--- "Der Schaukasten" ---

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Di 19.01.10 21:23

Ich werde zwar keine kaufen, da ich auch so mein Geld schnell genug loswerde aber ich kann verstehen, was ihr an diesen späten Großbronzen findet.
Meiner Meinung deutlich interessanter als Nero und Co. nur die severischen sind evt. noch interessanter (bzw. schöner).

Benutzeravatar
mias
Beiträge: 580
Registriert: Fr 27.06.03 21:45

Beitrag von mias » Mi 20.01.10 04:15

Hallo Frank,

Sag mal, 85EUR ist das nicht ein bisschen wenig? Oder hast Du das Stueck im komplett ungereinigten Zustand gekauft?

Gruss,

Mias

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Pscipio » Mi 20.01.10 09:31

Klar war es zu billig! Verkäufer dumm, Frank happy :)
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
gallienvs
Beiträge: 1049
Registriert: Sa 03.01.09 17:21
Wohnort: rheinmain
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von gallienvs » Mi 20.01.10 09:43

Hallo Gallienusfreaks,
hier mein 38dd;
17,1 g
Hat fast das doppelte von beachcombers stück gekostet, aber immer noch viel zu wenig denke ich.
Gallienussesterze haben was ganz Eigenes. Sind halt mit die letzten Exemplare dieser aussterbenden Spezies in der Krisenzeit der 2.Hälfte d. 3.Jhr.
gruß gallienvs
Dateianhänge
sa 003.JPG
sa 001.JPG
Zuletzt geändert von gallienvs am Mi 20.01.10 09:49, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Pscipio » Mi 20.01.10 09:48

Das ist ebenfalls ein schönes Stück, zumal die Legende ausnahmsweise komplett auf dem Schrötling Platz fand.
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10557
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Beitrag von beachcomber » Mi 20.01.10 09:52

Sind halt die letzten Exemplare dieser Spezies.
nicht ganz! es soll auch sesterzen von claudius gothicus und aurelian geben! :wink:
grüsse
frank

Benutzeravatar
gallienvs
Beiträge: 1049
Registriert: Sa 03.01.09 17:21
Wohnort: rheinmain
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von gallienvs » Mi 20.01.10 11:43

Ja,ist mir bekannt.
Sind aber doch wohl eher Marginalien. Bei Gallienus gab es schon kleine Emissionen,aber bei Gothicus und Aurelianus??
Gruß gallienvs

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 8 Mal

Beitrag von chinamul » Mi 20.01.10 12:14

Gegen die oben gezeigten Gallieni fällt mein Exemplar doch ziemlich ab. Dennoch scheint es mir mehr als ein bloßes Belegstück zu sein und hat zudem 2007 auch nur 70 € gekostet.
Außerdem sollte man bei der Vorstellung von Münzen der Vollständigkeit halber gerne auch deren korrekte Beschreibung mitliefern, was ich hiermit nachhole:

GALLIENUS 253 – 268
Æ Sesterz Rom 254
Av.: IMP C P LIC GALLIENVS AVG - Geharnischte und belorbeerte Büste rechts halb von vorn
Rv.: VIRTVS AVGG S C - Soldat nach links stehend; die Rechte auf am Boden stehenden Schild gelegt, in der Linken Speer
RIC 248 (J. R.); C. 1293
10,85 g

Gruß

chinamul
Dateianhänge
gallienus sest virtus.jpg
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
bajor69
Beiträge: 832
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus
Danksagung erhalten: 9 Mal

Beitrag von bajor69 » Mi 20.01.10 12:18

Dann möchte ich euch meinen Gallienus ( 17,28g ) nicht vorenthalten.
Gruß Wolfgang
Dateianhänge
Gallienus.jpg

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10557
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Beitrag von beachcomber » Mi 20.01.10 15:10

nachdem jetzt reichlich sesterzen der variante Göbl 38 dd vorgestellt wurden,noch die etwas seltenere variante 38 bb.
hier wird die büste von hinten gesehen dargestellt.
grüsse
frank
Dateianhänge
gallienus virtus avgg sesterz.jpg

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von nephrurus » Mi 20.01.10 20:21

darf man neben Weihnachtsgeschenken auch Geburtstagsgeschenke zeigen?

Antoninus Pius Denar

AV: ANTONINVS AVG--PIVS P P TR P XII
RV: COS IIII
Rom 149-150
RIC 175 , 3,54gr.
Dateianhänge
cc47550LG.jpg

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1788
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von Julianus v. Pannonien » Mi 20.01.10 20:27

Hallo nephrurus

Na dann gratulier ich mal zu beidem! Sehr schöner Pius Denar, mir gefallen die Portraits des Antoninus bessoners!

Ich hab or kurzem einen seltenen Probus Antoninian ergattern können
leider nicht allzu toll aber mit R2 im RIC und der Rückseite VIRTVS AVG doch nicht grade alltäglich

Viele Grüsse
Simon
Dateianhänge
Probus Virtus.jpg
"VICTORIOSO SEMPER"

agrippa1
Beiträge: 176
Registriert: So 11.06.06 09:05
Wohnort: Niederlande

Beitrag von agrippa1 » Mi 20.01.10 20:27

Whow, schone munze. Ich sammle selber munzen der Gallischen kaiser aber diese Antoninus Pius denar wurde ich auch gerne in meine sammlung haben!

Benutzeravatar
drakenumi1
Beiträge: 2929
Registriert: So 26.11.06 15:37
Wohnort: Land Brandenburg
Danksagung erhalten: 10 Mal

Beitrag von drakenumi1 » Mo 25.01.10 22:38

Der letzte Zug von diesem Bahnsteig ist schon vor längerer Zeit abgefahren und seine Rücklichter drohen, kleiner und kleiner werdend, für den Betrachter zu verlöschen. Damit nicht der Eindruck entsteht, der Verkehr auf dieser Strecke ist eingestellt, lasse ich mal vorsichtshalber einen Ersatzzug (Domitian-Denar) fahren:

Möglicherweise habe ich Euch dieses wunderbare Portrait mit der feinen Ausarbeitung der Mundpartie schon einmal gezeigt (leider habe ich nie ein Register geführt, welche Münzen von mir Ihr schon kennt und der Speicher erfüllt seinen Dienst nur noch lückenhaft), aber ich sehe mir diesen Denar schon häufiger an, eben wegen der Feinheit.
Dabei gleich mal ein Bekenntnis: Nicht den Denar körperlich, sondern das Bild. Wegen der Größe bzw. der Kleinheit des Originals. Der Eindruck vom wesentlich größeren Scan ist weitaus schöner!
Das mache ich übrigens recht häufig so, wenn ich durch meine Sammlung streife. Die Schuber bleiben geschlossen.

Grüße von

drakenumi1
Dateianhänge
Denar Domitianus C. 380a Rv. PRINCEPS IVVENTVTIS. Vesta li. sitzd..jpg
Denar Domitianus C. 380a Av. CAESAR AVG F DOMITIANVS COS VII..jpg
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10557
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Beitrag von beachcomber » Mo 25.01.10 22:44

selbst wenn du ihn schon mal gezeigt hast - macht überhaupt nichts, mein speicher ist auch schon alt, und solche top-münzen sieht man immer wieder gern! :)
grüsse
frank

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schaukasten: Brandenburg-Preußen
    von mimach » So 20.09.20 21:40 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    27 Antworten
    809 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    Do 22.10.20 09:46
  • Schaukasten: Nürnberger Rechenpfennige
    von TorWil » So 22.12.19 09:45 » in Rechenpfennige und Jetons
    2 Antworten
    395 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    So 22.12.19 15:41
  • Schaukasten: Hessischer Raum
    von Erst Ludwig » Mi 14.10.20 18:51 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    4 Antworten
    224 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erst Ludwig
    So 18.10.20 00:45
  • Fälschungen oder Schaukasten ? am verzweifeln mit dieser
    von _mo_ » So 10.05.20 15:29 » in Griechen
    3 Antworten
    353 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
    Mo 11.05.20 09:50

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast