Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus III

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Michaelus
Beiträge: 44
Registriert: Mi 21.08.13 21:54
Wohnort: Wien

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von Michaelus » Mo 26.08.13 18:50

Danke nummis durensis,
ich schaue gerade mit einer Juwelierlupe, reicht voellig aus fuer mich, du hast recht.
von inet shops lasse ich noch etwas die Finger bis ich mich besser auskenne, im Moment bevorzuge ich noch das anfassen und durchsuchen im Geschaeft. Ist auch noch aufregender fuer mich die ganzen Muezen in echt zu sehen. Jetzt muss ich mich einmal um etwas Literatur kuemmern, online als auch in Buchform, aber hier im Forum gibt es ja genug Hilfe dazu.
Servus aus Wien, Michael
"Wer nichts weiss, muss alles glauben."
Marie von Ebner-Eschenbach

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13866
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1973 Mal
Danksagung erhalten: 557 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von Numis-Student » Mo 26.08.13 21:50

Und noch etwas zur Reinigung:
Meiner Meinung nach braucht an der Münze nichts gemacht zu werden.

Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10309
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 274 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 26.08.13 21:52

Finde ich auch, das Grüne ist ein Farbtupfer und Alterungszeichen. Blitzblanke Gordiani gibt es genug.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Michaelus
Beiträge: 44
Registriert: Mi 21.08.13 21:54
Wohnort: Wien

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von Michaelus » Mo 26.08.13 22:28

OK. Danke Homer und MR, werde die Muenze so belassen. Es ist auch nicht wirklich stoerend.
Michael
"Wer nichts weiss, muss alles glauben."
Marie von Ebner-Eschenbach

Benutzeravatar
Marcus Aurelius
Beiträge: 913
Registriert: So 07.10.12 11:16
Wohnort: Region Stuttgart, Portus Cale

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von Marcus Aurelius » Mi 04.09.13 21:12

Hier meine letzte Neuerwerbung in Sachen Gordianus III :
Sesterz, Rom
Gordianus III, Gewicht: 18,74 g,
RIC 318a, C 153, sear 5 # 8717

Av: IMP GORDIANVS PIVS FEL AVG
Belorbeerter Kopf nach rechts.

Rev: LIBERTAS AVG
LIBERTAS nach links stehend,
mit Pileus und Zepter. S-C in Feldern
Gordian sesterz ave.jpg
Gordian sesterz rev.jpg
Gruß

Marcus Aurelius
De gustibus non est disputandum.
Dives qui sapiens est ! (Horaz)

Benutzeravatar
Andicz
Beiträge: 1142
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von Andicz » Mi 04.09.13 21:52

Schick, schick! Gefällt mir sehr gut! Glückwunsch!!!
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de

Benutzeravatar
Marcus Aurelius
Beiträge: 913
Registriert: So 07.10.12 11:16
Wohnort: Region Stuttgart, Portus Cale

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von Marcus Aurelius » Do 05.09.13 12:37

Danke sehr ! :)

Gruß

Marcus Aurelius
De gustibus non est disputandum.
Dives qui sapiens est ! (Horaz)

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von ga77 » Di 01.10.13 14:04

Auch bei den Gordianen gabs noch einen neuen As:

Gordian III (238 – 244 AD)
AE As, Rome, 240
IMP GORDIANVS PIVS FEL AVG;
Laureate, draped and cuirassed bust right
AEQVITAS AVG, S-C;
Aequitas standing front, head left, holding scales and cornucopiae
12,03 gr, 27 mm
RIC IVc, 286b; C. 27

Valete
Gabriel
Dateianhänge
240_Gordian_III_As_RIC_286b_1.jpg

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von ga77 » Fr 11.10.13 19:20

Und noch einer:

Gordian III (238 – 244 AD)
AE As, Rome, 241 – 243
IMP GORDIANVS PIVS FEL AVG;
Laureate, draped and cuirassed bust right
AETERNITATI AVG, S-C;
Sol standing front, head left, raising right hand and holding globe
8,77 gr, 25 mm
RIC IVc, 297b; C. 44

Valete
Gabriel
Dateianhänge
241_Gordian_III_As_RIC_297b_1.jpg

Benutzeravatar
briac
Beiträge: 124
Registriert: Do 24.05.12 10:59
Wohnort: Chatelineau Belgium
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von briac » So 13.10.13 22:35

2 realy nices aes, congratulation!
Bild

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von chinamul » Do 31.10.13 13:49

Gerade kam mit der Post ein Æ 28 von Hadrianopolis, das ich für 31 Euro brutto bei ebay D ersteigert habe. Wie bei solchen Provinzmünzen üblich, lieferte der Verkäufer keine Literaturangabe zu dem Stück. Meine diesbezüglichen Recherchen, u. a. bei acsearch, führten mich zu folgenden Angaben:
Jurukova (Hadrianopolis) 494; Varbanov3709 var.; ein beidseitig stempelgleiches Stück bei Peus Aukt. 403 v. 27.4 11, Los 487
gord hadrianop ae 28 apoll.jpg
GORDIANUS III 238 – 244
Æ 28 mm Hadrianopolis in Thracia
Av.: AYT K M ANT ΓO - PΔIANOC A - Belorbeerte, geharnischte und drapierte Büste rechts
Rv.: AΔPIANOΠ - OΛЄITΩN - Apoll nach links stehend; in der Rechten Patera, in der Linken Zweig
Ø 27 – 28 mm / 14,42 g ; Stempelstellung 7 h

Könnten die Experten für die Provinzmünzen die von Peus beigefügten Literaturzitate möglicherweise bestätigen oder ergänzen? Ich wäre sehr dankbar für solche Hilfe!

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3200
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 332 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von shanxi » Do 31.10.13 15:52

Varbanov 2, 4709

Obv.:
AVT K M ANT ΓOPΔIANOC AVΓ, Laur. dr and cuir. bust r.
bei dem abgebildeten Stück die Trennung AVT K M ANT Γ - OPΔIANOC AVΓ

Rev.:
AΔPIANOΠOΛЄITΩN, Apollo nach links stehend; in der Rechten Patera, in der Linken Zweig
bei dem abgebildeten Stück die Trennung AΔPIANO - ΠOΛЄITΩN

Benutzeravatar
Andicz
Beiträge: 1142
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von Andicz » Do 31.10.13 17:50

Schönes Stück. War ich auch dran :) Aber dann nur zweiter... Gratuliere!
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von chinamul » Fr 01.11.13 17:47

Danke, shanxi!
Dann werde ich so zitieren: Varbanov 2, 4709 - und auf die andere Legendentrennung verweisen.

Hallo Andicz!
Das tut mir leid, daß ich einem Forumsfreund das Stück weggeschnappt habe. Ich hätte aber nicht viel höher geboten.

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3200
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 332 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von shanxi » Fr 01.11.13 21:51

Hallo chinamul,

noch drei Anmerkungen.

-Es ist natürlich Varbanov 2, 3709 wie auch von Peus angegben und nicht 4709. (Blöder Tippfehler von mir)

Es gibt noch mehr Unterschiede als die Legendentrennung.

- Du schreibst deine Averslegende beginnt mit AYT, und es sieht auch so aus. Varbanov unterscheidet jedoch zwischen AVT und AYT, zwei der aufgeführten Averslegenden sind mit AYT alle anderen, auch die für 3709 sind mit AVT angegeben.

- Endet deine Averslegende wirlich mit einem Γ, sehen kann ich es nicht, wenn es da ist, das muss es in der Drapierung sein. Varbanov kennt auch Legenden ohne Γ bzw. solche mit diesem Mischbuchstaben aus V und Γ. Eine Legende ohne Γ ist z.B. die als "H" gelistete Version mit AYT K M ANT ΓOPΔIANOC AV, die für deine Münze zu passen scheint, aber bei Varbanov nicht für deinen Münztyp aufgeführt ist. Dein Apollotypus ist nur mit Legende "B" aufgeführt, AVT K M ANT ΓOPΔIANOC A.
Eine Endung mit AYΓ kennt er nicht.
Zuletzt geändert von shanxi am Sa 02.11.13 10:45, insgesamt 3-mal geändert.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Das interessante Detail
    von Lucius Aelius » Mi 16.12.20 14:57 » in Römer
    11 Antworten
    931 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Georg5
    Mo 29.03.21 17:38
  • Interessante Überprägung
    von Albert von Pietengau » Di 04.02.20 18:08 » in Byzanz
    1 Antworten
    784 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wurzel
    So 26.04.20 19:36
  • Probus, seltene Variante
    von aurelius » Di 29.12.20 08:38 » in Römer
    1 Antworten
    398 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Di 29.12.20 14:08
  • versteigere seltene Euro KMS PP aus Luxemburg
    von Jules » Mo 07.09.20 16:48 » in Tauschbörse
    4 Antworten
    80 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Jules
    Di 08.09.20 13:51
  • Seltene Provinzprägung von Pertinax gefunden?
    von 123 » So 25.04.21 15:51 » in Römer
    6 Antworten
    230 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mike h
    So 25.04.21 16:29

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste