Der griechische Schaukasten

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von ga77 » Do 12.02.15 14:12

Oh ja, ich dachte schon, dass die Münze etwas ganz Besonderes ist :)

Vale
Gabriel

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3074
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 254 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von shanxi » Do 12.02.15 15:32

areich hat geschrieben:Provenienz: aus der "Sammlung eines außergewöhnlichen Gentleman":
http://www.forumancientcoins.com/galler ... pos=-83544

Welcher von den außergewöhnlichen Gentlemen ??? 8O

http://cdn.collider.com/wp-content/uplo ... -cover.jpg



.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von areich » Do 12.02.15 22:11

:D :wink:

Benutzeravatar
quinctilius
Beiträge: 1265
Registriert: Fr 11.02.05 13:14
Wohnort: Hamburg
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von quinctilius » Mi 25.02.15 18:55

.....die hier aus Ephesos möchte ich mal zeigen, 23mm (8.23 g )
Bei Ebay erstanden, ich konnte den Preis von GBP 88 auf GBP 49 runterhandeln.
Es ist dieser Typ hier, bzw. eine Variante davon:

http://www.acsearch.info/search.html?id=1165474

http://www.acsearch.info/search.html?id=4666

Den Magistratsnamen ΔHMHT(PIOC) meine ich auch zu erkennen.

VG
Quinctilius
Dateianhänge
RIMG0001.JPG
RIMG0003.JPG
Münzen sind Zeitzeugen, nicht nur Objekte.

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von ga77 » Do 05.03.15 13:01

Auch bei den Griechen gabs einen Neuzugang. So ein Stück darf in keiner Sammlung fehlen :)

Calabria, Tarentum
AR Nomos, Tarentum, 325 – 281 BC
Av: Warrior, holding shield and two spears, preparing to cast a third, on horseback right; ΣA below
Rev: TAΡAΣ, Phalanthos riding dolphin left, holding distaff; prow below
7,85 gr, 20 mm
Vlasto 70, 585; SNG ANS 985 (same dies); Fischer 325, 1125 (same dies)
Ex M&M GmbH, Auction 40, lot 17 (privately purchased in 1994 from Numismatica Ars Classica); Ex Auctiones GmbH, eAuction 31, lot 7

Valete
Gabriel
Dateianhänge
BC_325-281_Calabria_Tarentum_Nomos_Vlasto_70_585_1.jpg

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9868
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 05.03.15 13:04

Seeehr schön, auch mit der eleganten und detailreichen Prora auf der Rückseite. Daumen hoch! von

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 734
Registriert: Mo 20.04.09 18:44
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von Stater » Fr 06.03.15 09:34

Auch von mir Gratulation zum tollen Stück. Typisch für diese Münzen, die Schrötlinge waren offensichtlich vor dem Prägen genau überprüft und beschnitten. Auch fand ab ca. 270 v. Chr. eine Gewichtsreduktion bei disen Münzen statt, sie wogen dann nur noch zwischen 6,3 - 6,5 g.

Gruß

Stater

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von ga77 » Fr 06.03.15 20:42

Danke! Massgebend für den Kauf war für mich, dass die Köpfe - wie so oft - nicht abgeschnitten sind :)

Valete
Gabriel

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 734
Registriert: Mo 20.04.09 18:44
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von Stater » Sa 07.03.15 16:29

ga77 hat geschrieben:Danke! Massgebend für den Kauf war für mich, dass die Köpfe - wie so oft - nicht abgeschnitten sind :)

Valete
Gabriel
Ja, das stimmt und sie ist kaum umgelaufen. Ich habe zwei solche Stücke. Leider sind sie etwas abgegriffen :? . Sie sind später geprägt als Deine, und sie sind leichter (6,42g und 6,34 g).

Gruß

Stater
Dateianhänge
Tarentum.jpg

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von ga77 » So 08.03.15 07:54

Die sind doch auch sehr hübsch, besonders der Reiter oben rechts ist toll!

Vale
Gabriel

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 734
Registriert: Mo 20.04.09 18:44
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von Stater » Mo 09.03.15 07:56

Danke. Ich hatte sie beide vor etwa 8 Jahren in einer Saalauktion gekauft. Richtig gut ist die glänzende, braune Patina. Ich liebe es einfach. :mrgreen:

Gruß

Stater

antisto
Beiträge: 2043
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von antisto » Fr 13.03.15 17:14

Die Münzen sind beide wunderschön - wenn sie echt sind. :wink:
Wir hatten diese Diskussion ja schon anderswo. Bei mir gehen bei dieser gleichmäßig glatten dunklen Patina immer die Alarmglocken hoch.
Das wäre vielleicht auch noch mal anders, wenn ich sie in Händen hätte...
Aber eine renommierte Saalauktion ist sicherlich keine Garantie (wer kann die schon mit 100%iger Sicherheit geben! :) ), aber eine hervorragende Gewähr.
In diesem Sinne: Glückwunsch!
AS
antisto

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 734
Registriert: Mo 20.04.09 18:44
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von Stater » Fr 13.03.15 17:53

Gleichmäßige Tönung oder Patina bei Silber? Für mich kein Problem. Im Gegenteil, ich bevorzuge sogar solche und am besten mit dieser braunen Tönung. Aber es ist Geschmackssache. Es soll Sammler geben, die wollen lieber eine blanke, glänzende Silbermünze haben.

Etwas zurück zum Thema (Schaukasten). Vor ein Paar Jahren habe ich bei einer Saalauktion im Internet eine Tetradrachme ersteigert. Auf dem Foto, das ich hier zeige, hat diese Münze hübsche, dunkle Tönung so, dass ich mich entschloss auf sie zu bieten. Die Enttäuschung war aber umso größer, als ich sie in der Hand hielt. Mein erster Gedanke: „Sie hatten mir den Wiener Philharmoniker geschickt“ :D . Naja, ich hatte sie doch behalten, denn schließlich war in der Beschreibung auch keine Rede von Patina oder Tönung. Aber das wollte ich nur so am Rande erzählt haben.

Philip II, posthum 323 - 315 BC, Pella
AR Tetradrachme 13,85 g

Gruß
Stater
Dateianhänge
philipii27jdy.jpg

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von ga77 » Do 02.04.15 21:36

Gestern habe ich meine erste Tetradrachme in Empfang nehmen dürfen:

Bithynia, Kalchedon
AR Tetradrachm, Kalchedon, 260 – 220 BC
Av: Head of Herakles right, wearing lion skin
Rev: Zeus Aëtophoros seated left, HP monogram in left field, Θ below throne, grain ear in exergue
16,99 gr, 29 mm
Price 936

Valete
Gabriel
Dateianhänge
BC_260_Bithynia_Kalchedon_Tetradrachm_Price_936_1.jpg
Zuletzt geändert von ga77 am Do 02.04.15 22:33, insgesamt 1-mal geändert.

Altamura2
Beiträge: 3219
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von Altamura2 » Do 02.04.15 22:22

Die ist schön und ein sehr würdiger Einstieg bei den Tetradrachmen :D . Das "Kolophon" in Deiner Beschreibung scheint mir aber irgendwie überflüssig zu sein :wink: .

Price hatte diesen Typ noch Kallatis zugeordnet, das wurde durch U. Wartenberg und J.H. Kagan in ihrem Artikel “Some Comments on a New Hoard from the Balkan Sea” (in Travaux Le Rider, pp. 402–5) dann zu Kalchedon geändert (hab' ich von hier: http://www.cngcoins.com/Coin.aspx?CoinID=230959 ; da findet man übrigens auch noch dieses :wink: http://www.cngcoins.com/Search.aspx?PAG ... YPE_ID_4=1 (falls der Link so funktioniert)).

Gruß

Altamura

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schaukasten: Brandenburg-Preußen
    von mimach » So 20.09.20 21:40 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    26 Antworten
    714 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mimach
    Mi 21.10.20 22:35
  • Schaukasten: Hessischer Raum
    von Erst Ludwig » Mi 14.10.20 18:51 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    4 Antworten
    204 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erst Ludwig
    So 18.10.20 00:45
  • Schaukasten: Nürnberger Rechenpfennige
    von TorWil » So 22.12.19 09:45 » in Rechenpfennige und Jetons
    2 Antworten
    389 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    So 22.12.19 15:41
  • Fälschungen oder Schaukasten ? am verzweifeln mit dieser
    von _mo_ » So 10.05.20 15:29 » in Griechen
    3 Antworten
    350 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
    Mo 11.05.20 09:50
  • griechische Bleimünze ?
    von Walterchen » Mi 22.05.19 19:25 » in Griechen
    6 Antworten
    711 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Walterchen
    Fr 24.05.19 21:14

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste