--- "Der Schaukasten" ---

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
mias
Beiträge: 580
Registriert: Fr 27.06.03 21:45

Beitrag von mias » Fr 16.01.09 15:29

beachcomber hat geschrieben:wunderschön!
gerade diese 'jungen' patinae bringen die details toll zum ausdruck.
grüsse
frank
Hallo Frank,

Ich bin es nochmal. Ist 'junge' Patina ein Euphemismus fuer kuenstliche Patina?

Gruss,

Mias

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10552
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Beitrag von beachcomber » Fr 16.01.09 17:00

hallo mias,
nein, keine sorge :)
junge patina in sofern, als jede patina mit einer roten oxyd-schicht beginnt, und dann sowas wie einen mehligen grünen belag bekommt (ähnlich der bronzepest!) der dann hart (und dunkler)wird, und mit der zeit im idealfall die ganze münze umschliesst. (die farbe hängt natürlich auch noch vom verwendeten material und den umwelteinflüssen ab.)
grüsse
frank

Benutzeravatar
mias
Beiträge: 580
Registriert: Fr 27.06.03 21:45

Beitrag von mias » Sa 17.01.09 07:00

Hallo Frank,

Danke fuer die Auskunft, lerne immer wieder etwas von Dir hinzu.

Gruss,

Mias

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1788
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von Julianus v. Pannonien » So 18.01.09 11:50

Salve zusammen

Ich hab gestern an der Börse in Basel einen ersatz für meinen Grottigen Agrippa gefunden, welcher mir wirklich ausserordentlich gefällt, die Rückseite ist nicht bessonders hübsch, aber der Avers mit der wunderbar Grünen Patina und dem Scharfen Portrait find ich klasse,
Was meint Ihr ;-)

Grüsse JvP
Dateianhänge
Agrippa II.jpg
M Agrippa.jpg
"VICTORIOSO SEMPER"

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 8 Mal

Beitrag von chinamul » So 18.01.09 12:24

Das ist mal ein sehr attraktives Stück. Wegen der wirklich wunderbaren Vorderseite ist die etwas schwächere, aber immer noch akzeptable Rückseite durchaus zu verschmerzen. Du kannst jetzt also aufhören, nach einem noch schöneren Exemplar zu suchen.
Wie Du siehst, ist mein Agrippa mit seinen Korrosionsnarben auch nicht schöner, aber ich denke nicht daran, ihn zu ersetzen.

Gruß

chinamul
Dateianhänge
zRIC 58 (Gaius) (1).jpg
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1788
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von Julianus v. Pannonien » So 18.01.09 12:30

Vielen Dank für dein Lob :-)
Dein Stück ist auch nicht schlecht, Ich habe meinen Ersetzt, weil er Wirklich Schlecht war, also S

Und ich finde ich hab den neuen Agrippa nicht überzahlt
Wenn ich auf der Börse die anderen Agrippa Preise Studiert habe :roll:

Grüsse JvP
"VICTORIOSO SEMPER"

taurisker
Beiträge: 1683
Registriert: Mi 15.06.05 17:33

Beitrag von taurisker » So 18.01.09 12:33

... hier habe ich meinen Agrippa vor einiger Zeit vorgestellt:
http://www.numismatikforum.de/ftopic119 ... tml#171620

Was die Erhaltung betrifft, mein Agrippa hat auch seine "Macken", aber ich werde ihn ebenfalls nicht mehr austauschen!

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1788
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von Julianus v. Pannonien » So 18.01.09 12:36

Salü Taurisker

Dein Stück hat seinen Charm die Dunklen Stellen heben die Details trotz abnutzung sehr Gut hervor!

Wirklich auch ein Schöner Agrippa!

Grüsse JvP
"VICTORIOSO SEMPER"

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12281
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Beitrag von Peter43 » So 18.01.09 12:39

Die Details von Tauriskers Agrippa sind doch phantastisch!

Mit freundlichem Geuß
Omnes vulnerant, ultima necat.

taurisker
Beiträge: 1683
Registriert: Mi 15.06.05 17:33

Beitrag von taurisker » So 18.01.09 12:41

Danke Julian, der deinige und der von chinamul gefallen mir auch besonders gut!

Salü ;-)
taurisker

Benutzeravatar
Domi
Beiträge: 269
Registriert: Do 17.07.08 14:04

Beitrag von Domi » Di 20.01.09 14:19

hallo

heute ist bei mir dieser trajan-denar angekommen:

Trajanus Denarius - Felicitas standing left - RIC 121

Trajan Denarius, struck 103 AD at Rome mint.
Obv: IMP TRAIANO AVG GER DAC PM TRP, laureate bust right.
Rev: COS V PP SPQR OPTIMO PRINC, Felicitas standing left, holding caduceus and cornucopiae.
3,18g, 18mm.
RIC 121

Viele Grüße

Domi
Dateianhänge
Trajan-Denar.JPG
Carpe diem

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12281
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Beitrag von Peter43 » Di 20.01.09 14:45

Hallo Domi!

Hast Du auch die leichte Drapierung auf der li Schulter gesehen? Es ist außerdem Cohen 81.

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Domi
Beiträge: 269
Registriert: Do 17.07.08 14:04

Beitrag von Domi » Di 20.01.09 15:46

hallo peter

ich habe die drapierung nicht gesehen! danke dir!

Viele Grüße

Domi
Carpe diem

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1178
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Beitrag von Xanthos » Di 20.01.09 16:18

@Domi

Da bist Du wohl auf eine Fälschung hereingefallen. :(

Benutzeravatar
Faramir
Beiträge: 204
Registriert: Mi 12.03.03 08:43
Wohnort: Königswinter

Beitrag von Faramir » Di 20.01.09 16:47

@Xanthos

Da der Denar von mir stammt, würde mich schon sehr interessieren, warum du an eine Fälschung glaubst.

Gruß
Sebastian

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schaukasten: Brandenburg-Preußen
    von mimach » So 20.09.20 21:40 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    27 Antworten
    797 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    Do 22.10.20 09:46
  • Schaukasten: Nürnberger Rechenpfennige
    von TorWil » So 22.12.19 09:45 » in Rechenpfennige und Jetons
    2 Antworten
    393 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    So 22.12.19 15:41
  • Schaukasten: Hessischer Raum
    von Erst Ludwig » Mi 14.10.20 18:51 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    4 Antworten
    222 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erst Ludwig
    So 18.10.20 00:45
  • Fälschungen oder Schaukasten ? am verzweifeln mit dieser
    von _mo_ » So 10.05.20 15:29 » in Griechen
    3 Antworten
    353 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
    Mo 11.05.20 09:50

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste