Der griechische Schaukasten

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
helcaraxe
Beiträge: 3331
Registriert: So 16.07.06 10:33
Wohnort: Nürnberg und Heidelberg

Beitrag von helcaraxe » Mi 19.09.07 23:17

Da da herzlichen Glückwunsch. Wenn man sich zunehmend mit den Griechen beschäftigen will, kommt man an dem wohl nicht vorbei...
Viele Grüße
helcaraxe
________________

[i]Höflichkeit ist wie ein Luftkissen: Es mag zwar nichts drin sein, aber sie mildert die Stöße des Lebens.[/i] -- Arthur Schopenhauer

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Pscipio » Do 20.09.07 00:11

Ich hoffe, taurisker verübelt es mir nicht, dass ich bereits eine weitere Münze zeige! Es ist meine neuste Errungenschaft, welche mir persönlich sehr viel bedeutet, nicht nur wegen des Stils, der mir sehr gefällt, sondern auch, weil sie von einem König ist, der mich bereits mein halbes Leben lang begleitet: Hieron II. von Syrakus. Es war im Alter von 12 Jahren, dass ich mir ein Buch über die Zeit der Punischen Kriege gekauft habe und seither hat mich diese Zeit nicht mehr losgelassen. Hieron II. ist nun eine derjenigen Figuren, die das 3. Jahrhundert v. Chr. massgeblich geprägt haben, wenngleich sein Herrschaftsgebiet nie mehr als einen Teil Siziliens umfasste, und dies ist meine erste Münze aus seiner Herrschaft:

Hieron II., König von Syrakus, 269-215 v. Chr., AE27
Av: Kopf des Königs mit Diadem nach links.
Rev: Krieger auf Pferd nach rechts reitend, Speer haltend, IEPΩNOΣ darunter; Σ unter dem Pferd.
26-27 mm, 17.52 g

Kleine Nebenbemerkung: Hieron II. war auch ein Zeitgenosse und Freund des Archimedes, der ihm unter anderem das grösste Schiff der Antike baute, die Syracusa (angeblich über 80 Meter lang!).

Gruss, Pscipio
Dateianhänge
si_grieche_17.52g_26-27mm_.jpg
Nata vimpi curmi da.

taurisker
Beiträge: 1683
Registriert: Mi 15.06.05 17:33

Beitrag von taurisker » Do 20.09.07 07:17

Ich hoffe, taurisker verübelt es mir nicht, dass ich bereits eine weitere Münze zeige!
:-) Davon kann gar keine Rede sein! Ich freue mich, möglichst viele Stücke von Kollegen zu sehen (der Thread is ja nicht für mich reserviert ;-)), zusätzlich wenn es sich um so schöne Münzen wie Deine handelt ... beeindruckendes Teil, gratuliere!
Guten Morgen und schönen Tag wünscht
taurisker

taurisker
Beiträge: 1683
Registriert: Mi 15.06.05 17:33

Beitrag von taurisker » Do 20.09.07 17:37

Dieser Pegasus ist mir die Tage zugeflogen:

Karthago Zeugitana (für den Umlauf in Sizilien bestimmt) 350-300:
Av. Pegasus links, darunter punischer Buchstabe "alif"
Rv. Dattelpalme mit Früchten
Bronze 16mm 2,71g
SNG München 1643 SNG Cop. 1018var Calciati III 386, 18 Sear 6531

Gruß, taurisker
Dateianhänge
karth_z.jpg

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Pscipio » Do 20.09.07 18:37

Sehr sehr hübsch, gratuliere!
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Pscipio » So 23.09.07 13:44

Hier noch ein Philip II. von, wie ich finde, tollem Stil. Kam von Rauch als "Unverkaufte", für insgesamt 39 Euro.

Pscipio
Dateianhänge
la_grieche_5,68g_16-17mm_.jpg
Nata vimpi curmi da.

gorostiza
Beiträge: 964
Registriert: Di 14.05.02 21:33
Wohnort: St.Gallen, Schweiz

Beitrag von gorostiza » Mo 01.10.07 16:59

Eine sehr gute Übersicht über die Bronzemünzen des Philipp II., eben diese mit Apollo-Kopf und Reiter, bietet SNG ANS Part 8; Macedonia II: Alexander I. - Philipp II. New York 1994. 176 solcher Bronzen mit vielen differneten Beizeichen und Monogrammen sind katalogisiert und abgebildet. Dazu gibt es noch eine kleine Einführung in diese Münzensorte.

Wunderschöne Stücke habt ihr da eingestellt! Ich freue mich immer, wenn es meinen Freunden gelingt wieder mal ein tolles Stück zu finden.

Gruss
Roland

gorostiza
Beiträge: 964
Registriert: Di 14.05.02 21:33
Wohnort: St.Gallen, Schweiz

Beitrag von gorostiza » Di 02.10.07 14:26

Da ist mir dieser Tage ein edles Stückchen zugelaufen, das ich Euch gerne zeigen will. Das kleine Ding wurde in Ionien in einer unbekannten Prägestätte geschlagen. Etwas genaueres weiss man noch nicht, als dass es eines der frühesten Gepräge ist. Das Teil wurde zusammen mit anderen Münzen verschiedener Gewichte in einem rezenten Hort gefunden. Die Münzen fehlen dadurch in den älteren Referenzwerken, tauchen jetzt aber gelegentlicvh in Auktionen auf (CNG Electr. Auction-sale 174, No. 47-49)

Ionien, unbekannte Münzstätte, 650-550 v. Chr.
Elektron-1/48 Stater (phokäischer Standart), 6 mm, 0.32 gr.

AV: Windmühlenartiges Quadrat (Swastika?)
RV: Windmühlenartiges Inkusum

Literatur:
Vismara, Elektron 74; Rosen -; SNG Aulock -; SNG Keckmann -; Weidauer -;

Grüssles
Roland
Dateianhänge
w0367.jpg

loron
Beiträge: 199
Registriert: Di 30.11.04 20:39

Beitrag von loron » Di 02.10.07 21:45

Passt nicht diese Beschreibung hier ganz gut? Auch wenn es sich dabei um den 1/24-Stater handelt:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... IBSA:DE:11

gorostiza
Beiträge: 964
Registriert: Di 14.05.02 21:33
Wohnort: St.Gallen, Schweiz

Beitrag von gorostiza » Fr 05.10.07 16:04

Anlässlich der Korrektur meiner access-Datenbank ist mir diese Münze aufgefallen, ich finde, ein wirklich schönes Stück. Es freut mich, den imposanten Göttervater Zeus hier zu zeigen.

Italien, Bruttium, Brettioi
208-205 v. Chr.
AE-Ganzstück 22 mm, 7.81 gr.

AV: Belorbeerter bärtiger Kopf des Zeus nach rechts, im Perlenkreis
RV: BR - ETTIWN, Behelmter, nackter Krieger kämpft mit Schild und Speer nach rechts, rechts unten im Feld ein Adler

Grüssles
Roland
Dateianhänge
w1139.jpg

taurisker
Beiträge: 1683
Registriert: Mi 15.06.05 17:33

Beitrag von taurisker » Fr 05.10.07 20:13

Klasse Stück, Roland!
Beeindruckender Zeus und martialisch wirkender Krieger in Kampfpose, das ist eine Münze nach meinem Geschmack ... nehme an, in dieser Erhaltung nicht ganz so häufig ;-)
Salü
Herfried

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Pscipio » Fr 05.10.07 20:25

In echt ist die Münze noch viel schöner!
Nata vimpi curmi da.

taurisker
Beiträge: 1683
Registriert: Mi 15.06.05 17:33

Beitrag von taurisker » Fr 05.10.07 20:48

Pscipio hat geschrieben:In echt ist die Münze noch viel schöner!
Hmmm, Du hattest also schon mal ein persönliches "Rendevous" mit diesem überaus netten Teil? Konzil Reichenau, nehme ich an? Beneide Dich um den Moment, als Du über Rolands Schätze drüberschauen durftest!
Gruß
Herfried

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Pscipio » Fr 05.10.07 22:39

Ich hatte sie am Dienstag in Händen :)
Nata vimpi curmi da.

taurisker
Beiträge: 1683
Registriert: Mi 15.06.05 17:33

Beitrag von taurisker » Sa 06.10.07 13:15

Weil gerade Sizilien dran war, dieser Hippocamp ist mir vor einiger Zeit ins Netz gehüpft ...

... Litra Syracus Sicilia 405-367
Av. Athenabüste mit Helm links, davor SYRA
Rv. Hippocamp links
21mm 8,93g SNG ANS 434-446

Bei diesem doch sehr hübschen Belegstück aus der Zeit Dionysos I. dem Tyrann, fasziniert mich vor allem die tolle Patina und der sehr gut im Detail erhaltene Hippocamp. Das Stück stammt übrigens von Philipp, Gruß nach Vindobona :-)

Gruß
Herfried
Dateianhänge
syrac_hippo.jpg

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schaukasten: Brandenburg-Preußen
    von mimach » So 20.09.20 21:40 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    27 Antworten
    801 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    Do 22.10.20 09:46
  • Schaukasten: Hessischer Raum
    von Erst Ludwig » Mi 14.10.20 18:51 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    4 Antworten
    222 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erst Ludwig
    So 18.10.20 00:45
  • Schaukasten: Nürnberger Rechenpfennige
    von TorWil » So 22.12.19 09:45 » in Rechenpfennige und Jetons
    2 Antworten
    395 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    So 22.12.19 15:41
  • Fälschungen oder Schaukasten ? am verzweifeln mit dieser
    von _mo_ » So 10.05.20 15:29 » in Griechen
    3 Antworten
    353 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
    Mo 11.05.20 09:50
  • griechische Bleimünze ?
    von Walterchen » Mi 22.05.19 19:25 » in Griechen
    6 Antworten
    712 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Walterchen
    Fr 24.05.19 21:14

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste