--- "Der Schaukasten" ---

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
drakenumi1
Beiträge: 2929
Registriert: So 26.11.06 15:37
Wohnort: Land Brandenburg
Danksagung erhalten: 10 Mal

Beitrag von drakenumi1 » Do 06.03.08 18:54

@taurisker
@alle
noch mal zurück zum Postumus:
Da irrten wohl sowohl Cohen als auch Seaby, wenn sie die Prägung des Rv-Typs "....Pax walking l. ...." unter Seaby bzw. C. 220 alleinig der Mzst. Lugdunum zuwiesen? Habe nämlich einen völlig gleichen Typ bisher auch unter RIC 78 mit Lugd. eingeordnet. Muß ich umbeschriften?
Danke und frdl. Grüße von

drakenumi1
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Pscipio » Do 06.03.08 19:11

Ja, alles umbeschriften. Eine Münzstätte Lugdunum hat es unter Postumus nie gegeben - wenigstens in dem Punkt sind sich die Numismatiker heute einig :)
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 8 Mal

Beitrag von chinamul » Di 11.03.08 13:30

Heute aus USA eingetroffen!
Diese Münze hat mich aus mehreren Gründen gereizt:
1. Ich habe dergleichen so noch nie gesehen.
2. Der Gegenstempel auf dem Av. sieht fast so aus, als stelle er Antoninus Pius dar.
3. Der Kopfputz der Stadtgöttin(?) ist mir völlig unbekannt.

Das Stück (11,73 g / 26 mm) ist auf einem der alexandriatypischen Schrötlinge mit trapezförmigem Querschnitt geprägt, und zwar, wie es sich gehört, mit dem Herrscherporträt auf der kleineren Schrötlingsseite.
Die Legenden sind griechisch.
Wer kann mir bitte mehr zu dieser Münze sagen?

Gruß

chinamul
Dateianhänge
a p kolon detail.jpg
ant pius unbek kolonialbr.jpg
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Pscipio » Di 11.03.08 13:40

Lieber Chinamul,

hier die Bestimmung deiner Münze:

Antoninus Pius AE26, 138-161 n.Chr., Laodicea ad Mare, Syrien.
Av: AVTO KA TI AIΛ AΔPI ANTWNEINOC CEB, belorbeerte, drapierte und kürassierte Büste nach links, von hinten gesehen, Gegenstempel auf dem Hals.
Rev: IOVΛIEWN TWN KAI ΛAOΔIKEWN / MO / ΛP, drapierte Büste der Tyche mit elaborierter Mauerkrone nach links.
Hunter 30

Viele dieser Prägungen weisen einen solchen Gegenstempel auf, aber leider ist mir der Howgego beim Umziehen abhanden gekommen, so dass ich nicht nachschlagen kann, was er dazu schreibt.

Die Mauerkronen dieser Prägungen gehören zu den schönsten, die ich kenne. Hier findest du drei weitere Exemplare: http://www.vcoins.com/ancient/ruttenwie ... mit=Search+&

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12281
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Beitrag von Peter43 » Di 11.03.08 16:27

Ich schließe mich Pscipio an. Irgenwo hat auch jemand gesagt, dies sei nicht nur eine Mauerkrone, sondern eine ganze Stadt samt Leuchtturm!

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
helcaraxe
Beiträge: 3331
Registriert: So 16.07.06 10:33
Wohnort: Nürnberg und Heidelberg

Beitrag von helcaraxe » Di 11.03.08 18:11

Das ist wirklich eine tolle Münze mit Charakter und Stil! Meinen herzlichen Glückwunsch!
Viele Grüße
helcaraxe
________________

[i]Höflichkeit ist wie ein Luftkissen: Es mag zwar nichts drin sein, aber sie mildert die Stöße des Lebens.[/i] -- Arthur Schopenhauer

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 8 Mal

Beitrag von chinamul » Di 11.03.08 18:25

Meine Freunde von der Provinz-Fraktion haben mich erwartungsgemäß nicht im Stich gelassen.
Ich danke Euch allen!

Geuß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Mi 12.03.08 19:46

Zufällig paßt meine neueste so'n bißchen zum Thema:
Antoninus Pius aus Laodicea ad Mare, 25mm; 12,0g

[ externes Bild ]

Andreas

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von nephrurus » Mi 12.03.08 21:11

...war jemand zur Künker-Auktion oder erfolgreich ?

Mir sind da ein paar nette Münzlein über den Weg gelaufen ... :wink:
z.B. dieses Medaillon :

AE 42 - Philippopolis (Thracia); 35.50 g. Kopf l. mit Lorbeerkranz, Aegis und Speer//Kaiser reitet r. mit Zepter und erhobener Rechten. Moushmov 5336

...alle kennen den Spruch : in der Hand sieht die Münze viel schöner aus :lol: - sie bekam etwas Antikwachs und wirkt in natura noch sehr viel schöner .
Dateianhänge
Æs, Philippopolis (Thracia); 35.50 g.jpg

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12281
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Beitrag von Peter43 » Mi 12.03.08 21:40

Hallo Andreas!

Das ist dieselbe, die ich auch habe!

Mit freundlichem Gruß
Dateianhänge
laodikeia_ant_pius_SNGcop361var.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Oktavenspringer
Beiträge: 732
Registriert: Mi 27.12.06 20:10
Wohnort: Unterfranken

Beitrag von Oktavenspringer » Mi 12.03.08 21:53

Meinst wohl eher die GLEICHE, oder? :wink:

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9874
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 12.03.08 21:57

Na, das wollen wir doch hoffen, sonst gibt's noch Zoff... :wink:

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12281
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Beitrag von Peter43 » Mi 12.03.08 22:00

Derselbe Typ! Einverstanden?
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Oktavenspringer
Beiträge: 732
Registriert: Mi 27.12.06 20:10
Wohnort: Unterfranken

Beitrag von Oktavenspringer » Mi 12.03.08 22:01

Jojo dat!

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Mi 12.03.08 22:27

Ich habe vor längerer Zeit schon mal eine gekauft, die ging aber leider unterwegs verloren. War aber zum Glück versichert. Diese hier ist wirklich toll auch wenn es natürlich ein häufiger Typ ist. Trotzdem ein Muß in einer Provinzsammlung.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schaukasten: Brandenburg-Preußen
    von mimach » So 20.09.20 21:40 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    27 Antworten
    797 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    Do 22.10.20 09:46
  • Schaukasten: Nürnberger Rechenpfennige
    von TorWil » So 22.12.19 09:45 » in Rechenpfennige und Jetons
    2 Antworten
    393 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    So 22.12.19 15:41
  • Schaukasten: Hessischer Raum
    von Erst Ludwig » Mi 14.10.20 18:51 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    4 Antworten
    222 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erst Ludwig
    So 18.10.20 00:45
  • Fälschungen oder Schaukasten ? am verzweifeln mit dieser
    von _mo_ » So 10.05.20 15:29 » in Griechen
    3 Antworten
    353 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
    Mo 11.05.20 09:50

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: beachcomber, Gingko, jschmit, Peter43 und 4 Gäste