Sachen zum Lachen !

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von nephrurus » Mi 19.12.07 11:14


Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 2833
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Danksagung erhalten: 7 Mal

Beitrag von tilos » Mi 19.12.07 15:06

http://cgi.ebay.de/Sesterz-des-HADRIAN- ... sPageNameZ

...und noch einer aus dem Phantasialand

PS: Zum Lachen ja, aber trotzdem harmlos.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12273
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Beitrag von Peter43 » Mi 19.12.07 15:16

Auf der Rs. sieht man zusätzlich noch den Versuch eines Gynäkophoben, der aber kurz vor dem Kleid der Göttin von seinem Vorhaben wieder zurückgetreten ist. Dieses Zurücktreten - nicht von einem Versuch, sondern von einer bereits begonnen Tat - ist extrem selten. Für Anhänger von paganen Religionen ist dies völlig untypisch (siehe Brutus!), sodaß man davon ausgehen muß, daß es sich bei dem Täter um einen Christen gehandelt hat. Vielleicht erinnerte ihn die abgebildete Göttin plötzlich an das Bild der Immaculata? Auf jeden Fall macht es diese Münze zu einem unschätzbaren Dokument des frühen Christentums!

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4031
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 33 Mal

Beitrag von richard55-47 » Mi 19.12.07 15:55

Von Esmeralda2000 habe ich eine oder zwei Münzen gekauft. Sie waren nicht schlecht, er ist ein seriöser Verkäufer.
do ut des.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10543
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Beitrag von beachcomber » Mi 19.12.07 16:31

Sie waren nicht schlecht, er ist ein seriöser Verkäufer
das mag ja sein, aber offensichtlich versteht er nicht allzuviel von seinen münzen, was er jedenfalls durch jede menge fantasie ausgleicht :)
grüsse
frank

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9844
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 19.12.07 16:44

Okay, aber Richard hat damit recht, und ein Verkäufer, der zu ordentlichen Bildern phantasievollen Käse erzählt, ist mir 1000mal lieber (wir sind ja immerhin in der glücklichen Lage, uns selbst ein Urteil zu bilden!) als solche Linkmichel, die uns Fälschungen oder Schrottmünzen andrehen wollen.

Viele Grüße,

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von nephrurus » Mi 19.12.07 18:50

beachcomber hat geschrieben:
Sie waren nicht schlecht, er ist ein seriöser Verkäufer
das mag ja sein, aber offensichtlich versteht er nicht allzuviel von seinen münzen, was er jedenfalls durch jede menge fantasie ausgleicht :)
grüsse
frank

...das stimmt . Wenn ich mir die Bewertungen ansehe - denke ich spontan an Ramschhändler vom Flohmarkt - da gibts vom gebrauchten Telefon über Kloschüsseln , Putten bis hin zu minderwertigen Münzen alles .

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9844
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 19.12.07 19:48

An dieser Stelle von mir ein Ja, ABER...

Wenn ich Trüffeln will, kann ich entweder mit VIEL Geld auf den Markt gehen, oder ich darf mir nicht zu schade sein, den Dreck umzuwühlen. Und was mir nicht gefällt (wie die allermeisten Münzen auf Ebay), darauf zwingt mich ja Gott sei Dank keiner zu bieten. Z.B. warte ich zur Zeit auf ein Münzlot genau dieses Verkäufers, für das ich mit Versand knapp 15 Euro bezahlt habe. Wer weiß, was an den beiden Münzlein das Besondere ist?!?

Viel Spaß,

Homer
Dateianhänge
2trier.JPG
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
helcaraxe
Beiträge: 3331
Registriert: So 16.07.06 10:33
Wohnort: Nürnberg und Heidelberg

Beitrag von helcaraxe » Mi 19.12.07 21:25

Hmm, der Stil der Urbs Roma vielleicht? Barbarisiert?

Sie verkauft noch mehr aus Trier:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... :IT&ih=005

Bei dieser Urbs Roma sieht der Stil schon ganz anders aus.
Viele Grüße
helcaraxe
________________

[i]Höflichkeit ist wie ein Luftkissen: Es mag zwar nichts drin sein, aber sie mildert die Stöße des Lebens.[/i] -- Arthur Schopenhauer

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9844
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 19.12.07 22:02

Da siehst Du schön den Unterschied; das in Dinem Link ist eine normale Urbs Roma aus Trier mit TRP als Münzzeichen. Bei dem Stück, das ich ersteigert habe, und das wohl irregulär (wenn auch im Stil sehr hübsch, wie ich finde) ist, hat der Stempelschneider das alte, damals schon abgeschaffte Münzzeichen PTR (so steht's auf den ganzen VLPP's etc.) recycelt. Okay, nichts Weltbewegendes, aber mir hat die Münze einfach gefallen.

Viele Grüße,

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
helcaraxe
Beiträge: 3331
Registriert: So 16.07.06 10:33
Wohnort: Nürnberg und Heidelberg

Beitrag von helcaraxe » Mi 19.12.07 22:32

Da stehst Du nicht alleine: Mir gefällt sie auch! :-) Glückwunsch.
Viele Grüße
helcaraxe
________________

[i]Höflichkeit ist wie ein Luftkissen: Es mag zwar nichts drin sein, aber sie mildert die Stöße des Lebens.[/i] -- Arthur Schopenhauer

Benutzeravatar
peterf
Beiträge: 242
Registriert: Di 04.11.03 21:00
Wohnort: Lauf an der Peg.

Silberunze...um Christus!!!

Beitrag von peterf » Sa 22.12.07 12:43

Hallo.

http://cgi.ebay.de/Roemische-Silberunze ... dZViewItem

Ohne Worte...

Grüße
peterf.
Nichts tun ist besser als mit viel Mühe nichts schaffen.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10543
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Beitrag von beachcomber » Sa 22.12.07 14:27

dafür das 'erdnuessli' ein gewerblicher verkäufer ist, und einen 'münzshop' betreibt, allerdings ein schwaches bild...
grüsse
frank

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von nephrurus » Sa 22.12.07 14:32

...jetzt hat es unser Freund aus Lennestadt ein wenig weit getrieben - er bietet neuerdings Münzen (oder was nach seinen Brutalmethoden davon noch übrig ist) an , die angeblich aus Gorny-Auktionen stammen sollen .
Ich habe mal eine freundliche mail nach München geschickt mit ein paar netten links - mal sehen , ob die sich das gefallen lassen ?

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9844
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 22.12.07 14:47

beachcomber hat geschrieben:dafür das 'erdnuessli' ein gewerblicher verkäufer ist, und einen 'münzshop' betreibt, allerdings ein schwaches bild...
grüsse
frank
Aber mit der Einordnung in die Kategorie "Italien vor Euro-Einführung" liegt der Verkäufer doch fast richtig... :lol: Abgesehen davon, daß die Münze, wenn sie echt ist, aus Antiochia stammt.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Sachen Groschen
    von Jemand Anders » So 23.02.20 11:29 » in Deutsches Mittelalter
    2 Antworten
    322 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Jemand Anders
    So 23.02.20 14:45
  • Anfänger in Sachen Münzen
    von TraudelWeisel » Do 27.12.18 09:33 » in Sonstiges
    10 Antworten
    1449 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    So 24.02.19 18:17

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste