--- "Der Schaukasten" ---

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
donolli
Beiträge: 1484
Registriert: Mi 24.03.04 12:12
Wohnort: Raetia

Beitrag von donolli » So 19.04.09 11:47

gestern mal was republikanisches im briefkasten gefunden: einen denar des "stempelzählers" p. crepusius (82 v. chr.)

grüße
olli
Dateianhänge
crepusius.jpg
Natura semina nobis scientiae dedit, scientiam non dedit. (Seneca)

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 8 Mal

Beitrag von chinamul » Mi 22.04.09 10:12

Obwohl dieses Stück nicht einmal 15 g wiegt und auf einem sehr knappen Schrötling (25/26 mm) geprägt wurde, ist es dennoch ein Sesterz und wegen seiner attraktiven Erhaltung eines meiner Lieblingsstücke. Es war mir daher 1999 umgerechnet € 130 wert.

PHILIPPUS II 246 – 249
Æ Sesterz Rom 248 (zur Tausendjahrfeier Roms)
Av.: IMP M IVL PHILIPPVS AVG - Geharnischte, drapierte und belorbeerte Büste rechts
Rv.: SAECVLARES AVGG S C (im Abschnitt) - Ziege nach links gehend
RIC 264a (Philippus I Arabs); C. 73
14,85 g

Gruß

chinamul
Dateianhänge
RIC 264a (Phil. I).jpg
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4045
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 39 Mal

Beitrag von richard55-47 » Mi 22.04.09 21:13

Ich glaube, ich habe hier einen Clodius Albinus ersteigert
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0305891705

Die Legende ist zwar kaum lesbar, aber das ist kein Geta. Für mich Kampmann 48.38 Sesterz FORT REDUCI COS II Fortuna n. l. sitzend.
Eigene Bilder muss ich erst noch verkleinern. Ich habe kein ACDSee im Moment, die CD ist irgendwo versteckt.

Gewicht: 27,21 gr. DM 27,98 mm, dicke Münze, ca. 2 mm.
do ut des.

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von nephrurus » Mi 22.04.09 21:17

richard55-47 hat geschrieben:Ich glaube, ich habe hier einen Clodius Albinus ersteigert
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0305891705

Die Legende ist zwar kaum lesbar, aber das ist kein Geta. Für mich Kampmann 48.38 Sesterz FORT REDUCI COS II Fortuna n. l. sitzend.
Eigene Bilder muss ich erst noch verkleinern. Ich habe kein ACDSee im Moment, die CD ist irgendwo versteckt.

Gewicht: 27,21 gr. DM 27,98 mm, dicke Münze, ca. 2 mm.
vom Porträt her ziemlich sicher ein Albinus - Glückwunsch!

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4045
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 39 Mal

Beitrag von richard55-47 » Mi 22.04.09 21:34

Danke :oops:
do ut des.

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Beitrag von emieg1 » Mi 22.04.09 21:38

aber ganz sicher einer... da gratuliere ich auch sehr gerne :-)

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von nephrurus » Mi 22.04.09 21:38


Chippi
Beiträge: 3954
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Chippi » Mi 22.04.09 21:40

Da steht doch ...CL SEPT ALBIN... - Glückwunsch!

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 20 Mal

Beitrag von curtislclay » Mi 22.04.09 21:41

Mit Legende D CL SEPT AL - BIN [CAES] ganz sicher Albinus!

Nr. 743 in meinem Stempelkatalog, stempelgleiche Exemplare in Wien und in der ehemaligen Sammlung Mazzini.

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4045
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 39 Mal

Beitrag von richard55-47 » Mi 22.04.09 21:49

Vielen Dank für die Bestätigungen, ich war von vornherein davon überzeugt, dieser Profil war eindeutig. Ein Glück, dass die Münze als Geta ausgeschildert war. Das war nicht so auffällig.
do ut des.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10552
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Beitrag von beachcomber » Do 23.04.09 00:01

tja, man sollte ebay doch nicht unterschätzen!
herzlichen glückwunsch zu diesem schnäppchen!
grüsse
frank

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4045
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 39 Mal

Beitrag von richard55-47 » Do 23.04.09 07:18

Danke an alle, ich bin wirklich glücklich mit dieser Errungenschaft.
do ut des.

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 8 Mal

Beitrag von chinamul » Do 23.04.09 10:55

Ein sammelwürdiges Stück, lieber Richard, das man sich gerne in die Sammlung legt, zumal wenn man es günstig erworben hat.
Ich nehme an, daß der Sesterz in Wirklichkeit noch einen Tick schöner ist als auf dem Foto.
Herzlichen Glückwunsch also zu diesem Schnäppchen, das wieder einmal zeigt, daß eine gewisse Sachkunde niemals schaden kann. Clodius ist einer von den Kaisern, deren Porträt doch einigermaßen sicher wiederzuerkennen ist.
Hier mein einziger Sesterz des C. A., den ich 1995 für umgerechnet ca. € 105, also ebenfalls recht günstig, kaufen konnte.

CLODIUS ALBINUS 195 – 197
Æ Sesterz Rom 193 - 195 als Caesar
Av.: D CLOD SEPT ALBIN CAES - Kopf rechts barhaupt
Rv.: CONCORDIA S C - Concordia nach links sitzend; in der Rechten Patera, in der Linken Doppelfüllhorn und Gewandbausch
RIC 62; C. 7
20,41 g

Gruß

chinamul
Dateianhänge
RIC 62.jpg
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1769
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Beitrag von klausklage » Do 23.04.09 22:46

Clodius Albinus scheint allgemein schwer zu erkennen zu sein:
http://cgi.ebay.de/Roman-Denar-Hadrian- ... 240%3A1318
Olaf
squid pro quo

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4045
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 39 Mal

Beitrag von richard55-47 » Sa 25.04.09 13:32

klausklage hat geschrieben:Clodius Albinus scheint allgemein schwer zu erkennen zu sein:
http://cgi.ebay.de/Roman-Denar-Hadrian- ... 240%3A1318
Olaf
Für mich verwunderlich, Clodius ist nun wirklich für jeden nach drei Tagen Römerkunde erkennbar. Den von Olaf gefundenen Cl. A. hätte ich ich (auch noch) genommen. Das war ja nun wirklich ein Preis weit unter Preis.

Anbei die versprochenen Bilder meines Clodii Albini.

M. E. habe ich hier RIC 53 Vorseitenlegende c), Rv. wie RIC 3
Dateianhänge
Clodius A. R.jpg
Clodius A..jpg
Clodius A.2.jpg
do ut des.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schaukasten: Brandenburg-Preußen
    von mimach » So 20.09.20 21:40 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    27 Antworten
    777 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    Do 22.10.20 09:46
  • Schaukasten: Nürnberger Rechenpfennige
    von TorWil » So 22.12.19 09:45 » in Rechenpfennige und Jetons
    2 Antworten
    391 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    So 22.12.19 15:41
  • Schaukasten: Hessischer Raum
    von Erst Ludwig » Mi 14.10.20 18:51 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    4 Antworten
    212 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erst Ludwig
    So 18.10.20 00:45
  • Fälschungen oder Schaukasten ? am verzweifeln mit dieser
    von _mo_ » So 10.05.20 15:29 » in Griechen
    3 Antworten
    351 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
    Mo 11.05.20 09:50

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste