Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Redditor Lucis
Beiträge: 420
Registriert: Fr 14.02.14 21:00
Wohnort: nahe Colonia Ulpia Traiana
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitrag von Redditor Lucis » Mo 11.05.15 16:16

Hier mal ein Tetricus I., der insofern interessant ist, als dass sich Vorder- und Rückseite qualitativ stark unterscheiden:
Schönes Portrait auf recht großem Schrötling, dafür leicht deformierte Hilaritas. Dennoch stammt die Münze sicher aus einer regulären Münzstätte (Trier?).

Tetricus I. (Augustus im Gallischen Sonderreich 271-274); Antoninian (273-274); RIC V/2 80 (C), Cohen 57, Cunetio 2648; Trier (?); 19,0/21,0 mm; 3,35 g; Stempelstellung 07:00.
Avers: IMP TETRICVS P F AVG Büste drapiert und kürassiert mit Strahlenkrone nach rechts
Revers: HILA-RI-TAS AVGG Hilaritas steht nach links, hält Füllhorn und Zweig
Tetricus I. 273-274 Antoninian 3,35g Trier RIC 80 A.JPG
Tetricus I. 273-274 Antoninian 3,35g Trier RIC 80 R.JPG
Viele Grüße

Stefan

Benutzeravatar
Wall-IE
Beiträge: 380
Registriert: Fr 14.03.14 16:49
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitrag von Wall-IE » Mo 11.05.15 17:49

Ui, die ist wirklich absolut super. Guter Schöttling, top Porträt. Was ein Gegensatz zu den doch so zahlreichen halb barbarisierten (bzw. "verwilderten") Stücken des Tetricus.
Per aspera ad astra !

Benutzeravatar
Redditor Lucis
Beiträge: 420
Registriert: Fr 14.02.14 21:00
Wohnort: nahe Colonia Ulpia Traiana
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitrag von Redditor Lucis » Di 11.08.15 22:18

Vor kurzem konnte ich einen interessanten barbarisierten Antoninian von Postumus erwerben.
Für einen Barbaren ist die Münze sehr gut geprägt, auch wenn den Prägern offenbar nur sehr wenig Edelmetall zur Verfügung stand...

Postumus (Augustus im Gallischen Sonderreich 260-269); Antoninian, barbarische Imitation (Raum Lugdunum?, um 263-265); vgl. RIC V/2 75 (C); (RS)Cohen 199; Sear 10962; Elmer 336; Cunetio 2404; 19,5/20,5 mm; 2,42 g; Stempelstellung 11:00.
Avers: IMP C POSTVMVS P F AVG Büste drapiert und kürassiert mit Strahlenkrone nach rechts
Revers: M-ONET-A AVG Moneta steht nach links, hält Füllhorn und Waage
Postumus Imitation 2,42 g A.JPG
Postumus Imitation 2,42 g R.JPG
Viele Grüße

Stefan

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9848
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitrag von Homer J. Simpson » Di 11.08.15 23:23

Sehr nett!!
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Hoja
Beiträge: 403
Registriert: Do 21.07.11 10:58
Wohnort: Wittenberg

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitrag von Hoja » Di 11.08.15 23:35

Gefällt mir sehr gut.
Ich finde eh das barbarische Prägungen was haben.

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4864
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitrag von mike h » Sa 16.01.16 10:38

Gestern hab ich den falschen Tiberius gegen hoffentlich echte Stücke umgetauscht :wink:
IMG_6801.JPG
IMG_6802.JPG
Die Moneta-Rückseite hatte ich zwar schon seit längerem, aber mit einem deutlich anderen Portrait:
IMG_6803.JPG
Ist das jetzt nur eine andere Offizin, oder gleich eine andere Prägestätte?

Und dann war da noch der Hercules:
IMG_6805.JPG
IMG_6806.JPG
Der Rückseitenstempel ist zwar etwas abgenudelt, aber ich find ihn trotzdem ganz hübsch

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5672
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitrag von justus » Sa 16.01.16 13:59

Tolle Portraits, Martin ! :D
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4864
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitrag von mike h » Sa 16.01.16 14:11

Hallo IVSTVS

freut mich, das Sie dir gefallen. Die gezeigten Stücke sind 75% meiner Postumus-Sammlung 8)

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9848
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 16.01.16 15:18

Diese Münzen sind völlig in Ordnung und haben - wie so viele Postumi - sehr hübsche Porträts, aber ich hoffe, daß Du für den falschen Tiberius etwas mehr zurückbekommen hast (außer, der Tiberius war extem billig). Das sind schon zwei der häufigsten Reverse des Postumus.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Tejas552
Beiträge: 930
Registriert: Di 27.10.15 20:46

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitrag von Tejas552 » Sa 16.01.16 15:48

Redditor Lucis hat geschrieben:Hier mal ein Tetricus I., der insofern interessant ist, als dass sich Vorder- und Rückseite qualitativ stark unterscheiden:
Schönes Portrait auf recht großem Schrötling, dafür leicht deformierte Hilaritas. Dennoch stammt die Münze sicher aus einer regulären Münzstätte (Trier?).

Tetricus I. (Augustus im Gallischen Sonderreich 271-274); Antoninian (273-274); RIC V/2 80 (C), Cohen 57, Cunetio 2648; Trier (?); 19,0/21,0 mm; 3,35 g; Stempelstellung 07:00.
Avers: IMP TETRICVS P F AVG Büste drapiert und kürassiert mit Strahlenkrone nach rechts
Revers: HILA-RI-TAS AVGG Hilaritas steht nach links, hält Füllhorn und Zweig
Tetricus I. 273-274 Antoninian 3,35g Trier RIC 80 A.JPG
Tetricus I. 273-274 Antoninian 3,35g Trier RIC 80 R.JPG
Viele Grüße

Stefan
Hallo Stefan,

eine tolle Münze. Der ungewöhnlich grosse Schrötling und das sehr schöne Porträt machen diesen Antoninian zu etwas Besonderem.

Gruss
Dirk

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4864
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitrag von mike h » Sa 16.01.16 17:08

@ Homer

Klar hab ich mehr bekommen (und ja, der Tiberius wäre sehr günstig gewesen)
Aber es ist schon wieder ein fragwürdiges Stück dabei.

Sie mal den Constantinus II an.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Tejas552
Beiträge: 930
Registriert: Di 27.10.15 20:46

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitrag von Tejas552 » Sa 16.01.16 21:39

Hier ist ein Victorinus Antonianian aus meiner Sammlung:

IMP C VICTORINUS PPAVG // VICTORIA AVG

Das besondere an dem Stück ist nebst der hervorragenden Erhaltung die Tatsache, dass die Münze aus relativ gutem Silber, bzw. Billon besteht. Die Münze sieht auf dem Bild zwar braun aus, sie ist aber ehr grau-silbrig.

Durchmesser: 2,2cm (also ein richtig grosser Antoninian)

Gruss
Dirk
Dateianhänge
DSCN6495.jpg
Vorderseite
DSCN6496.jpg
Rückseite
Zuletzt geändert von Tejas552 am Sa 16.01.16 21:51, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Tejas552
Beiträge: 930
Registriert: Di 27.10.15 20:46

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitrag von Tejas552 » Sa 16.01.16 21:49

Und dann noch eine meiner besten Käufe, die ich je gemacht habe. Ein Antonianian des Laelianus.

IMP C LAELIANVS PF AVG // VICTORIA AVG

Der Verkäufer hatte die Münze als Postumus beschrieben, entsprechend billig konnte ich sie erwerben. :-)
Ist schon sehr lange her. Solche Schnäppchen sind heute kaum noch drin.

Gruss
Dirk
Dateianhänge
DSCN6497.jpg
Vorderseite
DSCN6498.jpg
Rückseite

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10543
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitrag von beachcomber » Sa 16.01.16 21:53

tja, sowas ist dann ja wohl ein schnäppchen, glückwunsch! :)
die roten stellen im haar kann man im übrigen noch gut entfernen, darunter wird wieder der originale silbersud sein!
grüsse
frank

Benutzeravatar
Tejas552
Beiträge: 930
Registriert: Di 27.10.15 20:46

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitrag von Tejas552 » Sa 16.01.16 22:17

Wie kann man denn diesen roten Belag entfernen? Ich habe noch einige Antoniniane von Claudius II und Gallienus, die ebenfalls diesen merkwürdigen roten Belag zeigen.

Gruss
Dirk

PS der Laelianus hat übrigens noch eine ganze Menge an Silbersud, auch wenn man das auf den Bildern nicht gut erkennt.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Gallische Sonderreich
    von Lucius Aelius » Mo 15.04.19 19:51 » in Römer
    6 Antworten
    719 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Julianus v. Pannonien
    Fr 19.04.19 20:47
  • Münzbestimmung sehr alte Münzen, uralte Münzen
    von Rezi » Di 16.06.20 02:57 » in Sonstige Antike Münzen
    6 Antworten
    758 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier
    Mo 22.06.20 20:16
  • Münzen reinigen?
    von Fortuna » So 07.10.18 13:19 » in Römer
    5 Antworten
    855 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Fortuna
    Di 09.10.18 17:06
  • 2 GOLD Münzen??
    von Grazi0803 » So 06.10.19 14:22 » in Römer
    9 Antworten
    860 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
    So 06.10.19 16:53
  • DIV Mark-Münzen
    von Nettl » So 22.09.19 15:26 » in Deutsche Demokratische Republik
    1 Antworten
    376 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pinky10
    So 22.09.19 19:35

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste