Die Tetrarchie auf Münzen

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 11631
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 250 Mal
Danksagung erhalten: 1254 Mal

Re: Die Tetrarchie auf Münzen

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 07.10.23 15:05

Cool, hätte ich auch sofort genommen. Und "R3" im RIC VI ist auch nicht schlecht.

Homer
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Homer J. Simpson für den Beitrag:
alex789 (Sa 07.10.23 15:22)
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5920
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 812 Mal
Danksagung erhalten: 1332 Mal

Re: Die Tetrarchie auf Münzen

Beitrag von mike h » Mo 11.12.23 17:12

Mit solchen Seltenheiten kann ich leider nicht dienen.
Aber ich hab mal wieder einen "neuen" Rückseitentyp für meine Licinius II-Sparte.
Ist auch schon was.
Kamp0133.017.01AR01.jpg
Und der wird nicht gereinigt.

Martin
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor mike h für den Beitrag (Insgesamt 4):
Arthur Schopenhauer (Mo 11.12.23 17:15) • Chippi (Mo 11.12.23 19:14) • Laurentius (Mo 11.12.23 20:30) • didius (Mo 11.12.23 22:39)
131 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Chippi
Beiträge: 5950
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 5441 Mal
Danksagung erhalten: 2442 Mal

Re: Die Tetrarchie auf Münzen

Beitrag von Chippi » Mi 17.01.24 18:08

In einem Konvolut mit modernen Münzen (unter anderem mit Nepal, 2x Bhutan) für 22€ war auch dieses Teilstück.

Maximian, Heraklea (HΔ), RIC VI 14 (CONCORDIA MILITVM, 295-296)

Ich hoffe, die Bestimmung ist richtig.

Gruß Chippi
Dateianhänge
ara1_Easy-Resize.com.jpg
ara2_Easy-Resize.com.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Chippi für den Beitrag (Insgesamt 4):
Arthur Schopenhauer (Mi 17.01.24 18:18) • bajor69 (Mi 17.01.24 19:13) • mike h (Mi 17.01.24 21:03) • rosmoe (Do 01.02.24 18:31)
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
alex789
Beiträge: 314
Registriert: Fr 11.02.22 23:55
Hat sich bedankt: 313 Mal
Danksagung erhalten: 295 Mal

Re: Die Tetrarchie auf Münzen

Beitrag von alex789 » Fr 09.02.24 14:35

Hallo,
dieser nette Argenteus wurde mir heute zugestellt. Ich konnte ihn am Wochenende für 100€ ersteigern.
Wenn ich nach RIC-online gehe, dürfte er sehr selten sein (RIC-online kennt nur ein Stück im Britischen Museum)
Nach einer Essig-Alu Behandlung dürfte er ein echtes Schmuckstück werden.😁

Grüße
Alex

Constantius I. als Caesar
293-305 n. u. Z.
Nicomedia, 3. Offizin, 295 n. u. Z.
Av. belorbeerte Büste n. r., CONSTANTIVS CAESAR
Rv. Lagertor mit vier Türmen und geöffnetem Tor (ohne Stern darüber), PROVIDEN-TIAE AVGG, SMNΓ
RIC VI Nicomedia 21
3,06g
Dateianhänge
IMG_2024-02-09-142912.jpeg
IMG_2024-02-09-142855.jpeg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor alex789 für den Beitrag (Insgesamt 3):
Arthur Schopenhauer (Fr 09.02.24 14:37) • aquensis (So 11.02.24 11:15) • Chippi (So 18.02.24 19:25)

Benutzeravatar
alex789
Beiträge: 314
Registriert: Fr 11.02.22 23:55
Hat sich bedankt: 313 Mal
Danksagung erhalten: 295 Mal

Re: Die Tetrarchie auf Münzen

Beitrag von alex789 » Fr 09.02.24 16:15

Nach einer guten Stunde Essig-Alu bin ich jetzt bei diesem Ergebnis. Besser, aber nicht so gut, wie erhofft.
Meine Frage an die Reinigungsprofis wäre, ob es sich lohnt hier noch weiterzumachen bzw. ob es noch eine weitere empfehlenswerte Methode gibt.

Grüße
Alex
Dateianhänge
IMG_2024-02-09-161748.jpeg
IMG_2024-02-09-161737.jpeg

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5920
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 812 Mal
Danksagung erhalten: 1332 Mal

Re: Die Tetrarchie auf Münzen

Beitrag von mike h » Sa 10.02.24 11:38

Hallo Alex,

Ich würde mal sagen, mit der Essigsäure solltest Du zunächst mal aufhören.
Das macht die Münze nur rauh.

Ich würde mir die Münze unters Mikroskop legen... und möglicherweise auch zutrauen, weitere Auflagen mechanisch zu entfernen.
Das kann man aber immer erst dann beurteilen, wenn man das Stück unter dem Mikroskop liegen hat, und mit der Nadel rangeht.

Martin
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor mike h für den Beitrag:
alex789 (Sa 10.02.24 11:55)
131 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
alex789
Beiträge: 314
Registriert: Fr 11.02.22 23:55
Hat sich bedankt: 313 Mal
Danksagung erhalten: 295 Mal

Re: Die Tetrarchie auf Münzen

Beitrag von alex789 » Sa 10.02.24 11:56

Vielen Dank für deine Einschätzung. Ich werde deinem Rat folgen. Im Moment ist sie auch ganz hübsch. Kommt auf meinen schlechten Bildern leider nicht ganz rüber.
Mit der Nadel werde ich natürlich nichts machen, da mir deine Fähigkeiten fehlen.

Grüße
Alex
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor alex789 für den Beitrag:
mike h (Sa 10.02.24 12:50)

Benutzeravatar
harald
Beiträge: 1352
Registriert: Sa 08.03.08 19:09
Wohnort: pannonia superior
Hat sich bedankt: 258 Mal
Danksagung erhalten: 218 Mal

Re: Die Tetrarchie auf Münzen

Beitrag von harald » So 11.02.24 11:36

Die Ursache für diese unebene und löchrige Oberfläche ist eine Legierung mit überdurchschnittlich hohem Kupferanteil.
Ist das eigentlich für einen Argenteus normal?
Ich kenne nur welche aus gutem, hochwertigem Silber.

Grüße
Harald

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1498
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Vorderösterreich
Hat sich bedankt: 1634 Mal
Danksagung erhalten: 2321 Mal

Re: Die Tetrarchie auf Münzen

Beitrag von Lackland » So 11.02.24 21:07

harald hat geschrieben:
So 11.02.24 11:36
Die Ursache für diese unebene und löchrige Oberfläche ist eine Legierung mit überdurchschnittlich hohem Kupferanteil.
Ist das eigentlich für einen Argenteus normal?
Ich kenne nur welche aus gutem, hochwertigem Silber.
Ich kenne eigentlich auch nur Exemplare in gutem Silber. Aber vielleicht lag das Stück ja jahrhundertelang in saurem Boden???

Hier ein schöneres Exemplar zum Vergleich:
https://www.coinarchives.com/a/lotviewe ... 46e1cdc054

Viele Grüße

Lackland
RESPICE FINEM

Benutzeravatar
alex789
Beiträge: 314
Registriert: Fr 11.02.22 23:55
Hat sich bedankt: 313 Mal
Danksagung erhalten: 295 Mal

Re: Die Tetrarchie auf Münzen

Beitrag von alex789 » So 11.02.24 21:55

Ich verstehe das Problem gerade nicht.🤷🏼‍♂️ Jede Silbermünze hat einen Legierungsanteil von Kupfer und anderen Metallen. Korrosion findet man daher auch auf Silbermünzen mit hohem Silbergehalt.
Zum Argenteus habe ich gerade nichts gefunden, was den durchschnittlichen Feingehalt betrifft. Irgendwo habe ich aber noch einen Artikel. Die Frage ist nur wo🫣😁
Im Übrigen ist die Oberfläche nicht wirklich löchrig ( und uneben. Es gibt genau 4 Löcher am Hals aber vor allem noch Hornsilberauflagen. Da gehe ich aber nicht dran.

Grüße
Alex

Chippi
Beiträge: 5950
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 5441 Mal
Danksagung erhalten: 2442 Mal

Re: Die Tetrarchie auf Münzen

Beitrag von Chippi » So 18.02.24 19:54

Ein Fund aus der Wühlkiste für 10€/Stück. Den musste ich mitnehmen, Erhaltung ist wirklich gut, Reversstempel nur komplett verschlissen und damit flau.

Antoninian, Lugdunum (Lyon), 294 n.Chr., Galerius (293-311)

AV: GAL VAL MAXIMIANVS NOB C - drapierte Büste mit Strahlenkranz n.r.
RV: PROVIDE-N-T DEOR - Providentia, drapiert, n.l. stehend, hält Stab in der einen und Zepter in der anderen Hand, zu ihren Füßen Globus
EX: II
RIC V 689; ca. 21-23mm; 3,33g

Bei Zitat bin ich mir nicht sicher, da online im Abchnitt nur "I" angegeben ist: http://numismatics.org/ocre/id/ric.5.dio.689.
Hier ist ein Exemplar mit "II", da ist aber kein RIC-Zitat angegeben: https://www.acsearch.info/search.html?id=60617.

Gruß Chippi
Dateianhänge
aag1_Easy-Resize.com.jpg
aag2_Easy-Resize.com.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Chippi für den Beitrag (Insgesamt 3):
Lackland (So 18.02.24 19:59) • Arthur Schopenhauer (So 18.02.24 21:11) • Numis-Student (So 18.02.24 22:01)
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
gallienvs
Beiträge: 1208
Registriert: Sa 03.01.09 17:21
Wohnort: rheinmain
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: Die Tetrarchie auf Münzen

Beitrag von gallienvs » Mo 19.02.24 08:28

Glückwunsch, scheint eine neue Variante zu sein.
Im RIC gibt es die Signatur II , aber mit sitzender Providentia RIC690 .
689 stehend aber mit I
gg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor gallienvs für den Beitrag:
Chippi (Mo 19.02.24 09:21)

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 11631
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 250 Mal
Danksagung erhalten: 1254 Mal

Re: Die Tetrarchie auf Münzen

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 19.02.24 10:45

"Neu" ist so 'ne Sache; der RIC V/2 ist 90 Jahre alt. Da sollte man im Bastien nachschauen, den habe ich aber leider nicht. Aber sicher jemand hier im Forum.

Viele Grüße,

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
gallienvs
Beiträge: 1208
Registriert: Sa 03.01.09 17:21
Wohnort: rheinmain
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: Die Tetrarchie auf Münzen

Beitrag von gallienvs » Mo 19.02.24 11:34

„Neu“ bezüglich des „alten“ RIC :wink:

Chippi
Beiträge: 5950
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 5441 Mal
Danksagung erhalten: 2442 Mal

Re: Die Tetrarchie auf Münzen

Beitrag von Chippi » Mo 19.02.24 14:39

Im zweiten Link ist als Zitat das angegeben:
B.552 pl. XL(4 ex.) - RIC.- - C.181 - ROME 1/- -.
B. dürfte doch Bastien sein?

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Münzen Kreuzfahrer
    von lionhead » » in Tauschbörse
    1 Antworten
    55 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Atalaya
  • Alte Münzen !!!
    von Mopper1977 » » in Sonstige
    6 Antworten
    840 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Rollentöter
  • Unbekannte Münzen
    von cockney » » in Mittelalter
    21 Antworten
    1347 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
  • Römische Münzen
    von Axel 44 » » in Römer
    30 Antworten
    3377 Zugriffe
    Letzter Beitrag von didius
  • 7 unbekannte Münzen ?
    von Kiste » » in Mittelalter
    3 Antworten
    627 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste