Sachen zum Lachen !

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Posa
Beiträge: 965
Registriert: Sa 05.04.08 16:47
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von Posa » Do 30.04.09 20:59

Allein die Auswahlfragen in der Kopfzeile: "Bin ich..." lassen das ungute Gefühl latenter Rechtsorientierung in mir aufkeimen. Zumindest spielen die Betreiber eines solchen Mists mit dem Unsäglichen.

Prädikat: Gar nicht zum Lachen! :?

Posa

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Do 30.04.09 21:22

Na ja, sie gehen darauf ja ein, klingt mir eigentlich nicht als wenn es 'von Nazis für Nazis' wäre.

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5672
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Beitrag von justus » Do 30.04.09 21:51

Posa hat geschrieben:Allein die Auswahlfragen in der Kopfzeile: "Bin ich..." lassen das ungute Gefühl latenter Rechtsorientierung in mir aufkeimen. Zumindest spielen die Betreiber eines solchen Mists mit dem Unsäglichen.
Hallo Posa,

offensichtlich hast du dir nur die Schlagzeile durchgelesen, sonst hättest du nicht so reagiert! Unter anderem gibt es dort auch ein Forum, in dem nach der genetischen Abstammung von Russen, Slawen/Osteuropäern, Türken/Kurden, Arabische Völkern/Berbern/Arabern, Portugiesen/Iberern/Lusitanern, Skandinaviern/Norwegern/Finnen/Schweden, Briten, Italienern/Etruskern, Kelten usw. usf. gefragt wird.

Darum aber ging es mir auch garnicht, sondern um die Tatsache, dass mit einem einfachen DNA-Test für 100 EUR, solch' eine angebliche Abstammung nicht nachweisbar ist. Ich vermute (und daher auch mein Thread), dass es hier nur darum geht, den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen. Was allerdings wirklich nicht zum Lachen ist.

Justus
Zuletzt geändert von justus am Do 30.04.09 22:37, insgesamt 1-mal geändert.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
Posa
Beiträge: 965
Registriert: Sa 05.04.08 16:47
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von Posa » Do 30.04.09 22:01

Gotteswillen,justusmagnus, dir mache ich keinen Vorwurf! - Deine Intention steht außer Zweifel.
Aber es gibt eben den Unterschied zwischen Groß- und Kleingedrucktem. Und was hier großgedruckt ist "spielt mit dem Unsäglichen" - zumindest meiner Meinung nach.
Ich habe einfach ein ungutes Gefühl, wenn ich bei dem Thema erst viel lesen muss um klar zu sehen....

Nix für Ungut: Posa

antoninus1
Beiträge: 3838
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Beitrag von antoninus1 » Do 30.04.09 22:34

beachcomber hat geschrieben:http://www.vcoins.com/ancient/holyland/ ... 31&large=0
lesen und rückseiten beschreiben kann er zwar nicht, aber preise machen schon! :)
grüsse
frank
Was der den Münzen, die ihm in die Hände fallen, antut, ist wirklich schrecklich.
Der wirft sie alle in eine Tunke (egal, ob Gold, Silber oder Kupfer) und behauptet, damit die Originalpatina wieder hergestellt zu haben.
Das tut mir wirklich im Herzen weh, was der mit den Münzen macht.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Do 30.04.09 22:38

Wenn's keine 3 Rechtschreibfehler pro Wort sind, ist es nur von irgendwo kopiert, so wie's die Münzenbrunzer machen.

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von nephrurus » Do 30.04.09 22:43

antoninus1 hat geschrieben:
beachcomber hat geschrieben:http://www.vcoins.com/ancient/holyland/ ... 31&large=0
lesen und rückseiten beschreiben kann er zwar nicht, aber preise machen schon! :)
grüsse
frank
Was der den Münzen, die ihm in die Hände fallen, antut, ist wirklich schrecklich.
Der wirft sie alle in eine Tunke (egal, ob Gold, Silber oder Kupfer) und behauptet, damit die Originalpatina wieder hergestellt zu haben.
Das tut mir wirklich im Herzen weh, was der mit den Münzen macht.
ich habe mir eben mal ein paar seiner Angebote angeschaut- da sind wirklich sehr merkwürdige Teile darunter. Was macht der nur damit?

antoninus1
Beiträge: 3838
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Beitrag von antoninus1 » Do 30.04.09 23:05

Er hat mal selbst erklärt, dass er die Originalpatina wieder herstellen kann.
Dazu wirft er total abgenutzte Münzen in ein (Säure)-Bad und kocht sie (Geheimrezept :lol: ) und löst so die Patina ab.
In die daraus entstandene Brühe wirft er dann gute Münzen, die er möglicherweise vorher entpatiniert hat.
Die Brühe gibt seiner Meinung nach den Münzen ihre "Originalpatina" wieder.
Resultat: egal welches Münzmetall, sehr viele seiner Münzen haben die gleiche schmutzbraune Tönung.
Sieht schrecklich aus und hat nichts mehr mit der originalen Beschaffenheit der Münze zu tun.
Was soll vorallem so eine "Originalpatina" auf Silber- und sogar Goldmünzen?
Und manchen Münzen (z.B. dem Postumus) tut er möglicherweise noch mehr an.
Hier wurde schon einmal ein As des Hadrian vorgestellt mit Bildern wie er aussah, bevor er ihn von einem VCoins-Händler kaufte und nachdem er ihn wieder in seinen "Originalzustand" zurückgeführt hatte und selbst anbot.

Das ist für mich ein abschreckendes Beispiel von totaler Respektlosigkeit vor und totalem Desinteresse an antiken Münzen. Die werden nur als Mittel zum Kohlemachen angesehen.
Genausogut könnte er ein Viehhändler sein, der Kühe "tunt".
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von nephrurus » Do 30.04.09 23:10

antoninus1 hat geschrieben:Er hat mal selbst erklärt, dass er die Originalpatina wieder herstellen kann.
Dazu wirft er total abgenutzte Münzen in ein (Säure)-Bad und kocht sie (Geheimrezept :lol: ) und löst so die Patina ab.
In die daraus entstandene Brühe wirft er dann gute Münzen, die er möglicherweise vorher entpatiniert hat.
Die Brühe gibt seiner Meinung nach den Münzen ihre "Originalpatina" wieder.
Resultat: egal welches Münzmetall, sehr viele seiner Münzen haben die gleiche schmutzbraune Tönung.
Sieht schrecklich aus und hat nichts mehr mit der originalen Beschaffenheit der Münze zu tun.
Was soll vorallem so eine "Originalpatina" auf Silber- und sogar Goldmünzen?
Und manchen Münzen (z.B. dem Postumus) tut er möglicherweise noch mehr an.
Das ist für mich ein abschreckendes Beispiel von totaler Respektlosigkeit vor und totalem Desinteresse an antiken Münzen. Die werden nur als Mittel zum Kohlemachen angesehen.
Genausogut könnte er ein Viehhändler sein, der Kühe "tunt".
Du meinst solche Münzen? :
http://www.vcoins.com/ancient/holyland/ ... oduct=2565

antoninus1
Beiträge: 3838
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Beitrag von antoninus1 » Do 30.04.09 23:23

Ja, ein "schönes" Beispiel.
Gruß,
antoninus1

somebody
Beiträge: 13
Registriert: Mi 27.08.08 14:52
Wohnort: EUROPA

Beitrag von somebody » Fr 01.05.09 12:42


Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5672
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Beitrag von justus » Fr 01.05.09 12:45

Ei, ei, ei! Was hat der Emil da nur in der Grube gefunden?

mfg Justus
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von nephrurus » Fr 01.05.09 12:52

justusmagnus hat geschrieben:Ei, ei, ei! Was hat der Emil da nur in der Grube gefunden?

mfg Justus
und zu Tode geschrubbt :?

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4034
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 36 Mal

Beitrag von richard55-47 » Fr 01.05.09 17:09

Die Münze ist richtig beschrieben. Da steht drauf "44 vor Christi"! Leider sammle ich nur Kaiserreich.
do ut des.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Fr 01.05.09 17:31

Ein Prachtstück von Museumsqualität!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Sachen Groschen
    von Jemand Anders » So 23.02.20 11:29 » in Deutsches Mittelalter
    2 Antworten
    327 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Jemand Anders
    So 23.02.20 14:45
  • Anfänger in Sachen Münzen
    von TraudelWeisel » Do 27.12.18 09:33 » in Sonstiges
    10 Antworten
    1451 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    So 24.02.19 18:17

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast