Neues vom 'Reitersturz'

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12480
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 1060 Mal

Beitrag von Peter43 » So 09.11.08 17:07

Das ist RIC VIII, Antiochia 122; LRBC 2622; scarce. Typ FH 3 (reaching).
Ich finde diesen Münztyp dramatisch, besonders wenn er gut gemacht ist. Dann gehörte er eigentlich auch in den Kunstthread von drakenumi!

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1803
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Beitrag von Julianus v. Pannonien » So 09.11.08 17:12

Hallo Peter

Ok werde ich machen,

Grüsse JvP
"VICTORIOSO SEMPER"

Benutzeravatar
pixxer
Beiträge: 877
Registriert: So 30.12.07 14:39
Wohnort: pannonia superior

Beitrag von pixxer » So 09.11.08 20:22

Danke Homer und JvP!
Dein Reitersturz ist aber auch vom Feinsten!

Gehe ich recht in der Annahme dass der Stern für Antiochia steht? Stimmt Häufigkeit scarce?

LG Pixxer

Benutzeravatar
donolli
Beiträge: 1484
Registriert: Mi 24.03.04 12:12
Wohnort: Raetia
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von donolli » So 09.11.08 20:58

@ pixxer:

dein "soldat führt barbaren aus der hütte" ist künstlerisch wirklich vom feinsten. gratuliere dazu!
da man sieht mal wieder, dass auch im vierten jahrhundert die kunst des stempelschneidens noch lange nicht am ende war.

grüße
olli
Zuletzt geändert von donolli am So 09.11.08 23:26, insgesamt 1-mal geändert.
Natura semina nobis scientiae dedit, scientiam non dedit. (Seneca)

Benutzeravatar
pixxer
Beiträge: 877
Registriert: So 30.12.07 14:39
Wohnort: pannonia superior

Beitrag von pixxer » So 09.11.08 21:17

Vielen Dank Olli!

War auch etwas erstaunt als ich das Stück das erste Mal in den Händen hatte. Dagegen wirkt mein Reitersturz wie eine Strichmännchenzeichnung.

Weiß jemand was das Gebilde vor dem Körper des kleinen Barbaren darstellen soll? Seine zweite Hand?

LG Pixxer

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12480
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 1060 Mal

Beitrag von Peter43 » So 09.11.08 21:58

@pixxer:
Ich halte es auch für seinen li Arm, zugegeben, etwas unglücklich dargestellt.

Der Stern im Feld ist ein Serienzeichen. Für Antiochia steht das AN von AN Delta. Das Delta steht für die 4. Offizin.

Meine Bestimmung bezieht sich aber auf die Münze von JvP!

Übrigens halte ich es zur Interpretion des Hüttentyps für wichtig, wieder einmal darauf hinzuweisen, das der 'Barbar' nicht aus seiner Hütte gezerrt wird - man denke nur an Typen wie SALVS REI PVBLICAE! -, sondern fast freundlich herausgeführt wird, natürlich von dem überlegenen Römer.

Mit freundlichem Gruß
Zuletzt geändert von Peter43 am Mo 10.11.08 12:02, insgesamt 1-mal geändert.
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
pixxer
Beiträge: 877
Registriert: So 30.12.07 14:39
Wohnort: pannonia superior

Beitrag von pixxer » Mo 10.11.08 10:11

Hallo Peter43!

Ja ich weiß dass du JvP's Münze gemeint hast, aber nachdem Homer schon mit Antiochia ausgeholfen hat und auch auf JvP's Exemplar aus Antiochia der Stern zu finden ist zog ich diesen Schluss.

Hättest du vielleicht für meine Münze auch ein Zitat? Das wäre ganz nett!

LG Pixxer

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12480
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 1060 Mal

Beitrag von Peter43 » Mo 10.11.08 13:13

Hallo Pixxer!

Deine 1.Münze (Reitersturz) ist Constantius II., RIC VIII, Sirmium, 2.Offizin; LRBC 1603; sehr häufig; geprägt Sept. 351 - 6. Nov. 355, sog. 3.Serie; Typ FH3 (reaching)

Deine 2.Münze (Barbar wird aus Hütte geführt) ist Constans, RIC VIII, Antiochia 128, 4.Offizin; LRBC 2617; scarce; geprägt 348-350, sog. 2.Gruppe

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
pixxer
Beiträge: 877
Registriert: So 30.12.07 14:39
Wohnort: pannonia superior

Beitrag von pixxer » Mo 10.11.08 15:40

Super, bedanke mich recht herzlich!! :)

Liebe Grüße
Pixxer

Chippi
Beiträge: 4185
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 449 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

Beitrag von Chippi » So 07.12.08 22:20

Dann möchte ich diesen Thread mal wieder hochholen.

Auf Seite 3 hatte ich diesen Link:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... :IT&ih=013
gezeigt, nun möchte ich die Münze auch als Bild hier fixieren, da der Link nicht mehr aktuell ist.

AE2, Constantius II., Antiochia

AV: DN CONSTAN-TIVS PF AVG - drapierte u. cürassierte Büste mit Diadem n.r.
RV: FEL TEMP RE-PARATIO - Soldat speert gefallenen Reiter, links im Feld Γ
Ex: AN Γ - Antiochia, 3.Offizin
RIC 135, ca. 22-24mm, 6,52g
Peter43 hat geschrieben:Ja, RIC Typ FH4 clutching. Die Kleidung und die Kopfbedeckung des Reiters ist gut für eine Spezialsammlung. Dieser hier ist bärtig, barhäuptig und hat im Nacken einen großen Haarknoten. Und er scheint eine Art von Breeches zu tragen, lockere Reiterhosen.
Daneben ebenfalls interessant ist folgendes Stück, welches Ebenfalls ein Γ im linken Feld zeigt und die selbe Größe hat. Vielleicht stehen sie im Zusammenhang, auch wenn dieses Stück aus Kyzikus stammt.

AE2, Constantius II., Kyzikus

AV: DN CONSTAN-TIVS PF AVG - drapierte u. cürassierte Büste mit Diadem n.r.
RV: FEL TEMP RE-PARATIO - Soldat speert gefallenen Reiter, links im Feld Γ
Ex: SM K Δ - Kyzikus, 4.Offizin
RIC 92 oder 93, ca. 22-24mm, 4,97g

Beachtung sollte man auch dem Soldat widmen, mit seiner dynamischen Beinstellung, die schon fast wieder übertrieben wirkt. Gleiches gilt auch für sein "Militärröckchen", wo richtig Dynamik in den Linien steckt.
Ist es eigentlich RIC 92 oder 93?

Gruß Chippi
Dateianhänge
b-Constantius-II.-Kyzikus-RIC-.JPG
b-Constantius-II.-Antiochia-RIC-135.JPG
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12480
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 1060 Mal

Beitrag von Peter43 » So 07.12.08 22:49

Hallo Chippi!

Die Münze aus Cyzicus muß RIC VIII 92, LRBC 2486 sein. Die Büste ist D3, also mit Perldiadem, und der Reiter hat einen langen spitzen Bart und trägt keine phrygische Mütze.

RIC VIII 93 dagegen hätte Büste D4, also mit Rosettendiadem und der Reiter wäre bartlos und trüge eine phrygische Mütze.

Mit freundlichem Gruß
Zuletzt geändert von Peter43 am So 07.12.08 23:16, insgesamt 1-mal geändert.
Omnes vulnerant, ultima necat.

Chippi
Beiträge: 4185
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 449 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

Beitrag von Chippi » So 07.12.08 22:51

Danke!

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12480
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 1060 Mal

Beitrag von Peter43 » Do 12.02.09 01:50

Dies ist die Münze, die Homer vor kurzem wegen der lustigen Beschreibung 'Reiter in Bedrängnis' erwähnt hat.

Constantius II., 337-362
AE - Centenionalis, 5.21g, 23.65mm
Cyzicus, 1. Offizin, 351-354
Av.: DN CONSTAN - TIVS PF AVG
Büste, drapiert und cürassiert, mit Perlendiadem, n.r.
Rv.: FEL TEMP RE - PARATIO
Soldat, behelmt und mit Schild, ersticht Reiter, der auf seinem
gefallenem Pferd n.l. liegt, mit der li Hand die Mähne des Pferdes
erfaßt und mit der re Hand den Speer ergreift; der Reiter barhäuptig
und mit Bart blickt zum Soldaten (var. A) (Typ FH3 reaching)
im li Feld Gamma
im Abschnitt SMKA
Ref.: RIC VIII, Cyzicus 92; LRBC 2486
fast SS

Ich stelle die Münze hier vor, weil der Reiter hier die re Hand nicht nur dem Soldaten entgegenstreckt, sondern den Speer umgreift. Dies ist dann nicht nur 'reaching', sondern ein Untertyp FH3 var. grasping!

Vielleicht hat jemand aus dem Forum eine ähnliche Münze?

Mit freundlichem Gruß
Dateianhänge
constantiusII_cyzicus_92.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10602
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 537 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 12.02.09 18:15

Peter43 hat geschrieben:Dies ist die Münze, die Homer vor kurzem wegen der lustigen Beschreibung 'Reiter in Bedrängnis' erwähnt hat.
Es war noch besser; es hieß "Liegender in Bedrängung", das fand ich dann doch originell genug, um's hier ins Forum zu schreiben.

Freut mich, wenn Dir die Münze so gefallen hat, daß Du sie gekauft hast; das bestätigt dann auch meine vorherige Feststellung, daß an der Münze selbst nichts auszusetzen ist.

Viele Grüße,

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 1133
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 417 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

Beitrag von didius » Sa 14.02.09 16:44

Die Reitersturzmünzen fristen in meiner Sammlung zugegebener Massen ein gewisses Schattendasein. Ich hatte aber gerade mal wieder eine in der Hand, die hier vielleicht passt.
Ist insgesamt keine Schöheit, aber ich finde die Darstellung des stürzenden Pferdes besonders gelungen.

Constantius II., 337-362
AE - Centenionalis, 5.05, etwa 21mm
Sirmium
Av.: DN CONSTAN - TIVS PF AVG
Büste n.r., drapiert und cürassiert, mit Perlendiadem, Delta im Feld
Rv.: FEL TEMP RE - PARATIO
Soldat ersticht Reiter, der mit seinem Pferd stürzt, A zwischen den Beinen
im Abschnitt ASIRM
Ref.: RIC VIII, Sirmium 40;

didius
Dateianhänge
Reiterstrurz_AV.jpg
Reiterstrurz_RV.jpg

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • barbarischer Reitersturz
    von Fortuna » Fr 05.02.21 19:39 » in Römer
    5 Antworten
    346 Zugriffe
    Letzter Beitrag von justus
    So 07.02.21 13:33

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste