--- "Der Schaukasten" ---

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
schnecki
Beiträge: 1012
Registriert: Di 25.07.06 18:37
Wohnort: Saxoniae / Bezirk AREGELIA

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von schnecki » Do 19.03.15 19:01

@Homer !

Keine Ahnung, warum man den Hieb auf den Kaiser geschlagen hat , kann ja auch sein , dass den jemand nicht leiden konnte oder so ähnlich , und ich denke auch nicht , dass jemand so dumm sein kann und denkt , dass noch etwas mehr als Bronze in der Münze ist .

m.f.g. Alex
SI DEVS PRO NOBIS , QVIS CONTRA NOS ?

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4877
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von mike h » Do 19.03.15 19:05

@ Schnecki

Ist ja interessant. Ich war immer davon ausgegangen, das Sesterzen aus Messing sind.... 8O

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
schnecki
Beiträge: 1012
Registriert: Di 25.07.06 18:37
Wohnort: Saxoniae / Bezirk AREGELIA

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von schnecki » Do 19.03.15 19:15

@Martin !

Bronze !


m.f.g. Alex
SI DEVS PRO NOBIS , QVIS CONTRA NOS ?

Altamura2
Beiträge: 3223
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 114 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Altamura2 » Do 19.03.15 19:28

@Alex !

Messing !

Hier nachzulesen (ab Seite 73): http://www.bngev.de/wp-content/uploads/ ... d-XXIV.pdf

Gruß

Altamura

Altamura2
Beiträge: 3223
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 114 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Altamura2 » Do 19.03.15 19:38

Altamura2 hat geschrieben:... Messing ! ...
Da war ich vielleicht etwas zu voreilig und hätte den Artikel mal erst lesen sollen :? .
Nach erstem Überfliegen ergibt sich, dass in der frühen Kaiserzeit die Sesterzen schön in Messing geprägt wurden, es später aber eher gegen Bronze ging, wobei es wohl auch allerlei bunte Metallzusammensetzungen gab.
Da habt Ihr also irgendwie beide Recht gehabt :D .

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12742
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 628 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Numis-Student » Fr 20.03.15 21:53

um weitere Verwirrungen zu vermeiden (und da ich mit einer sochen Diskussion eigentlich nicht gerechnet hatte), habe ich alle Beiträge zu meinem Sesterzen nun aus dem Schaukasten in eine eigene Diskussion verschoben:

http://www.numismatikforum.de/viewtopic.php?f=6&t=52368

Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12742
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 628 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Numis-Student » Mi 01.04.15 00:04

Ein hübscher Herennius Etruscus und ein Galba sind auch neu in meiner Sammlung, der Galba wirkt auf dem schnellen Foto mit Kunstlicht leider nicht besonders gut, in der Hand ist er deutlich besser.

Schöne Grüße,
MR
Dateianhänge
herennius_zusa.jpg
Galba_zusa.jpg

Benutzeravatar
Münzschreck
Beiträge: 142
Registriert: So 31.01.10 15:34
Wohnort: NRW

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Münzschreck » Mi 01.04.15 00:28

Numis-Student hat geschrieben:der Galba wirkt auf dem schnellen Foto mit Kunstlicht leider nicht besonders gut, in der Hand ist er deutlich besser.
Na hoffentlich.. :D

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4877
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von mike h » So 12.04.15 14:19

Daher hab ich zum Vergleich dieses As mal mit echtem Licht fotografiert...
IMG_6014.JPG
IMG_6015.JPG
Dabei frag ich mich, warum dieses Stück im Kampmann als As beschrieben ist. Eine etwas "blankere" Stelle am Rand sieht stark nach Messing aus... und Traian trägt eine Strahlenkrone.

10,3 g / ca. 24,5 mm / 06.00h

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4546
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von quisquam » So 12.04.15 14:39

Der Typ ist immer aus gelblichem Metall und es gibt ihn auch deutlich leichter. Wie man die Nominale bezeichnen soll muss jeder für sich entscheiden. Schließlich sind es keine imperialen Münzen, sondern waren vermutlich für den Umlauf in Syrien bestimmt.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
Arminius
Beiträge: 940
Registriert: Di 30.05.06 14:55
Wohnort: zu Hause

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Arminius » So 12.04.15 16:20

mike h hat geschrieben: Dabei frag ich mich, warum dieses Stück im Kampmann als As beschrieben ist. Eine etwas "blankere" Stelle am Rand sieht stark nach Messing aus... und Traian trägt eine Strahlenkrone.

10,3 g / ca. 24,5 mm / 06.00h

Martin
Ein Stück aus über 10 g. Messing könnte in Syrien in der Wertstufe Obol (entsp. Dupondius ?) gelaufen sein. http://www.acsearch.info/search.html?id=67393

Entprechende kleinere Nominale gab es auch: Etwas über 7 g. (entsp. As ?), ca. 3,5 g. (entsp. Semis ?)

Leider kann man keine Zeitzeugen mehr befragen. :wink:
Besucher und Nutzer willkommen

Ich habe nicht vor mir durch diese moderne "Ich bin ein Münzsammler und darf kriminalisiert werden" - Paranoia die Freude am Sammeln verleiden zu lassen.

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4877
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von mike h » Mo 13.04.15 18:05

Danke Euch beiden.
Das bringt Licht in die Sache...

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
GeniusAtWork
Beiträge: 12
Registriert: Di 04.11.14 12:51

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von GeniusAtWork » Di 26.05.15 17:05

Hi,
nachdem die Kollegen meine Zweifel bezgl. Echtzeit zerstreut haben, zeige ich diesen Denar mal im Schaukasten, mir gefällt er :)

---------------
Description:
Sextus Pompey AR Denarius. Massilia, 44-43 BC. Bare head of Pompey Magnus right, NEPTVNI behind, trident before, dolphin swimming to right below / Galley with billowing sail and bank of rowers moving to right, star in left field, Q NASIDIVS below. Sear 235; Crawford 483/2; Sydenham 1350; RSC 20. 3.41g, 20mm, 1h.

Good Very Fine, dark old toning with flame highlights. Some areas of flatness.

From the Andrew McCabe Collection;
Ex Vecchi Auction 7, 6/7 October 1997, lot 652.
..................
Dateianhänge
Sextus_Pompeius_Denar.jpg

Benutzeravatar
aquensis
Beiträge: 943
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen
Hat sich bedankt: 215 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von aquensis » Di 26.05.15 17:09

Der gefällt nicht nur dir, mir würde er auch gefallen :roll: !

Grüsse Franz

Benutzeravatar
nexram
Beiträge: 177
Registriert: Di 20.02.07 17:20
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von nexram » Di 26.05.15 17:30

Sehr schön, ich freue mich immer wieder über tolle Republikaner. :-)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schaukasten: Brandenburg-Preußen
    von mimach » So 20.09.20 21:40 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    27 Antworten
    773 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    Do 22.10.20 09:46
  • Schaukasten: Nürnberger Rechenpfennige
    von TorWil » So 22.12.19 09:45 » in Rechenpfennige und Jetons
    2 Antworten
    390 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    So 22.12.19 15:41
  • Schaukasten: Hessischer Raum
    von Erst Ludwig » Mi 14.10.20 18:51 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    4 Antworten
    212 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erst Ludwig
    So 18.10.20 00:45
  • Fälschungen oder Schaukasten ? am verzweifeln mit dieser
    von _mo_ » So 10.05.20 15:29 » in Griechen
    3 Antworten
    351 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
    Mo 11.05.20 09:50

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste