Abschied von der DM willkommen Euro

Diskussionen rund um Medaillen, Medailleure, Jetons, Rechenpfennige

Moderator: Lutz12

Benutzeravatar
Cusco
Beiträge: 95
Registriert: Mi 17.07.02 20:38
Wohnort: Bergen

Abschied von der DM willkommen Euro

Beitrag von Cusco » Sa 07.12.02 14:59

Wieviel ist diese Medalie wert und welchen Goldgehald hat sie?
Cusco
[url=http://www.sn-archiv.de/html/Euro_Sammeln/Euro_Sammeln.html]Euromünzen Sammeln - Erfahrungsbericht[/url]
[url=http://www.sn-archiv.de/html/Altdeutschland/Index.html]Altdeutsche Münzen - Information (In Entstehung)[/url]

Benutzeravatar
tournois
Beiträge: 4446
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis

Beitrag von tournois » So 08.12.02 05:21

:?: :?: :?: :?:
[b]tournois[/b]
[img]http://www.my-smileys.de/smileys3/zensurmann.gif[/img]
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824

Benutzeravatar
Cusco
Beiträge: 95
Registriert: Mi 17.07.02 20:38
Wohnort: Bergen

Beitrag von Cusco » So 08.12.02 13:54

Warum :?: :?: :?: :?: ?

Ich habe hier eine Medalie mit Zertifikat mit der Aufschrift "ABSCHIED VON DER DM WILLKOMMEN EURO"

Auf einer Seite ist das Brandenburger Tor mit je einer DM und einen Euro-Münze abgebildet. Auf der anderen die Deutschland-Karte mit dem Bundesadler. Geschätzte Auflage 10000 den mein Zertifikat hat die nummer 6xxx, Durchmesse ca 11mm und Goldfarbig. Diese Medalie habe ich vor ca. einen halben Jahr für 11Euro ersteigert. leider war keine Numismaischen Daten mitgeliefert.
Cusco
[url=http://www.sn-archiv.de/html/Euro_Sammeln/Euro_Sammeln.html]Euromünzen Sammeln - Erfahrungsbericht[/url]
[url=http://www.sn-archiv.de/html/Altdeutschland/Index.html]Altdeutsche Münzen - Information (In Entstehung)[/url]

mfr
Beiträge: 6393
Registriert: Fr 26.04.02 13:22
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von mfr » So 08.12.02 14:21

Hi,
müsste dieses Teil sein:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... =804134798

Also Feingoldgehalt ca. 0,3 Gramm ~ 3,20 €

Benutzeravatar
Cusco
Beiträge: 95
Registriert: Mi 17.07.02 20:38
Wohnort: Bergen

Beitrag von Cusco » So 08.12.02 14:57

Ja, genau das ist die - Danke
Cusco
[url=http://www.sn-archiv.de/html/Euro_Sammeln/Euro_Sammeln.html]Euromünzen Sammeln - Erfahrungsbericht[/url]
[url=http://www.sn-archiv.de/html/Altdeutschland/Index.html]Altdeutsche Münzen - Information (In Entstehung)[/url]

mfr
Beiträge: 6393
Registriert: Fr 26.04.02 13:22
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von mfr » So 08.12.02 15:16

Wieso kaufst du dir eigentlich so einen Schrott ?
Bei 11 mm brauchst du ja eine Lupe um das Brandenburger Tor zu erkennen :lol:

Benutzeravatar
Cusco
Beiträge: 95
Registriert: Mi 17.07.02 20:38
Wohnort: Bergen

Beitrag von Cusco » So 08.12.02 15:44

Das war ein kauf von meiner Sammler-Beginn-Zeit vor ca. einen halbem jahr! Sonn mist (Medalien) kaufe ich jetzt nicht mehr.
Cusco
[url=http://www.sn-archiv.de/html/Euro_Sammeln/Euro_Sammeln.html]Euromünzen Sammeln - Erfahrungsbericht[/url]
[url=http://www.sn-archiv.de/html/Altdeutschland/Index.html]Altdeutsche Münzen - Information (In Entstehung)[/url]

Benutzeravatar
tournois
Beiträge: 4446
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis

Beitrag von tournois » So 08.12.02 22:54

Cusco hat geschrieben:Warum :?: :?: :?: :?: ?

Ich habe hier eine Medalie mit Zertifikat mit der Aufschrift "ABSCHIED VON DER DM WILLKOMMEN EURO"

Auf einer Seite ist das Brandenburger Tor mit je einer DM und einen Euro-Münze abgebildet. Auf der anderen die Deutschland-Karte mit dem Bundesadler. Geschätzte Auflage 10000 den mein Zertifikat hat die nummer 6xxx, Durchmesse ca 11mm und Goldfarbig. Diese Medalie habe ich vor ca. einen halben Jahr für 11Euro ersteigert. leider war keine Numismaischen Daten mitgeliefert.
Vielen Dank das Du in Deinem 2. Posting etwas mehr Informationen preisgegeben hast als in Deinem ersten, daraus war ja so gut wie überhaupt nichts abzulesen!! Schließlich sind wir keine Hellseher und wir möchten doch weiterhelfen! :wink:
Darum die Fragezeichen.........
[b]tournois[/b]
[img]http://www.my-smileys.de/smileys3/zensurmann.gif[/img]
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824

Benutzeravatar
Thomas
Beiträge: 73
Registriert: Di 23.07.02 21:19
Wohnort: 68...

Beitrag von Thomas » Mo 09.12.02 05:10

@Muenzenfreund
Moin, moin...
ich finde das Du Dich bei Deiner ersten Reaktion zu der Frage "Wieso kaufst du dir eigentlich so einen Schrott ?" etwas im Ton vergriffen hast. Vielleicht bin ich da auch etwas zu empfindlich, kann mir aber gut vorstellen, dass Du das eine oder andere neue Forum Mitglied damit etwas verschreckst.
Ich wuensche ech allen ne schoene Woche.
Thomas
http://www.rattanakosin.de
http://www.eucoprimo.com

Benutzeravatar
Canadian Coins
Beiträge: 1926
Registriert: Sa 20.04.02 00:37
Wohnort: NRW
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Canadian Coins » Mo 09.12.02 08:23

Hallo Thomas,

die Frage "Wieso kaufst du dir eigentlich so einen Schrott ?" ist für den reinen Medaillensammler, der diese Prägungen schätzt, möglichweise etwas mißverständlich.

Wobei ich eigentlich den Meinung bin, dass sich kein ernsthafter Medaillensammler dieser Stücke annimmt - lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

Diese Art von "Goldmedaillen" gehört für mich in die Rubrik "Nepper, Schlepper und Bauernfänger".
Letztendlich stellen diese nichts anderes als Geldschneiderei dar - die vielfach angepriesene Wertsteigerung dieser Stücke seitens der Anbieter,stellt wohl mehr ein Wunschdenken dar.
Wenn man diese Stücke, wie hier @Cusco vom Zweitmarkt erwirbt kann man noch einen akzeptablen Preis erzielen, der "Erstkäufer" wird aber wahrscheinlich schon einen schmerzlichen Wertverlust haben hinnehmen müssen.

In diesem Sinne, finde ich die Wortwahl von @ Muenzenfreund gar nicht so falsch - letztendlich soll ein Diskussionsforum auch und besonders neue Sammler dahingehend sensibilisieren, dass nicht alles Gold ist, was glänzt.
Lieber einen verschreckten "Jungsammler", der die Angebote mit wachsamen und kritischen Augen sieht und vergleicht, als einen der auf sämtliche Lockangebote dubioser Händler reinfällt und später das Hobby voller Schmach an den Nagel hängt.

Schöne Grüße.
CC

Benutzeravatar
Cusco
Beiträge: 95
Registriert: Mi 17.07.02 20:38
Wohnort: Bergen

Beitrag von Cusco » Mo 09.12.02 12:16

@Canadian Coins

Seh ich auch so.

Wie gesagt war es ein fehlkauf meiner Anfangszeit.

Wenn ich so sehe das die Medalie für ca 5-8Euro über den ladentisch geht, dann kommen mir die Tränen in den Augen. Damals dachte ich noch es ist ein echtes Schnäpchen, eine "Goldmünze" zu den Preis (11,-Euro) erteigert zu haben. Jetzt jedenfalls kommt mir keine Medalien mehr und Münzen unter den Wert von 20,-Euro (Aussnahmen wie die Euro-Gedenkmünzen bestätigen die Regel) in meine Sammlung.
Cusco
[url=http://www.sn-archiv.de/html/Euro_Sammeln/Euro_Sammeln.html]Euromünzen Sammeln - Erfahrungsbericht[/url]
[url=http://www.sn-archiv.de/html/Altdeutschland/Index.html]Altdeutsche Münzen - Information (In Entstehung)[/url]

mfr
Beiträge: 6393
Registriert: Fr 26.04.02 13:22
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von mfr » Mo 09.12.02 12:46

Thomas hat geschrieben:@Muenzenfreund
Moin, moin...
ich finde das Du Dich bei Deiner ersten Reaktion zu der Frage "Wieso kaufst du dir eigentlich so einen Schrott ?" etwas im Ton vergriffen hast. Vielleicht bin ich da auch etwas zu empfindlich, kann mir aber gut vorstellen, dass Du das eine oder andere neue Forum Mitglied damit etwas verschreckst.
Ich wuensche ech allen ne schoene Woche.
Thomas
Hallo Thomas,
ich wollte sicherlich keinen damit verschrecken und @Cusco hat ja schon selber bemerkt das er sich da etwas verkauft hat. ;)
Für mich sind solche Prägungen aber einfach nur Schrott, Bauernfängerei.
Vielleicht erinnerst du dich an die Fernsehwerbung für das Stück, von der Bildgröße her könnte man meinen es hätte 5 DM-Stückgrösse, darunter ganz winzig stand dann Durchmesser 11mm begleitet wurde das ganze von Schlagworten wie aufwendige Gedenkprägung, wertvolles Sammelobjekt, streng limitiert etc. beim Preis von 10 € werden auch viele zugeschlagen haben da es ja günstig erscheint, letztendlich bezahlst du aber den 3-fachen Metallwert dafür.
Solche Stücke als Medaille zu bezeichnen ist eigentlich eine Beleidigung für wirkliche Medaillenkunst, das ist nunmal meine Meinung, ich glaube auch nicht das irgendjemand ernsthaft solche "Gedenkprägungen" sammelt.

Wenn ich mit meiner Meinung aber jemandem auf die Füsse getreten sein sollte tut es mir leid, war nicht meine Absicht.

Benutzeravatar
Canadian Coins
Beiträge: 1926
Registriert: Sa 20.04.02 00:37
Wohnort: NRW
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Canadian Coins » Mo 09.12.02 22:39

Cusco hat geschrieben: .........kommt mir keine Medalien mehr und Münzen unter den Wert von 20,-Euro........

Das habe ich auch mal gesagt :mrgreen: und jetzt war es eben eine Medaille, die mir große Freude bereitet hat, weil ich sie nach langer und intensiver Suche endlich gefunden habe.
Sie ist noch nicht mal richtig alt (1971) und wertvoll ist sie auch net - aber ich finde, es ist eine umwerfend schöne Prägung.

Sich einer Sammlung alter Medaillen zu widmen, oder die eine oder andere zum Sammelgebiet passende Medaille aufzunehmen, ist also nicht gleich unsinnig. Auch hier gibt es viele sehr interessante Motive und Anlässe.

Kritisch sehe ich nur diese modernen, auf die schnelle auf den Markt geschmissenen "Medaillen", die aber auch wirklich keinerlei Austrahlung besitzen und schon beim ersten Blick vermitteln, dass man sich keine besonders große Mühe gemacht hat - eben nur um ordentlich Kohle zu scheffeln von denjenigen, die über unzureichende Informationsquellen verfügen.

Schöne Grüße.

Benutzeravatar
Cusco
Beiträge: 95
Registriert: Mi 17.07.02 20:38
Wohnort: Bergen

Beitrag von Cusco » Di 10.12.02 15:44

Naja, eine Ausnahme bilden bei mir noch die Cook Island-Tiermünzen und Unzen (ca. 8-15Euro), die wegen ihrer Schönheit und weil ich Tiere liebe in meine Sammlung kommen. Ansonsten Sammle ich nur Euro haupsächlich als Kapitalanlage und weil ich Mümnzen einfach schön finde.
Ich darf eingetlich nur Münzen wegen der Altersvorsorge Münzen sammeln :lol: Naja bis jetzt scheint die Rechnung noch audzugehen, denn ich mache lauit meine Münzeverwaltung einen Gewinn von 5-10%, voraus gesetzt ich werde die Münzen zu den Preisen los wie ich Sie da eingetragen habe.
Cusco
[url=http://www.sn-archiv.de/html/Euro_Sammeln/Euro_Sammeln.html]Euromünzen Sammeln - Erfahrungsbericht[/url]
[url=http://www.sn-archiv.de/html/Altdeutschland/Index.html]Altdeutsche Münzen - Information (In Entstehung)[/url]

Benutzeravatar
Obelix
Beiträge: 6323
Registriert: Fr 26.04.02 16:54
Wohnort: NRW

Beitrag von Obelix » Di 10.12.02 17:07

Cusco hat geschrieben:Naja, eine Ausnahme bilden bei mir noch die Cook Island-Tiermünzen und Unzen (ca. 8-15Euro), die wegen ihrer Schönheit und weil ich Tiere liebe in meine Sammlung kommen. Ansonsten Sammle ich nur Euro haupsächlich als Kapitalanlage und weil ich Mümnzen einfach schön finde.
Ich darf eingetlich nur Münzen wegen der Altersvorsorge Münzen sammeln :lol: Naja bis jetzt scheint die Rechnung noch audzugehen, denn ich mache lauit meine Münzeverwaltung einen Gewinn von 5-10%, voraus gesetzt ich werde die Münzen zu den Preisen los wie ich Sie da eingetragen habe.
Münzen als Altersvorsorge zu kaufen halte ich für sehr gewagt.
Bedenke wie viele Menschen sich Jahrelang die Gedenkprägungen der BRD an die Seite getan haben und immer darauf gehofft habe, "Da haben wir später etwas von ", die meisten sind damit richtig auf die S ze gefallen.
Die Preise für Münzen können sehr schnell fallen.
Denke zum Beispiel an das Gemanische Museum, das im Moment nicht einmal mehr die Hälfte von dem Wert ist was Du noch vor 2 Jahren bekommen hättest.
Wenn Du Münzen als Anlage siehst dann wechsel zu den goldenen, da bist Du Dir zumindestens beim Material sicher was Du bekommst wenn Du sie verkaufen mußt .
Das ist zwar nur meine Meinung die ich hier Kund tue, aber ich denke mnch einer wird diese Meinung bestimmt teilen.
[url=http://www.muensteraner-muenzen.de][img]http://www.muensteraner-muenzen.de/banner/msmuenzen_234x60.jpg[/img][/url]

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Euro-Banknoten: 1. Euro-Serie
    von Numis-Student » Mo 28.12.20 11:55 » in Banknoten / Papiergeld
    0 Antworten
    550 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Mo 28.12.20 11:55
  • Euro-Banknoten: 2. Euro-Serie / "Europa-Serie"
    von Numis-Student » Mo 28.12.20 11:59 » in Banknoten / Papiergeld
    8 Antworten
    619 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
    So 07.11.21 22:47
  • Euro-Banknoten: 3. Euro-Serie / "?-Serie" ab 20??
    von Numis-Student » Di 07.12.21 00:22 » in Banknoten / Papiergeld
    6 Antworten
    49 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Di 07.12.21 15:18
  • 130.000,00 EURO
    von Numister » Di 23.03.21 17:33 » in Altdeutschland
    8 Antworten
    764 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erst Ludwig
    Do 25.03.21 17:50
  • Fehlprägung (?) 2 Euro
    von Austriafind » Sa 16.05.20 23:32 » in Euro-Münzen
    2 Antworten
    1523 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pflock
    Mi 20.05.20 21:08

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste