Zeigt her eure Byzantiner

Münzen des alten Byzanz

Moderator: Wurzel

Benutzeravatar
Wurzel
Moderator
Beiträge: 4324
Registriert: Mo 21.06.04 17:16
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 353 Mal
Danksagung erhalten: 482 Mal

Re: Zeigt her eure Byzantiner

Beitrag von Wurzel » Mo 13.02.23 21:35

Pentanummion des Justianian I
Geprägt in Antiochia

Sear243 var
Sommer 4.111 var
DOC 270 var
MIBEC 162.3 aus der Sammlung Ravazzano

der Punkt über der Schleife ist lediglich im Hahn (Zweite Auflage) erwähnt, damit scheine ich bisher das zweite bekannte Stück mit dieser Variante zu besitzen

EDIT: ich m,usste feststellen, das diese Variante inzwischen häufiger auf dem Markt ist, so hat ein befreundeter Sammler ein Exemplar mit dem gleichen Aversstempel und einem anderen Reversstempel
Dateianhänge
JUSTINIAN I Antiochia S 243 var a.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Wurzel für den Beitrag (Insgesamt 2):
Numis-Student (Mo 13.02.23 21:45) • Chippi (Di 14.02.23 16:27)
http://www.wuppertaler-muenzfreunde.de/

Benutzeravatar
Wurzel
Moderator
Beiträge: 4324
Registriert: Mo 21.06.04 17:16
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 353 Mal
Danksagung erhalten: 482 Mal

Re: Zeigt her eure Byzantiner

Beitrag von Wurzel » Fr 17.02.23 00:52

Mal etwas spätes

2/3 Miliareson des Konstantin X Ducas
geprägt in Konstantinopel

Avers: stehende Gottesmutter, die Hände zum Segen erhoben (Virgin Orans) mit Nimbus
Revers: Inschrift

Sear 1815
Sommer 52.5

mein Exemplar wiegt 1,59 g Gewichtsschwankungen scheinen normal zu sein
Constantin X COn 2I3 Millaresion S 1851 a.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Wurzel für den Beitrag (Insgesamt 2):
Chippi (Fr 17.02.23 17:39) • Numis-Student (Mi 22.02.23 07:02)
http://www.wuppertaler-muenzfreunde.de/

Benutzeravatar
Wurzel
Moderator
Beiträge: 4324
Registriert: Mo 21.06.04 17:16
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 353 Mal
Danksagung erhalten: 482 Mal

Re: Zeigt her eure Byzantiner

Beitrag von Wurzel » Fr 17.02.23 14:45

andy180812 hat geschrieben:
Mi 01.02.23 10:24
Liebe Rhomaioi,

ich präsentiere hier eine Follismünze des Kaisers Justinus II mit Sophia mit der Legende "COS AUG". Ich frage mich, da die Münze recht selten ist, ob sie nicht nur und ausschließlich am 1. Januar 568 geprägt wurde? - Anfang des zweiten Konsulats des oben gen. Kaisers
Ich möchte das Thema noch einmal aufgreifen, im Artikel

http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/voll ... 5-0026.pdf

wird die These aufgestellt, das es für die Prägestätte Antiochia die Kennzeichnung mit Stern neben der Jahreszahl gibt man beruft sich hier unter anderem auf Hahn.
Es gibt Tatsächlich auch für das Jahr 10 und damit für das dritte vermutete Konsulat von Justunus II Münzen mit der Sternkennzeichnung aus Antiochia

Anbei meine zwei Exemplare

Justinius II
Antiochia
Dekanummion
Sear 383 var (wegen Stern)
Sommer 5.45 var (wegen Stern)
Das Beizeichen ist so Groß und Prominent, das es irgendeine Bedeutung haben muss die auch vom Volk wahrgenommen werden sollte
JUSTIN II ANTIOCH  S383 nr 2 a.jpg
JUSTIN II ANTIOCH  S383 a.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Wurzel für den Beitrag (Insgesamt 2):
Chippi (Fr 17.02.23 17:47) • Numis-Student (Mi 22.02.23 07:03)
http://www.wuppertaler-muenzfreunde.de/

Benutzeravatar
Wurzel
Moderator
Beiträge: 4324
Registriert: Mo 21.06.04 17:16
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 353 Mal
Danksagung erhalten: 482 Mal

Re: Zeigt her eure Byzantiner

Beitrag von Wurzel » Di 21.02.23 18:51

Heute Zeige ich euch eine nicht ganz so häufige Variante eines sonst eher schnöden Folles des Justinian I

Geprägt in Antiochia in der dritten Offizin
Sear 216 Sommer 4.80 MIBE 126

Sommer hat nur zwei Exemplare bei denen die Offizin unleserlich ist.

Besonder ist hier die Münzestättenbezeichnung +Theu°p+ für Theoupolis.

Die stadt wurde bei einem schweren Erdbeben am 29. November 528 nahezu vollständig zerstört und wurde in Theoupolis umbenannt, ein Schicksal das sie in der Geschichte noch häufiger ereilen sollte zuletzt am 6.2.2023 inzwischen heißt die Stadt Antakya :-(

https://www.merkur.de/welt/antakya-die- ... 77879.html
JUSTINIAN I ANTIOCH S216 a.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Wurzel für den Beitrag (Insgesamt 6):
Steffl0815 (Di 21.02.23 19:11) • Chippi (Di 21.02.23 21:14) • ischbierra (Di 21.02.23 21:58) • Numis-Student (Mi 22.02.23 07:04) • didius (Mi 22.02.23 22:42) • antisto (Mi 22.02.23 23:40)
http://www.wuppertaler-muenzfreunde.de/

Chippi
Beiträge: 6224
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 6082 Mal
Danksagung erhalten: 2890 Mal

Re: Zeigt her eure Byzantiner

Beitrag von Chippi » Do 23.02.23 22:34

Mal wieder ein paar Byzantiner von mir bzw. welche, die bei mir eingezogen sind.

Michael zeigte auf Seite 17 einen schönen Follis des Theophilus (829-842) mit den missverstandenen Beizeichen (Sear 1666). Da war mir klar, den brauche ich auch, wenn er mir günstig über den Weg läuft und ich finde, 3,50€ plus Porto kann man so bezeichnen.

Ebenfalls sind zwei weitere Leo VI. (886-912) eingezogen, den Typ (Sear 1729) habe ich zwar schon, aber der erste lag bei 1€ und der andere bei 6,50€ plus Versand. Da konnte ich nicht wiederstehen.

Die 4.Münze bereitete mir etwas Kopfzerbrechen, dachte, habe einen anonymen Follis ersteigert. Doch es ist keiner und dann ging die Suche los, so späte Byzantiner sind bei mir, neben den Anonymen, fast gar nicht verteten. Es sollte Michaels Namensvetter sein und zwar der VII. Ducas (1071-1078), Sear 1728 bzw. 1880A. Der Größe und des Gewichtes nach, sollte es Sear 1880A sein (24-25mm; 3,82g). Gab es für einen Euro plus Versand!

Gruß Chippi
Dateianhänge
by01.jpg
by02_Easy-Resize.com.jpg
by03_Easy-Resize.com.jpg
by04_Easy-Resize.com.jpg
by05_Easy-Resize.com.jpg
by06_Easy-Resize.com.jpg
by07_Easy-Resize.com.jpg
by08_Easy-Resize.com.jpg
Zuletzt geändert von Chippi am Fr 24.02.23 20:01, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Chippi für den Beitrag:
Wurzel (Fr 24.02.23 07:48)
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Chippi
Beiträge: 6224
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 6082 Mal
Danksagung erhalten: 2890 Mal

Re: Zeigt her eure Byzantiner

Beitrag von Chippi » Do 23.02.23 22:45

3 anonyme Folles konnte ich auch noch ergattern. Class B habe ich zwar schon zwei Stück, aber auch hier wieder 1€ plus Versand.

Neu sind für mich die anderen Beiden, beide class I. Der Erste lag bei 4,50€ und der Andere bei 2€ plus Versand.

Dann fehlen mir ja nur noch A1, E, G, H, J, K, L und M.

Gruß Chippi
Dateianhänge
by09_Easy-Resize.com.jpg
by10_Easy-Resize.com.jpg
by11_Easy-Resize.com.jpg
by12_Easy-Resize.com.jpg
by13_Easy-Resize.com.jpg
by14_Easy-Resize.com.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Chippi für den Beitrag (Insgesamt 2):
Wurzel (Fr 24.02.23 07:48) • Steffl0815 (Fr 24.02.23 12:43)
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
Wurzel
Moderator
Beiträge: 4324
Registriert: Mo 21.06.04 17:16
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 353 Mal
Danksagung erhalten: 482 Mal

Re: Zeigt her eure Byzantiner

Beitrag von Wurzel » Fr 24.02.23 07:49

Glückwunsch, da hast du ein paar richtig gute Schnapper gemacht!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Wurzel für den Beitrag:
Chippi (Fr 24.02.23 19:58)
http://www.wuppertaler-muenzfreunde.de/

Chippi
Beiträge: 6224
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 6082 Mal
Danksagung erhalten: 2890 Mal

Re: Zeigt her eure Byzantiner

Beitrag von Chippi » Fr 24.02.23 23:26

Es kamen noch mehr Byzantiner in meine Sammlung, den Justin I. hatte ich noch nicht (Sear 63), ebenso das Pentanummion von ihm (Sear 75).

Justin II. & Sophia dürfen da auch nicht fehlen, Sear 360, Jahr 5 (569/570), 4.Offizin.

Gruß Chippi
Dateianhänge
by01.jpg
by02_Easy-Resize.com.jpg
by03_Easy-Resize.com.jpg
by04_Easy-Resize.com.jpg
by05_Easy-Resize.com.jpg
by06_Easy-Resize.com.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Chippi für den Beitrag:
Wurzel (Fr 24.02.23 23:33)
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
Wurzel
Moderator
Beiträge: 4324
Registriert: Mo 21.06.04 17:16
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 353 Mal
Danksagung erhalten: 482 Mal

Re: Zeigt her eure Byzantiner

Beitrag von Wurzel » Fr 24.02.23 23:33

auch vollkommen sammelwürdige Stücke, gibt es vielleicht schöner, dann aber auch deutlich teurer. Beim Penta könnte sogar mehr unter der Kruste liegen. Vielleicht eine Aufgabe für deine Rente
http://www.wuppertaler-muenzfreunde.de/

Chippi
Beiträge: 6224
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 6082 Mal
Danksagung erhalten: 2890 Mal

Re: Zeigt her eure Byzantiner

Beitrag von Chippi » Fr 24.02.23 23:33

Dieser Justin II. mit seiner Gattin war von allen Münzen die Teuerste mit etwas über 20€, allerdings wollte ich einen Follis aus Nikomedia haben, der von der Rückseite der Münze aus (Nord)Mazedonien nahe kommt. Offizin A stimmt schon mal, aber bei mir ist es das Jahr 6 (570/571). Es kämen zwar noch 2 weitere Herrscher in Frage, aber bei keinem fand ich eine Rückseite ohne Kreuz über dem M. Gibt es das überhaupt?

Gruß Chippi
Dateianhänge
by07_Easy-Resize.com.jpg
by08_Easy-Resize.com.jpg
by09_Easy-Resize.com.jpg
by10_Easy-Resize.com.jpg
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Chippi
Beiträge: 6224
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 6082 Mal
Danksagung erhalten: 2890 Mal

Re: Zeigt her eure Byzantiner

Beitrag von Chippi » Fr 24.02.23 23:35

Wurzel hat geschrieben:
Fr 24.02.23 23:33
auch vollkommen sammelwürdige Stücke, gibt es vielleicht schöner, dann aber auch deutlich teurer. Beim Penta könnte sogar mehr unter der Kruste liegen. Vielleicht eine Aufgabe für deine Rente
Da ist sicher noch etwas rauszuholen, aber ich medizinisch zertifizierter Grobmotoriker werde meine Hände davon lassen. Das kann ein anderer machen. Herrscher ist klar, Wertzahl (E) und Offizin (Δ) erkennt man ja.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
Wurzel
Moderator
Beiträge: 4324
Registriert: Mo 21.06.04 17:16
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 353 Mal
Danksagung erhalten: 482 Mal

Re: Zeigt her eure Byzantiner

Beitrag von Wurzel » Fr 24.02.23 23:43

Chippi hat geschrieben:
Fr 24.02.23 23:33
Dieser Justin II. mit seiner Gattin war von allen Münzen die Teuerste mit etwas über 20€, allerdings wollte ich einen Follis aus Nikomedia haben, der von der Rückseite der Münze aus (Nord)Mazedonien nahe kommt. Offizin A stimmt schon mal, aber bei mir ist es das Jahr 6 (570/571). Es kämen zwar noch 2 weitere Herrscher in Frage, aber bei keinem fand ich eine Rückseite ohne Kreuz über dem M. Gibt es das überhaupt?

Gruß Chippi
Es ist auch auf der nordmadzedonischen das Jahr 6 (Digamma)
Sicher gibt es auch welche Ohne Kreuz, ob nun ausgerechnet aus Nikomedia und unter welchem Herrscher weiß ich aber nicht aus dem Kopf
http://www.wuppertaler-muenzfreunde.de/

Benutzeravatar
Wurzel
Moderator
Beiträge: 4324
Registriert: Mo 21.06.04 17:16
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 353 Mal
Danksagung erhalten: 482 Mal

Re: Zeigt her eure Byzantiner

Beitrag von Wurzel » Sa 25.02.23 14:01

Wurzel hat geschrieben:
Mo 13.02.23 21:35
Pentanummion des Justianian I
Geprägt in Antiochia

Sear243 var
Sommer 4.111 var
DOC 270 var
MIBEC 162.3 aus der Sammlung Ravazzano

der Punkt über der Schleife ist lediglich im Hahn (Zweite Auflage) erwähnt, damit scheine ich bisher das zweite bekannte Stück mit dieser Variante zu besitzen

EDIT: ich m,usste feststellen, das diese Variante inzwischen häufiger auf dem Markt ist, so hat ein befreundeter Sammler ein Exemplar mit dem gleichen Aversstempel und einem anderen Reversstempel
Ich greife das Posting noch mal auf, inzwischen ist ein zweites Exemplar bei mir eingezogen, dazu noch ein normaler Sear 243 von Justinian.. beide mit einer schönen Sandpatina.

Sear 243 var mit Perle über der Schlöeife:
JUSTINIANUS I ANTIOCH S 243 var 2 a.jpg

und

sear 243 ohne Perle
JUSTINIANUS I ANTIOCH S 243 a.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Wurzel für den Beitrag:
Chippi (Sa 25.02.23 14:10)
http://www.wuppertaler-muenzfreunde.de/

Chippi
Beiträge: 6224
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 6082 Mal
Danksagung erhalten: 2890 Mal

Re: Zeigt her eure Byzantiner

Beitrag von Chippi » So 26.02.23 00:10

Weitere Neuzugänge bei mir. Der Maurice Tiberius (Sear 533) aus Theoupolis ging mir für 7,50€ plus Versand ins Netz, was ich für einen Follis nicht viel halte. Er ist aus dem Jahr 12 und damit 594/595 geprägt worden.

Weiter finde ich auch die Überprägungen interessant. Bei der Ersten kann ich die Unterprägung nicht erkennen, aber Heraclius mit Heraclius Constantin (Sear 805) habe ich aus dem Jahr 3 (612/613) schon die Offizin B und jetzt kam A hinzu.

Die Zweite Überprägung ist auch ein Heraclius mit Heraclius Constantin (Sear 805), hier allerdings aus dem Jahr 4 (613/614), 5.Offizin (E).
Hier kam man die Unterprägung noch erkennen, es war ein Follis des Maurice Tiberius, die Legende am Anfang "[D]N mA[V...]" ist noch sichtbar, ebenso die Rechte mit dem Kreuzglobus.

Die beiden Sear 805 gab es für 2€ bzw. 2,50€ plus Versand!

Gruß Chippi
Dateianhänge
by11_Easy-Resize.com.jpg
by12_Easy-Resize.com.jpg
by13_Easy-Resize.com.jpg
by14_Easy-Resize.com.jpg
by15_Easy-Resize.com.jpg
by16_Easy-Resize.com.jpg
by17_Easy-Resize.com.jpg
by18_Easy-Resize.com.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Chippi für den Beitrag:
Wurzel (So 26.02.23 00:11)
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
Wurzel
Moderator
Beiträge: 4324
Registriert: Mo 21.06.04 17:16
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 353 Mal
Danksagung erhalten: 482 Mal

Re: Zeigt her eure Byzantiner

Beitrag von Wurzel » So 26.02.23 00:14

Glückwunsch, ich wetter der Maurice ist auch unter der Kruste richtig schick. Der Preis ist vollkommen in Ordnung.

Die Sear 805 sehen oft so "usselig" aus, deswegen kann man da auch schöne schnapper machen!
http://www.wuppertaler-muenzfreunde.de/

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Zeigt Eure lieblings stücke aus der Weimarer Republik!
    von KingD07x » » in Deutsches Reich
    9 Antworten
    2227 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Arabo-Byzantiner
    von Chippi » » in Byzanz
    4 Antworten
    601 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wurzel
  • 2 unbestimmte Byzantiner?
    von Ftephan » » in Byzanz
    6 Antworten
    858 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Zwerg
  • Unbestimmter Byzantiner
    von TorWil » » in Kreuzfahrer
    9 Antworten
    2053 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wurzel
  • Unbestimmter Byzantiner ?
    von chevalier » » in Byzanz
    5 Antworten
    1295 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste