SAN MARINO mit neuen Infos

KMS, Gedenkmünzen, Diskussionen über die div. Prägestätten

Moderator: Sebastian D.

Euro-Master
Beiträge: 5
Registriert: Sa 23.11.02 12:07
Wohnort: München

Dauerauftrag

Beitrag von Euro-Master » Sa 23.11.02 12:17

Hallo, wie ist das eigentlich mit den daueraufträgen,
Überall kann man nur mit Dauerauftrag best. Ihr habt doch erfahrungen damit... wie ist das denn muss man dann immer etwas kaufen?
Greetings
Euro-Master :?:

Klaus
Beiträge: 199
Registriert: Fr 21.06.02 10:36
Wohnort: Minden/Westf.

Beitrag von Klaus » Sa 23.11.02 12:27

Willkommen im Forum

Das mit den Daueraufträgen ist schon so eine Sache.

Wenn du die abschließt, dann mußt du auch das nehmen, was dir zugeschickt wird.

Allerdings gibt es auch immer die Möglichkeit, diese wieder zu kündigen, und ohne zu bestellen. Kommt halt immer darauf an, was du willst.

Der Vorteil bei den Abos: du verpasst nichts, und brauchst dich eigentlich um nichts weiteres zu kümmern.

Also ich habe eigentlich nur ein Abo bei Österreich und jetzt eins bei SM angemeldet. Das sollte reichen. Bei einigen kann man sich auch in eine "Mail-List" aufnehmen lassen, dann erhält man Bestellunterlagen oder Infos über Neues, und kauft dann nur nach Bedarf.

Benutzeravatar
Wolle
Beiträge: 1930
Registriert: Sa 27.04.02 17:59
Wohnort: bei Stuttgart

Beitrag von Wolle » Sa 23.11.02 12:36

Man kann auch in San Marino Einzelbestellungen aufgeben. Man wird nicht zum Abo gezwungen. Steht zumindest auf dem Bestellformular drauf:
Wer dieses Abonnement mit Depotdienst nicht in Anspruch nehmen möchte, kann auch weiterhin Einzelbestellungen nach Erhalt der entsprechende Ankündigung vornehmen
Schöne Grüße
Wolle

Meine Tauschlisten, immer aktuell:
[url=http://www.numismatikforum.de/ftopic4528.html]DM/Euro Liste[/url] - [url=http://www.numismatikforum.de/ftopic8208.html#69002]Goldeuros gesucht[/url]

Darklord
Beiträge: 542
Registriert: So 22.09.02 00:36

Beitrag von Darklord » Sa 23.11.02 13:14

"Only our customers with customer code numbers may open Standing Orders 2003. Unfortunately we cannot deal with all the E-mail and Fax which we are receiving, so we must request those people without customer code number to refrain from writing"

Also wenn ich das richtig verstehe, können nur Kunden mit Kundennummer ein Abo einrichten. Alle andere können zwar bestellen, bekommen aber kein Abo. Bestellungen von Neukunden nur per Brief. Bestellungen per Fax oder Email werden ignoriert(Neukunden ohne Kundennummer)

Marco-15
Beiträge: 207
Registriert: So 03.11.02 17:25
Wohnort: Heidelberg

Beitrag von Marco-15 » Sa 23.11.02 17:25

Heißt das denn wenn man eine Kundennummer hat kann man auch FAXEN?

Das wäre dann meine letzte Möglichkeit die Bestellung noch reichtezeitig abzuschicken...

Darklord
Beiträge: 542
Registriert: So 22.09.02 00:36

Beitrag von Darklord » Sa 23.11.02 17:28

Marco-15 hat geschrieben:Heißt das denn wenn man eine Kundennummer hat kann man auch FAXEN?

Das wäre dann meine letzte Möglichkeit die Bestellung noch reichtezeitig abzuschicken...
Wieso letzte Möglichkeit? Das Geld braucht doch erst zum 16.12. da sein.

Marco-15
Beiträge: 207
Registriert: So 03.11.02 17:25
Wohnort: Heidelberg

Beitrag von Marco-15 » Sa 23.11.02 17:55

Hmmm, aber wenn bis dahin schon alle Sätze weg sind :?: ! Könnte doch sein...

Faxen wär' mir auch lieber, da ich sonst die Kreditkartennummer meines Vaters in den Brief schreiben müsste und nehmen wir an aus irgendeinem Grund auch immer macht jemand den Brief auf und sieht die...

Also geht das Faxen mit Code Number? Wenn ja an welche Nummer muss man das schicken?

Darklord
Beiträge: 542
Registriert: So 22.09.02 00:36

Beitrag von Darklord » Sa 23.11.02 18:18

Denke schon das faxen mit Codenummer geht.

Benutzeravatar
Schleicher
Beiträge: 356
Registriert: Mo 30.09.02 19:19
Wohnort: München

Beitrag von Schleicher » Sa 23.11.02 19:33

Marco-15 hat geschrieben: Faxen wär' mir auch lieber, da ich sonst die Kreditkartennummer meines Vaters in den Brief schreiben müsste und nehmen wir an aus irgendeinem Grund auch immer macht jemand den Brief auf und sieht die...
Gernerell gilt: Die Post ist noch immer am sichersten!
Wenn man ein Fax verschickt, ist dieses mit spezieller Software über das Internet einsehbar.
Dagegen fällt ein Brief unter das im GG verankerte Postgeheimnis und man macht sich strafbar wenn man einen Brief unberechtigt öffnet.
Ich würde keine KKN per Fax verschicken.

Darklord
Beiträge: 542
Registriert: So 22.09.02 00:36

Beitrag von Darklord » Sa 23.11.02 19:38

Schleicher hat geschrieben:
Marco-15 hat geschrieben: Faxen wär' mir auch lieber, da ich sonst die Kreditkartennummer meines Vaters in den Brief schreiben müsste und nehmen wir an aus irgendeinem Grund auch immer macht jemand den Brief auf und sieht die...
Gernerell gilt: Die Post ist noch immer am sichersten!
Wenn man ein Fax verschickt, ist dieses mit spezieller Software über das Internet einsehbar.
Dagegen fällt ein Brief unter das im GG verankerte Postgeheimnis und man macht sich strafbar wenn man einen Brief unberechtigt öffnet.
Ich würde keine KKN per Fax verschicken.
Das mußt du mir aber erklären, wie man über das Internet ein Fax mitlesen kann!

Benutzeravatar
Wuppi
Administrator
Beiträge: 3631
Registriert: Di 16.04.02 16:32
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Beitrag von Wuppi » Sa 23.11.02 19:39

Hi

???

wenn ich Faxe hat das mit Inet überhaupt nix zu tun. Es sei den ich nutze so nen webdienst der Faxen erlaubt ...

Faxen ist doch eigentlich recht sicher. Ich faxe und paar sek. später kommts an der gegenseite an. "Abhören" kannste nur mit sauteurer Technik die irgendwo zwischen dir und deiner Vermittlungsstelle hängt oder halt ähnlich auf der gegenstelle. Oder halt auf den wegen zwischen Vermittlungstelle und Vermittlungstelle. - In dem Bereich arbeitet aber nur die NSA und paar kleinere Geheimdienste ;) (schreib auf das Fax ruhig paar markante Schlüsselworte - dann liests die NSA zumindest auch mit *G* also z.b. Arabisches, Terror, Bomben, Atomwaffen usw. usw. :)

Bis dann
Wuppi
Bitte KEINE Anfragen zu Münzen etc. per privater Nachricht - Danke!
Mein gemischter Blog | Fotobastler | gemischte Fotogalerie

Benutzeravatar
Schleicher
Beiträge: 356
Registriert: Mo 30.09.02 19:19
Wohnort: München

Beitrag von Schleicher » Sa 23.11.02 19:56

Hallo,
Faxe laufen über die Telefonleitung, genau wie das Internet auch. Das geht alles über die gleiche Leitung.
Erst vor einer Woche hab ich einen Bericht darüber gesehen wie leicht man Faxe anschauen kann, dass kaum in "Modern Times".

Allerdings läuft das nur im ORF, wer weiß was die Ösis da verzapfen. :wink:

Darklord
Beiträge: 542
Registriert: So 22.09.02 00:36

Beitrag von Darklord » Sa 23.11.02 19:58

Schleicher hat geschrieben:Hallo,
Faxe laufen über die Telefonleitung, genau wie das Internet auch. Das geht alles über die gleiche Leitung.
Erst vor einer Woche hab ich einen Bericht darüber gesehen wie leicht man Faxe anschauen kann, dass kaum in "Modern Times".

Allerdings läuft das nur im ORF, wer weiß was die Ösis da verzapfen. :wink:
Dann dürfte ich nach deiner Theorie ja nix mitlesen können, da ich mit ADSL ins Netz gehe.

Benutzeravatar
Wuppi
Administrator
Beiträge: 3631
Registriert: Di 16.04.02 16:32
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Beitrag von Wuppi » Sa 23.11.02 20:36

Hi

Internet geht nur bis zur Vermittlungstelle über Telefonleitung. Das war die stelle die ich meinte, das sie von normalsterblichen mit Geld (für die Technik) angezapft werden kann.

Du hast im Haus nen APL von dort gehts auf die Strasse - der APL ist anzapfbar (und wird auch gerne angezapft *G*). Vom APL gehts halt durch die Strassen bis zum Kabelverzeiger (steht in Deutschland in fast jeder Strasse) - hier kann man auch anzapfen - ABER hier brauchts schon mehr insiderwissen - da gehen soviele Leitungen her - du mußt a) wissen welche Technik (Analog oder Digital) und b) wo dein Opfer herläuft! (beim APL ist es auch so - aber hier haste viel weniger Leitungen drauf (die vom Haus) und kann man auch gut erraten *G*. Vom Kabelverzeiger gehts zum nächsten Angriffspunkt: der Vermittlungstelle ... viel spass beim suchen ;) (selbst in ner Dorfvermittlungsstelle geht viel ab!) - hier brauchst net nur Insiderwissen sondern auch Zugang zu!

Danach gehts intern weiter - Glasfaser zur nächsten Vermittlungstelle usw. Technisch machbar sind halt nur APL, KVZ und halt die Vermittlungstelle wo das Opfer dran hängt. (bzw. das ganze Schema auf empfängerseite).

ABER Internet und Telefon passiert nur bis zur Vermittlungsstelle die gleiche Physik - angriff hier z.b. mit nem gerät was auch die ganzen Protokolle versteht, sowie die ganzen frequenzen kennt und außereinanderhalten kann - und so nen teil kostet schon seine 10.000€ !und kannste net mal eben bei Conrad bestellen!

Und wenn ich z.b. in San Marino ins Internet gehe und du faxt was - hat selbst der beste hacker keine Chance an die daten ranzukommen! Der muß sich zugang zur Physik verschaffen - also APL, KVZ aufbrechen oder halt in der Vermittlungsstelle einbrechen - vorher natürlich herrausbekommn wo deine Leitung lang läuft.

Wenn die das im TV so gesagt haben, ist das mal wieder Typische Panikmache wo se nen Azubi grob recherieren ließen und die ganze Thematik groß aufgepuscht haben - sowas kotzt mich echt an ... Die Panik die die damit jetzt geschürt haben, ist mal wieder beispielslos.

Bald kommen se noch damit das man Satellitenfernseh über Internet empfangen kann - weil über Satelit auch die ein oder andere Inet-Connection drüber läuft ...........

Bis dann
Wuppi
Bitte KEINE Anfragen zu Münzen etc. per privater Nachricht - Danke!
Mein gemischter Blog | Fotobastler | gemischte Fotogalerie

Marco-15
Beiträge: 207
Registriert: So 03.11.02 17:25
Wohnort: Heidelberg

Beitrag von Marco-15 » Sa 23.11.02 21:00

Wenn man davon absieht, dass ihr mich jetzt ein wenig verwirrt habt, habe ich noch 2 Fragen:

1. Wenn ich die Kreditkartennummer in meinen selbstgemachten "Bestellschein" schreib, muss man dann auch diese Security number, die auf der Rückseite der Kreditkarte steht) mit angeben??? Die bei Irland wollte die nämlich gestern wissen. Aber eigentlich sollte doch die Nummer, die VORNE draufsteht, also ohne Security number am Ende genügen, oder?

2. Wie lautet denn jetzt die Nummer wo ich die Bestellung hinfaxen kann?

Danke schonmal!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste