Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus III

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13866
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1973 Mal
Danksagung erhalten: 557 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von Numis-Student » Mi 19.06.13 19:26

Hallo,
ich kann mich da Mike nur anschliessen: Das Stück ist wunderschön, der Riss stört überhaupt nicht.
Ich würde mir sie auch bedenkenos in die Sammlung legen, den Preis wäre sie mir auch allemal wert.

Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
Marcus Aurelius
Beiträge: 913
Registriert: So 07.10.12 11:16
Wohnort: Region Stuttgart, Portus Cale

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von Marcus Aurelius » Do 20.06.13 05:03

Ich schliesse mich den Vorrednern an, ein Klasse-Stück, auch der Riss gibt der Münze einen gewissen Charme, es ist schließlich eine alte Münze und keine €-Münze in PP. Gratuliere Chinamul !

Gruß

Marcus Aurelius
De gustibus non est disputandum.
Dives qui sapiens est ! (Horaz)

Benutzeravatar
Andicz
Beiträge: 1142
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von Andicz » Mo 22.07.13 16:34

Hallo zusammen. Einen kleinen Ausflug in die syrische Stadt Antiochia am Orontes.
Die BI-Tetradrachmen haben es mir ja angetan. Von Gordian besitze ich leider bisher nur dieses eine Exemplar. Aber das kann ja noch werden :)
238-244 Gordian III. Prieur 295_Av.jpg
238-244 Gordian III. Prieur 295_Rv.jpg
BI-Tetradrachme, Antiochia 242 / Prieur 295 / Durchmesser: 24-26 mm / Gewicht: 12,06 g

Av: AYTOK K M ANT ΓOPΔIANOC CEB
Drapierte und kürassierte Büste mit Lorbeerkranz nach rechts

Rv: ΔHMAPX EΞ YΠATO B
Adler mit geöffneten Flügeln frontal stehend, Blick nach links, Kranz im Schnabel

Im Abschnitt:
Widder nach links, darüber nach oben geöffneter Halbmond
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de

Benutzeravatar
Antoninus Pius
Beiträge: 408
Registriert: Mo 27.02.12 20:30

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von Antoninus Pius » Mo 22.07.13 17:07

Sehr schönes Stück. Wie gesagt, ich kann deine Leidenschaft verstehen. ;)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13866
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1973 Mal
Danksagung erhalten: 557 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von Numis-Student » Mo 22.07.13 18:13

Diese Münze erinnert mich wieder mal daran, dass ich in der Abteilung "syrische Tetradrachmen" noch ein großes Loch habe... Ein herrliches Stück.

Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
Andicz
Beiträge: 1142
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von Andicz » Mo 22.07.13 18:56

Vielen Dank! Man muss allerdings auch etwas aufpassen... einmal ein solches Exemplar gekauft, so juckt es einem bei jedem weiteren in den Fingern... Geht mir zumindest immer so :)
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13866
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1973 Mal
Danksagung erhalten: 557 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von Numis-Student » Mo 22.07.13 19:34

Bei mir ist 3 immer die kritische Zahl... Ein oder 2 Stücke sind ok, bei 3 entsteht meist eine kleine Spezialsammlung daraus :roll:

Benutzeravatar
Andicz
Beiträge: 1142
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von Andicz » Mo 22.07.13 19:39

Da die Vielfalt der Details bei den Tetradrachmen sehr groß ist, besteht hier die Gefahr besonders :)
BTW: Ich werde noch 1, 2 Stücke im Arabs-Faden dazu posten!
Zuletzt geändert von Andicz am Di 23.07.13 16:30, insgesamt 1-mal geändert.
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de

Benutzeravatar
Andicz
Beiträge: 1142
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von Andicz » Di 23.07.13 09:44

Gestern hatte ich diesen wunderschönen Provinzialrömer in der Post. Nun möchte ich ihn mit euch teilen. Ich hab mich gleich verliebt :)
238-244 Gordian III. BMC 43 Av.jpg
238-244 Gordian III. BMC 43 Rv.jpg
AE28, Hadrianopolis, Thrakien / BMC 43 / Durchmesser: 28 mm / Gewicht: 12,35 g

Av: AVT K M ANT ΓOPΔIANOC AVΓ
Drapierte Büste mit Lorbeerkranz nach rechts

Rv: AΔPIANOΠOΛEITΩN
Stadttor, flankiert von zwei Türmen
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de

Benutzeravatar
Andicz
Beiträge: 1142
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von Andicz » Di 23.07.13 16:29

Bei einem zweiten Provinzialrömer des Gordianus III. bin ich mir bei der Bestimmung etwas unsicher. Da war es recht knifflig eine Referenz zu finden. Hier wäre für eine zweite Meinung dankbar. Natürlich auch für eine dritte und vierte und ...
238-244 Gordian III. SNG vA 6036 Av.jpg
238-244 Gordian III. SNG vA 6036 Rv.jpg
AE32, Tarsos, Cilicia / SNG vA 6036 (?) / Durchmesser: 32 mm / Gewicht: 14,07 g

Av: AVT K M ANT ΓOPΔIANOC CEB
Drapierte und kürassierte Büste mit Lorbeerkranz nach rechts
Im Feld: ΠΠ

Rv: TAPCOY M-HTPOΠΟΛΕΩ
Dionysos nach links stehend, Kantharos in der Rechten, Thyrsosstab in der Linken haltend, Panther zu den Füßen
Links im Feld: A K
Rechts im Feld: M B Γ

Bisher habe ich nur diese Referenz:
http://www.coinproject.com/coin_detail.php?coin=299627
Hier scheint die Büste aber von vorne zu sein, bei meiner eindeutig von hinten...
Zuletzt geändert von Andicz am Mi 24.07.13 00:43, insgesamt 1-mal geändert.
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3200
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 332 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von shanxi » Di 23.07.13 17:24

Nicht deine Münze, aber die Erklärung der Buchstaben im Feld (wie bei deiner) fand ich wirklich interessant:

http://www.forumancientcoins.com/galler ... pos=-95986

Benutzeravatar
Andicz
Beiträge: 1142
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von Andicz » Di 23.07.13 17:39

Absolut!!! Vielen Dank für den Link!
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4925
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 351 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von Zwerg » Di 23.07.13 17:47

Das Zitat ist richtig
SNG v. Aulock 6036, SNG BN (Paris) 1640

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4547
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von quisquam » Di 23.07.13 17:50

Laut Isegrim ist Aulock 6036 allerdings nur drapiert und nicht drapiert und cuirassiert?!

ERD: AM
PRO: CILICIA PEDIAS
PO : TARSUS
PZ : Zwischen 238 und 244
TIG: MHTROPOLEW / A M K / G B
Vorderseite
VSG: AYT K M ANT GORDIANOS SEB P P
VT : PORTRAET MANN R / GORDIAN III
VA : KRANZ LORBEER / GEWAND
Rückseite
RSG: TARSOY MHTROPOLEW A M K B G
RT : MANN STEHEND KL(1) / DIONYSOS(1) / TIER LI / PANTHER
RA : KANTHAROS(1) / THYRSOS(1)
Technische Daten
M : AE
GEW: 18(1)
Literatur
ZIT: SNG AUL 6036(1)
Freitexte
FR : VS: AYT K M ANT GORDIANOS SEB P P RS: TARSOY MHTROPOLEW A M K B G


Paris 1640 ist dahingegen auch nach Isegrim drapiert und cuirassiert.

Grüße, Stefan
Zuletzt geändert von quisquam am Di 23.07.13 17:53, insgesamt 1-mal geändert.
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4925
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 351 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von Zwerg » Di 23.07.13 17:52

Auf Deutsch gibt es die Erklärung der Stadttitulatur übrigens sehr schön hier, vom Großmeister persönlich.

http://www.numismatik-cafe.at/viewtopic.php?f=47&t=3430

Grüße
zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Das interessante Detail
    von Lucius Aelius » Mi 16.12.20 14:57 » in Römer
    11 Antworten
    931 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Georg5
    Mo 29.03.21 17:38
  • Interessante Überprägung
    von Albert von Pietengau » Di 04.02.20 18:08 » in Byzanz
    1 Antworten
    784 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wurzel
    So 26.04.20 19:36
  • Probus, seltene Variante
    von aurelius » Di 29.12.20 08:38 » in Römer
    1 Antworten
    398 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Di 29.12.20 14:08
  • versteigere seltene Euro KMS PP aus Luxemburg
    von Jules » Mo 07.09.20 16:48 » in Tauschbörse
    4 Antworten
    80 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Jules
    Di 08.09.20 13:51
  • Seltene Provinzprägung von Pertinax gefunden?
    von 123 » So 25.04.21 15:51 » in Römer
    6 Antworten
    230 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mike h
    So 25.04.21 16:29

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste