--- "Der Schaukasten" ---

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 8 Mal

Beitrag von chinamul » Do 14.09.06 11:14

Dieser Sesterz des Domitianus ist meiner Meinung nach ein gutes Beispiel dafür, daß man im Falle von seltenen und historisch interessanten Münzen schon mal Abstriche bei der Erhaltung machen muß, besonders wenn es sich wie hier um ein sehr schön gealtertes Exemplar handelt.

DOMITIANUS 81 – 96
AE Sesterz Rom 92 - 94 (für die 91 gestorbene Julia Titi, Tochter seines Bruders Titus)
Av.: DIVAE IVLIAE AVG DIVI TITI F - Von zwei Maultieren gezogenes Carpentum nach rechts
Im Abschnitt: SPQR
Rv.: IMP CAES DOMIT AVG GERM COS XVI CENS PER P P um großes S C
RIC 411 (Domitianus); C. 10 (Julia) - 21,80 g

Gruß

chinamul
Dateianhänge
diva iulia titi b.jpg
diva iulia titi a.jpg
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 8 Mal

Beitrag von chinamul » Fr 15.09.06 16:11

Die nachfolgende Münze, ein AE 17/19 mm des Septimius Severus, ist gestern mit der Post gekommen (12 Euro inkl. Porto).
CoinArchives zeigt als Nr. 30 ein stempelgleiches Exemplar und liest auf dem Av. AU K L S SEUHROS, was ich anhand der Abbildung und auch an meiner Münze beim besten Willen nicht nachvollziehen kann. Ich sehe da nur A Y K CEYHPOC. Das Fehlen des "Septimius" selbst in abgekürzter Form ist zwar einigermaßen ungewöhnlich, aber es ist hier wohl tatsächlich nicht vorhanden. Oder sollte ich mich da irren?
Auch bei der Lesung der Rückseite hat sich CoinArchives eine Ungenauigkeit geleistet: Die Münze zeigt nur NIKOΠOΛI und nicht NIKOΠOΛIT

Septimius Severus 193 - 211
Æ 17/19 mm Nikopolis ad Istrum
Av.: A Y K CEYHPOC - Belorbeerter Kopf rechts
Rv.: NIKOΠOΛI ΠPOC ICTP - Löwe nach rechts gehend
AMNG 1404 - 2,26 g

Gruß

chinamul
Dateianhänge
sep sev nik löw.jpg
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Pscipio » Fr 15.09.06 16:55

Ich denke, G&M hat da fälschlicherweise einen anderen Vorderseitenstempel zitiert (siehe Foto).

Hübsche Münze!
Dateianhänge
image01269.jpg
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Pscipio » Di 19.09.06 20:18

Philippus I. Antoninianus, 244-247 n. Chr., Rom.
Av: IMP M IVL PHILIPPVS AVG, drapierte und gepanzerte Büste mit Strahlenkrone nach rechts, von hinten gesehen.
Rev: ADVENTVS AVGG, Philip auf Pferd nach links reitend, Hand zum Gruff erhoben, Speer in der Hand.
Ø 20-21 mm, 4.86 g
RIC IV, Part 3, 26b

Ich wollte schon immer mal einen guten Philip, und der hier hat mich überzeugt: die Münze weist einen herrlichen Stempelglanz auf (der leider auf dem Bild nicht richtig zur Geltung kommt), und der eindrückliche Porträtstil sowie die hübsche Rückseite lassen mich gleichfalls jubeln.

Gruss, Pscipio
Dateianhänge
philipb.JPG
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10552
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Beitrag von beachcomber » Di 19.09.06 21:09

klasse!

taurisker
Beiträge: 1683
Registriert: Mi 15.06.05 17:33

Beitrag von taurisker » Di 19.09.06 23:07

:-)
Zuletzt geändert von taurisker am Di 10.02.09 00:11, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 8 Mal

Beitrag von chinamul » Mi 20.09.06 16:29

Heute hat mir der Postbote ein schon jahrelang gesuchtes Stück ins Haus gebracht, nämlich den mir noch fehlenden mit HP codierten Antoninian des Maximianus Herculius. Er ist zwar nicht von berauschender Erhaltung, hat dafür aber zusammen mit zwei weiteren Antoninianen (Numerianus und Diocletianus) auch nur 18 Euro inkl. Porto gekostet. Damit habe ich endlich die beiden Dreiersätze des Diocletianus und des Maximianus komplett!
Um auch neueren Forumsfreunden eine Vorstellung davon zu vermitteln, worum es hier geht, habe ich den folgenden Link eingestellt: http://www.numismatikforum.de/ftopic813 ... maximianus
Übrigens: Ich werde demnächst im Tauschforum ein codiertes Stück anbieten.

Gruß

chinamul
Dateianhänge
max codiert HP.jpg
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
schnecki
Beiträge: 1012
Registriert: Di 25.07.06 18:37
Wohnort: Saxoniae / Bezirk AREGELIA

Beitrag von schnecki » Mi 20.09.06 18:07

-----WAS BEDEUDET CODIERT ?????-----ich habe mir in meiner langen sammelzeit nie gedanken über solche fachbegriffe gemacht-----genau was heisst eigentlich SUPERAT und die anderen fachbegriffe-----ein unwissender bittet um aufklärung-----danke im voraus----- 8O
SI DEVS PRO NOBIS , QVIS CONTRA NOS ?

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 8 Mal

Beitrag von chinamul » Mi 20.09.06 19:48

Hallo -=StP=-ALSNAIL!

Zur Beantwortung der Frage nach "codiert" schaust Du Dir am besten mal den von mir eingestellten Link an.
Statt SUPERAT meinst Du wahrscheinlich SUBAERAT. Dieses Wort ist eine Zusammensetzung aus der lateinischen Vorsilbe "sub" und dem Wort "aes" = alle Legierungen, die als Hauptbestandteil Kupfer enthalten, also natürlich Kupfer selbst, aber auch Messing (Legierung aus Kupfer und Zink) und Bronze (Legierung aus Kupfer und Zinn). "Subaerat" heißt also "Kupfer(legierung) drunter", d. h. daß eine vermeintliche Silbermünze nur einen Silbermantel über einem Kupferkern hat, also gewissermaßen unter einem piekfeinen Anzug schmutzige Unterwäsche trägt.
Im übrigen hilft gegen mangelnde Kenntnis der numismatischen Fachbegriffe am besten das eifrige Lesen im Forum, auch in weiter zurückliegenden Threads (Themen). Die für Dich wichtigsten Dinge sind dort schon weitestgehend abgehandelt worden. Benutze bei Deinen Erkundungen auch die Suchfunktion!

Gruß

chinamull
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

taurisker
Beiträge: 1683
Registriert: Mi 15.06.05 17:33

Beitrag von taurisker » Mi 20.09.06 20:51

:-)
Zuletzt geändert von taurisker am Di 10.02.09 00:12, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12281
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Beitrag von Peter43 » Mi 20.09.06 21:59

Hallo Taurisker!

Wir haben über diese Münzen bereits etwas ausführlicher im Thread 'Historisch interessante Münzen' gesprochen. Hier ist der Link http://www.numismatikforum.de/ftopic6900-135.html#69220
Gehe ungefähr in die Mitte der Seite. Hier habe ich einige der Links zusammengestellt:

http://dougsmith.ancients.info/code.html
http://www.forumancientcoins.com/forvm/ ... lation.htm
http://www.forumancientcoins.com/forvm/ ... s_west.htm

Mfg
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
schnecki
Beiträge: 1012
Registriert: Di 25.07.06 18:37
Wohnort: Saxoniae / Bezirk AREGELIA

Beitrag von schnecki » Do 21.09.06 01:05

-----es ist immer gut , wenn man so toll englisch kann wie ich , also garnicht , da kann man mit solchen links nix anfangen-----aber egal----- :D -----der spass an meinen römern vergeht mir nicht-----aber taurisker , du hast recht !!!!!LOL!!!!! :?
SI DEVS PRO NOBIS , QVIS CONTRA NOS ?

Benutzeravatar
Marc
Beiträge: 1209
Registriert: Mi 07.09.05 15:37
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Marc » Do 21.09.06 01:26

-=StP=-ALSNAIL hat geschrieben:-----es ist immer gut , wenn man so toll englisch kann wie ich , also garnicht , da kann man mit solchen links nix anfangen-----
Da steht eine gute deutsche Zusammenfassung ;)
Wir haben über diese Münzen bereits etwas ausführlicher im Thread 'Historisch interessante Münzen' gesprochen. Hier ist der Link http://www.numismatikforum.de/ftopic6900-135.html#69220
Gehe ungefähr in die Mitte der Seite.
Der Beitrag von Peter43 vom Mo 20.12.04 01:11 ist es.

Chippi
Beiträge: 3952
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Chippi » Do 21.09.06 19:33

Hier meine neuste Neuerwerbung, kam heute mit der Post.

Honorius, AE2, Nicomedia

AV: DN HONORIVS PF AVG - drapierte u. cürassierte Büste mit Diadem n.r.
RV: GLORIA ROMANORVM - Honorius frontal stehend, Kopf n.r., hält Globus und Labarium
Ex: SM N Γ - Sacra Moneta Nicomedia, 3.Offizin

RIC 46c, 21mm, 4,59g, Preis 10 (inkl. Porto)

Die Legenden sind teils etwas flau, aber die entscheidenen Details dafür um so sichtbarer!

Gruß Chippi
Dateianhänge
b-Honorius-Nicomedia-Ric46c.JPG
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
schnecki
Beiträge: 1012
Registriert: Di 25.07.06 18:37
Wohnort: Saxoniae / Bezirk AREGELIA

Beitrag von schnecki » Do 21.09.06 23:30

-----meine neue-----

AV.: IMP C POSTVMVS PF AVG

REV.: HERCVLES NIENSI

-----silberdenar geprägt in köln 23 mm durchmesser-----
Dateianhänge
postumus.jpg
SI DEVS PRO NOBIS , QVIS CONTRA NOS ?

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schaukasten: Brandenburg-Preußen
    von mimach » So 20.09.20 21:40 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    27 Antworten
    773 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    Do 22.10.20 09:46
  • Schaukasten: Nürnberger Rechenpfennige
    von TorWil » So 22.12.19 09:45 » in Rechenpfennige und Jetons
    2 Antworten
    390 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    So 22.12.19 15:41
  • Schaukasten: Hessischer Raum
    von Erst Ludwig » Mi 14.10.20 18:51 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    4 Antworten
    212 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erst Ludwig
    So 18.10.20 00:45
  • Fälschungen oder Schaukasten ? am verzweifeln mit dieser
    von _mo_ » So 10.05.20 15:29 » in Griechen
    3 Antworten
    351 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
    Mo 11.05.20 09:50

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 5 Gäste