--- "Der Schaukasten" ---

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10557
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von beachcomber » Di 15.12.15 18:50

jens, ich glaube dass die farbe eines sesterzen kein grund ist ihn zurückzuschicken!
ich fürchte mit deiner vorliebe für blanke sesterzen stehst du ziemlich alleine da! :) die überwiegende mehrheit der sammler bevorzugt bronzemünzen mit patina oder wenigstens einer tönung.
der vorteil bei deiner vorliebe ist, dass du wenigstens sicher sein kannst, dass da keine löcher gestopft, oder eine falsche patina aufgebracht wurde.
grüsse
frank
p.s. aceton entfernt nur farbe, schadet weder patina noch metall! du kannst die münzen also entweder in ein gefäss mit dem aceton geben, oder auch nur mit einem getränkten lappen abreiben.

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4882
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von mike h » Di 15.12.15 18:57

Blanke Sesterzen haben aber einen weiteren Vorteil:

Nach meiner bisherigen Erfahrung sind sie deutlich preiswerter, als ein gleich gut erhaltenes Stück mit schöner Mineralpatina.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

GiulioGermanico
Beiträge: 338
Registriert: Mo 14.12.15 16:57
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Neue Sammlung 2 -die Sorgenkinder-

Beitrag von GiulioGermanico » Di 15.12.15 19:29

Und dies sind die Sesterzen, die mir (noch) nicht so richtig in die Sammlung passen:

Der Domitian ist nur "fast schön", aber mir vor allem zu dunkel (siehe den Vergleich zu den oben vorgestellten Stücken).
Aber dafür bekommt man wohl zu dem Preis keine besseren flavischen Großbronzen :-).

Der Aelius ist mir viel zu dunkel (und damit kontrastarm), aber ich überlege wegen seiner Seltenheit, ihn zu behalten und zu bearbeiten
(wenn möglich, Tips sind willkommen!).

Der Marcus gefällt mir von der Optik fast, aber er erscheint mit arg stark nachbearbeitet zu sein (die Oberfläche fühlt sich völlig glatt an!).
Findet ihr das bei einer 70-Euro-Münze tolerabel oder würdet ihr sie zurückschicken?
P1160066.jpg
Domitian RIC 412 (88), Aelius RIC 1059 (137), Marcus Aurelius RIC 796 (161)
P1160067.jpg
IOVI VICTORI, PANNONIA, CONCORD AUGUST

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9888
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Homer J. Simpson » Di 15.12.15 19:41

An dem Aurelius ist sicher gar nichts nachbearbeitet, der ist einfach nur abgegriffen. Da es eine häufige Münze ist, wäre er mir mit 70 Euro etwas zu teuer für die Erhaltung, aber das ist natürlich Geschmackssache.

Solche Münzen sind meines Erachtens in Böden gelegen, wo sie einfach keine Patina angesetzt haben. Da sind aber manche Leute anderer Ansicht. Wenn Patina entfernt wird (und nicht nur Auflagerungen), bleibt eine rauhe Oberfläche - je nach Patinadicke bis hin zur Mondlandschaft - übrig, da Patina eben nichts Aufgelagertes ist, sondern die umgewandelte oberste Schicht. Am ehesten könnte das bei Deinem Aelius der Fall sein, daß so was mal gemacht wurde. Wenn Du Patina entfernst, wirst Du also nie so glatte Oberflächen bekommen wie bei dem Domitian oder dem M. Aurelius.

Viele Grüße,

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 1814
Registriert: So 02.01.11 12:11
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von kijach » Di 15.12.15 19:48

Meinermeinung nach sollte man die Färbung der Bronzemünzen so lassen wie sie sind, ob dunkel oder hell, ich will doch nicht dass alle gleich aussehen..
Sammlung der Kaiser-/Damen-Galerie bis Claudius Gothicus
Neuester Kopf: Manlia Scantilla

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10557
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von beachcomber » Di 15.12.15 19:55

Homer J. Simpson hat geschrieben:. Wenn Du Patina entfernst, wirst Du also nie so glatte Oberflächen bekommen wie bei dem Domitian oder dem M. Aurelius.

Viele Grüße,

Homer
stimmt so ganz nicht! es gibt durchaus münzen die nach der entfernung der patina glatte oberflächen haben! allerdings ziemlich selten. :)
grüsse
frank

Benutzeravatar
quinctilius
Beiträge: 1265
Registriert: Fr 11.02.05 13:14
Wohnort: Hamburg
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von quinctilius » Di 15.12.15 20:12

eben bei ebay.de (ex Savoca) für EUR 67,50 ersteigert:

Savoca Coins Augustus Octavianus Syria As Bronze 9,24 g / 22 mm

Vgl.:

http://www.acsearch.info/search.html?id=2660344

Beschrieben als:

RÖMISCHE PROVINZIALPRÄGUNGEN
SYRIEN
ANTIOCHIA AM ORONTES
Augustus, 27 v. Chr. - 14. n. Chr. AE (9,42g). Vs.: AΡXIEΡEI - KAIΣAΡ ΣEB, Kopf des Augustus mit Lorbeerkranz n. r. Rs.: AΡXIE/ΡATIKON / ANTIO/XEIΣ / ZK, in der Krone des obersten Priesters (Archiereus) für den Kaiserkult in Antiochia. RPC I 4251. R! Dunkelgrüne Patina, gutes ss

Das Datum ZK (= 27= 4/5 v. Chr.) ist interessant: Mein Namensgeber P.Q. Varus war damals als Legatus pro Praetore in der Stadt.

VG
Quinctilius
Dateianhänge
$_57 (3).JPG
Münzen sind Zeitzeugen, nicht nur Objekte.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12281
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Peter43 » Di 15.12.15 20:43

Netter Fund!

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

Antikensüchtling
Beiträge: 221
Registriert: Di 05.05.15 11:00

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Antikensüchtling » Mi 16.12.15 22:43

Guten Abend Sammler und Profis,

MUSS Euch wieder um Euren hochgeschätzten Rat bitten !

Ist das echt die Münze, wie sie in der Beschreibung steht :

http://www.ebay.at/itm/331729723584?_tr ... EBIDX%3AIT

DANKE Euch ganz herzlich !

LG,
Michael

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12281
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Peter43 » Mi 16.12.15 22:46

Ehrlich gesagt, ich hätte an einer solchen Münze keinen Spaß.

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

GiulioGermanico
Beiträge: 338
Registriert: Mo 14.12.15 16:57
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von GiulioGermanico » Mi 16.12.15 23:05

Wäre für meine Ansprüche viel zu dunkel :-). Wo wir gerade dabei sind - was haltet Ihr von diesem Sesterz? Er erscheint mir irgendwie angemalt zu sein oder so. Oder ist der gelbe Ton das Messing?
Bildschirmfoto 2015-12-16 um 22.57.39.png
Antoninus 1
Bildschirmfoto 2015-12-16 um 22.57.39.png (119.02 KiB) 1004 mal betrachtet
Bildschirmfoto 2015-12-16 um 23.02.03.png
Antoninus 2
Bildschirmfoto 2015-12-16 um 23.02.03.png (120.92 KiB) 1004 mal betrachtet

Antikensüchtling
Beiträge: 221
Registriert: Di 05.05.15 11:00

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Antikensüchtling » Mi 16.12.15 23:09

hallo Jochen, hallo GiulioGermanico,

ich bin 100% Deiner Meinung, Jochen !
Finde Deine Münze echt klasse, Giulio, echt Messing - ist aber nur meine bescheiden Meinung als Laie !

AUSSERDEM passt mir die Rückseite nicht zur Beschreibung beim ebay - Angebot !!!!!!!!!

LG,
Michael

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9888
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 16.12.15 23:58

Antikensüchtling hat geschrieben:Guten Abend Sammler und Profis,

MUSS Euch wieder um Euren hochgeschätzten Rat bitten !

Ist das echt die Münze, wie sie in der Beschreibung steht :

http://www.ebay.at/itm/331729723584?_tr ... EBIDX%3AIT

DANKE Euch ganz herzlich !

LG,
Michael
Nein, das ist irgendeine schlecht erhaltene Provinzmünze, wahrscheinlich mit einem liegenden Flußgott (oder zwei liegenden Gestalten?), wohl von einer Münzstätte auf dem Balkan. Der Kaiser kann genauso gut bzw. viel wahrscheinlicher Marcus Aurelius oder Commodus sein.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Andicz
Beiträge: 1141
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Andicz » Do 17.12.15 00:36

Peter43 hat geschrieben:Ehrlich gesagt, ich hätte an einer solchen Münze keinen Spaß.

Jochen
Bei den Provinzen muss man schon manchmal gewisse Abstriche machen, aber hier würde ich ebenfalls sagen: Da hat der Spaß ein Ende. Es sei denn, du hast ein Vergleichsstück, welches dir die Identifikation beweist.

Sicher kein Reichsrömer.
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von areich » Do 17.12.15 10:36

Homer J. Simpson hat geschrieben:
Antikensüchtling hat geschrieben:Guten Abend Sammler und Profis,

MUSS Euch wieder um Euren hochgeschätzten Rat bitten !

Ist das echt die Münze, wie sie in der Beschreibung steht :

http://www.ebay.at/itm/331729723584?_tr ... EBIDX%3AIT

DANKE Euch ganz herzlich !

LG,
Michael
Nein, das ist irgendeine schlecht erhaltene Provinzmünze, wahrscheinlich mit einem liegenden Flußgott (oder zwei liegenden Gestalten?), wohl von einer Münzstätte auf dem Balkan. Der Kaiser kann genauso gut bzw. viel wahrscheinlicher Marcus Aurelius oder Commodus sein.

Homer
Die Beschreibung ist kompletter Schwachsinn aber die ist aus Tomis und diesen Typ gibt es dort von Pertinax:

http://www.acsearch.info/search.html?id=923272
http://www.acsearch.info/search.html?id=2520660

Kann meiner Meinung nach sogar hinkommen.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schaukasten: Brandenburg-Preußen
    von mimach » So 20.09.20 21:40 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    27 Antworten
    809 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    Do 22.10.20 09:46
  • Schaukasten: Nürnberger Rechenpfennige
    von TorWil » So 22.12.19 09:45 » in Rechenpfennige und Jetons
    2 Antworten
    395 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    So 22.12.19 15:41
  • Schaukasten: Hessischer Raum
    von Erst Ludwig » Mi 14.10.20 18:51 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    4 Antworten
    224 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erst Ludwig
    So 18.10.20 00:45
  • Fälschungen oder Schaukasten ? am verzweifeln mit dieser
    von _mo_ » So 10.05.20 15:29 » in Griechen
    3 Antworten
    353 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
    Mo 11.05.20 09:50

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste