Der griechische Schaukasten

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

taurisker
Beiträge: 1683
Registriert: Mi 15.06.05 17:33

Beitrag von taurisker » Mo 04.08.08 19:51

Oktavenspringer hat geschrieben: Hast Du noch mehr solche schönen Stücke?
Eine weitere Massalia Drachme dieser Qualität habe ich (noch) nicht ;-) weitere Griechen jedoch schon ... kommt Zeit, kommt Schaukasten :-)

Salü
taurisker

Apocolocyntosis
Beiträge: 146
Registriert: Mi 02.04.08 13:34

Beitrag von Apocolocyntosis » So 10.08.08 16:26

Hallo Leutle,
heute wage ich mich mal an eine Bestimmung an einer meiner ganz wenigen Griechen. :cry:
Vs.: Kopf des Antiochos VII. Euergetes Sidetes mit Diadem nach rechts
Rs.:Athena mit Nike -Statuette in Kranz, BASILEWS ANTIOCOU EUERGETOU
Tetradrachme,Antiocheia, Dm 34 mm, Gewicht 16,5g , Erhaltung ss-.
Newell SMA 281, SNG Spaer 1853
Ist meine Bestimmung korrekt und gibt es eurerseits vielleicht noch Anmerkungen?

Gruß und vielen Dank
Apo.
P.S.: Und bitte , bitte keine "Streicheleinheiten",o.K.? :wink:
Dateianhänge
Antiochos VII Euergetes Athena RV.jpg
Antiochus VII. Euergetes.jpg

Benutzeravatar
pixxer
Beiträge: 877
Registriert: So 30.12.07 14:39
Wohnort: pannonia superior

Beitrag von pixxer » Do 14.08.08 10:00

Heute hat ein wunderschöner Winzling aus Kyzikos den Weg in meine Sammlung gefunden. Diese Obole sind zwar nicht gerade selten, aber dieses Stück ist eines der schönsten die ich bis jetzt gesehen habe, darum musste ich zugreifen.

Wie frisch geprägt:

Mysien, Kyzikos
AR-Obol

Vs: Eberprotome links mit incusem Epsilon
Rs: Löwenprotome links in Quadratum Incusum

Gewicht: 0,78g
Durchmesser: ca. 11mm

Es wurden ja schon einige verschiedene Varianten von diesen Stücken vorgestellt (ohne Epsilon, mit Blüte neben dem Löwen etc.). Kann man etwas über die Häufigkeit dieser Varianten sagen? Mein Exemplar mit dem Epsilon konnte ich bei Coinarchives unter den vielen Stücken nur 2 mal entdecken, sind sie seltener als andere Varianten? Und last but not least: wofür steht das verkehrte Epsilon?

Danke schon mal im Voraus für eure Bemühungen!

Einen schönen Tag wünscht
Pixxer
Dateianhänge
Kyzikos_RV.jpg
Kyzikos_AV.jpg

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Pscipio » Do 14.08.08 10:39

Ein tolles Stück, gratuliere!

Zu Beizeichen auf griechischen Münzen ist meistens kaum etwas bekannt, es gibt dafür auch keine Seltenheitslisten wie es sie z.B. für Spätrömer gibt.

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
pixxer
Beiträge: 877
Registriert: So 30.12.07 14:39
Wohnort: pannonia superior

Beitrag von pixxer » Do 14.08.08 21:57

Danke Pscipio! Schade dass man über die Beizeichen so wenig weiß...

Bin immer wieder fasziniert, wie detailreich diese Künstler auf winzigstem Raum gearbeitet haben. Allein die Mähne des Löwen ist so exakt... eigentlich unglaublich.

Liege ich mit 480-450 v.Chr. als Prägezeitraum ungefähr richtig?

LG Pixxer

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9874
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 14.08.08 23:20

Das ist die Datierung, die bei diesen Münzen üblicherweise dabeisteht, also ist sie entweder richtig, oder es ist ein sehr weit verbreiteter Fehler... :wink:

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
pixxer
Beiträge: 877
Registriert: So 30.12.07 14:39
Wohnort: pannonia superior

Beitrag von pixxer » Fr 15.08.08 08:59

@HJS:

:D Alles klar. Also wie bei der Geschichte mit den Beizeichen... nichts Genaues weiß man nicht... :wink:

Grüße
Pixxer

gorostiza
Beiträge: 964
Registriert: Di 14.05.02 21:33
Wohnort: St.Gallen, Schweiz

Beitrag von gorostiza » Fr 15.08.08 15:51

Gratuliere, ein wirklich prächtiges Stück ich muss Dir beipflichten, eines der schönsten Münzen dieses Typus die ich bisher gesehen habe! Ich flippe auch stets aus wenn ich eine dieser kleinen Kostbarkeiten in der Hand habe. Immer wieder bin ich überwältigt ob dem kunsthandwerklichen Geschick die unsere Altvorderen besessen haben. Macht wirklich Spassdiese Dinge zu sammeln, auch wenn sie nicht sooo selten sind.

Gruss
Roland

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Fr 15.08.08 16:50

Das ist wirklich eines der schönsten Exemplare, dieich gesehen habe.
Meine gefällt mir etwas besser, aber das ist nur, weil es meine ist.
[ externes Bild ]

Andreas

Benutzeravatar
pixxer
Beiträge: 877
Registriert: So 30.12.07 14:39
Wohnort: pannonia superior

Beitrag von pixxer » Fr 15.08.08 17:10

Vielen Dank für all die netten Kommentare! :)

@Areich: dein Stück ist aber auch nicht von schlechten Eltern! Schöner Thunfisch... Wie groß ist dein Exemplar dass der sich da so gut noch ausgegangen ist?

LG Pixxer

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Fr 15.08.08 18:00

9 mm und 0,35 g.

Benutzeravatar
pixxer
Beiträge: 877
Registriert: So 30.12.07 14:39
Wohnort: pannonia superior

Beitrag von pixxer » Fr 15.08.08 20:39

Also noch kleiner wie mein Stück und nur halb so schwer! 8O

Wahnsinn!

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Fr 15.08.08 20:47

Ich kann Rolands Liebe für diese Winzlinge gut verstehen, ich habe auch eine Mini-Mini-Sammlung. Heute kamen gerade zwei neue an.
Dateianhänge
Calibria_Tarentum_Scallop_Dolphin_AR10_0.56g.jpg
Pisidia_Selge_Gorgon_Athena_AR9_0.9g.jpg

Benutzeravatar
pixxer
Beiträge: 877
Registriert: So 30.12.07 14:39
Wohnort: pannonia superior

Beitrag von pixxer » Sa 16.08.08 08:31

Tolle Winzlinge!!

Da kann man ja richtig auf den Geschmack kommen bei diesen wundervollen Minis!

LG Pixxer

taurisker
Beiträge: 1683
Registriert: Mi 15.06.05 17:33

Beitrag von taurisker » Sa 16.08.08 14:38

Hallo Griechenfreunde :-)

das sind ja wieder mal richtige "Gustostücke" die ihr da zeigt, ein Augenschmaus!!!

@pixxer, habe selten so einen scharf ausgeprägten Kyzikos Obol gesehen, Glückwunsch zu diesem prachtvollen Winzling!

Salü
taurisker

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schaukasten: Brandenburg-Preußen
    von mimach » So 20.09.20 21:40 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    27 Antworten
    795 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    Do 22.10.20 09:46
  • Schaukasten: Hessischer Raum
    von Erst Ludwig » Mi 14.10.20 18:51 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    4 Antworten
    222 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erst Ludwig
    So 18.10.20 00:45
  • Schaukasten: Nürnberger Rechenpfennige
    von TorWil » So 22.12.19 09:45 » in Rechenpfennige und Jetons
    2 Antworten
    393 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    So 22.12.19 15:41
  • Fälschungen oder Schaukasten ? am verzweifeln mit dieser
    von _mo_ » So 10.05.20 15:29 » in Griechen
    3 Antworten
    353 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
    Mo 11.05.20 09:50
  • griechische Bleimünze ?
    von Walterchen » Mi 22.05.19 19:25 » in Griechen
    6 Antworten
    712 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Walterchen
    Fr 24.05.19 21:14

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste