--- "Der Schaukasten" ---

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Pscipio » Fr 25.07.08 15:06

Ein prachtvolles Porträt des Geta! Und die Tetradrachme von Andi ist auch toll, wenngleich ich ein wenig voreingenommen sein mag :)
Nata vimpi curmi da.

kc
Beiträge: 3052
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Beitrag von kc » Fr 25.07.08 15:06

Heute eingetroffen für nur 7,60€ :)

Follis Constantinus I.
Vs. drapierte und kürassierte Büste n.r., Umschrift: CONSTANTINVS IVN NC
Rs. 2 Victorien sich gegenüberstehend,gemeinsam ein Schild mit der Inschrift VOT PR über Altar(S) haltend, Umschrift: VICT LAETAE PRINC PERP
Münzstätte: Siscia (ΓSIS*)

Seltene Büstenvariante!

RIC VII, S.436, Nr.99 (Γ nicht gelistet)

Grüße
Dateianhänge
VICT LAETAE PRINC CAESS.jpg
CONSTANTINVS IVN NC.jpg

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1175
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Beitrag von Xanthos » Fr 25.07.08 16:09

@Harald
Ausnahmsweise eine Münze, die Du nicht selbst gefunden hast :)

@chinamul
WOW 8O Das ist wohl eines der besten Geta-Porträts, die ich je gesehen habe. Wenn Du Dich jemals davon trenne solltest, denke bitte an mich.

@kc
Toller Follis. Ist die Farbe wirklich so, wie auf dem Bild (türkis-grün)?

Anbei mein Geta Denar des selben Typs, jedoch subaerat, was beinahe nicht zu erkennen ist.
Dateianhänge
RIC4A-07-0018-2.jpg

kc
Beiträge: 3052
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Beitrag von kc » Fr 25.07.08 16:16

Hallo xanthos,

im Original ist die Münze einen Tick dunkler,dennoch hat sie einen türkis-bläulichen Ton.

Dass dein Denar subaerat sein soll,ist in keinster Weise zu sehen.Hat Geta "Glubschaugen" oder täscht das? :D

Grüße

Benutzeravatar
pixxer
Beiträge: 877
Registriert: So 30.12.07 14:39
Wohnort: pannonia superior

Beitrag von pixxer » Fr 25.07.08 16:47

Feine Getas sieht man hier, Glückwunsch an alle! :)

Xanthos Stück gefällt mir ausgesprochen gut (trotz Glupschaugen); dass es subaerat sein soll kann man zumindest auf dem Foto nicht erkennen.

LG Pixxer

Benutzeravatar
harald
Beiträge: 1224
Registriert: Sa 08.03.08 19:09
Wohnort: pannonia superior
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von harald » Fr 25.07.08 18:14

Der Denar von Chinamul zeigt eines der schönsten und gelungensten Portraits aller mir bekannten Denaren der römischen Kaiserzeit.

So eine hohe Qualität des Stempelschnittes kenne ich sonst fast nur von Aurei.

Gratulation dazu!

Xanthos, ich muß schon sagen, du hast Deine Hausaufgaben gemacht.
In der Tat gibt es in meiner Sammlung nur ganz wenige gekaufte römische Münzen.
Bei Deiner subäraten Münze ist das eigentlich nur neben dem u von iuventutis am revers erkennbar.

Viele Grüße
Harald

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1175
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Beitrag von Xanthos » Fr 25.07.08 18:38

Hallo Harald

Ganz genau. Zusätzlich kann man den AE-Kern auch in einigen Spalten im Rand erkennen.

Viele Grüsse
Simon

Benutzeravatar
drakenumi1
Beiträge: 2928
Registriert: So 26.11.06 15:37
Wohnort: Land Brandenburg
Danksagung erhalten: 10 Mal

Beitrag von drakenumi1 » Fr 25.07.08 19:29

@chinamul
Ob ich will, oder nicht, es zwingt mich, Dir vor allen anderen und vor mir Anerkennung zu zollen für die besonders ästhetische Vorderseite Deines Geta. Das Hinlenken auf die Mitte, das höchst gelungene Portrait durch die Unschärfe der Umschrift und die Steigerung des Kontrastes ist schon eine Meisterleistung von Stempelschneider und Zufall.
Da reiht sich meiner im Appell eher ins Mittelfeld ein:

"Geta - vortreten":

Grüße von

drakenumi1
Dateianhänge
img23047.jpg
img23046.jpg
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)

Benutzeravatar
drakenumi1
Beiträge: 2928
Registriert: So 26.11.06 15:37
Wohnort: Land Brandenburg
Danksagung erhalten: 10 Mal

Beitrag von drakenumi1 » Fr 25.07.08 19:49

Weil wir gerade so am Staunen über die wohlgefälligen Geta-Portraits sind, hier mal eine etwas weniger häufige Darstellung von ihm, mit ausgewachsenem lockigem Bart,

präsentiert von

drakenumi1
Dateianhänge
img23049.jpg
img23048.jpg
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 20 Mal

Beitrag von curtislclay » Fr 25.07.08 19:50

Harald Jandrasits hat geschrieben: So eine hohe Qualität des Stempelschnittes kenne ich sonst fast nur von Aurei.
Die Aureus-Stempel sind breiter, und vielleicht doch etwas feiner.

Dieser Aureus aus CoinArchives wurde ein paar Jahre früher geprägt: man merke IVVENT nicht IVVENTVTIS, und der Prinz hält Zweig nicht Stab.
Dateianhänge
GetaAurPRINCIVVENT.jpg

Benutzeravatar
harald
Beiträge: 1224
Registriert: Sa 08.03.08 19:09
Wohnort: pannonia superior
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von harald » Fr 25.07.08 20:22

Curtis, dass die meisten Aurei noch feineren Stempelschnitt aufweisen ist zweifellos richtig, aber es gibt auch hier Ausnahmen:

http://www.coinarchives.com/a/lotviewer ... 48&Lot=217

Der Schnitt ist zwar detailreich, aber das Portrait auf Chinamuls Denar gefällt mir um vieles besser.

Benutzeravatar
helcaraxe
Beiträge: 3331
Registriert: So 16.07.06 10:33
Wohnort: Nürnberg und Heidelberg

Beitrag von helcaraxe » Fr 25.07.08 20:47

Wundervolle Getas, in der Tat, da kann ich mit meinem mich fast wieder verkriechen! :oops:

Aber immerhin hat meine Initialtündung dafür gesorgt, dass wir hier viele schöne Portraits sehen! Und das versöhnt mich wieder! :D
Viele Grüße
helcaraxe
________________

[i]Höflichkeit ist wie ein Luftkissen: Es mag zwar nichts drin sein, aber sie mildert die Stöße des Lebens.[/i] -- Arthur Schopenhauer

imperator44
Beiträge: 474
Registriert: So 08.06.08 20:36
Wohnort: München

Beitrag von imperator44 » Fr 25.07.08 22:12

Hier zwei späte Getas (oder Getae ?),210 und 211 geprägt.
Dateianhänge
DSC00294JPG.jpg
DSC00304JPG.jpg
Schöne Grüße vom imperator44

imperator44
Beiträge: 474
Registriert: So 08.06.08 20:36
Wohnort: München

Beitrag von imperator44 » Fr 25.07.08 22:14

Natürlich umgekehrt,211 und 210 geprägt.
Schöne Grüße vom imperator44

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 8 Mal

Beitrag von chinamul » Fr 25.07.08 22:29

Prachtvoll!!!

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schaukasten: Brandenburg-Preußen
    von mimach » So 20.09.20 21:40 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    27 Antworten
    776 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    Do 22.10.20 09:46
  • Schaukasten: Nürnberger Rechenpfennige
    von TorWil » So 22.12.19 09:45 » in Rechenpfennige und Jetons
    2 Antworten
    390 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    So 22.12.19 15:41
  • Schaukasten: Hessischer Raum
    von Erst Ludwig » Mi 14.10.20 18:51 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    4 Antworten
    212 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erst Ludwig
    So 18.10.20 00:45
  • Fälschungen oder Schaukasten ? am verzweifeln mit dieser
    von _mo_ » So 10.05.20 15:29 » in Griechen
    3 Antworten
    351 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
    Mo 11.05.20 09:50

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Homer J. Simpson, mike h und 7 Gäste