Sachen zum Lachen !

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Lemur
Beiträge: 467
Registriert: Mi 11.05.05 22:26
Wohnort: Leun
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Lemur » Sa 30.01.10 20:56

...vor allem sind die Quntus Antoniniane wirklich seeehr seltin...äh selten.
:lol:
...das ganze Mee`volle`´öme`.

Benutzeravatar
spider
Beiträge: 1365
Registriert: Di 21.01.03 20:17
Wohnort: M/DK/N/

Beitrag von spider » Sa 30.01.10 20:57

Was ich erreicht habe ist, dass er seine "letzten"? Münzen mit nur einen Tag Laufzeit eingestellt hat.
Also denke ich er hat wohl schon kalte Füße bekommen.
Trotzalledem habe ich auf auf 2 Münzen geboten.
Ob es dann noch " Sachen zum Lachen" sind kann ich noch nicht sagen.

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von nephrurus » Sa 30.01.10 21:01

spider hat geschrieben:Was ich erreicht habe ist, dass er seine "letzten"? Münzen mit nur einen Tag Laufzeit eingestellt hat.
Also denke ich er hat wohl schon kalte Füße bekommen.
Trotzalledem habe ich auf auf 2 Münzen geboten.
Ob es dann noch " Sachen zum Lachen" sind kann ich noch nicht sagen.
es reicht doch prinzipiell, wenn der Typ entsprechende Bewertungen bekommt- dann wird er die Lust schon verlieren.

Benutzeravatar
spider
Beiträge: 1365
Registriert: Di 21.01.03 20:17
Wohnort: M/DK/N/

Beitrag von spider » Sa 30.01.10 21:09

@nephrurus
Leider nein.
Neuer Account ....neues Glück.
Abgesehen davon bewerten leider viele betrogene Käufer nicht negativ weil sie die Münzen nicht als falsch erkennen oder weil sie sich es nicht zugestehen wollen.

Benutzeravatar
Master-Jeffrey
Beiträge: 359
Registriert: Do 30.09.04 15:06
Wohnort: Rheinland

Beitrag von Master-Jeffrey » Sa 30.01.10 21:15

Ich sehe das so wie Spider - Viele von denen, die kaufen, werden die Münzen nicht als falsch erkennen und wenn sie es doch tun, werden sie vielleicht, um ihren eigenen Schaden zu minimieren, diese wieder bei Ebay verkaufen. Wenn man davon ausgeht, dass diese fiesen Machwerke einzeln in grißen Zeitabständen verkauft werden, kann es durchaus sein, dass sie nicht als Fälschungen erkannt werden. Ich bin gestern auch erst stutzig geworden, als ich gesehen habe, wie viele identische (oder quasi identische) Münzen dieser fiese Mop angeboten hat. Wäre es nur eine oder 2 gewesen, ich hätte es nicht erkannt.
Diesem Verkäufer gehört das Handwerk nachhaltig gelegt.

mit bestem Gruß

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Sa 30.01.10 21:26

Ich denke nephrurus meint, daß spider schlecht bewerten soll.
Daß es die Stammkunden nicht tun ist ja klar.

Benutzeravatar
Submuntorium
Beiträge: 1073
Registriert: Di 12.05.09 09:29

Beitrag von Submuntorium » Sa 30.01.10 21:30

Ich finde es klasse,dass du,Spider,mal etwas unternehmen willst,im Kampf gegen die Münzfälscher!Lass nicht locker, du bist im Recht und ich denke dass alle Münzsammler hinter dir stehen!
viele grüße,
Submuntorium

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9852
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » So 31.01.10 00:57

Auch die Lennestadt-Connection läuft zu Höchstform auf :roll: :

http://cgi.ebay.de/Lot-5-St-Roemische-s ... 0460891591

Aus der Beschreibung:
Lot 5 St.Römische sehr Wertvolle Münzen sehr hohe wert
Äußerst Seltine Münzen
1x Manlia Scantilla AR Denarius Äußerst seltin 9,80gr. silber münze , gute zustand
1xZenobia , 1x Antonius Bios Alexandria und 2x Unbekante Münzen
die Münzen haben mehre als 5000,00 Euro Wert
Echtheit werdt garantieret


Auweia, da ist wohl ein Gehirn am Heißlaufen, kurz vor dem Kolbenfresser...

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
adson
Beiträge: 201
Registriert: Di 15.04.03 23:15
Wohnort: Allgäu

Beitrag von adson » So 31.01.10 01:12

Aber nicht nur beim Verkäufer, da bietet doch tatsächlich einer die 99€!
Da hat wohl die Gier den letzten Rest Verstand gefressen.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12273
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Beitrag von Peter43 » So 31.01.10 11:40

Das ist wohl einer aus der Truppe!
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
spider
Beiträge: 1365
Registriert: Di 21.01.03 20:17
Wohnort: M/DK/N/

Beitrag von spider » So 31.01.10 11:46

Hallo *******,

brauchen sie brille warschändlich steht neu.mfg


- esn-p

Ach so, na dann ist klar...

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0400219610


.

Benutzeravatar
Submuntorium
Beiträge: 1073
Registriert: Di 12.05.09 09:29

Beitrag von Submuntorium » So 31.01.10 15:06

Lass dich nicht unterkriegen,römisch ist eben römisch und nicht bulgarisch!
viele grüße,
Submuntorium

treverer
Beiträge: 148
Registriert: So 24.12.06 22:47
Wohnort: koblenz

Beitrag von treverer » So 31.01.10 16:36

hallöle,
diesen Quintillus-Typen hatte ich auch angeschrieben und auf die merkwürdigen stempelgleichheiten bei den vorderseiten mit jedoch verschiedenen rückseiten hingewiesen. auf die nachfrage, ob er sich wohl beim photografieren vertan hätte und ob er mir etwas über die herkunft der münzen schreiben könne, kam natürlich keine antwort.
ich hatte mich auch schon über die beiden verkäufe gewundert, jetzt weiß ich ja, wer es war, grins.
na, vieleicht ist ja doch ein echter Quintillus dabei, ich wünsch es dir, spider ! :wink:
gruß
treverer

treverer
Beiträge: 148
Registriert: So 24.12.06 22:47
Wohnort: koblenz

Beitrag von treverer » So 31.01.10 17:10

huch, soeben kam dann doch noch ne antwort ... ob er wohl hier mitliest..also doch keine fälschung :angel:

Hallo es kann sein das ich es vertauscht habe,
aber eine Fälschung ist es nicht ich würde auch keine Fälschung bei ebay zur Versteigerung reinsetzen. Danke für die Info

- kofa106wsy

gruss
treverer

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9852
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » So 31.01.10 17:19

Das mit dem Quintillus habe ich gesehen; das ist einmal Vs. Quintillus, Rs. Reitersturz, also unmöglich, und dann nochmal der Quintillus mit richtiger Rs.
Das scheint also ein Versehen des Einstellers zu sein.

Was Lemur oben meinte, war http://cgi.ebay.de/Quntus-antoninian_W0 ... 0400219047 , das ist ein falscher Herennius Etruscus, der wohl als Hostilianus (der auf Münzen mit "Hauptnamen" Quintus hieß) angeboten werden soll.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Sachen Groschen
    von Jemand Anders » So 23.02.20 11:29 » in Deutsches Mittelalter
    2 Antworten
    327 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Jemand Anders
    So 23.02.20 14:45
  • Anfänger in Sachen Münzen
    von TraudelWeisel » Do 27.12.18 09:33 » in Sonstiges
    10 Antworten
    1451 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    So 24.02.19 18:17

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast