Farbmünzen

Europa (ohne Euros) und Afrika - ab etwa 1500.
Benutzeravatar
Wuppi
Administrator
Beiträge: 3617
Registriert: Di 16.04.02 16:32
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Farbmünzen

Beitrag von Wuppi » Do 16.05.02 21:20

Hi

was haltet ihr so von Farbmünzen? Ich mein so die Offiziellen Prägungen, nicht diese verfärbungen von größeren Händlern (wobei paar 10DM Stücke eingefärbt echt klasse aussehen, hätte der Staat mal drauf kommen sollen) ... ich find die teile sehen eigentlich recht schick aus ;)

Wie verhalten sich Farbmünzen so mit der Zeit? Verblast die Farbe oder sonst irgenwas negatives?

Bis dann
Wuppi
Bitte KEINE Anfragen zu Münzen etc. per privater Nachricht - Danke!
Mein gemischter Blog | Fotobastler | gemischte Fotogalerie

Benutzeravatar
Wolle
Beiträge: 1930
Registriert: Sa 27.04.02 17:59
Wohnort: bei Stuttgart

Farbmünzen

Beitrag von Wolle » Do 16.05.02 21:28

Hi Wuppi,

also ich finde Farbmünzen, wenn sie gut gemacht sind, sehr schön. Ob man das allerdings noch als Münzen im herkömmlichen Sinn bezeichnen kann, da hab ich meine Zweifel.

Ich habe hier 2 sehr schöne Tiermotiv-"Münzen" aus dem Congo, die sind wirklich klasse gemacht. Da verblasst bislang auch noch nichts. Sind von 1996.

Was mir auch gefällt, ist der Maple Leaf mit dem bunten Ahornblatt, der sieht auch richtig gut aus. Ich glaube den muß ich mir noch besorgen.
Schöne Grüße
Wolle

Meine Tauschlisten, immer aktuell:
[url=http://www.numismatikforum.de/ftopic4528.html]DM/Euro Liste[/url] - [url=http://www.numismatikforum.de/ftopic8208.html#69002]Goldeuros gesucht[/url]

Benutzeravatar
Wuppi
Administrator
Beiträge: 3617
Registriert: Di 16.04.02 16:32
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Wuppi » Do 16.05.02 22:02

Naja wenns doch offizielle Prägungen sind die nicht nachträglich von Privat bemalt worde, sind doch münzen ...

Von den Kanadiern gibt es jetzt doch auch schon Hologrammünzen ;) Wäre doch auch mal interessant ;)
Bitte KEINE Anfragen zu Münzen etc. per privater Nachricht - Danke!
Mein gemischter Blog | Fotobastler | gemischte Fotogalerie

Benutzeravatar
Wolle
Beiträge: 1930
Registriert: Sa 27.04.02 17:59
Wohnort: bei Stuttgart

Beitrag von Wolle » Do 16.05.02 22:10

Von den Kanadiern gibt es jetzt doch auch schon Hologrammünzen Wäre doch auch mal interessant
Hi Wuppi,

interessant wäre es sicher, nur langsam schwindet das Bankkonto 8O 8O und irgendwann muß man sich für eine Richtung entscheiden, in die die Sammlung geht. Fällt mir zunehmend schwerer, aber ich arbeite daran :?
Schöne Grüße
Wolle

Meine Tauschlisten, immer aktuell:
[url=http://www.numismatikforum.de/ftopic4528.html]DM/Euro Liste[/url] - [url=http://www.numismatikforum.de/ftopic8208.html#69002]Goldeuros gesucht[/url]

Benutzeravatar
Wuppi
Administrator
Beiträge: 3617
Registriert: Di 16.04.02 16:32
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Wuppi » Do 16.05.02 22:21

Jo das blöde Bankkonto :(

Mein Budget lässt nach Dtld & Ösi-Euros aber noch nen bissel was zu ;) vielleicht mach ich da Gedenkmünzen der Kleinstaaten ... nur hier ne geringe Auflage und wenn ich da wg. riesenansturm keine bekomme, müsste ich bei ebay paar hundert € hinlegen - und das is dann auch wieder mist ... aber probieren werd ichs trotzdem (wenns soweit ist!)

Naja versuch noch ungewöhnliche Euro-Nominale (1/2€, 1,25€, 12€ usw.) zu sammeln ... mal gucken wie das läuft ... und dann 5dm/10dm pp ... oh man ich sammel wirklich kreuz&quer ;) Aber paar Farb/Holo-Münzen, Primitiv-Geld, Barrenmünzen usw. brauch ich auch noch ;) ARGH ... seh mich schon in 10 Jahren mit nem Berg gemischter Münzen ;) Naja aber man kann ja querbeet schreiben und dem ding dann einen namen geben ;) Tiermotive z.b. ;) (im endeffekt auch querbeet ;) ) dann such ich mal nach nem Namen ;)

Bis dann
Wuppi
Bitte KEINE Anfragen zu Münzen etc. per privater Nachricht - Danke!
Mein gemischter Blog | Fotobastler | gemischte Fotogalerie

Benutzeravatar
Canadian Coins
Beiträge: 1926
Registriert: Sa 20.04.02 00:37
Wohnort: NRW

Beitrag von Canadian Coins » Do 16.05.02 22:32

Hi ,

ich halte Farbmünzen für reine Abzocke.

Gut, die Optik ist Geschmacksache.... für mich stellen sie ein Brechmittel dar.

@ wolle: die Farbmünzen aus Kanada " Jahreszeiten - Maple Leaf " sind
keine offiziellen Prägungen der RCM !

Die Hologramm-Prägung schaut zwar ziemlich gut aus, aber fast 70,- € für eine 1 Oz. Silberanlagemünze auf den Tisch zu legen.... ne danke.

Naja, wie gesagt - alles Sammler-Abzocke.

Benutzeravatar
Obelix
Beiträge: 6323
Registriert: Fr 26.04.02 16:54
Wohnort: NRW

Beitrag von Obelix » Do 16.05.02 22:44

Das Aussehen dieser Münzen ist sicherlich Geschmackssache.
(Man kann die Optik mögen.)

In jedem Fall muß ich aber Canadian Coins recht geben:
Hier sollen bewußt Sammler mit bearbeiteten Münzen geneppt werden.
Diese Veränderung der Münze ist nicht anders zu behandeln als eine Reinigung einer Münze.
d.h. Die Oberfläche der Münze wird verändert und sie ist für den richtigen Numismatiker wertlos!!!
[url=http://www.muensteraner-muenzen.de][img]http://www.muensteraner-muenzen.de/banner/msmuenzen_234x60.jpg[/img][/url]

Benutzeravatar
Wuppi
Administrator
Beiträge: 3617
Registriert: Di 16.04.02 16:32
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Wuppi » Do 16.05.02 22:46

Naja abzocken tun viele ... vorallem die Franzosen (MdP, sauteures porto und münzen auch net viel billiger und dann superauflagen 99Münzen - geil! reicht doch gerade für die Mitarbeiter *G*) oder die Spanier (warum kosten 5 Unzen silber 400€ ????? - die würde in meine künftige "ungewöhnlichen"-sammlung passen - aber für 400€ können die die behalten...)

Naja so eine Farb und eine Holo hät ich schon gern ... aber der Preis muß trotzdem stimmen. (sammeln net, viel zu großes sammelgebiet, und wie du schon sagst, abzogge!)


@Canadian: das mit den "nicht offiziellen Prägungen" gibts doch auch in den USA (Liberty? oder Eagle?) ... was hat es damit auf sich? dürfen da Private Firmen ihre eigenen US-Dollars prägen? sind diese teile den gesetzliche zahlungsmittel (also richtige münzen; ob man damit bezahlen würde is ja ne andere frage!)

Bis dann
Wuppi
Bitte KEINE Anfragen zu Münzen etc. per privater Nachricht - Danke!
Mein gemischter Blog | Fotobastler | gemischte Fotogalerie

Benutzeravatar
Canadian Coins
Beiträge: 1926
Registriert: Sa 20.04.02 00:37
Wohnort: NRW

Beitrag von Canadian Coins » Do 16.05.02 23:05

@ Wuppi: frag mich jetzt nicht wo , aber ich habe einen Artikel gelesen, in dem wurde bestätigt, dass diese Farb-Jahreszeitenausgaben der Maple Leafs keine offizielle Ausgabe der RCM sind.
Ich denke, das trifft dann auch auf die Libertys zu , die ja auch als Farbmünzen mit derselben Thematik erschienen sind.
Wenn ich nur wüßte, wo ich das gelesen habe. Beim Original-Set liegt wohl ein Zertifikat bei, auf dem die Prägestätte genannt wird.
Kann sein, das die Pobjoy-Mint da Ihre Finger im Spiel hatte und im großen Stil Sammlerschund produziert hat.

Boah, bei sowas krieg ich einen riesen Hals. Is mir auch schon passiert.
Ich habe mir 1999 das Millenium Set von Kiribati und Samoa bestellt. Das waren 10 "halbe Münzen" - 8 Silber , 2 Gold - zusammengesetzt hatte man also 4 runde Silber- und eine Goldmünze. Die Münzen sahen ja ganz witzig aus. Aber auf dem Zettelchen, was anbei lag stand dann fett zu lesen, das die Teile irgendwo in Deutschland geprägt wurden. Glaub´mir , so n Driss passiert mir nicht mehr. Auch wenn´s witzig oder schön aussieht - dafür ist das Geld einfach zu schade.

Benutzeravatar
Wuppi
Administrator
Beiträge: 3617
Registriert: Di 16.04.02 16:32
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Wuppi » Do 16.05.02 23:15

Mhhh das die in Dtld geprägt worden ist doch nichts ungewöhnliches ... bei so kleinen ländern ... können die selber vielleicht net ... naja aber ok wenns nur so "Münzen" sind die geprägt worden um paar Sammler zu begeistern, isses doof...

Also was für mich schon wichtig ist, ist halt obs offizielle Münzen (Zahlungsmittel) sind ... die Franzosen bringen ja jetzt paar Farbmünzen raus... (aber zur MdP hab ich ja gerade schon was gesagt *G*)

@Obelix: jo diese nachträglichen bearbeitungen sind **** - und ansich wertlos! Ich sprach ja von offiziellen Farbmünzen

@CC: nochmal Frage: wie verhalten sich diese nicht offiziellen Münzen im Zahlungsverkehr? Da steht doch 1 Dollar druff usw. - da müsste es doch gültig sein. In Eurolanden darf nur noch der Staat Münzen mit Euro-Nominalen prägen - sonst keiner. ... alles andere ist a) illegal, b) net gültig (siehe a))

Edit: bin gerade auf der RCM-Seite ... die haben auch paar Farbmünzen im Angebot ... und die Holos fangen da ab 59CDN an ... doch recht teuer
Bitte KEINE Anfragen zu Münzen etc. per privater Nachricht - Danke!
Mein gemischter Blog | Fotobastler | gemischte Fotogalerie

Benutzeravatar
Canadian Coins
Beiträge: 1926
Registriert: Sa 20.04.02 00:37
Wohnort: NRW

Beitrag von Canadian Coins » Do 16.05.02 23:51

Ja, Nominal steht druff. Und auch Jahreszahl und Land. Ist also Münze und Barren gleichzeitig
- eben eine Bullion-Münze.
Diese Anlagemünzen sind nicht als Zahlungsmittel in Umlauf.
Würdest Du Dir mit nem 1 Dollar Maple etwas für 1 Dollar kaufen, obwohl Du für für die Münze aber schon 8 Euro bezahlt hast ? Wenn bei mir einer mit Maples zum aufgeprägtem Wert einkaufen will - ich nehme die Teile gerne. :D

Benutzeravatar
Wuppi
Administrator
Beiträge: 3617
Registriert: Di 16.04.02 16:32
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Wuppi » Do 16.05.02 23:57

Naja ob man damit Zahlen würde ist ja ne andere Frage (die Euro-Gedenkmünzen sind doch auch zahlungsmittel - nur mit 5 Unzen Silber würd ich net zahlen *G*) ... oder die Goldmark ... "offizielles Zahlungsmittel" ... Goldwert bei weiten über dem Nominal...

So meinte ich auch die Frage: Theoretisch nen Zahlungsmittel? ;)
Bitte KEINE Anfragen zu Münzen etc. per privater Nachricht - Danke!
Mein gemischter Blog | Fotobastler | gemischte Fotogalerie

Benutzeravatar
tournois
Beiträge: 4446
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis

Medaille

Beitrag von tournois » Fr 17.05.02 10:48

Das ist doch nur 'ne Medaille, oder habe ich da jetzt etwas falsch verstanden??? :? :?
[b]tournois[/b]
[img]http://www.my-smileys.de/smileys3/zensurmann.gif[/img]
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824

Benutzeravatar
Wuppi
Administrator
Beiträge: 3617
Registriert: Di 16.04.02 16:32
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Wuppi » Fr 17.05.02 10:55

Was sind medailien?

Die Silbergedenkmünzen aus Deutschland sind alle auch gesetzliches Zahlungsmittel (schon oft mal eine als "kursmünze" vom supermarkt bekommen) ...

die goldmünzen sind nen streitthema ... erfüllen alles was nen Zahlungsmittel ausmacht, ist nur der unrealistische Wert ... bei der Goldmark hab ich noch so im hinterköpfchen das von offizieller Seite gesagt wurde, das es sich hier um ein offizieles zahlungsmittel handel (was natürlich keiner nutzen würde ... halt theorie/praxis)
.... meine meinung zu den Goldies: vermünzte Medaillien! ... die einzigsten Medaillien die ich sammel (Österreichische Goldies) ;)
Bitte KEINE Anfragen zu Münzen etc. per privater Nachricht - Danke!
Mein gemischter Blog | Fotobastler | gemischte Fotogalerie

Benutzeravatar
Canadian Coins
Beiträge: 1926
Registriert: Sa 20.04.02 00:37
Wohnort: NRW

Beitrag von Canadian Coins » Do 23.05.02 23:29


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste