beachcomber » So 14.10.07 19:23

zurück in portugal, möchte ich hier meine schönste neuerwerbung von der börse am nockherberg vorstellen.
einen legionsdenar des gallienus ,
AV: GALLIENUS AVG
kaiser mit strahlenkrone und geschultertem schwert nach links
RV: LEG II ADI VIP VIF
springender pegasus nach rechts
ausschlaggebend für den kauf war natürlich nicht nur die seltenheit dieser münze, sondern auch die fantastische erhaltung und der gute stil.
grüsse
frank
Dateianhänge
gallienus legII.jpg

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Pscipio » So 14.10.07 19:54

Tolle Neuerwerbungen, da werde ich gleich noch neidischer! @Frank: darf man erfahren, wie viel du für diese Prachtmünze hinlegen musstest?

Pscipio
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10552
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Beitrag von beachcomber » So 14.10.07 20:07

ja, darf man :)
scheint auf den ersten blick viel geld zu sein für einen kleinen antoninian des gallienus, aber ich denke 300 euro sind für ein ausnahmestück wie dieses nicht zu viel!
grüsse
frank

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Pscipio » So 14.10.07 20:11

Durchaus nicht, ich finde das sogar ziemlich günstig!
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4048
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 39 Mal

Beitrag von richard55-47 » So 14.10.07 20:19

Jungs, das mag ja sein, aber in diesen Kategorien denke ich bei drei Kindern, zwei im Studium, eins in der Oberstufe, noch nicht mal. Wie sagt man so schön: So ein Angebot ignoriere ich noch nicht mal.
do ut des.

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Pscipio » So 14.10.07 20:27

Oh, ich dich verstehen, in diesen Kategorien kaufe ich für die Sammlung auch nicht! Aber es wird für uns Normalsterbliche immer Münzen geben, die wir uns nicht leisten können (egal ob wir monatlich 50, 500 oder 5'000 Euro auf Münzen verwenden), das muss aber ja kein Grund sein, sich nicht für diese zu interessieren.

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.

gorostiza
Beiträge: 964
Registriert: Di 14.05.02 21:33
Wohnort: St.Gallen, Schweiz

Beitrag von gorostiza » So 14.10.07 20:58

Ich freue mich für Euch für den erfolgreichen Fischfang, tolle Münzen! Es macht Spass, die interesssanten Neuerwerbungen hier im Forum zu sehen.

Wie schon Pscipio bemerkte, kann auch ein reicher Mann nicht alles kaufen, wahrscheinlich hat jeder sein Limit. Man kann auch für weniger Geld schöne und spannende Münzen erstehen, ich habe selber auch 5 Kids zu ernähren gehabt, da viel ja auch nicht sehr viel an, jetzt sind sie ausgeflogen und so kann ich mir das eine oder andere schöne Stück gönnen!

taurisker
Beiträge: 1683
Registriert: Mi 15.06.05 17:33

Beitrag von taurisker » So 14.10.07 21:13

:-)
Zuletzt geändert von taurisker am Di 10.02.09 00:37, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9874
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » So 14.10.07 22:41

Willst Du uns damit erfreuen oder neidisch machen? Ist Dir beides gelungen... :wink:

Hier mal was Neues Altes von mir: zwei Severermünzen, die ich kürzlich bekommen habe, und die beide weder häufig noch extrem selten sind, die mir aber einfach gefallen: mein Ehepaar der Woche.

Septimius Severus, Denar, Alexandria, 193
Vs. IMP CAE L SEP - SEV PERT AUG, belorb. Kopf re.
Rs. APOLLINI - AUGUSTO, Apollo mit Kranz und Lyra n.li. stehend
RIC 345 (R)

Julia Domna, As, Rom, 193-195
Vs. IULIA DO - MNA AUG, drap. Büste re.
Rs. FECUNDITAS / S - C, Fecunditas n.re sitzend, Kind an der Brust, ein zweites Kind vor ihr
RIC Sept. Sev. 844 (R)

Ein schönes Münzpaar aus der Anfangszeit der Severerdynastie; besonders gut gefällt mir der archaisierende Apollo auf der Rückseite des Denars. Apollo ist ja nun nicht gerade der Gott, den man mit Septimius Severus assoziieren möchte!

Viele Grüße,

Homer
Dateianhänge
domna-as-fecund.jpg
severus-alexandria-apollo.jpg
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

taurisker
Beiträge: 1683
Registriert: Mi 15.06.05 17:33

Beitrag von taurisker » So 14.10.07 23:10

:-)
Zuletzt geändert von taurisker am Di 10.02.09 00:37, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9874
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » So 14.10.07 23:13

Absolut! Ich habe es in dreißig Jahren Sammeln noch nicht zu einem Argenteus gebracht; die waren immer so teuer, daß ich mir für das Geld was anderes gekauft habe.

Viele Grüße,

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

taurisker
Beiträge: 1683
Registriert: Mi 15.06.05 17:33

Beitrag von taurisker » So 14.10.07 23:17

:-)
Zuletzt geändert von taurisker am Di 10.02.09 00:38, insgesamt 1-mal geändert.

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 20 Mal

Beitrag von curtislclay » Mo 15.10.07 00:56

Homer,

beide interessante und seltene Stücke. Ich habe die Bilder für meinen Stempelkatalog ausgedruckt.

Richtiges Datum des Denars: 195 nicht 193. Der Rs.-Typ wurde von römischen Denaren mit IMP IIII übernommen. Alexandrien hat bis Feb. 194 Niger anerkannt und wechselte erst dann zu Septimius, so ist eine Münzprägung für Septimius erst ab Feb. 194 möglich! Alexandrien hat auf seinen Denaren die römische Vs.-Legende von 193 einfach weiterbenutzt.

Nach meiner Oxforder Arbeit gehört dein As zu der Ende 193 ausgeprägten Neujahrsausgabe von Medaillonen und Assen für 1. Januar 194. Er ist stempelgleich mit meiner Kat.-Nr. 518: ein Stück bei M&M Basel.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schaukasten: Brandenburg-Preußen
    von mimach » So 20.09.20 21:40 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    27 Antworten
    797 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    Do 22.10.20 09:46
  • Schaukasten: Nürnberger Rechenpfennige
    von TorWil » So 22.12.19 09:45 » in Rechenpfennige und Jetons
    2 Antworten
    393 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    So 22.12.19 15:41
  • Schaukasten: Hessischer Raum
    von Erst Ludwig » Mi 14.10.20 18:51 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    4 Antworten
    222 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erst Ludwig
    So 18.10.20 00:45
  • Fälschungen oder Schaukasten ? am verzweifeln mit dieser
    von _mo_ » So 10.05.20 15:29 » in Griechen
    3 Antworten
    353 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
    Mo 11.05.20 09:50

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste