Der griechische Schaukasten

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von areich » Do 24.05.12 17:17

Wo ist die andere Hälfte?

wie-wolf
Beiträge: 60
Registriert: Fr 19.09.08 12:14
Wohnort: cottbus

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von wie-wolf » Do 24.05.12 18:40

so, hier ein zusammenschnitt von Vs & Rs.

SYRACUSE
Circa 410-405 BC. Æ Hemilitron ( 3,72 g. - 14-15 mm).
Vs: Head of Arethusa left, hair in sphendone; grain ear behind.
Rs: ΣY-PA, four-spoked wheel; two dolphins in lower spaces.
Calciati 21.
Dateianhänge
7268558088_26e0bf1ffe_n.jpg

purpuratum
Beiträge: 70
Registriert: So 11.03.12 10:41
Wohnort: Tyndaris

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von purpuratum » Sa 26.05.12 12:13

Moin zusammen,

nicht widerstehen zu können... DAS kenn ich leider auch :)

so auch bei diesem Stück aus Gela:

Bronze Tetras, 420-405 BC
3 Onkia, 3.68 Gramm, 17 mm

Grüsse
Dateianhänge
frame0.jpg
frame1.jpg

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von ga77 » Sa 26.05.12 12:15

Tolle Stücke! Wirklich erste Sahne!

Valete
Gabriel

purpuratum
Beiträge: 70
Registriert: So 11.03.12 10:41
Wohnort: Tyndaris

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von purpuratum » Sa 26.05.12 13:39

Cheers :D

noch ein Stück Silber aus Terina:

Stater, 7.68 Gr., 20mm, 420-400 BC
AV: Head of nymph to left, wearing pearl necklace and with her hair bound in a sphendone
RV: Nike seated left on cippus, holding bird perching right on wreath in her right hand and resting her left on the cippus
Dateianhänge
frame2.jpg
frame3.jpg

wie-wolf
Beiträge: 60
Registriert: Fr 19.09.08 12:14
Wohnort: cottbus

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von wie-wolf » Sa 26.05.12 22:29

ein schönes geflügel, die nike!

purpuratum
Beiträge: 70
Registriert: So 11.03.12 10:41
Wohnort: Tyndaris

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von purpuratum » So 27.05.12 08:51

...und noch eine fliegende Nike aus Neapolis, Kampanien (275-250 BC ??), 6.51 Gr., 19mm

Leider habe ich kein entsprechendes Zitat für diesen Stempel mit 'Perlenschnur ??' hinter dem Kopf.

Weiss jemand von Euch weiter?

Morgengruss.
Dateianhänge
frame6.jpg
frame7.jpg

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von Pscipio » Mo 18.06.12 13:55

Hier eine Neuanschaffung, mit welcher ich sehr glücklich bin:

Pixodaros, Satrap von Karien, AR Didrachme, c. 340-334 v. Chr.
Av. Apollokopf mit Lorbeerkranz in 3/4-Ansicht von vorne.
Rev. ΠIΞΩΔAPOY, Zeus Labraundos im Himation nach rechts, in der Linken ein Szepter, über die rechte Schulter Labrys haltend.
19-20 mm, 6.98 g
SNG Aulock 2375.

Ich würde gerne ein grösseres Foto zeigen, das geht aber leider aufgrund der Grössenbeschränkung im Forum nicht.

Gruss, Pscipio
Dateianhänge
la_512b.jpg
Zuletzt geändert von Pscipio am Mo 18.06.12 20:31, insgesamt 1-mal geändert.
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3747
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von ischbierra » Mo 18.06.12 14:01

Besonders die Rückseite ist traumhaft, ein wunderbares Stück - herzlichen Glückwunsch.
Gruß ischbierra

Benutzeravatar
Dapsul
Beiträge: 751
Registriert: Do 28.04.05 17:50
Wohnort: Vicus Scuttarensis

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von Dapsul » Mo 18.06.12 18:40

Na das ist ja was Feines!

Glückwunsch - Frank

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9874
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von Homer J. Simpson » So 28.10.12 00:58

Hmm, lauter Münzen zum Wasser-im-Mund-Zusammenlaufen. Angenehm finde ich auch die gemischten Erhaltungen, das gibt dem Ganzen so etwas Realistisches, nicht so Unnahbares.
Wunderschön finde ich die Nike auf der Münze aus Terina. Schade natürlich um die Kratzer auf der Vorderseite, aber das sind eben die Kompromisse, die man als Normalsammler machen muß, sonst wäre so eine Münze halt gleich vierstellig.

Nach längerer Zeit habe ich mir auch mal wieder eine schaukastenwürdige griechische Münze geleistet, die ich hier vorstellen möchte. Die Kleinmünzen der sizilischen Städte mit ihrer wunderbaren künstlerischen Ausführung faszinieren mich immer wieder.

Syrakus, Litra, Datierung ??? ca. 450-430 v.Chr. ???
Vs. Arethusakopf nach re. mit seitlich und hinten hochgestecktem Haar
Rs. Tintenfisch, Legende Σ-Y-P-A zwischen den Armen
12 mm, 0,78 g, Stempelachse 3 Uhr
ex Roma Numismatics IV, Lot 1102

Entgegen meiner bisherigen Annahme bin ich jetzt doch der Meinung, daß die Rückseite so gedacht ist, daß der Kopf des Tintenfisches nach unten und nicht nach oben zeigt; dann sind nämlich die Buchstaben richtigherum zu lesen. Im Boehringer sind die Litren so abgebildet.
Da die Bilder des Versteigerers sicher besser sind als meine es würden, klaue ich jetzt einfach mal das Bild aus der Auktion. Dafür habe ich ja fünf Zeilen weiter oben auch Werbung gemacht. ;)

Viele Grüße,

Homer
Dateianhänge
image01102.jpg
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von ga77 » So 28.10.12 07:33

Ein schönes Stück, Homer! Tintenfisch gehört halt auf antike Münzen, nicht auf den Teller ;)

Vale
Gabriel

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 735
Registriert: Mo 20.04.09 18:44
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von Stater » So 28.10.12 20:10

Mir gefällt sie auch ausgesprochen gut und sie steht bei mir auf der Wunschliste schon sehr lange aber leider noch nicht ganz geschafft. Beim Tintenfisch ist alles dran (alle acht Arme oder sind es Tentakel?), die Arethusa ist auch wirklich hübsch und die Tönung wirkt so... tintenfarbig. Also kurzgesagt, es passt einfach alles. :D


Gruß

Stater

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9874
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von Homer J. Simpson » So 28.10.12 21:16

Paßt fast alles! Diese Münzen sind oft auf recht kleinen Schrötlingen geprägt, der ist hier schön groß, dadurch aber auch etwas dünn, wodurch es zu den beiden sich gegenüber liegenden Prägeschwächen kommt. Und die Münze hat einen kleinen "Dätscher", wie man bei uns sagt, bei 6 Uhr auf der Vorderseite. Aber die Erhaltung ist klasse (die Dinger waren ja normales Kleingeld und sind oft ziemlich abgegriffen oder korrodiert), und der frühklassische Arethusakopf auch. Und der war für mich das Entscheidende.

Viele Grüße,

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

kc
Beiträge: 3052
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von kc » Fr 09.11.12 20:36

hi homer,

ein nettes stück, gratuliere!!! :)

ich hätte hier eine kleine drachme von philipp III. zu zeigen:


16-17mm 4,25g


grüße
kc
Dateianhänge
ic2td1[1].jpg
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schaukasten: Brandenburg-Preußen
    von mimach » So 20.09.20 21:40 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    27 Antworten
    801 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    Do 22.10.20 09:46
  • Schaukasten: Hessischer Raum
    von Erst Ludwig » Mi 14.10.20 18:51 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    4 Antworten
    222 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erst Ludwig
    So 18.10.20 00:45
  • Schaukasten: Nürnberger Rechenpfennige
    von TorWil » So 22.12.19 09:45 » in Rechenpfennige und Jetons
    2 Antworten
    395 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    So 22.12.19 15:41
  • Fälschungen oder Schaukasten ? am verzweifeln mit dieser
    von _mo_ » So 10.05.20 15:29 » in Griechen
    3 Antworten
    353 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
    Mo 11.05.20 09:50
  • griechische Bleimünze ?
    von Walterchen » Mi 22.05.19 19:25 » in Griechen
    6 Antworten
    712 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Walterchen
    Fr 24.05.19 21:14

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste