--- "Der Schaukasten" ---

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4049
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 39 Mal

Beitrag von richard55-47 » So 10.02.08 15:14

Lässt sich denn das nicht Stück für Stück in einen eigenen thread rüberkopieren? Sozusagen "zu Fuß"?
do ut des.

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Pscipio » So 10.02.08 15:22

Klar, copy-paste des Textes alleine, das geht, aber dazu braucht man ja nicht Moderaor zu sein und ausserdem geht dann verloren, wer es geschrieben hat. Aber einzelne Postings herausnehmen und wieder zusammensetzen, das geht mit der Forensoftware auch für einen Mod oder Admin nicht. Was ich normalerweise machen kann, ist, einen Thread in zwei Teile zu zerlegen bzw. ab einem festzulegenden Punkt einen Teil abzutrennen - aber als ich das kürzlich bei diesem Thread versuchte, ging es nicht, vermutlich, weil die Länge die Software überfordert.

Pscipio

PS: ich versuchs gleich nochmals

-

Nee, geht nicht.
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4049
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 39 Mal

Beitrag von richard55-47 » So 10.02.08 15:35

Dann tu mir doch bitte zum Ausgleich den Gefallen und prüfe bei meinem Nero oben die Literaturstelle nach. Ich bin mir nämlich mit RIC 543 nicht ganz sicher.
do ut des.

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Pscipio » So 10.02.08 16:00

Den RIC I habe ich leider nur in der alten Version, das muss also jemand anders für mich erledigen.
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9888
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » So 10.02.08 16:14

Deine Münze ist m.E. RIC 522. RIC 543 wäre mit Legende nur S-C, außerdem Nero mit bloßem Kopf - Deiner hat einen Lorbeerkranz. Dein Rückseitentyp ist auch nicht Victoria mit Schild, sondern V. mit Kranz in der Re. und Palmzweig in der Linken. Lugdunum, ca. 66. Häufigkeit C.

Viele Grüße,

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4049
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 39 Mal

Beitrag von richard55-47 » So 10.02.08 22:28

Lorbeerkranz dürfte richtig sein, also nicht 65A, sondern 65B. Rv mit Kranz und Palmzweig? Das Ding in der Rechten halte ich für einen Schild, weil die Innenfläche plan ist. Bei einem abgeschliffenen Kranz müsste innen eine Vertiefung sein. Allerdings habe ich in der Linken nun auch einen Palmzweig festgestellt. Das spricht für Nr. 522, die neben S-C auch (VICTORIA) AUGUSTI wie meine Münze hat, Allerdings hat sie für einen Dupondius mit 11,79 gr. zu wenig Gewicht. Deshalb ein As und das stellt die Probleme.
do ut des.

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4049
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 39 Mal

Beitrag von richard55-47 » So 10.02.08 22:29

Lorbeerkranz dürfte richtig sein, also nicht 65A, sondern 65B. Rv mit Kranz und Palmzweig? Das Ding in der Rechten halte ich für einen Schild, weil die Innenfläche plan ist. Bei einem abgeschliffenen Kranz müsste innen eine Vertiefung sein. Allerdings habe ich in der Linken nun auch einen Palmzweig festgestellt. Das spricht für Nr. 522, die neben S-C auch (VICTORIA) AUGUSTI wie meine Münze hat, Allerdings hat sie für einen Dupondius mit 11,79 gr. zu wenig Gewicht. Deshalb ein As und das stellt die Probleme.
do ut des.

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 20 Mal

Beitrag von curtislclay » So 10.02.08 22:55

Es handelt sich aber doch um einen Dupondius, wie die gelbe Metallfarbe beweist. Auch das Gewicht ist für dieses Nominal in Ordnung.

Ist der vermeintliche "Schild" auf der Rs. nicht wirklich nur die von dem Gegenstempel auf der Vs. plattgedrückte Stelle?

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9888
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » So 10.02.08 23:00

Der "Schild" ist, wie Curtis richtig sagt, die vom Gegenstempel plattgedrückte Stelle, und zwar der Ellbogen der Victoria. Links davon siehst Du, im Bild mit grünen Pfeilen eingekreist, den Kranz. Der Vollständigkeit halber habe ich den Palmzweig rot gemalt.

Viele Grüße,

Homer
Dateianhänge
nero-vict.jpg
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4049
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 39 Mal

Beitrag von richard55-47 » Mo 11.02.08 14:06

Das ist die Lösung, klar. Herzlichen Dank euch beiden.
do ut des.

Benutzeravatar
helcaraxe
Beiträge: 3331
Registriert: So 16.07.06 10:33
Wohnort: Nürnberg und Heidelberg

Beitrag von helcaraxe » Di 12.02.08 22:41

Einen kleinen Aurelian, den ich für 11 Euro erwerben konnte. Besonders gefällt mir das extrem scharf ausgeprägte Rv., auch wenn das Av. nicht so besonderes ist. Beachtet mal den Faltenwurf der Fortuna!

AE-Antoninian, 270-275, Im Abschnitt S; Siscia, 2. Offizin; 4,32g;  23 mm.
Av.: IMP AVRELIANVS AVG; kürassierte Büste mit Strahlenkranz n. re.
Rv.: FORTVAN REDVX; Fortuna auf Rad n. li. sitzend, hält Ruder und Füllhorn.
RIC 220var, Cohen 95.

RIC vermerkt das Münzsstättenzeichen entweder als *S oder S* im Abschnitt, bei dieser Variante ist jedoch S im Abschnitt und * im Feld links.
Viele Grüße
helcaraxe
________________

[i]Höflichkeit ist wie ein Luftkissen: Es mag zwar nichts drin sein, aber sie mildert die Stöße des Lebens.[/i] -- Arthur Schopenhauer

Chippi
Beiträge: 3966
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Beitrag von Chippi » Do 14.02.08 16:34

Hier mal wieder eine Erwerbung von mir.

Republik - Semis, P. Cornelius Sula, Rom 151 v.Chr.

AV: Kopf des Saturn n.r., dahinter S
RV: Schiffsbug n.r., rechts daneben S, darüber P SVLA, darunter ROMA
Crawf. 205/3; ca. 22-25mm; 12,43g

Ein schönes Stück, welches mich nicht mal 20€ gekostet hat. Auch dieses Stück hab ich bei eBay erworben.

Gruß Chippi
Dateianhänge
a-Rep-Semis-Cornelia-151v.-Saturn-Crawf.-205-3.JPG
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Iotapianus
Beiträge: 391
Registriert: Fr 09.05.03 17:14
Wohnort: Kiel

Beitrag von Iotapianus » Do 14.02.08 18:18

Ein Waschbrett ist auch mal ein seltenes Motiv...

Weißt du (oder weiß sonstwer in der Runde), wieso dieses Cognomen hier mit einem, bei dem Dictator ein paar Jahrzehnte später mit Doppel-L geschrieben wird und was es bedeutet?

Iotapianus

Chippi
Beiträge: 3966
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Beitrag von Chippi » Do 14.02.08 19:10

Das ist eine gute Frage und würde mich auch interessieren.
Vielleicht kann jemand aus dem Forum helfen.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

kollboy
Beiträge: 372
Registriert: Do 14.09.06 17:32

Beitrag von kollboy » Do 14.02.08 19:13

vielleicht hatten die inzwischen eine rechtschreibreform?

nein, aber im ernst: orthographie gibts erst seit den mittelalterlichen schreibstuben und kanzleien von fürsten - und ausserhalb dieser schreibstuben wurde bis weit ins 18., wenn nicht 19.jhdt so geschrieben, wie der schreiber meinte schreiben zu wollen. das waer eine einfache, allgemeine erklaerung - vielleicht gibts aber in diesem falle auch eine spezielle.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schaukasten: Brandenburg-Preußen
    von mimach » So 20.09.20 21:40 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    27 Antworten
    809 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    Do 22.10.20 09:46
  • Schaukasten: Nürnberger Rechenpfennige
    von TorWil » So 22.12.19 09:45 » in Rechenpfennige und Jetons
    2 Antworten
    395 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    So 22.12.19 15:41
  • Schaukasten: Hessischer Raum
    von Erst Ludwig » Mi 14.10.20 18:51 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    4 Antworten
    224 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erst Ludwig
    So 18.10.20 00:45
  • Fälschungen oder Schaukasten ? am verzweifeln mit dieser
    von _mo_ » So 10.05.20 15:29 » in Griechen
    3 Antworten
    353 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
    Mo 11.05.20 09:50

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste