--- "Der Schaukasten" ---

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 324
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Wohnort: bei Augsburg
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Lucius Aelius » Do 15.10.20 07:07

chevalier hat geschrieben:
Di 13.10.20 14:55
Lucius Aelius hat geschrieben:
Do 08.10.20 15:54
REQVIES OPTIMORVM MERITORVM
Requies im Vokativ, deshalb übersetze ich so: Ruhe, wegen ausgezeichneter Verdienste
"Wohlverdienter Ruhestand"

Darüber lässt sich trefflich streiten:
1. Reguies steht im Vokativ, d.h.
• Es identifiziert die angesprochene Person.
• Es signalisiert der angesprochenen Person, dass sie eine Information des Sprechers aufnehmen soll.
• Es ist syntaktisch isoliert, d.h. nicht in einen Satz eingebunden.
2. Toter und Ruhestand passt schlecht zusammen.
3. Schau mal dieses Beispeil: In memoriam optimorum meritorum https://www.dilibri.de/rlbdfg/content/pageview/531874
Johann Deckherr war nie im Ruhestand, hatte sich aber schon in jungen Jahren bedeutende Verdienste erworben.

Gruß
L.A.

PS:
Ich schreibe hier in Forumsbeiträgen gerne die volle Legende zum besseren Verständnis, deshalb PRINCIPI statt PRINC

PPS:
Wir wissen weder die exakte damalige Bezeichnung des Follis noch die der Stückelungen und deren Wertstellung. Auf eine Auswurfmünze wollte ich nicht hinweisen. Ich weiß nicht, ob Zschucke diese Münze auch als solche Bezeichnet hat.

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4052
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von richard55-47 » Do 15.10.20 08:46

Mit meinen bescheidenen Restkenntnissen der lateinischen Sprache übersetze ich:
Die Ruhe (nach, auf Grund) ausgezeichneter Verdienste. Einen Vokativ - den Ruffall, der nach meiner Erinnerung nur bei auf "us" endenden Namen gebräuchlich ist, sehe ich nicht "Rufus, sieh" = Rufe, ecce"
do ut des.

antoninus1
Beiträge: 3875
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von antoninus1 » Do 15.10.20 09:02

Ich seh´s wie Richard. Die Anrede der Ruhe wäre doch ganz ungewöhnlich. "Oh Ruhe..." oder "Du Ruhe...".
"Wohlverdienter Ruhestand" von Chevalier ist eine schöne Übersetzung :)
Zuletzt geändert von antoninus1 am Do 15.10.20 09:57, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 324
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Wohnort: bei Augsburg
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Lucius Aelius » Do 15.10.20 09:23

Okay, danke für eure Meinungen 😀👍

kiko217
Beiträge: 551
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von kiko217 » Do 15.10.20 14:15

Rein grammatikalisch kann requies sowohl Nominativ als auch Vokativ sein. Die sind immer gleich, außer bei den Wörtern auf - us der o-Deklination. Mir scheint in diesem Fall aber nur der Nominativ Sinn zu machen.

Kiko

Benutzeravatar
chevalier
Beiträge: 562
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Wohnort: Westliches Westfalen
Hat sich bedankt: 369 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von chevalier » Do 15.10.20 17:11

kiko217 hat geschrieben:
Do 15.10.20 14:15
Rein grammatikalisch kann requies sowohl Nominativ als auch Vokativ sein. Die sind immer gleich, außer bei den Wörtern auf - us der o-Deklination. Mir scheint in diesem Fall aber nur der Nominativ Sinn zu machen.

Kiko
Richtig.
Dateianhänge
requiēs.jpg
mfg Thomas

„Rule, Britannia! Britannia rule the waves! Britons never, never, never shall be slaves!"

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4052
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von richard55-47 » Do 15.10.20 19:29

Als Vokativ also übersetzt: Ruhe bitte!!!??? :mrgreen: :lol:

Ich bedauere von Tag zu Tag mehr, dass ich vor 50 Jahren meine Lateinkenntnisse auf den Müll geworfen habe und meinen Kindern nicht in die Bücher geschaut habe. Weiter bedauere ich immer mehr, dass Chinamul nicht mehr mitarbeiten kann.
do ut des.

Benutzeravatar
chevalier
Beiträge: 562
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Wohnort: Westliches Westfalen
Hat sich bedankt: 369 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von chevalier » Do 15.10.20 20:28

richard55-47 hat geschrieben:
Do 15.10.20 19:29
Als Vokativ also übersetzt: Ruhe bitte!!!???
:lol:
richard55-47 hat geschrieben:
Do 15.10.20 19:29
Weiter bedauere ich immer mehr, dass Chinamul nicht mehr mitarbeiten kann.
Ja das habe ich mir auch schon gedacht. Chinamul, als ehemaliger Lateinlehrer, der hätte uns bestimmt schon die Leviten gelesen! :mrgreen:
mfg Thomas

„Rule, Britannia! Britannia rule the waves! Britons never, never, never shall be slaves!"

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12771
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 644 Mal
Danksagung erhalten: 280 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Numis-Student » Do 15.10.20 20:38

chevalier hat geschrieben:
Do 15.10.20 17:11
kiko217 hat geschrieben:
Do 15.10.20 14:15
Rein grammatikalisch kann requies sowohl Nominativ als auch Vokativ sein. Die sind immer gleich, außer bei den Wörtern auf - us der o-Deklination. Mir scheint in diesem Fall aber nur der Nominativ Sinn zu machen.

Kiko
Richtig.
Da würde ich bei (m)einem Lateinlehrer auch von ausgehen... :mrgreen:

Obwohl meine Grammatikkenntnisse 3 Lateinlehrer zur Verzweiflung gebracht haben... :roll: :oops:

MR

Benutzeravatar
bajor69
Beiträge: 833
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von bajor69 » Fr 16.10.20 17:20

Immer schon wollte ich eine Münze, welche zu Lebzeiten von Jesus in Judaea im Umlauf war. Nun habe ich eine. :D
AE-Prutah im Namen TIBERIVS von VALERIVS GRATVS als Procurator von Judäa und Samaria
Avers: Schrift im Kranz / TIB KAI CAP
Revers: Palmzweig mit n.r. gebogener Spitze / IOY ΛIA / L-IA (11. Regierungsjahr von Tiberius / 24/25n.Chr.)
Zitate: Hendin 1340 / Meshorer 329 / RPC 4966
Gewicht: 2,04g / Durchmesser 16-17mm
Wolle
Dateianhänge
Prutah.jpg
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3750
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von ischbierra » Fr 16.10.20 18:38

Sehr hübsch. Für ein solches Stück ist die Erhaltung ganz passabel.

Benutzeravatar
bajor69
Beiträge: 833
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von bajor69 » Fr 16.10.20 18:57

Hallo ischbierra. Danke für Deine Einschätzung. Freut mich. In der Hand sieht sie noch besser aus.
Wolle
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

Benutzeravatar
MarcusAurelius
Beiträge: 42
Registriert: Di 01.04.14 14:50
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von MarcusAurelius » Mi 21.10.20 16:20

Angeregt durch einen Besuch in Kalkriese habe ich mir mal wieder ein Münze zugelegt. Ist allerdings noch ein paar Jahre älter als die Varusschlacht.
Meine erste Münze aus der römischen Republik.
Als Hobbyastronom finde ich das Motiv Castor und Pollux mit Sternchen über den Köpfen sehr hübsch.
Typ : Denar
Datum: 122 AC.
Münzstäte : Rom
Metall : Silber
Durchmesser : 18 mm
Gewicht: 3,93 g.
Dateianhänge
Rufus1.jpg

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 310
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von jschmit » Mi 21.10.20 16:35

Ein schönes Stück das du da erworben hast und sehr beliebt wie mir schon öfters aufgefallen ist! :) Die Republik steht auch auf meiner Liste, da gibt es einige Kunstwerke wie ich finde :)

Ich selber habe noch diesen Nero Quadrans gekauft, ein mir fehlender Münztyp (bleibt noch ein Semis) und nicht selten. Dafür aber sehr gut zentriert und erhalten. Die Fotos sind etwas unscharf, sieht in der Hand wohl noch besser aus :)
Dateianhänge
690_nzG9KBvpqw.jpg

stilgard
Beiträge: 448
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von stilgard » Mi 21.10.20 16:41

toller Quadrans, gefällt mir sehr gut, Gratulation :-)

Gruß
Alex

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schaukasten: Brandenburg-Preußen
    von mimach » So 20.09.20 21:40 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    27 Antworten
    811 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    Do 22.10.20 09:46
  • Schaukasten: Nürnberger Rechenpfennige
    von TorWil » So 22.12.19 09:45 » in Rechenpfennige und Jetons
    2 Antworten
    396 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    So 22.12.19 15:41
  • Schaukasten: Hessischer Raum
    von Erst Ludwig » Mi 14.10.20 18:51 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    4 Antworten
    224 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erst Ludwig
    So 18.10.20 00:45
  • Fälschungen oder Schaukasten ? am verzweifeln mit dieser
    von _mo_ » So 10.05.20 15:29 » in Griechen
    3 Antworten
    354 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
    Mo 11.05.20 09:50

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], borgi1970, harald und 0 Gäste