Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus III

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Wall-IE
Beiträge: 437
Registriert: Fr 14.03.14 16:49
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus III

Beitrag von Wall-IE » Mi 09.02.22 12:59

Glückwunsch auch von mir. Diese Privinz-Großbronzen sind schon was feines- oftmals ganz eigene Kunstwerke.
In der Erhaltung suche ich auch noch etwas..
Per aspera ad astra !

T........s

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus III

Beitrag von T........s » So 13.02.22 14:39

gordianus iii caesar.jpg

Seltener Silber Denar des Gordian III als Caesar, Rom, 238 n.Chr.
Vs. barhäuptige und drapierte Büste nach rechts / M ANT GORDIANVS CAES
Rs. Opfergeräte: Lituus, Opfermesser, Kanne, Simpulum und Aspergillum / PIETAS AVGG
Gewicht 3,67g, Durchmesser 21mm
RIC 1, RSC 182, gutes vorzüglich
Ex Roma Collection


---
Ein kleiner Neuzugang am sonnigen Sonntag. Schön finde ich das deutlich kindliche Porträt des 13 jährigen Gordianus.

Benutzeravatar
alex789
Beiträge: 82
Registriert: Fr 11.02.22 23:55
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus III

Beitrag von alex789 » So 13.02.22 14:56

Tolles Stück! Glückwunsch!

Gruß
Alex

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16482
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4882 Mal
Danksagung erhalten: 1513 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus III

Beitrag von Numis-Student » So 13.02.22 15:31

ja, das ist wirklich ein feines Stück !

Ein Gordi als Caesar feht mir auch noch in der Sammlung.

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

T........s

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus III

Beitrag von T........s » Fr 18.02.22 16:07

rom_silber_denar_marcus_antonius_gordianus_iii.jpg

Marcus Antonius Gordianus III.
Denar der römischen Kaiserzeit, Material: Silber, Durchmesser: 20,9mm, Gewicht: 2,72g
Münzstätte: Rom, 241 n.Chr. RIC IV Gordian III 129a
Provenienz: Feydeau Bourse Numismatique, Paris

Avers: Kopf des Gordianus III. nach rechts. Inschrift: IMP GORDIANVS PIVS FEL AVG.
Revers: Salus nach rechts stehend, füttert mit der linken Hand eine Schlange, während diese in den Armen gehalten wird. Inschrift: SALVS AVGVSTI.


---
Selten? Sicher nicht. Interessant? Weiß nicht. Schön? Subjektiv - aber ich finde schon. Diesen kleinen Gordian III. Denar habe ich heute Mittag bei der recht kleinen Auktion von Feydeau Bourse Numismatique bei Biddr für 55 Euro Zuschlag erworben. Das Porträt ist schön - aber es gibt auch deutlich bessere Profile. Allerdings fand ich positiv: a) Zentrierung auf Vs. und Rs. ideal, b) alle Buchstaben auf Vs. und Rs. deutlich lesbar und c) was das Porträt etwas nach gibt, machen die Details von Salus mit der Schlange auf der Rs. wieder deutlich wett. Das Gesicht von Salus ist deutlich zu erkennen - die Schlange komplett vom Kopf bis Rumpf wie sie sich um die Arme schlängelt und das Gewand wirft alle Falten.

https://www.biddr.com/auctions/fbn/brow ... &l=2514192
Zuletzt geändert von T........s am Fr 18.02.22 16:16, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
alex789
Beiträge: 82
Registriert: Fr 11.02.22 23:55
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus III

Beitrag von alex789 » Fr 18.02.22 16:09

Für das Geld hast du definitiv nix falsch gemacht! Glückwunsch!

Gruß
Alex

T........s

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus III

Beitrag von T........s » Fr 18.02.22 16:12

Ja heute scheint der Tag der "Schnapper" zu sein. Aber da sieht man - wenn man nicht bei Roma, Leu und Co. schaut - sondern bei kleineren unbekannteren Häusern und Händlern - kann man noch anständige Preise bekommen. Muss ja nicht immer ein Schnäppchen sein - aber anständige Preis / Leistung ist auch bereits seltener geworden :)

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1298
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 738 Mal
Danksagung erhalten: 455 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus III

Beitrag von jschmit » Fr 18.02.22 19:06

Ein hübscher Denar zu einem marktgerechten Preis ;-)
Grüße,

Joel

Benutzeravatar
Wall-IE
Beiträge: 437
Registriert: Fr 14.03.14 16:49
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus III

Beitrag von Wall-IE » Fr 18.03.22 18:33

Damit mein Lieblingskaiser nicht so sehr in den Forumstiefen verschwindet stelle ich mal meinen Neuzugang vor;
Pferdchen Nr.3:
(Auf Seite 97 hat Julianus v.Pannonien diesen Typ schon bereits vorgestellt)

IMP GORDIANVS PIVS FEL AVG
AETERNITAS AVGVSTI
21,27 gr.
RIC 314, Michaux 204
_MG_6326.JPG
_MG_6327.JPG
Lg
Wall-IE
Per aspera ad astra !

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 966
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Hat sich bedankt: 366 Mal
Danksagung erhalten: 541 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus III

Beitrag von Lucius Aelius » Fr 18.03.22 19:42

Ein erstklassiger Sesterz, alle Achtung 😮👍
Glückwunsch!
Gruss
Lucius Aelius

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16482
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4882 Mal
Danksagung erhalten: 1513 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus III

Beitrag von Numis-Student » Fr 18.03.22 19:45

Wobei ich zugeben muss, nach den Fotos allein wäre ich von einem As ausgegangen :oops:

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

kc
Beiträge: 3242
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 113 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus III

Beitrag von kc » Do 02.06.22 09:05

Endlich ist es angekommen :D

Gordian III. AD 238-244.
Æ Medallion
Obv. IMP GORDIANVS PIVS FELIX AVG, laureate, draped, and cuirassed bust right.
Rev. MVNIFICENTIA GORDIANI AVG, Colosseum - within, bull on left fighting elephant on right; to left, Fortuna standing facing behind the Meta Sudans, her head left and holding rudder; to right, statue within small temple or shrine.
Mint: Rome, 244 AD.
37mm 34,84g
Gnecchi II 23 (pl. 104, no. 6); Banti 54.
Ex Lanz 128, 22 May 2006, lot 654.

Anfang 238 n. Chr., dem berüchtigten Jahr der Sechs Kaiser, führten der hoch angesehene, aber achtzigjährige Gordian I. und sein Sohn Gordian II. in Nordafrika eine Revolte gegen den unbeliebten Militärkaiser Maximinus Thrax an. Während sie in Rom vom Senat anerkannt wurden, wurden die beiden Gordiani nach einer Regierungszeit von nur 20 Tagen erschlagen. Dennoch, immer noch bestrebt, aus ihrem respektablen Hintergrund und ihrer Popularität Kapital zu schlagen, ernannte der Senat Gordian III., den dreizehnjährigen Enkel von Gordian I., neben den Senatoren Pupienus und Balbinus zum Augustus. Als ältere Staatsmänner sollten letztere die Interessen des Senats schützen, während Gordian III. als Aushängeschild diente, aber Pupienus und Balbinus waren zutiefst unbeliebt und am 29. Juli 238 n. Chr. ermordete die Prätorianergarde sie und machte Gordian III. zum alleinigen Augustus. Der unerfahrene Gordian III. wurde stark von Timesitheus, dem Präfekten der Prätorianer, beeinflusst, der die Hochzeit des jungen Kaisers mit seiner eigenen Tochter arrangierte und ihn davon überzeugte, dass die Zeit reif war, das sasanische Perserreich und seinen neuen Herrscher Shapur I. anzugreifen 243 begannen Gordian III. und Timesitheus den Feldzug in Mesopotamien, wo sie bei Rhaesena einen Sieg errangen und die Perser zwangen, sich über den Euphrat zurückzuziehen. Danach begannen die Probleme. Im Winter 243-244 n. Chr. starb Timesitheus unter mysteriösen Umständen und Gordian III. wurde von C. Julius Priscus, der mit Timesitheus als Präfekt der Prätorianer gedient hatte, überzeugt, Priscus' Bruder, M. Julius Philippus, als Ersatz zu ernennen.
Der Krieg wurde Anfang 244 n. Chr. unter der neuen Leitung wieder aufgenommen und verwandelte die Errungenschaften des Vorjahres umgehend in eine Katastrophe. Nach Angaben der Perser wurden die Römer in der Schlacht in der Nähe von Misiche (Fallujah) besiegt, aber römische Quellen weisen darauf hin, dass der Feldzug von Gordian III gestoppt wurde, der unter sehr ungewissen Umständen starb. Philippus, gab bekannt, dass der Kaiser krank geworden und an einem Fieber gestorben war, aber es wurde allgemein vermutet, dass er am Tod von Gordian III. beteiligt war. Trotzdem wurde er von der Armee sofort zum Augustus ernannt und regierte als Philipp I. „der Araber“.

Dieses Medaillon wurde im Jahr 244 n. Chr. geprägt, zweifellos vor Beginn der desaströsen neuen Feldzugssaison und während die Siege des Vorjahres noch verwertet werden konnten. Der gepanzerte Porträttypus der Vorderseite präsentiert den jungen Gordian III. als neuen Alexander den Großen, der bereit ist, den Persern erneut eine Niederlage zuzufügen. Die Rückseite zeigt eine bemerkenswert detaillierte Darstellung des Kolosseums mit einem wilden Tierkampf. Kombiniert mit der umgekehrten Legende, die sich auf die „Großzügigkeit von Gordian Augustus“ bezieht, bezieht sich der Typ mit ziemlicher Sicherheit auf Spiele, die entweder im Zusammenhang mit den persischen Siegen des Vorjahres oder den Neujahrsfeierlichkeiten gefeiert wurden, die fälschlicherweise auf neue Erfolge im Osten hinweisen (written by NAC).
Dateianhänge
DSC_00011.jpg
DSC_0003.JPG
Zuletzt geändert von kc am So 14.08.22 13:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1298
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 738 Mal
Danksagung erhalten: 455 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus III

Beitrag von jschmit » Do 02.06.22 09:19

Der Mann der besonderen Münzen hat wieder zugeschlagen ;-) Ein faszinierendes Stück, bei dem der Preis auch absolut vetretbar ist. Gratulation!
Grüße,

Joel

T........s

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus III

Beitrag von T........s » Do 02.06.22 09:35

Wow! Was für ein tolles Exemplar! Gratulation.

kc
Beiträge: 3242
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 113 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus III

Beitrag von kc » Do 02.06.22 18:00

Vielen Dank euch beiden :) ...bin echt happy, endlich ein Colosseum zu besitzen..

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Das interessante Detail
    von Lucius Aelius » » in Römer
    28 Antworten
    1980 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Laurentius
  • Seltene Tetradrachme aus Leontinoi
    von Pinneberg » » in Griechen
    2 Antworten
    446 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pinneberg
  • Seltene Dmark Scheine
    von Eric_der_Sammler » » in Banknoten / Papiergeld
    2 Antworten
    683 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ThomasM
  • Probus, seltene Variante
    von aurelius » » in Römer
    1 Antworten
    662 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
  • Seltene Provinzprägung von Pertinax gefunden?
    von 123 » » in Römer
    6 Antworten
    526 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mike h

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast