KREUZFAHRER ARMENIEN LEVON MÜNZE - HILFE!!

Alles was von Europäern so geprägt wurde
carpkiller
Beiträge: 14
Registriert: So 26.11.06 13:10
Wohnort: Bonn

Beitrag von carpkiller » Di 28.11.06 13:34

sag ich ja, ist alles höchst merkwürdig. Fragen über Fragen

klaupo
Beiträge: 3654
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 271 Mal

Beitrag von klaupo » Fr 16.02.07 23:30

Machen wir hier einfach mal weiter ... hier trifft es einen bekannten Namen:

http://www.zeno.ru/showphoto.php?photo=25848&cat=4124

... und wenn man im Link tiefer geht einen weiteren. Den Kommentaren dort habe ich nichts hinzuzufügen.

Gruß klaupo

Benutzeravatar
tournois
Beiträge: 4446
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von tournois » Sa 17.02.07 01:09

http://search.ebay.de/ws/search/AdvSear ... vsearch:DE

Item: 260086459283

Bitte mal die Nummer kopieren und in die Suchfunktion bei iBäh eingeben. Ich denke da ist auch so ein gutes Beispiel....
[b]tournois[/b]
[img]http://www.my-smileys.de/smileys3/zensurmann.gif[/img]
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824

Benutzeravatar
tournois
Beiträge: 4446
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von tournois » Mo 12.03.07 02:11

@carpkiller

Gibt es Neues vom Professor?
[b]tournois[/b]
[img]http://www.my-smileys.de/smileys3/zensurmann.gif[/img]
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824

Benutzeravatar
watchwolf
Beiträge: 82
Registriert: Do 06.11.08 20:07
Wohnort: Leipzig

Re:

Beitrag von watchwolf » So 25.04.10 20:44

klaupo hat geschrieben:Tut mir leid, ich bleibe bei meiner Meinung. Die Kriterien für die Antakya Fälschung treffen auf die Münze zu, s. im o.a. Link:
#35074: Cilician Armenia,Levon I ,Dram
Forgeries of the Antakya category are distinguished by the following diagnostic: the reverse legend upper left (near lion's head) shows a Greek 'omega'. Also, the necks of the lion are thin, and the nose on the obverse is misshapen.


Ich habe als Indiz nur das griechische Omega herausgegriffen, das es im Armenischen nicht gibt. Die beiden Ausschnitte machen es deutlich (l. unten meine Fälschung, l. oben the coin in question, rechts ein Original). Und ich traue in solchen Fragen armenischen Numismatikern mehr als deutschen Händlern.

Gruß klaupo

P.S. Übrigens kostet eine ordentlich erhaltene echte Münze dieses Typs zwischen 25 und 50 Euro. Für ein echtes Stück in der gezeigten Erhaltung halte ich 5,- Euro für einen guten Preis. Ich würde es dafür nicht kaufen.

hallo,
bin grad dabei mir den tram von hetoum zuzulegen - wollte allerdings erst einmal checken, ob davon auch Fälschungen wie von Levon gibt (und so eindeutig zu entlarvende wie die mit dem "Omega"). War auch schon bei http://www.zeno.ru - aber irgendwie komme ich damit nicht richtig klar. So ne tolle Auflistung wie unter http://www.zeno.ru/showgallery.php?cat=4726 habe ich nicht hinbekommen.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Woher stammt diese Münze? Kreuzfahrer?
    von Leitwolf » » in Kreuzfahrer
    4 Antworten
    663 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Leitwolf
  • Armenien Kilikien
    von jorgito » » in Kreuzfahrer
    4 Antworten
    231 Zugriffe
    Letzter Beitrag von jorgito
  • Bitte um Bestimmungshilfe #M3 (Armenien)
    von Staufer » » in Mittelalter
    1 Antworten
    158 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pinpoint
  • Münzen Kreuzfahrer
    von lionhead » » in Tauschbörse
    1 Antworten
    48 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Atalaya
  • Hilfe, was ist das für eine Münze
    von Gawan » » in Deutsches Mittelalter
    9 Antworten
    959 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste