Neuer RIC Band 2

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4364
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Neuer RIC Band 2

Beitrag von Zwerg » Do 06.12.07 17:50

Spink hat im Newsletter den neuen RIC Band 2 angekündigt.
Sollte man sich zulegen.
Die Auslieferung erfolgt erst im neuen Jahr und sollte dann auch bei den Münzhändlern in Deutschland lieferbar sein.
Grüße
Zwerg
ANNOUNCING AN IMPORTANT NEW VOLUME
IN THE ROMAN IMPERIAL COINAGE SERIES
R.I.C. VOLUME II – Part 1: From AD 69 to AD 96
‘The Flavians’
Vespasian to Domitian
Second Fully Revised Edition by
I. A. Carradice & T. V. Buttrey
pp. xxiv, 404, 160 plates, bound in green library buckram.
TO BE PUBLISHED MID-DECEMBER: PRICE £95
Originally published in 1926, RIC volume II dealt with the period from AD 69 to AD 138. The complicated pattern of
minting in the first part, the Flavian period (AD 69-96), means that it was in particular need of revision to modern
standards and so now justifies a separate volume on its own, now brought to fruition by Ian Carradice and T.V. Buttrey.
The original edition of RIC II also had very short Introductory sections to the catalogue. In this volume, following the
format of Mattingly’s BMCRE II, there is a General Introduction and much more detailed Introductions to the coinage
of the separate reigns. These serve as commentaries to the catalogues that list the issues of each mint, and for each reign
there are also discussions of important aspects of the coinage, the intention being to provide a revised and updated
introduction to the Flavian imperial coinage as a whole.
With a far greater number of coin varieties described (almost twice as many as in the Flavian section of the original
edition), many more illustrations (160 plates, compared with only 7 covering the Flavians in the original) and the
elimination of numerous unverified or dubious coin varieties, this volume is the product of many years’ work, for
which generations of future numismatists, historians, archaeologists and collectors will be truly grateful.
The full revision of RIC II part 2 is a work in progress but in the immediate interests of maintaining the availability of
the complete set, an improved volume is in preparation. This will be in the form of a straight reprint of the text from AD
96 – AD 138 with a new set of 48 plates. Release expected Spring 2008.
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9844
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 06.12.07 18:25

Okay, Band II/1 ist fast fertig, 95 Pfund ist natürlich happig, aber wat mutt, dat mutt. Da gab's ja den Thread im US-Forum, wo man seine Flaviermünzen einstellen konnte, die im alten Band II fehlten.
Verstehe ich das richtig, daß, weil es noch lange dauern wird, bis II/2 (Nerva bis Hadrian) herauskommt, erst mal stattdessen ein Nachdruck des gesamten Bandes II mit mehr Tafeln als bisher rauskommt? Und was wird die günstigste Möglichkeit sein, den Band II/1 in Deutschland zu kriegen?

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4546
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von quisquam » Do 06.12.07 18:25

Danke für den Ankündigungstext, auch wenn der Hinweis wohl nicht ganz uneigennützig ist! :wink:

Ich wusste, dass ein überarbeiteter RIC II in den Startlöchern steht, war mir aber nicht bewusst, dass dieser nur die Flavier abdeckt, und nicht die Prägungen bis einschl. Hadrian wie der alte Band. "Sollte man sich zulegen" gilt daher wohl nur für die, die ein spezielles Interesse an dieser recht kurzen Epoche haben.

Ich vermute mal, dass die Münzen neu nummeriert und die alten RIC-Zitate damit mehr oder weniger Makulatur sein werden. Weiß jemand, ob es eine Konkordanztabelle geben wird?

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9844
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 06.12.07 18:38

Da der alte Band II, eben weil im neuen II/1 die Adoptivkaiser nicht abgedeckt sind, und weil sich nicht jeder den neuen II/1 zulegen wird, noch etliche Jahre im Gebrauch sein wird, vermute ich, daß II/1 eine Tabelle enthalten wird. Fände ich jedenfalls arrogant, wenn keine drin wäre. Im Crawford z.B. sind Konkordanztabellen zu Sydenham und Babelon drin.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12273
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Beitrag von Peter43 » Do 06.12.07 18:58

Ist doch ganz einfach: Dann gibt man eben zusätzlich zur Nummer noch die Jahreszahl der Auflage an. Beim Varbanov muß man ja auch angeben, ob es sich um die bulgarische oder die englische Ausgabe handelt!

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9844
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 06.12.07 19:04

Das hieße dann:

Vespasian, Sesterz RIC² 768. Die hochgestellte 2 heißt 2. Auflage.

Bei Erscheinen des Band I in der Neuauflage wurde das auch so gehandhabt. Dann hat sich allerdings doch sehr schnell die Neuauflage durchgesetzt.

Jetzt weiß ich wenigstens, was ich mir von meinem Vater zu Weihnachten wünsche. Der löchert mich schon lange, und mir fällt sonst außer Münzen (und die muß ich mir eigentlich selber kaufen) nichts ein, was ich brauche.

Viele Grüße,

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12273
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Beitrag von Peter43 » Do 06.12.07 19:21

Ich vermisse nur den Namen Curtis Clay bei dieser neuen Auflage!
Omnes vulnerant, ultima necat.

kollboy
Beiträge: 372
Registriert: Do 14.09.06 17:32

Beitrag von kollboy » Do 06.12.07 20:15

das für mich unfassbar umfangreiche wissen von curtis clay in buchform - insbesondere über die severer, die einen grossen teil meiner sammlung ausmachen - vermisse ich auch schmerzlich: eine diesbezügliche bemerkung meinerseits vor einiger zeit war also nur halb scherzhaft gemeint...

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4546
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von quisquam » Do 06.12.07 20:33

Da müssen wir wohl alle auf den neuen RIC IV in mittelferner Zukunft warten. Bis dahin haben Foren-Nutzer Dank Curtis' selbstloser Hilfsbereitschaft einen klaren Wissensvorsprung vor dem Rest der Welt, was ja auch nicht schlecht ist.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9844
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Di 11.12.07 21:45

Kurze Frage: Was ist Eurer Meinung nach der beste, schnellste, günstigste etc. Weg, an das Buch zu kommen? Im normalen Buchhandel bestellen, oder gibt's da empfehlenswerte Schleichwege? Danke im voraus,

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4364
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Beitrag von Zwerg » Di 11.12.07 22:01

Immer diese Pfennigfuchser!

Spink kann aus logistichen Gründen erst im nächsten Jahr liefern - auch an die Händler. Der Buchhandel ist vergessbar. Damit bleibt nur ein Vergleich zwischen der Quelle und dem deutschen Handel (Ebay scheidet aus), mit Blick auf die Versandkosten.

Die Angebote aus USA, die ich erhalten habe, haben auch sauber 95 GBP in USD umgerechnet.

Liebe Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12273
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Beitrag von Peter43 » Di 11.12.07 22:07

Wenn Du das Buch direkt bei Spink bestellst, bezahlst Du GBP95.- + Porto, aber keine Zollgebühren.

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4364
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Beitrag von Zwerg » Di 11.12.07 22:14

Innerhalb der EG gibt es keinen Zoll auf Bücher!

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12273
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Beitrag von Peter43 » Di 11.12.07 22:16

Eben!
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9844
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Fr 04.01.08 18:10

Ich habe jetzt vor 2 Wochen das Buch bei Zwergs Firma bestellt (angekündigter Liefertermin ca. Mitte Januar) und bin schon sehr gespannt. Leider bin ich einer jener Menschen, die viel zu wenig Literatur kaufen, aber ein neuer Band RIC muß einfach sein!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Leuchtturm Euroalbum Band 1 & 2 abzugeben
    von Erdnussbier » Mo 06.07.20 21:30 » in Tauschbörse
    1 Antworten
    34 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erdnussbier
    Do 16.07.20 14:48

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste