--- "Der Schaukasten" ---

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

GiulioGermanico
Beiträge: 338
Registriert: Mo 14.12.15 16:57
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von GiulioGermanico » Do 17.12.15 11:37

Danke Euch für die Einschätzung!
Die Auktion läuft noch, aber ich habe gerade einen schön patinierten Antoninus zurückgeschickt, weil ich ja die reine Messingfärbung bevorzuge.
Ich hoffe mal, dass keiner von Euch den Preis hochtreibt und ich mit meiner Vorliege für "nackte" Sesterzen allein bleibe :-)

Dafür habe ich gerade diesen Commodus erworben, obwohl ich das Porträt ungewöhnlich (u.a. groß!) finde.Was meinen die Experten - ist der bearbeitet?
Severus 1.JPG
Severus 2.jpg

Antikensüchtling
Beiträge: 221
Registriert: Di 05.05.15 11:00

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Antikensüchtling » Do 17.12.15 12:56

Lieber Homer,

ich muß den Hut vor Dir ziehen, so ein enormes Wissen, grandios !!!

DANKE DIR !

LG,
Michael

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10552
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von beachcomber » Do 17.12.15 13:52

GiulioGermanico hat geschrieben:Danke Euch für die Einschätzung!
Die Auktion läuft noch, aber ich habe gerade einen schön patinierten Antoninus zurückgeschickt, weil ich ja die reine Messingfärbung bevorzuge.
Ich hoffe mal, dass keiner von Euch den Preis hochtreibt und ich mit meiner Vorliege für "nackte" Sesterzen allein bleibe :-)

Dafür habe ich gerade diesen Commodus erworben, obwohl ich das Porträt ungewöhnlich (u.a. groß!) finde.Was meinen die Experten - ist der bearbeitet?
Severus 1.JPG
Severus 2.jpg
nein, der ist absolut unbearbeitet, wie münzen in so einem zustand immer sind! (das bearbeiten will ja gerade eine bessere erhaltung vortäuschen)
wenn du deiner vorliebe treubleibst, wirst du kaum gefahrlaufen eine bearbeitete münze zu erwerben! :)
grüsse
frank

GiulioGermanico
Beiträge: 338
Registriert: Mo 14.12.15 16:57
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von GiulioGermanico » Do 17.12.15 14:50

Danke, Frank!!!
Jetzt schließen sich die Lücken und ich habe nun mit Ausnahme von L. Verus alle Augusti von Titus bis Septimius Severus als "Natur"-Sesterzen zusammen. Leider wird es für die Zeit davor zu teuer für mein Budget, zumal ich keine allzu großen Kompromisse hinsichtlich der Orichalcum-Optik machen möchte (ich werde wohl für Augustus bis Vespasian auf Dupondien ausweichen müssen).
Die waren doch aus dem gleichen Material, oder?
Und kann es sein, dass das Metall ab Caracalla zu einer anderen, dunklere Farbe tendiert (hab nämlich nichts nichts geeignetes außer Provinzal-Bronzen gefunden...)
und Sesterze unter Caracalla/Geta/Elagabal ohnehin eher selten (und teuer) sind?

Grüße, Jens

GiulioGermanico
Beiträge: 338
Registriert: Mo 14.12.15 16:57
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von GiulioGermanico » Do 17.12.15 15:03

mike h hat geschrieben:Blanke Sesterzen haben aber einen weiteren Vorteil:

Nach meiner bisherigen Erfahrung sind sie deutlich preiswerter, als ein gleich gut erhaltenes Stück mit schöner Mineralpatina.

Martin
Das stimmt, Martin, aber die unpatinierten (jedenfalls in gut erhaltenem Zustand) scheinen wesentlich seltener zu sein. Bei Ebay und den Münzhändlern jedenfalls zeigt nach meiner Suche höchstens eine von 30 Sesterzen eine intakte Messing-Tönung :-(

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10552
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von beachcomber » Do 17.12.15 15:05

ja und ja! :) die dupondien sind normalerweise aus aurichalcum, messing, und die sesterzen gibt es sowohl aus messing, als auch aus bronze, was naturgemäss dunkelbraun ist!
grüsse
frank

Benutzeravatar
alex456
Beiträge: 1516
Registriert: Do 29.04.10 21:20
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von alex456 » Do 17.12.15 15:09

Hallo Jens,
die Farbe der Messingmünzen tendiert ab dem 3.Jhdt. tatsächlich immer mehr zu Kupfertönen. Das liegt v. a. daran, dass diese Münzen zu einem guten Teil aus "recycelten" alten Münzen bestanden. Und durch das wiederholte Einschmelzen die Legierung verändert wurde.

Gruß
Alex
Zuletzt geändert von alex456 am Do 17.12.15 16:04, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9869
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 17.12.15 15:30

Antikensüchtling hat geschrieben:Lieber Homer,

ich muß den Hut vor Dir ziehen, so ein enormes Wissen, grandios !!!

DANKE DIR !

LG,
Michael
Aber Du siehst, areich weiß darüber noch mehr!

Viele Grüße,

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

GiulioGermanico
Beiträge: 338
Registriert: Mo 14.12.15 16:57
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von GiulioGermanico » Do 17.12.15 16:16

alex456 hat geschrieben:Hallo Jens,
die Farbe der Messingmünzen tendiert ab dem 3.Jhdt. tatsächlich immer mehr zu Kupfertönen. Das liegt v. a. daran, dass diese Münzen zu einem guten Teil aus "recycelten" alten Münzen bestanden. Und durch das wiederholte Einschmelzen die Legierung verändert wurde.

Gruß
Alex

Hallo Alex, wäre dies ein Beispiel für so einen Kupfer-Sesterz? Wie findet ihr den?
Faustina I.png
v

Benutzeravatar
alex456
Beiträge: 1516
Registriert: Do 29.04.10 21:20
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von alex456 » Do 17.12.15 16:38

Wenn dann Messing mit schlechter Legierung. Aber ich finde eher, dass der eine komische Tönung hat. Sieht irgendwie angemalt aus… Oder als ob er in irgendwas gelegen hätte, das abgefärbt hat.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10552
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von beachcomber » Do 17.12.15 16:50

das ist ziemlich sicher nur das nicht-farbechte foto!
grüsse
frank

Benutzeravatar
alex456
Beiträge: 1516
Registriert: Do 29.04.10 21:20
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von alex456 » Do 17.12.15 17:36

So wird es sein.

Gruß
Alex

Benutzeravatar
aquensis
Beiträge: 943
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen
Hat sich bedankt: 215 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von aquensis » Fr 18.12.15 12:06

Hallo,

diesen subaeraten Denar konnte ich letztens ersteigern. Wegen seiner, für einen plattierten Denar, ungewöhnlichen Qualität zeige ich ihn aber hier im „Schaukasten“.

Das Stück imitiert eine Gedenkprägung des Kaisers Claudius (41 – 54 n. Chr.) für seinen Vater Nero Claudius Drusus (38 v. Chr. – 9 n. Chr.). Die Ausführung ist so gut und perfekt wie eine offizielle Prägung, und nur das geringe Gewicht und die kleinen Löcher auf beiden Seiten in der Plattierung verraten das Machwerk.
In Ermangelung eines regulären Originals :mrgreen: nimmt er jetzt den Platz des Drusus in meiner Sammlung ein.

Die Daten:
Gefütterter Denar, ≈ RIC II 70 (R); ≈ BMC 97
AV: NERO CLAVDIVS DRVSVS GERMANICVS IMP, Kopf m. Eichenlaub n. lks.
RV: DE oben, darunter GERM auf d. Architrav d. Triumpfbogens.
Gew.: 1,540 gr. (Cu-Kern oxidiert u. ausgewasch.); Ø 18,5 mm; Stempelachse 8:00

Grüsse Franz
Dateianhänge
Drusus_Imi_RIC70_av_2.jpg
Drusus_Imi_RIC70_rv.jpg
Zuletzt geändert von aquensis am Mi 30.12.15 19:11, insgesamt 1-mal geändert.

GiulioGermanico
Beiträge: 338
Registriert: Mo 14.12.15 16:57
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von GiulioGermanico » Fr 18.12.15 13:22

Das ist eine wunderschöne Münze, die sicher die meisten "offiziellen" Drusus-Denare in den Schatten stellt!!! 8)
Die meisten hier würden das niemals auch nur in Erwägung ziehen, aber ich würde darüber nachdenken, das Loch auszubessern :evil:

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 1813
Registriert: So 02.01.11 12:11
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von kijach » Fr 18.12.15 13:39

GiulioGermanico hat geschrieben: aber ich würde darüber nachdenken, das Loch auszubessern :evil:
8O
Sammlung der Kaiser-/Damen-Galerie bis Claudius Gothicus
Neuester Kopf: Manlia Scantilla

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schaukasten: Brandenburg-Preußen
    von mimach » So 20.09.20 21:40 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    27 Antworten
    776 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    Do 22.10.20 09:46
  • Schaukasten: Nürnberger Rechenpfennige
    von TorWil » So 22.12.19 09:45 » in Rechenpfennige und Jetons
    2 Antworten
    390 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    So 22.12.19 15:41
  • Schaukasten: Hessischer Raum
    von Erst Ludwig » Mi 14.10.20 18:51 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    4 Antworten
    212 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erst Ludwig
    So 18.10.20 00:45
  • Fälschungen oder Schaukasten ? am verzweifeln mit dieser
    von _mo_ » So 10.05.20 15:29 » in Griechen
    3 Antworten
    351 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
    Mo 11.05.20 09:50

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste