--- "Der Schaukasten" ---

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
der_Komtur
Beiträge: 61
Registriert: So 14.04.13 08:07

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von der_Komtur » Fr 19.04.13 18:32

mike h hat geschrieben:ich riskiere hier keine üble Nachrede oder sonstige Geschäftsschädigung
Seit wann ist es rufschädigend, wenn der Name solcher Händler in einem öffentlichen Forum genannt wird? Ein Händler, der solchen Murks verkauft, hat sich seinen Ruf doch selbst schon geschädigt!!!

Deshalb würde es mich jetzt aber auch mal sehr interessieren, WIE er die Münze deklariert hat als du sie ihm abgekauft hast.

Wenn von "bearbeitet" nämlich keine Rede gewesen wäre versteht er entweder nichts von seinem Fach oder er verkauft wissentlich solch getürkte Münzen als Originale (was sie ja wegen der Bearbeitung nicht mehr sind). SOWAS gehört nach meinem Empfinden auf jeden Fall angeprangert!!!

MfG

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4546
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von quisquam » Fr 19.04.13 19:16

Komtur, das Stück ist nicht bearbeitet sondern komplett falsch!
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4882
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von mike h » Fr 19.04.13 20:33

Hallo Marc,

Declaration als :

Claudius I
Büste nach rechts
Kaiser thront nach links

Bronze AE 37

@ Frank

Die Patina ist kristallin, hält sehr gut (abriebfest) und ist unter den verschmutzten Stellen deutlich dunkler

Genaueres kann ich morgen nachmittag nach Begutachtung sagen.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4882
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von mike h » Sa 20.04.13 14:55

Hallo zusammen,

der Besuch bei Herrn Kroha war sehr aufschlussreich.

Zum Sesterz gibt es folgendes Ergebnis:

Wunderbare, echte Patina auf einwandfrei falscher Münze!

Nach meinem Urlaub werde ich den Sesterz zurückgeben.

Ich bedanke mich ausdrücklich für Eure Hartnäckigkeit.

Bedauerlicherweise haben wir auch noch einen Lucius-Verus Denar als Fälschung identifizieren können.

Dennoch habich heute wieder viel gelernt. Unter anderem, das die künstliche Erzeugung einer Malachitpatina absolut möglich ist.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Antoninus Pius
Beiträge: 408
Registriert: Mo 27.02.12 20:30

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Antoninus Pius » Sa 20.04.13 15:57

Wenn du ihn zurück geben kannst, ist ja dann für dich alles super gelaufen. :D

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4882
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von mike h » Sa 20.04.13 16:00

Ich gehe mal davon aus, denn er ist ja Händler im Verband.

Dummerweise hat er auch noch nen Drusus jun. da liegen.....

Der hatte mich auch schon angelacht. Allerdings hat der keine antik anmutende Patina

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10557
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von beachcomber » Sa 20.04.13 16:29

schade dass du ihn zurückgeben musst, ich hätte gerne mal, 'ne reaktion der patina auf aceton und waschbenzin gesehen! :)
grüsse
frank

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4882
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von mike h » Sa 20.04.13 16:34

Hallo Frank

wirklich schade, denn wenn er echt gewesen wäre, wäre er selbst als verschnitzter Sesterz immer noch ein Schnäppchen gewesen.

....und ich hätte meinen "Köppezähler" nicht wieder zurücksetzen müssen.
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

kc
Beiträge: 3052
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von kc » Sa 20.04.13 16:39

beinahe jeder preis ist für eine geschnitzte münze zu teuer! :wink:
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4882
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von mike h » Sa 20.04.13 16:43

Hallo KC

Ich gönne dir deine Ansicht.
Da die Grenzen jedoch fliessend sind, solltest du Anderen auch ihre Ansicht gönnen.

Martin

PS: Gefallen macht schön!
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

kc
Beiträge: 3052
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von kc » Sa 20.04.13 17:04

hi martin,

ich möchte dir deine meinung nicht nehmen, gönne dir aber echte (ungeschnitzte) antike münzen. :)
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4882
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von mike h » Sa 20.04.13 17:08

Vielen Dank für deine Wünsche

aber wie du siehst, die Welt ist schlecht! Ich will dem Händler nichts unterstellen, denn die Antike scheint nicht sein Gebiet zu sein...
Aber es sind mittlerweile so viele Fälscher unterwegs, das es einen graust.

Martin

PS: Mangazite hat gerade wieder einige schöne Sesterzen im Angebot
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Argonaut
Beiträge: 337
Registriert: So 19.09.10 12:11
Wohnort: Zürich (CH)

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Argonaut » Sa 20.04.13 17:49

Natürlich Schade für Dich Martin, aber jetzt bist Du natürlich im Vorteil gegenüber dem Verkäufer
der soll Dir für die Ümstände nun eine gute und schöne Münze geben und wenn er komisch
tut streichtst Du den gleich von der Liste guter Händler für Antike, es ist aber natürlich überhaupt fraglich
ob man bei solchen Händler einkaufen sollte, weil das war ja jetzt nicht zwingend
so dass man das nicht hätte erkennen können aber vielleicht ist es ja ein Händler wo nur wenige Antike
im Sortiment hat und einfach zu wenig Kenntnisse besitzt, da bin ich aber der Meinung wenn man
schon antike Münzen verkauft und keine Ahnung hat sollte man sie ja zumindest vorher einem
Händlerkollegen vorzeigen wo sich mit Antiken auskennt, Du sagst er ist im Verband ok. dann
wird er schon einlenken und es wird keine Probleme geben aber nur ein wenig anständig Druck ausüben gewisse
brauchen das damit sie auch sicher noch ihre Schlüsse draus ziehen können.

Gruss Marc
Mit besten Grüssen der Argonaut

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10557
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von beachcomber » Sa 20.04.13 19:08

mike h hat geschrieben:Hallo Frank

wirklich schade, denn wenn er echt gewesen wäre, wäre er selbst als verschnitzter Sesterz immer noch ein Schnäppchen gewesen.

....und ich hätte meinen "Köppezähler" nicht wieder zurücksetzen müssen.
du hast mich da missverstanden! :)
ich bezweifele, dass die patina die du für so echt hälst wirklich so gut ist! aber das kannst du leider nicht mehr testen, denn sonst nimmt der händler das ding nicht zurück!
grüsse
frank

Benutzeravatar
antinovs
Beiträge: 981
Registriert: So 21.03.10 21:46
Wohnort: berlin

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von antinovs » Sa 20.04.13 19:11

Argonaut hat geschrieben:Natürlich Schade für Dich Martin, aber jetzt bist Du natürlich im Vorteil gegenüber dem Verkäufer
der soll Dir für die Ümstände nun eine gute und schöne Münze geben und wenn er komisch
tut streichtst Du den gleich von der Liste guter Händler für Antike, es ist aber natürlich überhaupt fraglich
ob man bei solchen Händler einkaufen sollte, weil das war ja jetzt nicht zwingend
so dass man das nicht hätte erkennen können aber vielleicht ist es ja ein Händler wo nur wenige Antike
im Sortiment hat und einfach zu wenig Kenntnisse besitzt, da bin ich aber der Meinung wenn man
schon antike Münzen verkauft und keine Ahnung hat sollte man sie ja zumindest vorher einem
Händlerkollegen vorzeigen wo sich mit Antiken auskennt, Du sagst er ist im Verband ok. dann
wird er schon einlenken und es wird keine Probleme geben aber nur ein wenig anständig Druck ausüben gewisse
brauchen das damit sie auch sicher noch ihre Schlüsse draus ziehen können.

Gruss Marc
:D :D
LXVIII

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schaukasten: Brandenburg-Preußen
    von mimach » So 20.09.20 21:40 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    27 Antworten
    808 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    Do 22.10.20 09:46
  • Schaukasten: Nürnberger Rechenpfennige
    von TorWil » So 22.12.19 09:45 » in Rechenpfennige und Jetons
    2 Antworten
    395 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    So 22.12.19 15:41
  • Schaukasten: Hessischer Raum
    von Erst Ludwig » Mi 14.10.20 18:51 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    4 Antworten
    224 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erst Ludwig
    So 18.10.20 00:45
  • Fälschungen oder Schaukasten ? am verzweifeln mit dieser
    von _mo_ » So 10.05.20 15:29 » in Griechen
    3 Antworten
    353 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
    Mo 11.05.20 09:50

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: klausklage und 2 Gäste