Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus III

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
briac
Beiträge: 110
Registriert: Do 24.05.12 10:59
Wohnort: Chatelineau Belgium
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von briac » Mo 09.07.12 07:47

I'm sorry but I'm not agree with you

those 2 coins are RIC 335 SECVRIT PERPET S C

RIC 336 is SECVRITAS PERPETVA S C

here are the mines

IMP GORDIANVS PIVS FEL AVG
SECVRIT PERPET S C
RIC 335/C 329
[ externes Bild ]

IMP GORDIANVS PIVS FEL AVG
SECVRITAS PERPETVA S C
RIC 336/C 337
[ externes Bild ]

A 3rd possibility is known in sestertii: SECVRITAS PERPET S C (only 1 specimen known from the Guelma hoard)

Benutzeravatar
Mithras
Beiträge: 1275
Registriert: Sa 11.12.10 12:33

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von Mithras » Mo 23.07.12 14:21

Diese Bronze aus Hadrianopolis ist offensichtlich recht selten, leider ist die Vorderseite völlig verkrustet und vermutlich nicht zu retten:
31,5mm, 15,3g
AV: Büste nach rechts mit Strahlenkrone
RV: verschleierte Demeter, in beiden Händen je eine Fackel haltend, in Wagen stehend, der von zwei geflügelten Schlangen nach rechts gezogen wird
Vergleichsstück: http://www.acsearch.info/record.html?id=389826

LG
Mithras
Dateianhänge
GORDIAN III Hexassaria Demeter Hadrianopolis RV.jpg
GORDIAN III Hexassaria Demeter Hadrianopolis AV.jpg
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!

Benutzeravatar
Invictus
Beiträge: 1077
Registriert: Di 07.06.11 16:36
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von Invictus » Di 07.08.12 08:10

Hier ein Stück aus der 5. Emission (nach RIC) mit der typisch verkürzten Reverslegende
geprägt Ende 243 - Feb./März 244 n.Chr.
RIC 154, Cohen 348

Drapierte bärtige Büste des Kaisers mit Strahlenkrone n.r.
IMPERATOR GORDIANVS PIVS FELIX AVGVSTVS
G1.JPG
Victoria steht n.l., in der Linken einen Palmenzweig, die Rechten Rundschild, mit dem sie einen am Boden sitzenden Gefangenen niederdrückt
VICTORIA AETERNA
G2.JPG
Nach der feierlichen Kriegserklärung an die Perser zog Gordian gen Osten und kämpfte zuerst bis zum Spätsommer 242 n.Chr. gegen Karpen und Jazygen an der unteren Donau (Thrakien und Mösien). Um den Schlagabtausch zu verkürzen, gaben die Römer das hohle Versprechen, jährlichen Tribut zu zahlen.
Im Herbst 242 n.Chr. traf das Heer in Antiochia ein. Anfang 243 n.Chr. begann der römische Gegenstoß gegen die Perser. Die Schlacht von Resaina konnte Timesithius in einen Sieg der Römer wandeln und Carrhae, Nisibis sowie Singara zurückerobern. Während des Vormarsches entlang des Euphrats verstarb Timesithius (entweder an einer Ruhrerkrankung oder von Philippus vergiftet). Da der jugendliche Gordian ohne einen starken Mann nicht auskommen konnte, legte er die Heeresführung in die Hände von Philippus Arabs und seinen Bruder Priscus.
Bisher war der Krieg glänzend für Gordian verlaufen. Der ewige Sieg, wie ihn der vorliegende Antoninian verkündet, war also keine Propagandaphrase. Anfang 244 n.Chr. stellten sich die Römer der Schlacht von Mesiche und erlitten eine schwere Niederlage. Offenbar brach im Anschluss an dieses Desaster eine Meuterei unter den Soldaten aus, angefacht durch Versorgungsschwierigkeiten, die offenbar durch Priscus (Chef für den Nachschub) absichtlich herbeigeführt worden waren. Jedenfalls sollen sich Gordian und Philippus in getrennten Reden an die Legionäre gewandt haben, worauf sich die Mehrheit für Philippus und gegen den jungen Kaiser aussprachen. Gordian bot seinem Widersacher daraufhin den Augustus-Titel an und wollte selbst nur noch als Caesar unter ihm fungieren, wurde aber von den aufgebrachten Soldaten kurzerhand erschlagen. Diese Version wird in der Forschung als die wahrscheinlichste gehandelt. In einem Brief an den Senat teilte Philippus mit, dass der junge Kaiser einer Krankheit zum Opfer gefallen sei. Der Todestag wird allgemein mit dem 25. Feb. 244 n.Chr. angegeben.
www.RÖMISCHE MÜNZEN...

Weisheit beginnt mit der Entlarvung des Scheinwissens (Sokrates)

Benutzeravatar
Laurentius
Beiträge: 655
Registriert: Sa 25.09.10 11:14
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von Laurentius » Di 07.08.12 09:31

@ Invictus

Eine interessante Prägung mit einer nicht weniger interessanten Erläuterung
dazu. 8) Wohl eine der letzteren Ausgaben von ihm?

Einen früheren Antoninian mit Fides RV kann ich noch hinzusteuern. (RIC 1)

Rom 238/9

AV: IMP CAES M ANT GORDIANVS AVG
RV: FIDES MILITVM
1.JPG
2.JPG
Grüße Laurentius

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von ga77 » Di 07.08.12 21:05

Hab auch noch nen neuen Gordi, einen nicht gerade häufigen, womit der RIC mit der Seltenheitsangabe "Rare" ausnahmsweise einigermassen recht hat :) (bezogen auf Mittelbronzen aus dieser Zeit ;))

Gordian III (238 – 244 AD)
AE As, Rome, 238 – 239
IMP CAES M ANT GORDIANVS AVG;
Laureate, draped and cuirassed bust right
VIRTVS AVG, S-C;
Gordian, head bare, advancing right, holding spear and shield
10,40 gr, 25 mm
RIC IVc, 259b; C. 394

Valete
Gabriel
Dateianhänge
238_Gordian_III_As_RIC_259b_1.JPG

Benutzeravatar
briac
Beiträge: 110
Registriert: Do 24.05.12 10:59
Wohnort: Chatelineau Belgium
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von briac » Di 07.08.12 23:28

this as is a realy good coin!

in the collections of the 7 biggest museums are only 8 specimens, and actually I only know 14 specimens of this coin (with 2 in my own collection) congratulation!

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von ga77 » Mi 08.08.12 07:34

Thank you for the additional information! I bought it before I even checked it's rarity, because I didn't have the type anyway (and it is in a quite good quality), plus it was a fixed price offer on ebay for 50 Euros - si it wasn't expensive. I only realized after that it is quite a scarce type. :)

Vale
Gabriel

Benutzeravatar
Laurentius
Beiträge: 655
Registriert: Sa 25.09.10 11:14
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von Laurentius » Do 09.08.12 17:07

Zwei neue Antoniniane für die Sammlung.

Rom; 240 n.Chr.; RIC 70

AV: IMP GORDIANVS PIVS FEL AVG
RV: ROMAE AETERNAE
3.JPG
4.JPG

Benutzeravatar
Laurentius
Beiträge: 655
Registriert: Sa 25.09.10 11:14
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von Laurentius » Do 09.08.12 17:10

Und

Rom, 240 n.Chr.; RIC 34

AV: IMP CAES M ANT GORDIANVS AVG
RV: AEQVITAS AVG
5.JPG
6.JPG
Grüße Laurentius

hjk
Beiträge: 1075
Registriert: Mi 06.08.03 19:21
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von hjk » Do 09.08.12 17:42

Die sind beide recht hübsch - wobei ich die Primaballerina in der Hand der Roma besonders niedlich finde. Die hätte ich auch genommen :wink:

Benutzeravatar
Laurentius
Beiträge: 655
Registriert: Sa 25.09.10 11:14
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von Laurentius » Do 09.08.12 19:56

@ hjk

Die Roma und die Tanzmarie. Ein super Team. :D
Danke Dir.

Grüße Laurentius

Benutzeravatar
Invictus
Beiträge: 1077
Registriert: Di 07.06.11 16:36
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von Invictus » Sa 25.08.12 11:39

Bei diesem Sesterz ähnelt der Globus eher einem Pinienzapfen (für die Römer ein Symbol des ewigen Lebens resp. der Ewigkeit):

243 n.Chr.(?)
27,99 g / 27-30-mm
Drapierte Büste des Kaisers mit Lorbeerkranz n.r.
IMP GORDIANVS PIVS FEL AVG
Ga.JPG
Kaiser mit Globus in der Linken und Speer in der Rechten schreitet n.r.
P M TR P (VI ?) COS II P P - S C
Gr.JPG
www.RÖMISCHE MÜNZEN...

Weisheit beginnt mit der Entlarvung des Scheinwissens (Sokrates)

manuel1935
Beiträge: 130
Registriert: Mo 17.10.05 16:39
Wohnort: 53177 Bonn

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von manuel1935 » Sa 25.08.12 12:21

Ich tippe eher auf TRP IIII (bei dieser Iterationsziffer sieht der Globus übrigens auch auf meiner Münze einem Pinienzapfen ähnlich!).

Benutzeravatar
Invictus
Beiträge: 1077
Registriert: Di 07.06.11 16:36
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von Invictus » Sa 25.08.12 12:35

Herzlichen Dank für deine Meinung, manuel :D
Aber hat Gordianus bei seinen TRP IIII - Prägungen schon einen Schnauzer getragen? Ich glaube nicht. Auch die Schädelform der Büste lässt eher auf eine spätere Emission schließen, oder?
www.RÖMISCHE MÜNZEN...

Weisheit beginnt mit der Entlarvung des Scheinwissens (Sokrates)

manuel1935
Beiträge: 130
Registriert: Mo 17.10.05 16:39
Wohnort: 53177 Bonn

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von manuel1935 » Sa 25.08.12 14:29

Der Schnauzer ist ja doch eher ein Fläumchen? Aber ich muss mich revidieren! Irgendwie haben meine Augen das "C" con COS immer als die - vermeintliche - letzte "I" der Ziffer IIII wahrgenommen. (In meinem Alter spielt einem das Gehiirn schon mal einen Streich!) Wahrscheinlich handelt es sich also doch um TRP V oder VI.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Gordianus III.?
    von Nikino » Mo 24.12.18 10:43 » in Römer
    1 Antworten
    408 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Mo 24.12.18 11:22
  • Sesterz des Gordianus II Africanus
    von GiulioGermanico » Fr 25.01.19 19:24 » in Römer
    11 Antworten
    1624 Zugriffe
    Letzter Beitrag von GiulioGermanico
    Do 18.04.19 15:05
  • Der Gordianus II Africanus gefällt mir nicht...
    von Stefan_01 » So 14.10.18 19:24 » in Römer
    9 Antworten
    1013 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Mo 15.10.18 20:03
  • Interessante Überprägung
    von Albert von Pietengau » Di 04.02.20 18:08 » in Byzanz
    1 Antworten
    617 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wurzel
    So 26.04.20 19:36
  • Interessante Fachliteratur
    von Basti aus Berlin » Di 11.08.20 01:43 » in Literatur
    4 Antworten
    167 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Do 13.08.20 22:35

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast