Der griechische Schaukasten

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12747
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 631 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von Numis-Student » Mi 11.05.11 14:05

ja, da gibt es viele Varianten... Garnele links, Garnele rechts sind die beiden auffälligsten. Garnele rechts scheint übrigens etwas seltener zu sein...

Ich mag diese Medusa auch, und die Garnele ist auch lecker (äh, ich meine sehr schön :) ).

Schöne Grüße in unsere Hauptstadt ;-)
MR

Altamura

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von Altamura » Mi 11.05.11 20:05

Berliner581 hat geschrieben:Illyrien - Apollonia und Dyrrhachium
Kleine Ergänzung:
Zu diesem Münztyp gibt es gute Seiten im Netz:

http://asklapiadas.ancients.info/index.html

http://home.kpn.nl/fschinkel/apollonia.htm
http://home.kpn.nl/fschinkel/dyrrhachium.htm

Auf der ersten allerlei Wissenswertes zu diesem Typ, auf den anderen beiden umfangreiche Auflistungen der jeweiligen Varianten.

Gruß

Altamura

Berliner581
Beiträge: 23
Registriert: Mi 04.08.10 17:43

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von Berliner581 » Do 12.05.11 14:09

Von der ersten Seite stammt ein Großteil meiner Informationen, für die beiden weiteren Links bedanke ich mich recht herzlich, die werde ich noch in Ruhe durchforsten, da es mir im Moment viel Freude bereitet, möglichst viel pro Münze zu erfahren.

Hier eine Informationsseite für die Münze aus Apollonia Pontica, welche Numis-Student vorgestellt hat. So wie es mir nach dem ersten Überfliegen scheint, gibt es wohl 16 Typen.

http://rg.ancients.info/bulgarian_school/

Altamura

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von Altamura » Do 12.05.11 21:35

Berliner581 hat geschrieben:Von der ersten Seite stammt ein Großteil meiner Informationen, ...
Dann sollte man das auch sagen, sonst landet man ganz fix bei VroniPlag :wink: .

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12747
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 631 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von Numis-Student » Do 12.05.11 22:51

Berliner581 hat geschrieben:... da es mir im Moment viel Freude bereitet, möglichst viel pro Münze zu erfahren.

Hier eine Informationsseite für die Münze aus Apollonia Pontica, welche Numis-Student vorgestellt hat. So wie es mir nach dem ersten Überfliegen scheint, gibt es wohl 16 Typen.

http://rg.ancients.info/bulgarian_school/

Hallo Berliner,
um mich hinter jede Münze mit der Genauigkeit zu klemmen, wie du es tust... da fehlt mir leider die Zeit :-( Anscheinend sind es wohl zu viele Münzen :-)
Danke für den Link. Dort gibt es zwar eine Menge Fälschungen, aber meine ist da nicht bei... Es freut mich ausserdem, dass meine eine der früheren Münzen ist.

Schöne Grüße,
MR

Berliner581
Beiträge: 23
Registriert: Mi 04.08.10 17:43

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von Berliner581 » Fr 13.05.11 22:16

Altamura hat geschrieben:
Berliner581 hat geschrieben:Von der ersten Seite stammt ein Großteil meiner Informationen, ...
Dann sollte man das auch sagen, sonst landet man ganz fix bei VroniPlag :wink: .
Ich habe ja Herrn Dr. G. Petrányi im Text als den Urheber des Großteils meiner Informationen hervorgehoben. Von ihm stammt die besagte Seite.

@ Numis-Student: Zeit habe ich im Augenblick leider auch sehr wenig, aber wenn welche vorhanden ist, dann beschäftige ich mich schon in Ruhe :D

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von Pscipio » Mo 16.05.11 00:16

Endlich mal wieder ein Grieche für meine Sammlung, ein spätes Geburtstagsgeschenk meiner Freundin:

Syrakus, AR Litra, Zeit des Dionysios I., ca. 405-395 v. Chr.
Av: Kopf der Arethusa nach links, dahinter Delfin; im linken Feld ΣYPAKOΣIΩN.
Rev: Oktopus mit zwei verschränkten Tentakeln.
10 mm
SNG ANS 293-4 (stempelgleich)

Die Münze soll aus einer alten Schweizer Privatsammlung kommen, die in den 1950ern zusammengetragen wurde. Bisher habe ich sie leider noch in keinen M&M-Katalogen oder Listen aus der Zeit gefunden.

Gruss, Pscipio
Dateianhänge
lars.jpg
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
Dapsul
Beiträge: 751
Registriert: Do 28.04.05 17:50
Wohnort: Vicus Scuttarensis

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von Dapsul » Mo 16.05.11 10:51

Die hätte ich auch verspätet akzeptiert. Schön!

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von ga77 » So 22.05.11 12:40

Diese Schönheit habe ich mir gestern in Bern geleistet, mein erstes Elektron Münzelein:

Mytilene, Ionia
EL Hekte, geprägt ca. 345 v. Chr.
Av: Apollokopf nach rechts
Rv: Drapierte weibliche Büste in Quadrat nach rechts
Bodenstedt 95

Valete
Gabriel
Dateianhänge
112Av.JPG

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12747
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 631 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von Numis-Student » So 22.05.11 20:30

Neid, Neid, Neid !!! ;-)

Ein tolles Stück, gratuliere :-D

Dafür kann ich mich freuen, vor Kurzem den Bodenstedt geschenkt bekommen zu haben ;-)

Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von ga77 » Mo 30.05.11 19:43

Danke! Den muss ich mir auch mal zutun, aber es gibt leider genausoviel Literatur die ich gern möchte, wie es Münzen gibt... :(

Dafür gabs noch diese Drachme aus Istros :D

Valete
Gabriel
Dateianhänge
DSCN3674 - Kopie.JPG

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von ga77 » Sa 09.07.11 15:22

Dieses nette Griechele habe ich mir geleistet:

Krannon, Thessaly
AE 18, geprägt 400 bis 344 v. Chr.
Av: Kopf des Poseidon(?) nach rechts
Rv: KPA, Reiter, Dreizack darunter
Rogers 179

Valete
Gabriel
Dateianhänge
116Av.JPG

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12747
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 631 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von Numis-Student » Sa 09.07.11 15:41

8O

Wahnsinn. Schöne Münzen :-) Römer, Griechen, immer super erhalten. Gratulation.

Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von ga77 » Sa 09.07.11 23:00

Danke! Langsam bekomm ich ein schlechtes Gewissen :D

Vale
Gabriel

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12747
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 631 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von Numis-Student » So 10.07.11 00:00

brauchst du nicht ;-)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schaukasten: Brandenburg-Preußen
    von mimach » So 20.09.20 21:40 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    27 Antworten
    801 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    Do 22.10.20 09:46
  • Schaukasten: Hessischer Raum
    von Erst Ludwig » Mi 14.10.20 18:51 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    4 Antworten
    222 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erst Ludwig
    So 18.10.20 00:45
  • Schaukasten: Nürnberger Rechenpfennige
    von TorWil » So 22.12.19 09:45 » in Rechenpfennige und Jetons
    2 Antworten
    395 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    So 22.12.19 15:41
  • Fälschungen oder Schaukasten ? am verzweifeln mit dieser
    von _mo_ » So 10.05.20 15:29 » in Griechen
    3 Antworten
    353 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
    Mo 11.05.20 09:50
  • griechische Bleimünze ?
    von Walterchen » Mi 22.05.19 19:25 » in Griechen
    6 Antworten
    712 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Walterchen
    Fr 24.05.19 21:14

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste