--- "Der Schaukasten" ---

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1772
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Beitrag von klausklage » Mo 01.09.08 23:32

Da ist man mal ein paar Wochen außer Landes, und bei Rückkehr ist der Briefkasten voll mit Römern. So muss das sein! Ich fange heute mal an mit einem Sesterz des Alexander Severus, RIC 563, ca. 24 g schwer und mit einer hübschen Patina.
Hierzu gleich eine Frage an die Severer-Experten: Justitia-Rückseiten gibt es bei Septimius, Caracalla und eben Alexander. Ich habe allerdings keine Ahnung, ob sich die Emissionen mit bestimmten historischen Ereignissen verbinden lassen. Bei dem gedrängten Vorkommen der Familie könnte es vielleicht ja auch sein, dass damit allgemein nur der Gerechtigkeitssinn der Severer gepriesen werden sollte. Hat jemand hierzu Informationen?

Gruß,
Olaf
Dateianhänge
Alexander Severus - IVSTITIA.jpg
squid pro quo

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10557
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Beitrag von beachcomber » Mo 01.09.08 23:49

klasse severus alexander!
hätte sich in meinem briefkasten auch gut gemacht :)
grüsse
frank

payler
Beiträge: 3899
Registriert: So 05.05.02 22:35

Beitrag von payler » Di 02.09.08 16:50

Teufel lasst mir doch die Severer! ;-)
Gratuliere, sehr schöne Stücke!

Benutzeravatar
donolli
Beiträge: 1484
Registriert: Mi 24.03.04 12:12
Wohnort: Raetia

Beitrag von donolli » Do 04.09.08 23:06

den hab ich vor einiger zeit erwerben können:

denar des antoninus pius:

av: ANTONINVS AVG PIVS P P TR P COS III (belorbeerte büste des a.p. nach rechts)
rv: CLEMENTIA AVG (clementia steht frontal, hält patera in der rechten und stab in der linken)
rom, 140-143 n. chr.
ric: 64


grüße
olli
Dateianhänge
ric64.jpg
Natura semina nobis scientiae dedit, scientiam non dedit. (Seneca)

Benutzeravatar
pixxer
Beiträge: 877
Registriert: So 30.12.07 14:39
Wohnort: pannonia superior

Beitrag von pixxer » Fr 05.09.08 18:16

Toller Severer und toller Pius Toni! :D
Gefällt mir ausgesprochen gut der Denar!!

Grüße
Pixxer

taurisker
Beiträge: 1683
Registriert: Mi 15.06.05 17:33

Beitrag von taurisker » Fr 05.09.08 20:55

Klasse Portrait für Antoninus Pius!!!
Überhaupt, eine sehr sehr feine Münze :-)

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 8 Mal

Beitrag von chinamul » Sa 06.09.08 11:05

Dieser Sesterz ist keine ganz aktuelle Anschaffung, aber für mich ein Grund zu dauernder Freude. Besonders reizt mich hier der unregelmäßige Schrötling. Wahrscheinlich habe ich ihn 2004 auch nur deswegen bei eBay für € 38 (alles inklusive) ersteigern können. Ungewöhnlich ist wohl auch sein für einen Severer relativ hohes Gewicht.

SEVERUS ALEXANDER 222 – 235
Æ Sesterz Rom 226
Av.: IMP CAES M AVR SEV ALEXANDER AVG - Geharnischte, belorbeerte und drapierte Büste rechts
Rv.: P M TR P V COS P P S C - Mars nach links schreitend; in der Rechten Speer, in der Linken geschultertes Tropaion
RIC 440; C. 282
24,39 g

Gruß

chinamul
Dateianhänge
sev alex mars.jpg
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

taurisker
Beiträge: 1683
Registriert: Mi 15.06.05 17:33

Beitrag von taurisker » So 07.09.08 13:58

Hallo Gemeinde,

dieser wirklich feine Maximinus Thrax ist mir vor einiger Zeit für 40 Euronen ins Kästchen gehüpft, das halte ich für sehr günstig für diese Erhaltung:

Maximinus I. Thrax 235-238 Denar Rom 235/236
Av. belorbeerte drapierte gepanzerte Büste rechts IMP MAXIMINVS PIVS AVG
Rv. Salus mit Patera thront links vor Altar um den sich eine Schlange windet SALVS AVGVSTI
20,9mm 3,27g RIC 14 C. 85

Salü
taurisker
Dateianhänge
maxthrax_sal.jpg

Benutzeravatar
harald
Beiträge: 1224
Registriert: Sa 08.03.08 19:09
Wohnort: pannonia superior
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von harald » So 07.09.08 14:12

Sehr ausdruckstarkes Portrait, mit dem sich offenbar der Stempelschneider einschmeicheln wollte.
Dieser prägefrische Avers entschädigt durchaus für den Revers aus abgenütztem Stempel.

Den Preis halte ich für angemessen, aber kein Schnäppchen.

Gruß
Harald

kc
Beiträge: 3052
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Beitrag von kc » So 07.09.08 14:28

Gestern aus England eingetroffen:

Denar Vespasianus
Vs. IMP CAESAR VESP AVG
Rs. 2 Lorbeersträucher,in der Mitte COS V

RIC II, S.22, Nr.72
Dateianhänge
COS V.jpg
IMP CAESAR VESP AVG.jpg

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12281
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Beitrag von Peter43 » So 07.09.08 15:51

Bezieht sich die Darstellung auf irgendeine besondere Ehrung? Wurde er z.B. gerade COS V?

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1772
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Beitrag von klausklage » So 07.09.08 19:39

Zwei nette Denare.
Gruß,
Olaf
Dateianhänge
M AVREL RIC 125.jpg
Trajan RIC 316.jpg
squid pro quo

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12281
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Beitrag von Peter43 » So 07.09.08 21:27

Mie gefällt besonders die Aegis auf der li Schulter des Trajan! Sog. heroische Büste.

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
drakenumi1
Beiträge: 2929
Registriert: So 26.11.06 15:37
Wohnort: Land Brandenburg
Danksagung erhalten: 10 Mal

Beitrag von drakenumi1 » So 07.09.08 22:39

harald hat geschrieben: .
Dieser prägefrische Avers entschädigt durchaus für den Revers aus abgenütztem Stempel.

Den Preis halte ich für angemessen, aber kein Schnäppchen.

Auch ich halte den Preis für angemessen bis an der Obergrenze liegend, kann aber der Zuweisung eines prägefrischen Zustandes des Averses nicht folgen. Nach meiner Auffassung verbindet sich dieser Begriff "prägefrisch" nicht mit einer stark rauen Oberfläche, wie sie an diesem Stück durch möglicherweise Überbeizung entstanden ist. Ich ordne ein unter "vz", mit Nennung dieser Korrosionsnarbigkeit und Stempelabnutzung. Und daher auch mein Herzdrücken beim Preis.
(Sorry, taurisker).

Freundliche Grüße von

drakenumi1
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)

taurisker
Beiträge: 1683
Registriert: Mi 15.06.05 17:33

Beitrag von taurisker » Mo 08.09.08 13:00

drakenumi1 hat geschrieben:wie sie an diesem Stück durch möglicherweise Überbeizung entstanden ist. Ich ordne ein unter "vz", mit Nennung dieser Korrosionsnarbigkeit und Stempelabnutzung. Und daher auch mein Herzdrücken beim Preis.
(Sorry, taurisker).
Ich wollte keine Diskussion über Preise und Preisgestaltung anfachen, da driften wohl Meinungen UND die Ergebnisse auf dem Markt gewaltig auseinander. Ein mit mir gut bekannter Händler würde das Teil jederzeit um 50-60 Euronen losschlagen können ;-)

Abgebeizt wurde das Stück sicher nicht, dann hätte ich es nämlich nicht genommen. Überhitzung schließe ich ebenfalls aus, bestenfalls war hier ein leicht korrodierter Stempel im Spiel. Das Bild täuscht auch ein wenig, denn die Münze ist etwas fleckig patiniert und da ich die Kontraste etwas angehoben hatte bei der Nachbearbeitung damit man die Konturen besser erkennen kann, entsteht der Eindruck der "Narbenbildung". In der Hand wirkt das Teil anders.

Als Beispiel, dass ich sicher kein "Herzdrücken" beim Preis haben muss, folgendes Ergebnis das noch recht aktuell ist, man beachte u.a. das sehr flaue Revers:
http://www.coinarchives.com/a/lotviewer ... 61&Lot=526

Fazit: der von mir gezeigte Denar ist keineswegs überbezahlt, weiters werde ich in Hinkunft auf die Nennung der Summe verzichten die ich für Stücke bezahlt habe die ich hier ausstelle, da es ja doch im Ermessen des jeweiligen Sammlers liegt, ob ihm der Preis dafür passt oder eben nicht. Soll sich doch jeder für sich selbst eine Meinung vom "Markt" bilden ;-) was für den einen günstig ist ist eben für andere zu teuer.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schaukasten: Brandenburg-Preußen
    von mimach » So 20.09.20 21:40 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    27 Antworten
    808 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    Do 22.10.20 09:46
  • Schaukasten: Nürnberger Rechenpfennige
    von TorWil » So 22.12.19 09:45 » in Rechenpfennige und Jetons
    2 Antworten
    395 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    So 22.12.19 15:41
  • Schaukasten: Hessischer Raum
    von Erst Ludwig » Mi 14.10.20 18:51 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    4 Antworten
    224 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erst Ludwig
    So 18.10.20 00:45
  • Fälschungen oder Schaukasten ? am verzweifeln mit dieser
    von _mo_ » So 10.05.20 15:29 » in Griechen
    3 Antworten
    353 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
    Mo 11.05.20 09:50

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], guarana, Pinneberg und 1 Gast