Der griechische Schaukasten

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
Pinneberg
Beiträge: 667
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hat sich bedankt: 181 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von Pinneberg » Fr 01.01.21 16:02

In Bezug auf schöne Münzen bin ich nicht einmal besonders gut darin, die Euros zu sammeln, die jeden Monat auf mein Konto fließen :D
Grüße, Pinneberg

Altamura2
Beiträge: 3575
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 235 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von Altamura2 » Fr 01.01.21 17:47

Pinneberg hat geschrieben:
Fr 01.01.21 16:02
In Bezug auf schöne Münzen bin ich nicht einmal besonders gut darin, die Euros zu sammeln, die jeden Monat auf mein Konto fließen :D
Dann hoffe ich aber doch, dass Du das nicht in Euromünzen ausgezahlt bekommst :D .

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Pinneberg
Beiträge: 667
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hat sich bedankt: 181 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von Pinneberg » Fr 01.01.21 18:34

Als Junggeselle und (zum Glück) sorgenfreier Student hätte ich kein Problem damit, mich in die Tradition griechischer Söldner einzureihen, und in hübschem Silber bezahlt zu werden! :D
Grüße, Pinneberg

Benutzeravatar
Pinneberg
Beiträge: 667
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hat sich bedankt: 181 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von Pinneberg » Fr 01.01.21 18:36

Wer das neue Jahr entspannt beginnen möchte, möge sich einfach diese wundervollen Münzen angucken....

https://www.sixbid.com/de/lansky/8090/p ... icky=false
Grüße, Pinneberg

Altamura2
Beiträge: 3575
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 235 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von Altamura2 » Fr 01.01.21 22:26

Diese Delacroix-Lithografien hatten die vor ein paar Monaten schonmal im Angebot
https://www.biddr.com/auctions/lansky/b ... &l=1240630
https://www.biddr.com/auctions/lansky/b ... &l=1240632
und haben sie auch verkauft.

Das sind jetzt zwar Druckgrafiken, aber dass man da in so kurzer Zeit gleich mehrere anbieten kann, stimmt mich schon etwas bedenklich :? .

Uund wenn man sich die Konstruktion von Lansky anschaut, dann beruhigt die auch nicht gerade: https://www.lansky.ltd/
Vor ein paar Monaten stand da auch noch was Inhaltliches, jetzt ist da nur noch eine leere Fassade 8O .

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2026
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von kijach » Do 07.01.21 16:09

Gestern ist noch ein weiterer Makedone bei mir angekommen. Diesmal was kleineres.
Ein Tetrobol aus der Zeit Philipp V. - Perseus (185-168 BC ??)
Diese Münze ist mir kürzlich bei Solidus durch die Lappen gegangen, da ich dachte Höchstbietender zu sein aber mein Gebot gleich mit dem des anderen war. War der mobilen Handyansicht geschuldet.

Auf jeden Fall gefällt mir die Rückseitendarstellung des Helmes sehr, weshalb ich mich mit diesem Zwerg rumschlage. Tendenziell mag ich ja eher die Tetradrachmen :P
Dateianhänge
20210107_155947_copy_499x569.jpg
20210107_155959_copy_499x489.jpg
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Altamura2
Beiträge: 3575
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 235 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von Altamura2 » Do 07.01.21 17:18

kijach hat geschrieben:
Do 07.01.21 16:09
... weshalb ich mich mit diesem Zwerg rumschlage. Tendenziell mag ich ja eher die Tetradrachmen :P ...
Das ist doch noch kein Zwerg, hast Du mal ein Hemitetartemorion in der Hand gehabt :D .

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3200
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 332 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von shanxi » Do 07.01.21 17:25

Deine Münze schein stempelgleich zu sein mit einer Fälschung. Allerdings bin ich mir bei der in der FAC Datenbank gezeigten Serie nicht sicher worauf die Einstufung überhaupt basiert.

Er schreibt "Fake Dies" aber nicht wieso und warum :?

Die Münze direkt unter der "1":
https://www.forumancientcoins.com/fakes ... pos=-16903

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2026
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von kijach » Do 07.01.21 17:31

Hmm das wäre jetzt echt schade, finde die echt nicht verdächtig. Dann wird die wohl zurückgeschickt wenn sich der Verdacht bestätigt
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 796
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 318 Mal
Danksagung erhalten: 502 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von Amentia » Do 07.01.21 19:14

Darf ich fragen, ob es echte Stücke von diesen Stempeln gibt, ob die Fälschungen also Güsse doer Transferstmpelfälschungen sind.
Oder sind es Fälschungen von modernen handgeschnittenen Stempeln?
Verdammt wurden die, wenn ich mich richtig erinnere von Barry P. Murphy.

Ich kann verstehen warum der die für falsch hält, Details sind sehr weich und die Rohlinge sind sehr rund und die Kantenrisse falls den vorhanden sind auch sehr weich + abgerundet, generell scheint der Rand sehr abgerundet zu sien und cnith so scharf wie bei echten Stücken und ich glaube mich zu erinnern, dass Fälschungsverkäufer diese Münze verkauft haben. Diese Rohlingsmerkmale sehr weicher abgerundeter Rand und weiche Kantenrisse findet man bei vielen der bulgarischen Fälschungen welche von Fälschungsverkäufern verkauft werden.
Werde mal bei coinvac nach stempelgleichen Stücken verkauft durch Fälschungsverkäufer suchen.

Auffällig ist, dass die stilistisch sehr ähnlich sind und vom gleichen Künstler stammen könnten und dass es unter diesen Stücken viele Stempelverbindungen gibt. Falls es keine echten stempelgleichen Stücke gibt und auch keine Stempelverbindungen zu echten Stücken dann spräche das zusammen mit der Tatsache, dass diese Stücke von Fälschungsverkäufern verkauft wurden für moderne handgeschnittenen Stempel.

Ein stempelgliches Stück verkauft durch Fälschungsverkäufer "ancient_kingdoms", der hat nur bulgarische Fälschungen im Angebot

https://www.coryssa.org/2475976/subcate ... eriod/all/

https://www.coryssa.org/2256319/subcate ... eriod/all/

https://www.coryssa.org/2256320/subcate ... eriod/all/

https://www.coryssa.org/2256322/subcate ... eriod/all/

Sein Angebot im Moment

https://www.ebay.com/sch/ancient_kingdo ... 7675.l2562

Steht in NFS Liste

https://www.forumancientcoins.com/board ... ic=18502.0

Auffällig ist, dass die Zentrierung und Rohlingsform anders ist bei allen Stücken, was gegen Gussfälschungen spräche, die Rohlingsform und Zentrierung in der Gussform jedes mal zu verändern scheint mir sehr aufwändig und unwahrscheinlich.

"aspennumis" Fälschungsverkäufer nur Fälschungen hatte auch eine dieser Fälschungen verkauft

https://www.coryssa.org/2706288/current ... eriod/all/

https://www.coryssa.org/index.php/coins ... eckboxes/0

Fälschungsverkäufer "rhoemetalces" nur bulgarische Fälschungen hatte auch einige dieser Fälschungen im Angebot

https://www.coryssa.org/index.php/coins ... eckboxes/0

https://www.coryssa.org/2672796/subcate ... eriod/all/

https://www.coryssa.org/2668356/subcate ... eriod/all/

https://www.coryssa.org/2634222/subcate ... eriod/all/

https://www.coryssa.org/2605310/subcate ... eriod/all/

https://www.coryssa.org/2594962/subcate ... eriod/all/

https://www.coryssa.org/2588870/subcate ... eriod/all/

https://www.coryssa.org/2578976/subcate ... eriod/all/

https://www.coryssa.org/2560744/subcate ... eriod/all/

https://www.coryssa.org/2588870/subcate ... eriod/all/

https://www.coryssa.org/index.php/coins ... eckboxes/0

NFS "ancient_times" kann nicht nach Verkäufer suchen wenn die Namen durch ein _ verbunden sind, coryssa findet dann den Verläufer nicht.

https://www.coryssa.org/2296282/subcate ... eriod/all/

NFS zade-nikol

Name steht in der NFS Liste

https://www.forumancientcoins.com/board ... ic=18502.0


https://www.coryssa.org/1610634/subcate ... eriod/all/


https://www.coryssa.org/1610635/subcate ... eriod/all/


https://www.coryssa.org/1591364/subcate ... eriod/all/

https://www.coryssa.org/index.php/coins ... eckboxes/0

NFS machairidis14 steht auch in NFS Liste

https://www.forumancientcoins.com/board ... ic=18502.0

https://www.coryssa.org/1571627/subcate ... eriod/all/

https://www.coryssa.org/1571629/subcate ... eriod/all/

https://www.coryssa.org/1539697/subcate ... eriod/all/

https://www.coryssa.org/1539695/subcate ... eriod/all/

https://www.coryssa.org/1515684/subcate ... eriod/all/

https://www.coryssa.org/1510629/subcate ... eriod/all/

Gibt noch mehr Stücke, welche von Fälschungsverkäufern verkauft wurden bin nur zu faul alle hier zu posten, könnte ja selber auchen auf coryssa
Dateianhänge
zu weich und rund.jpg

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 796
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 318 Mal
Danksagung erhalten: 502 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von Amentia » Do 07.01.21 20:29

Habe z.B. zwei Cherronesos Fälschungen welche auch solch einen komischen weichen Rand und weiche Kantenrisse haben und weiche Details haben.
Der Kantenriss bei der linken Hemidrachme ist viel zu weich, die Fälschung ist aber kein Guss, ist womöglich das Resultat von einer suboptimalen Rohlingsproduktion, rundes Silber Kügelchen/Pellet kalt zu einem Rohling gehämmert und dann anschließend die Fälschungen kalt geprägt.
Schaut einfach mal bei coryssa auf andere Fälschungen von diesen Fälschungsverkäufern und wie da der Rand und die Oberfläche aussieht.
Dateianhänge
04_DSC_6000.JPG
02_DSC_6003.JPG
01_DSC_6004.JPG


Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2026
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von kijach » Fr 08.01.21 11:31

Vielen Dank für deine Mühe Amentia

Werde dann wohl das Stück zurückgeben
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Benutzeravatar
Pinneberg
Beiträge: 667
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hat sich bedankt: 181 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von Pinneberg » Mo 11.01.21 18:41

Heute wurde es bei mir in Norddeutschland nicht hell, dafür habe ich mir diese wundervollen Münzen angeguckt, deren Schönheit immer noch strahlt...
Der Titel der Auktion bringt es auf den Punkt. Truly exceptional. Ganz zu schweigen von den Provenienzen (oder wie es NAC in seinem neuen Webshop schreibt: #ItsAllAboutProvenance ).

https://www.mortonandeden.com/wp-conten ... /02/51.pdf
Grüße, Pinneberg

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2026
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von kijach » So 17.01.21 16:24

Antiochos VI Epiphanes Dionysos
Drachme 144-142 BC
Dateianhänge
20210114_125656_copy_604x805.jpg
20210114_125704_copy_604x805.jpg
Jetzt auch Griechen-Sammler!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schaukasten Weltmünzen
    von Basti aus Berlin » Sa 13.02.21 19:35 » in Sonstige
    133 Antworten
    4069 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Atalaya
    So 09.05.21 11:05
  • Schaukasten: Hessischer Raum
    von Erst Ludwig » Mi 14.10.20 18:51 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    15 Antworten
    1470 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erst Ludwig
    Sa 01.05.21 20:25
  • Schaukasten: Nürnberger Rechenpfennige
    von TorWil » So 22.12.19 09:45 » in Rechenpfennige und Jetons
    2 Antworten
    626 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    So 22.12.19 15:41
  • Schaukasten: Brandenburg-Preußen
    von mimach » So 20.09.20 21:40 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    57 Antworten
    3300 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mimach
    Mo 10.05.21 21:39
  • Fälschungen oder Schaukasten ? am verzweifeln mit dieser
    von _mo_ » So 10.05.20 15:29 » in Griechen
    3 Antworten
    518 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
    Mo 11.05.20 09:50

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste