Sachen zum Lachen !

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von nephrurus » Fr 06.03.09 19:57

http://cgi.ebay.de/Roemische-Bronze-250 ... 240%3A1318

Mich würde ja brennend interessieren, wer für diesen Schrott diese überaus brauchbaren und präzisen Zertifikate ausstellt?

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5672
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Beitrag von justus » Fr 06.03.09 20:10

Hallo nephurus,

ich glaube so etwas schon mal in einem Museum oder einem Touristeninformationsbüro gesehen zu haben. Kann mich allerdings nicht mehr erinnern, ob es in Trier an der Porta Nigra war oder wo anders. Daher vermutlich auch die pauschale, zeitliche Zuordnung von 250 - 410 n. Chr. und ohne genauere Beschreibung der Münze.

mfg Justus
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Beitrag von emieg1 » Fr 06.03.09 20:34

Ist das nicht herrlich... immer wieder mal ein neuer Kaiser, der unbedingt in die Sammlung gehört - natürlich bisher unendeckt!

Diesmal ein WUMERIEN

ebay sei dank :D

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0387177206

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12273
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Beitrag von Peter43 » Fr 06.03.09 20:44

Ist zudem noch falsch geschrieben. Es müßte VUMERIAN heißen.

Mit freundllichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Posa
Beiträge: 965
Registriert: Sa 05.04.08 16:47
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von Posa » Fr 06.03.09 21:45

Numérien ist nischt falsch, ist nür fraansösisch. Wumerien ist allerdings wohl in allen Sprachen falsch...

posa

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Beitrag von emieg1 » Mo 09.03.09 18:18

Eine ausgesprochen "ungewöhnliche" Julia...

Ist hier nur der Stempel VERrückt?

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0312832327

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12273
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Beitrag von Peter43 » Mo 09.03.09 20:13

Der Verkäufer ist einer der angesensten Mitglieder des amerikanischen Forums. Seine Website ist sehr empfehlenswert: http://www.forumancientcoins.com/moonmo ... coins.html

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Mo 09.03.09 20:42

Peter43 hat geschrieben:einer der angesensten Mitglieder
angesenst = :drinking: ?

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9844
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 09.03.09 20:44

Oh Gott, wer hat ihn denn angesenst? Die Leute sollen doch aufpassen mit ihren Sensen!

Aber im Ernst: Die Münze ist sicher das Resultat eines seltsam kaputten Stempels, aber der Verkäufer ist ohne Zweifel in Ordnung.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Mo 09.03.09 21:12

Ich habe bei ihm zwar nur Bücher gekauft aber natürlich ist er ok.

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Beitrag von emieg1 » Mo 09.03.09 21:13

folks, ich wollte ja auch nicht den Verkäufer in Frage stellen oder die Echtheit der Münze :angel:

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9844
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 09.03.09 22:50

Null Problemo, das kann bei einer Erwähnung in diesem Thread nur mal falsch rüberkommen, und deshalb wollten wir das noch mal klarstellen. Hier tauchen ja alle möglichen schrägen und auch krummen Vögel auf...

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5672
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Beitrag von justus » Fr 13.03.09 00:03

mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Herostratos
Beiträge: 92
Registriert: Di 25.11.08 00:18

Beitrag von Herostratos » Fr 13.03.09 18:38

Man kann ja auch aus einem gut geputzten Semis einen Aureus machen.

Guckst du hier.

http://cgi.ebay.de/Aureus-Nero-54-68-n- ... dZViewItem

Und dann schon die Gebote.

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 8 Mal

Beitrag von chinamul » Sa 14.03.09 11:54

Den Narren, die das Gierwort Gold offenbar im jede Vorsicht und jeden Rest von Verstand bringt, möchte man mit Shakespeare warnend zurufen:

"All that glitters is not gold,
Often have you heard that told:
Many a man his life hath sold
But my outside to behold:
Gilded tombs do worms infold.
"
(The Merchant of Venice, II, 7, 65ff.)

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Sachen Groschen
    von Jemand Anders » So 23.02.20 11:29 » in Deutsches Mittelalter
    2 Antworten
    322 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Jemand Anders
    So 23.02.20 14:45
  • Anfänger in Sachen Münzen
    von TraudelWeisel » Do 27.12.18 09:33 » in Sonstiges
    10 Antworten
    1449 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    So 24.02.19 18:17

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste