--- "Der Schaukasten" ---

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Marcus Aurelius
Beiträge: 913
Registriert: So 07.10.12 11:16
Wohnort: Region Stuttgart, Portus Cale

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Marcus Aurelius » Mo 26.11.12 01:04

Vallis Clausa hat geschrieben:
Marcus Aurelius hat geschrieben:
beachcomber hat geschrieben:hätte ruhig auch zu mir laufen dürfen! :mrgreen:
grüsse
frank

Da hätte ich auch nichts dagegen :mrgreen:

Sehr schöne Münze, tolle Erhaltung. Ist die Tönung in echt auch so schön wie auf dem Foto ?

Gratuliere !

Danke!

Tönung? Well... :?:

Anbei zwei Photos bei kaltem herbstlichen Tageslicht:
NF Macrinus AV TL_DSC1121.jpg
NF Macrinus RV TL_DSC1122.jpg
Grüße aus dem Schwarzwald

Andreas

Lol :D dachte echt sie hätte so ne goldfarbene Tönung, meine Güte, jetzt stehe ich da wie der letzte Depp :oops:

Viele Grüße

Marcus Aurelius
De gustibus non est disputandum.
Dives qui sapiens est ! (Horaz)

Ironpic
Beiträge: 22
Registriert: Mi 23.11.11 09:53

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Ironpic » Di 11.12.12 14:20

Hallo,

Ich möchte auch mal eine schöne röm. Münze zeigen. Es handelt sich um einen
Bodenfund von einer röm. Trümmerstelle am Niederrhein. Acker-Römer sind bei uns
meist grottenschlecht in der Erhaltung. Deshalb ist dieser Dupondius für mich etwas
ganz besonderes.

Viele Grüße
Ironpic
Dateianhänge
Traianus_RV.jpg
Traianus_AV.jpg

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10552
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von beachcomber » Di 11.12.12 14:51

glückwunsch! so eine erhaltung vom acker ist heutzutage ein kleines wunder! :)
grüsse
frank

Benutzeravatar
aquensis
Beiträge: 943
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen
Hat sich bedankt: 215 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von aquensis » Di 11.12.12 15:43

Deine schöne Münze ist MIR / Woytek 208 bB [27 dok. Stk.] = RIC 538; Strack 360. Geprägt etwa 104/105 bis 107.
Mein ähnlicher Dupondius ( Woytek 318 bC ) ist auch im Rheinland Anfang der 70er Jahre gefunden worden, wurde aber später geprägt (2. Hälfte 107 bis 110).

Grüsse Franz
Dateianhänge
woytek_318bC_av.jpg
woytek_318bC_rv.jpg

Ironpic
Beiträge: 22
Registriert: Mi 23.11.11 09:53

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Ironpic » Di 11.12.12 21:25

Hallo aquensis,

Deine ist aber auch ein sehr schönes Teil. Da ich keine allzugroße Ahnung von Münzen im allgemeinen
habe (Sondengänger), stellt sich mir die Frage [27 dok. Stck.] ist das viel oder wenig? Ich meine bei der
ungeheueren Vielzahl an unterschiedlichen röm. Prägungen. Danke für Deine Informationen.
Übrigens habe ich ganz in der Nähe zu der röm. Fundstelle eine Münze gefunden, mit einer Randumschrift
von der ich URBIS AQUENSIS entziffern konnte. 4 Heller, 1638. Das zu Deinem Namen!

Viele Grüße
Ironpic

Benutzeravatar
aquensis
Beiträge: 943
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen
Hat sich bedankt: 215 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von aquensis » Mi 12.12.12 09:59

Hallo ironpic,

B. Woytek, der Bearbeiter der Reichsprägungen des Kaisers Traian, hat ca. 24000 Trajanmünzen in Museen, Sammlungen, Katalogen und sonst. Veröffentlichungen erfasst. Er hat ca. 940 verschiedene Typen mit vielen Büsten- und Portraitvarianten beschrieben und katalogisiert. Es gibt Typen die sind mit mehrerern 100 Stk. dokumentiert, und andere eben auch nur mit einzelnen Exemplaren. Diese Angaben geben immer nur einen momentan dokumentierten Zustand wieder der sich durch neue Funde z. B. auch stärker verändern kann. Somit darf man diese Angaben zur Seltenheit bzw. Häufigkeit nur als rel. Trend sehen.

Bei dem von dir vorgestellten Dupondius , waren ihm insgesamt 57 Stk. mit 4 Büstenvarianten bekannt. Etwa die Hälfte dieser Münzen entsprach deinem Exemplar.

Grüsse Franz

Benutzeravatar
Mithras
Beiträge: 1275
Registriert: Sa 11.12.10 12:33

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Mithras » Fr 28.12.12 21:10

3 neue Winzlinge konnte ich erwerben - der Grammpreis für die kleinen Bronzen teurer als Gold... ;-) , aber war es mir wert: diese barbarisierten Münzen gefallen mir immer mehr, wenn auf ihnen noch was zu erkennen ist, egal, ob nun gallisches Sonderreich oder andere spätrömische Prägungen wie hier...

LG
Mithras
Dateianhänge
Follis Typ VRBS ROMA barbarisiert TRP.jpg
Follis Typ Constantinopolis barbarisiert.jpg
AE 4 Vandalen Hilderich.jpg
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!

Benutzeravatar
aquensis
Beiträge: 943
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen
Hat sich bedankt: 215 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von aquensis » Sa 29.12.12 09:28

Schöne Stücke hast du da ergattert ! Die gute Erkennbarkeit der Prägungen, durch die besonders glatten und unverkrusteten Oberflächen, ist schon selten !

Grüsse Franz

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1788
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Julianus v. Pannonien » Sa 29.12.12 12:52

Wirklich nett diese kleinen Barbaren!
darf ich fragen: wie kommst du auf Hilderich? Ist das eine Vermutung, oder gibt es Hintergründe dazu?
"VICTORIOSO SEMPER"

Benutzeravatar
Mithras
Beiträge: 1275
Registriert: Sa 11.12.10 12:33

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Mithras » Sa 29.12.12 16:52

Julianus v. Pannonien hat geschrieben:Wirklich nett diese kleinen Barbaren!
darf ich fragen: wie kommst du auf Hilderich? Ist das eine Vermutung, oder gibt es Hintergründe dazu?
..wurde als solche verkauft... jedoch schon vom Verkäufer mit Fragezeichen und antike Münzen sind nicht sein Schwerpunkt...

meine Bestimmungsversuche ließen mich nun dieses zumindest ähnliche Stück finden... http://www.acsearch.info/record.html?id=378339 ...bin aber noch nicht dazu gekommen, weitere ähnliche Prägungen anderer Kaiser zu vergleichen

mir fiel zumindest auf, dass die offiziellen Prägungen des Hilderich einen länglicheren Kopf haben...

wer mehr zu dieser Münze weiß - alles Infos sind gern gelesen! :-)

LG
Mithras
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!

Tinapatina
Beiträge: 357
Registriert: Mi 24.10.07 18:42

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Tinapatina » Fr 04.01.13 20:30

Hallo,

dann erstelle ich mal den ersten Beitrag im Jahr 2013 hier im Schaukasten. :D
Vorstellen möchte ich eine eher unspektakuläre Bronze des Severus Alexander aus Caesarea in Cappadocia. Weil aber solch gut erhaltene Lokalbronzen eher die Ausnahme als die Regel sind erlaube ich mir sie hier vorzustellen.

Av.: Belorbeerte Büste nach rechts, AY K SEOYH ALEXAND
Rv.: Drei zusammenstehende Kornähren, MHTPOP KAICA

AE 21, Gewicht 6,37 g.
Referenz: Sydenham 585, BMC 338

LG
Tinapatina
Dateianhänge
902_001.jpg
902_002.jpg
"Numismatik wäscht den Staub des
Alltags von der Seele."

Frei nach Pablo Picasso

Benutzeravatar
Marcus Aurelius
Beiträge: 913
Registriert: So 07.10.12 11:16
Wohnort: Region Stuttgart, Portus Cale

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Marcus Aurelius » Mi 09.01.13 19:46

http://www.ebay.de/itm/281045914934?ssP ... 1423.l2649


Stolzer Preis für diesen Buckelschild-Probus. Zu teuer , oder gerechtfertigt angesichts der Seltenheit ?

Grüsse

Marcus Aurelius
De gustibus non est disputandum.
Dives qui sapiens est ! (Horaz)

Benutzeravatar
Marcus Aurelius
Beiträge: 913
Registriert: So 07.10.12 11:16
Wohnort: Region Stuttgart, Portus Cale

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Marcus Aurelius » Mi 09.01.13 19:47

Dieser Typ steht ganz weit oben auf meiner Wunschliste.

Grüsse

Marcus Aurelius
De gustibus non est disputandum.
Dives qui sapiens est ! (Horaz)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12742
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 628 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Numis-Student » Mi 09.01.13 20:09

ich habe (und hätte) das nicht bezahlt...
Ich kann morgen mal in die Kartei schauen, ob die wirklich so selten sind...
MR

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1788
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Julianus v. Pannonien » Do 10.01.13 10:31

Der Rundschild kommt in Ticinum schon etwas weniger häufig vor, als in Serdica.
Ich selber habe 2 Rundschildtypen aus Ticinum und weitaus weniger dafür bezahlt.

Bei dem Ebay Stück denke ich das das die Kombinationsfreaks waren welche diese hohen Gebote ausgelöst haben. Möglicherweise ist die Rückseite Herculi Pacif in Kombination mit der Rundschildvorderseite seltener?

Grüsse
Simon
"VICTORIOSO SEMPER"

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schaukasten: Brandenburg-Preußen
    von mimach » So 20.09.20 21:40 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    27 Antworten
    772 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    Do 22.10.20 09:46
  • Schaukasten: Nürnberger Rechenpfennige
    von TorWil » So 22.12.19 09:45 » in Rechenpfennige und Jetons
    2 Antworten
    390 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    So 22.12.19 15:41
  • Schaukasten: Hessischer Raum
    von Erst Ludwig » Mi 14.10.20 18:51 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    4 Antworten
    212 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erst Ludwig
    So 18.10.20 00:45
  • Fälschungen oder Schaukasten ? am verzweifeln mit dieser
    von _mo_ » So 10.05.20 15:29 » in Griechen
    3 Antworten
    351 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
    Mo 11.05.20 09:50

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste