--- "Der Schaukasten" ---

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von curtislclay » Mi 17.03.10 15:46

Chinamuls Sesterz fällt auch durch die gepanzerte Büste ohne Mantel auf, die nur auf drei Vs.Stempeln zu finden ist.

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von emieg1 » Mi 17.03.10 17:06

Was mir bei Franks Trajandenar noch aufgefallen ist: Der Kürass scheint mir zumindest feiner gearbeitet zu sein als auf anderen Stücken, die ich kenne. Meist laufen doch nur wenige dicke Linien nach unten, aber hier sind es mehrere dünne. Vielleicht nur eine Klitzekleinigkeit, die aber ansonsten gut zu dem fantastisch realistischen Portrait passt.

Benutzeravatar
drakenumi1
Beiträge: 2929
Registriert: So 26.11.06 15:37
Wohnort: Land Brandenburg
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von drakenumi1 » Mi 17.03.10 19:51

Eine nette Entdeckung am Rande, ohne Erheblichkeit für eine evtl. Typenunterscheidung, denke ich. Interessehalber habe ich mal meine Denarsammlung daraufhin durchgesehen: Auf immer 28 Portraits kommen nur 2 mit Drapierung und Kürassierung. Einer davon mit der von Dir beschriebenen engen und einer mit der weiten bzw. groberen Struktur.
Das ist zwar ein zufälliges Ergebnis, aber rechtfertigt wohl die Aussage, daß sie wesentlich seltener anzutreffen sind, als alle übrigen nackten oder nur knapp oder nur drapierten Portraits.
Hier mal ein Stück mit arg unnatürlich verdrehter Drapierung/Kürassierung, quasi eine leichte Sicht von schräg hinten auf ein mehr als wohlgenährtes Traian-Portrait:

Grüße von

drakenumi1
Dateianhänge
Denar Traianus C. 418  Av. IMP TRAIANO AVG GER DAC PM TRP COS V PP..jpg
Denar Traianus C. 418 Rv. SPQR OPTIMO PRINCIPI. Pax li. sitzd., zu Füßen Gefangener.jpg
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von emieg1 » Mi 17.03.10 20:05

Oooh... ein Trajan Moppel :P
drakenumi1 hat geschrieben:Eine nette Entdeckung am Rande, ohne Erheblichkeit für eine evtl. Typenunterscheidung, denke ich.
Das denke ich zwar auch, aber ich habe hier auch dank euch allen gelernt, auf jede Kleinigkeit zu schauen. Interessant die Position der Kürassierung - und die Stempelschneiderei zeugt IMHO von einem extrem hohen Niveau.

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1770
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von klausklage » Do 18.03.10 12:19

Nach den tollen Trajan-Münzen locke ich mit meinem Neuzugang sicher keinen Hund mehr hinterm Ofen hervor. Zugegeben, die ist nichts Besonderes, aber bei 28,55 € wollte ich sie auch keinem anderen überlassen.

Denar, geprägt zwischen 100-102 n. Chr. in Rom.
RIC 40
Av: IMP CAES NERVA TRAIAN AVG GERM
Laur. r.
Rev: P M TR P COS III P P
Vesta mit Patera und Fackel.
3,35 g, 19 mm

Olaf
Dateianhänge
Trajan RIC 40.jpg
squid pro quo

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von emieg1 » Do 18.03.10 18:07

Wau wau [ externes Bild ]

Man muss erst mal zu diesem Preis einen so gut erhaltenen Trajan finden!

Benutzeravatar
drakenumi1
Beiträge: 2929
Registriert: So 26.11.06 15:37
Wohnort: Land Brandenburg
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von drakenumi1 » Do 18.03.10 18:52

Wohl eine sehr gute Erhaltung in den für den Begriff "Erhaltung" festgelegten Begriffsgrenzen, aber der recht moderate Preis ist wohl eher eine Folge des offenbaren Schrötlingsfehlers (Materialfaltung und Abspaltung) vor "Vesta ihre Beine" :wink: , den man korrigierend mit auf die Waage legen muß.

Grüße von

drakenumi1
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von emieg1 » Do 18.03.10 19:08

drakenumi1 hat geschrieben:Wohl eine sehr gute Erhaltung in den für den Begriff "Erhaltung" festgelegten Begriffsgrenzen, aber der recht moderate Preis ist wohl eher eine Folge des offenbaren Schrötlingsfehlers (Materialfaltung und Abspaltung) vor "Vesta ihre Beine" :wink: , den man korrigierend mit auf die Waage legen muß.

Grüße von

drakenumi1
Ich glaube weniger, dass es an diesem kleinen Manko liegt.

Solche Münzen bezeichne ich selbst gerne als "Stille Schönheiten". Es sind relative häufig vorkommende Gepräge; zwar in sehr guter "Erhaltung", aber auch nicht besonders hervorstechend.

Und in genau dieser Klasse kann man sehr viel Glück haben und eine Münze zu einem sehr moderaten Preis bekommen, weil einfach der Interessenkreis nicht groß genug ist. Bei online-Auktionen kommen dann noch verschiedene andere Faktoren hinzu: Vielleicht ein Anbieter mit wenigen Kritiken, vielleicht ein schlechtes Bild, vielleicht endete die Auktion auch um zwei Uhr nachts... undundund :wink:

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von nephrurus » Do 18.03.10 21:03

mal wieder ein Zwerg:

Quinar des Hadrian

Rom, 119-120 , 1,58gr.
AV: IMP CAESAR TRAIAN HADRIANVS AVG
RV: PM TRP COS III
RIC: 103
BMC: 227
RSC: 1125
Dateianhänge
hadrian.quinar.jpg

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10552
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von beachcomber » Do 18.03.10 21:53

seehr selten in dieser erhaltung,glückwusch!
grüsse
frank

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von nephrurus » Do 18.03.10 21:57

beachcomber hat geschrieben:seehr selten in dieser erhaltung,glückwusch!
grüsse
frank
danke danke, das war eines der Haupt-Kauf-Argumente :wink:

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von emieg1 » Fr 19.03.10 20:25

Ein feines Stückchen nephrurus; er scheint über die Toperhaltung hinaus auch noch schön getönt zu sein. Neidvolle Glückwünsche von N.D.

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4048
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von richard55-47 » Sa 20.03.10 17:31

Ich bin gerade dabei (rhenanian continuous form), meine Römer zu fotografieren. Da ich mit Spätrömern - die rechne ich ab Diocletianus - zuerst in Kontakt gekommen bin, haben die die erste laufende Nr. Ich bin ganz überrascht, dass ich neben schrecklich zugerichteten Exemplaren einige durchaus sehenswerte in meiner Sammlung habe, die ich euch mal vorstellen wollte.

Diocletianus, IMP DIOCLETIANUS PF AUG, SALVIS AUGG ET CAESS FEL KARTH, Karthago, in beiden Händen Früchtekorb, 7,57 gr., Dm. 2,20 cm, Kampmann 119.92
Licinius I, IMP LICINIUS PF AUG, GENIO POP ROM (T P) Genius, im Abschnitt ATP, Follis 3,10 gr., Dm. 2,10 cm, Kampmann 132.41
Constantinus I, CONSTANTINUS MAX AUG, GLORIA EXERCITUS 2 Soldaten m. Standarte, 2,27 gr. Dm. 2,00 cm, Kampmann 136.146
Constantinopolis, CONSTANTINOPOLIS Constantinopolis, Victoria auf Prora n. l., Szepter im r. Hand, im Abschnitt MOB, 2,21 gr., Dm 1,90, Kampmann 138.1
Dateianhänge
57-Diocletianus.jpg
10-Licinius I.jpg
51-Constantinus I.jpg
169-Constantinopolis.jpg
do ut des.

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4048
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von richard55-47 » Sa 20.03.10 17:40

Das sind aber noch nicht alle. Hier kommen noch

Constans, FL CONSTANS NOB CAES, GLORIA EX …(ERCITUS), 2 Soldaten mit Feldzeichen dazw., 1,60 gr., Dm 1,10 cm, Kampmann 146.7
Constantius II, FL JUL CONSTANTIUS NOB C, GLORIA EXERCITUS 2 Soldaten mit Standarten, 1,90 gr. Dm 1,80, Kampmann 147.19 (die Farbe auf dem Foto ist original)
MAXENTIUS, IMP C MAXENTIUS PF AUG, CONSERV URBS SUAE AT Roma in Tempel nach links, 5,04 gr. Dm 2,20 cm, Kampmann 129.17.2 (dargestellt zeitlich vor der Schlacht an der milvischen Brücke).

Der Rest meiner Spätrömer kann gerne per PN übermittelt werden (33 Münzen), ich versichere aber, dass das nicht lohnt.
Dateianhänge
12-Constans.jpg
14-Constantius II.jpg
52-Maxentius.jpg
do ut des.

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von emieg1 » Sa 20.03.10 19:16

Ja Richard, so hat's angefangen... ich erinnere mich :wink:

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schaukasten: Brandenburg-Preußen
    von mimach » So 20.09.20 21:40 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    27 Antworten
    797 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    Do 22.10.20 09:46
  • Schaukasten: Nürnberger Rechenpfennige
    von TorWil » So 22.12.19 09:45 » in Rechenpfennige und Jetons
    2 Antworten
    393 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    So 22.12.19 15:41
  • Schaukasten: Hessischer Raum
    von Erst Ludwig » Mi 14.10.20 18:51 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    4 Antworten
    222 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erst Ludwig
    So 18.10.20 00:45
  • Fälschungen oder Schaukasten ? am verzweifeln mit dieser
    von _mo_ » So 10.05.20 15:29 » in Griechen
    3 Antworten
    353 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
    Mo 11.05.20 09:50

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Petronius und 8 Gäste