Der griechische Schaukasten

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 735
Registriert: Mo 20.04.09 18:44
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von Stater » Mi 13.01.10 11:51

Um hier die momentane Stille zu unterbrechen möchte ich Euch eine Münze zeigen, die mir besonders gut gefallen hatte.

Es ist eine Bronzeprägung aus Mysien. Sie ist, wie ich finde, künstlerisch gesehen mit besten Silberstücken aus dieser Zeit vergleichbar. Hier die Daten:

Mysia, Adramytteion 4 Jh. v. Chr.
AE 16 mm 3,86 g
bärtiger Zeuskopf, Rv. ADRA Pegasosprotome, darunter Ähre


Gruß

Stater
Dateianhänge
Adramyt1.jpg

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Pscipio » Mi 13.01.10 13:08

In der Tat sehr hübsch, und ein gutes Foto!

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 735
Registriert: Mo 20.04.09 18:44
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von Stater » Mi 13.01.10 13:24

Danke Pscipio.

Das Foto ist das des Händlers. Mir selbst gelingen keine guten Bilder.


Gruß

Stater

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Mi 13.01.10 15:20

Und dabei habe ich mal wieder einen schönen Griechen.

[ externes Bild ]

Ich weiß gar nicht, warum ich damit noch nicht angegeben habe.

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 735
Registriert: Mo 20.04.09 18:44
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von Stater » Mi 13.01.10 18:54

Ja, was für ein Prachtstück, eine Wahnsinns Münze.

Areich, Glückwunsch. 8)

Auf die T-Drachme aus Myrina und die aus Kyme halte ich auch schon lange Ausschau.

Gruß

Stater

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 735
Registriert: Mo 20.04.09 18:44
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von Stater » Mi 13.01.10 18:59

Und der Apollon wirkt so weiblich. Schön.

Gruß

Stater

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Mi 13.01.10 19:57

Ich bin auch ganz begeistert und natürlich suche ich jetzt auch eine aus Kyme dazu. Als ich die vor Jahren zum ersten Mal gesehen habe bin ich davon ausgegangen das auf dem Avers eine Frau ist.

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 735
Registriert: Mo 20.04.09 18:44
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von Stater » Mo 18.01.10 19:12

Heute angekommen: Mysia, Kyzikos 480-450 BC, AR Obol 0,80 g.

Sie ist bestimmt keine Seltenheit, aber ich finde, sie ist ein Kunstwerk in Kleinformat. 8O

Gruß

Stater

Ps. Stempelgleich(?) mit dem vom Chippi neulich vorgesellten Obolus:
http://www.numismatikforum.de/ftopic34522.html
Dateianhänge
Kyzik3.jpg

Chippi
Beiträge: 3963
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Chippi » Di 19.01.10 22:37

Nein nicht stempelgleich, bei dir ist beim retrograden E der Mittelstrich tiefer, bei mir dagegen höher. Also keinerlei Zweifel an der Echtheit.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Pscipio » Di 19.01.10 22:50

Chippi hat geschrieben:Also keinerlei Zweifel an der Echtheit.
Eine Stempelgleichheit spricht nicht zwangsläufig für eine Fälschung, genau so wenig wie eine "Stempelungleichheit" zwangsläufig für die Echtheit spricht :)
Nata vimpi curmi da.

Chippi
Beiträge: 3963
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Chippi » Di 19.01.10 23:18

Pscipio hat geschrieben:
Chippi hat geschrieben:Also keinerlei Zweifel an der Echtheit.
Eine Stempelgleichheit spricht nicht zwangsläufig für eine Fälschung, genau so wenig wie eine "Stempelungleichheit" zwangsläufig für die Echtheit spricht :)
Weiß ich natürlich. Mein Exemplar ist zweifelsfrei antik.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Do 21.01.10 18:59

Meine ist auch wieder von anderen Stempeln aber sicher echt.

[ externes Bild ]

größere und etwas schärfere Version
http://www.forumancientcoins.com/galler ... _17_1g.jpg

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 735
Registriert: Mo 20.04.09 18:44
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von Stater » Do 21.01.10 19:22

Phantastisch, Glückwunsch. Eine Augenweide. Perfeckt zentriert, in Stil und Erhaltung.

Wo ist sie denn geprägt worden?

Gruß

Stater

Ps. Der Oberkörper vom Zeus ist sicher auch heute noch als unerreichbar schön ja fast sexy zu sehen :D .

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Do 21.01.10 21:21

Tyros. Ich bin ganz begeistert davon. Auch das Bild finde ich gut gelungen, nur daß durch den Lichteinfall der Adler ganz seltsam aussieht.

Hier ist noch ein anderes Bild. Ich finde, beide haben etwas aber das grelle Licht im Gesicht gefällt mir nicht so ganz.

[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 735
Registriert: Mo 20.04.09 18:44
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von Stater » Do 21.01.10 22:04

Beide Bilder sind wie ich finde sehr gut geworden. Das erste ist aber etwas besser. Mir gelingen keine guten Fotos.

Ich glaube aber, dass die meisten Münzen, auch wenn die Bilder gut sind, in der Hand viel besser aussehen. Man kann sie einfach wenden und drehen, die Details ins bessere Licht stellen.

Gruß

Stater

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schaukasten: Brandenburg-Preußen
    von mimach » So 20.09.20 21:40 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    27 Antworten
    801 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    Do 22.10.20 09:46
  • Schaukasten: Hessischer Raum
    von Erst Ludwig » Mi 14.10.20 18:51 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    4 Antworten
    222 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erst Ludwig
    So 18.10.20 00:45
  • Schaukasten: Nürnberger Rechenpfennige
    von TorWil » So 22.12.19 09:45 » in Rechenpfennige und Jetons
    2 Antworten
    395 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    So 22.12.19 15:41
  • Fälschungen oder Schaukasten ? am verzweifeln mit dieser
    von _mo_ » So 10.05.20 15:29 » in Griechen
    3 Antworten
    353 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
    Mo 11.05.20 09:50
  • griechische Bleimünze ?
    von Walterchen » Mi 22.05.19 19:25 » in Griechen
    6 Antworten
    712 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Walterchen
    Fr 24.05.19 21:14

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste