Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus III

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3723
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von ischbierra » Di 13.11.12 23:25

Danke, briac, das war mir noch gar nicht aufgefallen

Benutzeravatar
briac
Beiträge: 110
Registriert: Do 24.05.12 10:59
Wohnort: Chatelineau Belgium
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von briac » Di 13.11.12 23:35

such error are rarely seen and it's why they are still unlisted...

it's not realy rare to see the P instead of R in antioch mint because they was talking in greek, I for example have this extremely rare but left with reverse LIBEPALITAS instead of LIBERALITAS

[ externes Bild ]

this erros is also known on obverse for reverse ORIENS AVG, and SAECVLI FELICITAS (maybe some other coins but I'm quite tired so I don't check all my database...

kc
Beiträge: 3042
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von kc » Fr 16.11.12 16:42

Man kann die Schönheit dieses prägefrischen Sesterzen nur erahnen... :)


Obv. IMP GORDIANVS PIVS FEL AVG, laureate, draped and cuirassed bust right
Rev. LAETITIA AVG N S C, Laetitia standing left, holding wreath and anchor
Mint: Rome

28mm 13.74g

RIC 300a



Grüße
kc :D
Dateianhänge
Gordianus Pius Sesterz.jpg
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

hjk
Beiträge: 1076
Registriert: Mi 06.08.03 19:21
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von hjk » Fr 23.11.12 16:05

... und dann habe ich hier eine, bei der ich mir die Kommentare der werten Kollegen wünsche:

so die normale RIC 213 ist das ja alleine schon wegen der Rv-Legende nicht. Zudem ist die Oberfläche ein bisschen zu porös und die Konturen sind ein bisschen zu flau. Aber an eine "normale" Gussfälschung mag ich trotzdem nicht recht glauben - und das nicht nur, weil ich den Anbieter noch immer für seriös halte, sondern weil ich z.B. auch nicht recht glaube, dass ein Fälscher eine besondere Gussform mit einem falschen Endbuchstaben produzieren würde. Wie gesagt: ich bin für alle hilfreichen Kommentare dankbar (und wenn's richtig mies ausfällt ist's auch nicht schlimm, weil sich der finanzielle Verlust in Grenzen hält und ich wieder mal einen Anbieter aussortieren kann 8) )

:D
Dateianhänge
072_Gordianus III (ORIENS AVS).jpg

Benutzeravatar
schnecki
Beiträge: 1012
Registriert: Di 25.07.06 18:37
Wohnort: Saxoniae / Bezirk AREGELIA

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von schnecki » Fr 23.11.12 21:15

Hi Hjk !

Etwas zu scharf gereinigt , aber scheint echt zu sein !!! Prägestätte ANTIOCHIA !!!

m.f.g Alex
SI DEVS PRO NOBIS , QVIS CONTRA NOS ?

Benutzeravatar
briac
Beiträge: 110
Registriert: Do 24.05.12 10:59
Wohnort: Chatelineau Belgium
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von briac » Fr 23.11.12 23:58

I would say geniune but the obverse is quite strange... I can't realy explain it in foreign language...

I will check in my database to find an obverse die link ik will maybe help us.

There is many error in the antiochene second issue I know about 40 different varieties instead of the about 20 refered by RIC so the error is not realy surprising for me even if I never saw this one before

hjk
Beiträge: 1076
Registriert: Mi 06.08.03 19:21
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von hjk » Sa 24.11.12 22:19

Danke Schnecki + thanks to briac :)

echt dachte ich auch, zu scharf gereinigt ebenfalls. Antiochia war ebenfalls klar (den Panzer bei der von hinten gesehenen Büste gibts nach den bisherigen Erkenntnissen nur dort). Was mich wundert, dass die Rv-Variante mit ORIENS AVS offenbar noch nicht mal Dr. Bland bekannt war, da er sie ja sonst sicher in seiner Arbeit "The coinage of Gordian III from the mints of antioch and Caesarea" erwähnt hätte. Also entweder echt und ultraselten oder eben falsch.

@briac: if genuine the coin must be nearly unique, as Dr. Bland did not mention it in his thesis. So I really would be glad, if you find a die link in your files ...

:D

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von curtislclay » So 25.11.12 00:46

Dass eine Münze neu ist und bisher offenbar unbekannt, ist doch an sich kein Grund, an ihrer Echtheit zu zweifeln!

Viele bekannte Varianten sind ja Einzelstücke. Viele weitere, bisher unbekannte, werden sicher im Lauf der Zeit auftauchen.

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von ga77 » So 25.11.12 11:01

Ein neuer, zwar ziemlich scharf gereinigt, aber der hat mir noch gefehlt, irgendwann gibts ihn dann hoffentlich noch in schöner :)

Gordian III (238 – 244 AD)
AE As, Rome, 241 – 243
IMP GORDIANVS PIVS FEL AVG;
Laureate, draped and cuirassed bust right
IOVI STATORI, S-C;
Jupiter standing front, head right, holding long sceptre and thunderbolt
10,42 gr, 25 mm
RIC IVc, 298b; C. 112

Valete
Gabriel
Dateianhänge
241_Gordian_III_As_RIC_298b_1.JPG

Benutzeravatar
Argonaut
Beiträge: 337
Registriert: So 19.09.10 12:11
Wohnort: Zürich (CH)

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von Argonaut » So 25.11.12 12:59

ist aber voll in Ordung für einen sogenannten Lückenfüller :D

Gruss Marc
Mit besten Grüssen der Argonaut

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von ga77 » So 25.11.12 13:04

War auch günstig ;)

Vale
Gabriel

Benutzeravatar
briac
Beiträge: 110
Registriert: Do 24.05.12 10:59
Wohnort: Chatelineau Belgium
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von briac » So 25.11.12 19:32

Dear HJK I'm sorry but I have no die link... only about 10-15 coins of realy near style but no same dies few differences in the crown but like it's quite a short coin with a wide part of legend missing it's also difficult to compare...

with all coins I have in my database I can say you not nearby but simply unique if genuine

hjk
Beiträge: 1076
Registriert: Mi 06.08.03 19:21
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von hjk » So 25.11.12 20:09

Hi briac,

thank you for checking. I think there are only few doubts about the authenticity of the coin - so I would prefer "unique" :mrgreen:.

:D

Benutzeravatar
briac
Beiträge: 110
Registriert: Do 24.05.12 10:59
Wohnort: Chatelineau Belgium
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von briac » So 25.11.12 20:56

Of course I thnik everybody does think that^^

congratulation for this find, I realy love it!

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von curtislclay » So 25.11.12 22:02

I would never call a coin "unique" just because its dies had been previously unknown to me.

In the first place, I know that my material only covers a small proportion of all that survives. There are many museum collections I haven't visited, and a huge amount of material in sale catalogues or passing through eBay that I haven't integrated into my files.

Second, I don't consider "new dies" an important enough feature to call "unique". "Unique" should imply something more important, a new type or at least a new date, legend variant, or bust type.

I am always pleased and interested to find new dies, especially in a smaller issue where most dies are already well known, but I just call the discovery "new dies", adding perhaps "the fourth rev. die known for this type".

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Gordianus III.?
    von Nikino » Mo 24.12.18 10:43 » in Römer
    1 Antworten
    408 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Mo 24.12.18 11:22
  • Sesterz des Gordianus II Africanus
    von GiulioGermanico » Fr 25.01.19 19:24 » in Römer
    11 Antworten
    1625 Zugriffe
    Letzter Beitrag von GiulioGermanico
    Do 18.04.19 15:05
  • Der Gordianus II Africanus gefällt mir nicht...
    von Stefan_01 » So 14.10.18 19:24 » in Römer
    9 Antworten
    1015 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Mo 15.10.18 20:03
  • Interessante Fachliteratur
    von Basti aus Berlin » Di 11.08.20 01:43 » in Literatur
    4 Antworten
    168 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Do 13.08.20 22:35
  • Interessante Überprägung
    von Albert von Pietengau » Di 04.02.20 18:08 » in Byzanz
    1 Antworten
    622 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wurzel
    So 26.04.20 19:36

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste