--- "Der Schaukasten" ---

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

kalleari
Beiträge: 117
Registriert: Sa 13.04.13 22:56

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von kalleari » Mo 04.11.13 15:53

Vier Denare im Vergleich !

1 Republik Denar (Avers Roma Rückseite Dioskuren Zwillinge über Himmel reitend)
2 Trajan

3 DenarJulia Domna
Ist hier der Silberanteil reduziert ?
Wirkt viel matter als 1 + 2 !

4 Denar Alexander Severus
Hier lässt mich die Struktur des Metalls eher an blankes Gusseisen als an Silber denken

Frage sind 3 + 4 echt ?
Dateianhänge
K640_4 Denare.JPG

kalleari
Beiträge: 117
Registriert: Sa 13.04.13 22:56

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von kalleari » Di 05.11.13 17:02

Keiner eine Meinung zu den unteren beiden Denaren? Ist der Alexander Severus Denar eventuell aus Silberbronze (Bronze mit Silber ?). Und jener der Julia Domna aus Sparsilber. (Silber +hoher Anteil von anderen Metallen ?) Lanz hatte gestern auf Ebay einen A. Severus, der sah wie meiner von der Struktur aus. Spate Denare sollen ja ganz aus Bronze gewesen sein.

mfg
Kalle

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10557
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von beachcomber » Di 05.11.13 19:25

ich hätte keine bedenken, für mich sehen die ok aus! und natürlich ist der silbergehalt bei den severern schon relativ niedrig, da können, je nach 'behandlung', schon mal solche farben und oberflächen rauskommen! :)
grüsse
frank

kalleari
Beiträge: 117
Registriert: Sa 13.04.13 22:56

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von kalleari » Mi 06.11.13 13:44

Danke, für Deine Antwort ! Hatte Bedenken, weil die anderen früheren Denare mehr nach Silber aussehen. Münzen stammen auch aus Fachhandel. Nachdem ich jedoch im Fachhandel auf eine falsche Hekte reinfiel, die sogar viele Fachhändler als echt verkauften (Serienfälschung) hat man nun schnell Bedenken !

Viele Grüße
Kalle

Benutzeravatar
Mithras
Beiträge: 1275
Registriert: Sa 11.12.10 12:33

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Mithras » Fr 08.11.13 21:38

Nach der teilweise magenunfreundlichen aktuellen Diskussion im "Meuchel-Thread" was harmonisches - für mich zumindest... für euch hoffentlich auch! ;-)

Gordian III, Sesterz RIC 297
AV: IMP GORDIANVS PIVS FEL AVG
RV: AETER - NITATI AVG / S - C

LG
Mithras
Dateianhänge
Gordianus RIC 297.jpg
Gordianus RIC 297 RV.jpg
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1254
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Erdnussbier » Fr 08.11.13 22:29

Ein ausgesprochen schönes Stück, Gratulation! :)

Vor allem die "Candle-light-dinner" Atmosphäre passt gut zur Tönung ;)

Grüße Erdnussbier
Täglich grüßt das Erdnussbier...

Benutzeravatar
schnecki
Beiträge: 1012
Registriert: Di 25.07.06 18:37
Wohnort: Saxoniae / Bezirk AREGELIA

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von schnecki » Sa 09.11.13 05:12

Hallo Mithras !

Der Gordi sieht bei dieser romantischen Beleuchtung gleich noch viel schöner aus ! Könnte mir gefallen !

m.f.g Alex
SI DEVS PRO NOBIS , QVIS CONTRA NOS ?

kc
Beiträge: 3052
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von kc » Sa 09.11.13 06:40

Feines Sesterzchen...wirkt richtig fett im Schein der Kerzen.
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
Mithras
Beiträge: 1275
Registriert: Sa 11.12.10 12:33

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Mithras » Sa 09.11.13 12:43

Ich danke für die Rückmeldungen, mir gefällt das Münzlein auch gut. :-)
Die ursprüngliche Intention dieses Threads war ja auch, zu erzählen, warum man genau diese Münze neu in die Sammlung einreihte.
- Gekauft habe ich das Münzlein, weil es in der Substanz unverschnitzt ist (zwar ein wenig dezent geglättet, aber nicht geschnitzt - beidseitig stempelgleich mit dieser: http://www.acsearch.info/record.html?id=22031 ).
Gesehen - Liebe auf den ersten Blick; noch mal abgewogen, verglichen, beruhigt gewesen und Kompromisse eingegangen und akzeptiert, gekauft.

LG
Mithras
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!

Benutzeravatar
donolli
Beiträge: 1484
Registriert: Mi 24.03.04 12:12
Wohnort: Raetia

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von donolli » So 10.11.13 13:30

Hallo Mithras,

wirklich ein sehr feiner Gordi. Den würde ich auch in meine Sammlung legen, obwohl der Typ bei mir bereits vorhanden ist. Wieviel wiegt er denn? Den Bildern nach zu urteilen, scheint es ja ein wirklich schwerer Brummer zu sein!

Grüße
Olli
Natura semina nobis scientiae dedit, scientiam non dedit. (Seneca)

Benutzeravatar
Mithras
Beiträge: 1275
Registriert: Sa 11.12.10 12:33

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Mithras » Do 14.11.13 13:07

Hallo Olli,
so schwer und mächtig ist die Münze dann doch nicht, 29,5mm Durchmesser und 24 Gramm.

LG
Mithras
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!

kc
Beiträge: 3052
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von kc » Do 14.11.13 15:12

Für einen Gordi III ist der schon in der oberen Gewichtsklasse.
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
donolli
Beiträge: 1484
Registriert: Mi 24.03.04 12:12
Wohnort: Raetia

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von donolli » So 17.11.13 12:49

Da kann ich meinem Vorredner nur zustimmen. Für Gordi ist über 20g schon schwer, über 25g dagegen schon extrem schwer! Interessant find ich übrigens, dass die ersten Emissionen tendenziell eher leichter sind (es gibt manchmal Sesterze mit lediglich 12g, und auch da kommen auch immer wieder Stücke jenseits der 20g vor, aber eben nach meinen Beobachtungen seltener), die späteren liegen dagegen wieder wesentlich regelmäßiger über der 20g-Marke.

Grüße
Olli
Natura semina nobis scientiae dedit, scientiam non dedit. (Seneca)

kc
Beiträge: 3052
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von kc » Mo 18.11.13 23:48

Ein schöner Sesterz des Commodus:


Commodus Sestertius
Obv. M COMMODVS ANT P FELIX AVG BRIT, laureate head right
Rev. P M TR P XI - IMP VII COS V P P, Commodus standing left on platform, raising hand and holding scepter, facing six soldiers to left,
S C across fields, FID EXERCIT in ex.

RIC 468b, Cohen 136 (20frcs)



grüße
kc
Dateianhänge
Commodus_Sesterz.jpg
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9888
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Homer J. Simpson » Di 19.11.13 00:12

Allerdings, sehr hübsch!

Glückwunsch von

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schaukasten: Brandenburg-Preußen
    von mimach » So 20.09.20 21:40 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    27 Antworten
    809 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    Do 22.10.20 09:46
  • Schaukasten: Nürnberger Rechenpfennige
    von TorWil » So 22.12.19 09:45 » in Rechenpfennige und Jetons
    2 Antworten
    395 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    So 22.12.19 15:41
  • Schaukasten: Hessischer Raum
    von Erst Ludwig » Mi 14.10.20 18:51 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    4 Antworten
    224 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erst Ludwig
    So 18.10.20 00:45
  • Fälschungen oder Schaukasten ? am verzweifeln mit dieser
    von _mo_ » So 10.05.20 15:29 » in Griechen
    3 Antworten
    353 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
    Mo 11.05.20 09:50

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste