--- "Der Schaukasten" ---

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 20 Mal

Beitrag von curtislclay » Fr 26.06.09 08:35

Trotz untypischem Porträt sicher offiziell in meinen Augen.

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1179
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Beitrag von Xanthos » Fr 26.06.09 09:02

Hier ein ansatzweise ähnliches Porträt:
http://www.coinarchives.com/a/lotviewer ... 24&Lot=726

Benutzeravatar
schnecki
Beiträge: 1012
Registriert: Di 25.07.06 18:37
Wohnort: Saxoniae / Bezirk AREGELIA

Beitrag von schnecki » Fr 26.06.09 11:10

Neu in meiner Sammlung , aus dem grossem Severer Lot von LANZ !

Denar von SEPTIMIVS SEVERVS

AV.: SEVERVS AVG PART MAX
RV.: PROVID AVGG
Gewicht : 3,46 Gramm
Durchmesser : 20 mm
Prägestätte : Rom
Zeit : 200 n. Chr .
RIC 166

Ersteigert für 21 Euro inklusive Versand !

Ich denke der Preis stimmt so und ich habe nix verkehrt gemacht !


m.f.g Alex
Dateianhänge
1-1.jpg
1.jpg
SI DEVS PRO NOBIS , QVIS CONTRA NOS ?

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 8 Mal

Beitrag von chinamul » Fr 26.06.09 11:51

Günstiger Kauf und ein Stück, an dem man ein Leben lang Freude haben kann.

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
donolli
Beiträge: 1484
Registriert: Mi 24.03.04 12:12
Wohnort: Raetia

Beitrag von donolli » Fr 26.06.09 11:57

mein 37,50 lanz-geta (ric 59b) vom dienstag. rv: genius opfert mit patera und kornähren über altar:

grüße
olli
Dateianhänge
59b.jpg
Natura semina nobis scientiae dedit, scientiam non dedit. (Seneca)

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 938
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Beitrag von didius » Fr 26.06.09 12:50

Der gefällt mir wirklich gut.

didius

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Beitrag von emieg1 » Fr 26.06.09 16:44

donolli, ein faszinierender vorzüglicher Geta zum mehr als fairen Preis...

Er kommt wahrscheinlich aus der selben "Quelle" wie mein Lanz-Geta, den ich auch vor kurzem für 22,50 abgestaubt habe. Erhaltungsmässig reicht er nicht an deinen heran, aber mich hat (wie so oft) das Portrait fasziniert... und mir fehlte Geta noch als Augustus ;-)
Dateianhänge
Geta_Aug_Rev.jpg
Geta_Aug_Av.jpg

Benutzeravatar
donolli
Beiträge: 1484
Registriert: Mi 24.03.04 12:12
Wohnort: Raetia

Beitrag von donolli » Fr 26.06.09 16:53

nummis durensis hat geschrieben:donolli, ein faszinierender vorzüglicher Geta zum mehr als fairen Preis...

Er kommt wahrscheinlich aus der selben "Quelle" wie mein Lanz-Geta, den ich auch vor kurzem für 22,50 abgestaubt habe. Erhaltungsmässig reicht er nicht an deinen heran, aber mich hat (wie so oft) das Portrait fasziniert... und mir fehlte Geta noch als Augustus ;-)

...und mir als caesar ;)

ich denke auch, dass er aus der selben quelle, sprich hort, stammt. waren ja viele münzen mit ganz ähnlicher tönung im angebot.

grüße
olli
Natura semina nobis scientiae dedit, scientiam non dedit. (Seneca)

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 938
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Antoninian des Maximianus Herculius

Beitrag von didius » Fr 26.06.09 22:05

Hallo zusammen,

diesen Neuzugang in meine Sammlung möchte ich euch nicht vorenthalten. Die Büste mit Helm finde ich einfach spektakulär, da konnte ich nicht nein sagen.

Maximianus Herculius, Antoninian - Lugdunum 289

Av: IMP C MAXIMIANVS P AVG
Gepanzerte Büste, behelmt und mit Strahlenkrone nach rechts.

Rv: VIRTVTI AVGG
Herkules erwürgt den nemeiischen Löwen, die Keule liegt hinter ihm

praktisch Prägefrisch (Revers etwas flau) - 3,82 g - 24 mm

RIC 458; Cohen 647(?); Bastien 218;

Grüße didius
Dateianhänge
Maximianus_zus_s.jpg

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9893
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Fr 26.06.09 22:20

Das Porträt ist sowieso toll, aber auch die Rückseite finde ich in ihrer Stilisierung sehr interessant - das ist nicht nur flaue Prägung, das finde ich auch künstlerisch gewagt.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
donolli
Beiträge: 1484
Registriert: Mi 24.03.04 12:12
Wohnort: Raetia

Beitrag von donolli » Fr 26.06.09 23:34

das ist eine wirklich tolle münze. das rv-motiv hatte ich bisher gar nicht gekannt.

glückwunsch und grüße
olli
Natura semina nobis scientiae dedit, scientiam non dedit. (Seneca)

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10557
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Beitrag von beachcomber » Sa 27.06.09 10:00

ist wirklich ein tolles stück!
(auch wenn's mehr so aussieht, als ob der löwe den hercules erwürgen würde :) )
grüsse
frank

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12281
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Beitrag von Peter43 » Sa 27.06.09 10:41

Und dazu der passende Artikel 'Herakles und der Nemäische Löwe': http://www.numismatikforum.de/ftopic11926-180.html

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 938
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Beitrag von didius » Sa 27.06.09 11:00

Danke für die Blumen.

Die Vorderseite hatte mich auf das Stück aufmerksam gemacht, und als ich dann diese ungewöhnliche Rückseite sah, wars geschehen :D

An Peters Artikel im Mythologie-Thread hatte ich mich dann natürlich auch erinnert und mal wieder reingelesen, danke noch mal für den Link.

Grüsse Daniel

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von nephrurus » So 28.06.09 13:37

zwar sicher kein Museumsstück- dafür einigermassen selten:

Sesterz, 37-38 n. Chr. in Rom
Vs.: C CAESAR AVG GERMANICVS PON M
Rs.: AGRIPPINA DRVSILLA IVLIA / S C POT
RIC² 33 (R); BMC 37, Romanatic: 781
35mm, 23,35 gr.
Dateianhänge
caligula sesterz.jpg

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schaukasten: Brandenburg-Preußen
    von mimach » So 20.09.20 21:40 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    27 Antworten
    811 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    Do 22.10.20 09:46
  • Schaukasten: Nürnberger Rechenpfennige
    von TorWil » So 22.12.19 09:45 » in Rechenpfennige und Jetons
    2 Antworten
    396 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    So 22.12.19 15:41
  • Schaukasten: Hessischer Raum
    von Erst Ludwig » Mi 14.10.20 18:51 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    4 Antworten
    224 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erst Ludwig
    So 18.10.20 00:45
  • Fälschungen oder Schaukasten ? am verzweifeln mit dieser
    von _mo_ » So 10.05.20 15:29 » in Griechen
    3 Antworten
    354 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
    Mo 11.05.20 09:50

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste