Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus III

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Andicz
Beiträge: 1142
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von Andicz » Fr 22.11.13 23:42

Mal ein kleiner Ausflug in die Provinz.
Caesarea Syd 616, 238-244 Gordianus III. Av.jpg
Caesarea Syd 616, 238-244 Gordianus III. Rv.jpg
AE21-22, Cappadocia, Caesarea 244, Jahr 7 / Durchmesser: 21-22 mm / Gewicht: 6,74 g / Caesarea Syd 616

Av: AY KAI M ANT ΓOPΔIANOC
Drapierte und kürassierte Büste mit Lorbeerkranz nach rechts

Rv: MHTP KAI BNЄ
Sechs zusammengebundene Kornähren

Links im FEld: ЄΤ / Rechts im FEld: Ζ
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von ga77 » Sa 23.11.13 00:11

Ein weiterer As von Gordian, dieses mal aber eindeutig bestimmbar! :D

Gordian III (238 – 244 AD)
AE As, Rome, 243 – 244
IMP GORDIANVS PIVS FEL AVG;
Laureate, draped and cuirassed bust right
P M TR P VI COS II P P, SC in exergue;
Apollo seated left, bare to waist, holding branch and resting left elbow on lyre
9,75 gr, 26 mm
RIC IVc, 304b; C. -

Leider wurde er etwas grob geputzt, die Erhaltung wäre beinahe perfekt!

Valete
Gabriel
Dateianhänge
243_Gordian_III_As_RIC_304b_1.jpg

Benutzeravatar
Andicz
Beiträge: 1142
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von Andicz » Sa 23.11.13 00:19

Das stimmt, der ist wirklich Top in Sachen Details! Würdevolles Weiteraltern in deiner Sammlung! :)
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de

Benutzeravatar
Andicz
Beiträge: 1142
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von Andicz » Sa 23.11.13 00:31

Dann möchte ich doch gerne auch meinen einzigen As des Gordianus vorstellen.
RIC 297b 238-244 Gordianus III. Av.jpg
RIC 297b 238-244 Gordianus III. Rv.jpg
AE As, Rom 240-244 / Durchmesser: 24-25 mm / Gewicht: 10,40 g / RIC 297b

Av: IMP GORDIANVS PIVS FEL AVG
Drapierte und kürassierte Büste mit Lorbeerkranz nach rechts

Rv: AETERNITATI AVG
Sol im Grußgestus frontal stehend, Globus haltend, Kopf nach links

Im Feld: S C
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von ga77 » Sa 23.11.13 00:58

Ist doch auch ganz nett!

Vale
Gabriel

Benutzeravatar
Andicz
Beiträge: 1142
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von Andicz » Mo 25.11.13 23:03

Ein gut erhaltenes Stück mit einem außerordentlich schönen Mars!
RIC 145 238-244 Gordianus III. Av.jpg
RIC 145 238-244 Gordianus III. Rv.jpg
AR Antoninian, Rom 243-244, 5. Emission / Durchmesser: 21-23 mm / Gewicht: 4,93 g / RIC IV, Part III, 145 (C2)

Rv: IMP GORDIANVS PIVS FEL AVG
Drapierte und kürassierte Büste mit Strahlenkrone nach rechts

Rv: MARS PROPVG
Mars nach rechts schreitend, Schild in der linken, vorwärts gerichteten Speer in der rechten Hand haltend, wehender Chlamys
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de

Benutzeravatar
briac
Beiträge: 124
Registriert: Do 24.05.12 10:59
Wohnort: Chatelineau Belgium
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von briac » Di 26.11.13 20:01

ga77 hat geschrieben:Ein weiterer As von Gordian, dieses mal aber eindeutig bestimmbar! :D

Gordian III (238 – 244 AD)
AE As, Rome, 243 – 244
IMP GORDIANVS PIVS FEL AVG;
Laureate, draped and cuirassed bust right
P M TR P VI COS II P P, SC in exergue;
Apollo seated left, bare to waist, holding branch and resting left elbow on lyre
9,75 gr, 26 mm
RIC IVc, 304b; C. -

Leider wurde er etwas grob geputzt, die Erhaltung wäre beinahe perfekt!

Valete
Gabriel
Congratulation for this wonderfull coin it's only the 4th specimen I know after Vienna (2) and Eauze hoard! I'm realy envious!!!
Bild

Benutzeravatar
Andicz
Beiträge: 1142
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von Andicz » Do 28.11.13 23:55

Ich vermute ja, dass dieses Stück eine leichte Glättung auf dem Avers über sich hat ergehen lassen müssen. Dennoch ist diese Bronze aus Markianopolis ganz ansehnlich in meinen Augen.
Moushmov 833 238-244 Gordianus III. Av.jpg
Moushmov 833 238-244 Gordianus III. Rv.jpg
Gordianus III. und Tranquillina
Legat Tertullianus
AE26, Markianopolis, Moesia Inferior
Gewicht: 12,71 g
Durchmesser: 26 mm

Vorderseite:
AYT K M ANT ΓOPΔIANOC AVΓ CEB / TPANKYΛ / ΛEINA (VG ligiert)
Drapierte und kürassierte Büste des Gordianus mit Lorbeerkranz nach rechts,
gegenüber drapierte Büste der Tranquillina nach links

Rückseite:
VΠ TEPTYΛΛIANOV MAPKIANOΠO / Λ
Rechts im Feld: I / T / ΩN (ΩN ligiert)
Nemesis nach links stehend, Stab und Zaumzeug haltend,
Rad links zu ihren Füßen

Links im Feld: E (für Pentassarion, 5 Assaria)

Moushmov 833
AMNG I/1 1182, Varbanov 2048v
Zuletzt geändert von Andicz am Sa 15.02.14 00:07, insgesamt 3-mal geändert.
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12353
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 559 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von Peter43 » Fr 29.11.13 09:39

Hübsche Münze, aber einige Anmerkungen:

Man sollte die Legendenverteilungen und die Ligaturen beachten, da dies für die richtige Bestimmung wichtig ist:
Vs. AVT K M ANT GORDIANOC AVG CEB / TRANKVL / LEINA (VG ligiert)
Rs. VP TERTVLLIANOV MARKIANOPO - L
im re. Feld untereinander I / T / WN (WN ligiert)
Das durch das Zaumzeug vom Rest der Legende getrennte L ist etwas Besonderes und macht diese Münze zu einer Variante:
a) AMNG I/1, 1182 (3 Ex., Bukarest, Imhoof, Paris). Gibt es online zum Runterladen!
b) Varbanov (engl.) 2048 var. (andere Legendentrennung)
c) Hristova/Jekov (2013) 6.38.35.4 var. (L nicht getrennt)
d) Pfeiffer (2013) 721 (stempelgleich)

Der Plural von Assarion ist Assaria, also 5 Assaria.

Mit freundlichem Gruß
Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Andicz
Beiträge: 1142
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von Andicz » Fr 29.11.13 10:24

Hallo Jochen & vielen Dank für die Korrekturen! Das habe ich mir erhofft :)
Das mit der Legendentrennung habe ich zwar wahr genommen, aber in der Beschreibung nicht übernommen. Bei der Zitatsuche zwar beachtet, aber dann wohl falsch aufgelöst... wenn auch nah dran! Wie gut, dass es zu diesem schönen Thema Spezialisten gibt!!! :) Werde es sogleich aktualisieren und korrigieren! Besten dank noch mal!!!

PS: wie kommt die unterschiedliche Interpretation von Zaumzeug und Längenmaß zustande? Ich hatte beides gefunden und mich dann der Mehrheit angeschlossen, was offensichtlich nicht immer die richtige Entscheidung ist... :)
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12353
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 559 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von Peter43 » Fr 29.11.13 11:12

In Zweifelsfällen übernehme ich in der Regel die Beschreibung von Pick (AMNG I), und Pick schreibt bei diesem Objekt immer Zaum. Hat Nemesis ein Längenmaß (= Elle) im Arm, dann ist es ein längerer Stab, der oft noch sichtbare Einteilungen besitzt. Manchmal bestehen diese Einteilungen aus dicken Knoten, weshalb ich das dann eher als eine Art Keule bezeichnen würde, auf jeden Fall ein Instrument zum Strafen. Dann gibt es auch Stäbe, die oben einen Haken haben. Pick schreibt dann immer Geißel. Ich halte das aber richtiger für einen Stachelstock, wie man ihn früher zum Treiben von Vieh gebraucht hat. Und dann gibt es noch einen kleinen Stab, den Nemesis in der vorgestreckten Rechten hält und mit dem sie vorwärts zeigt. Dieser Stab heißt englisch "wand" und ist eine Art Stab, mit dem man Weisungen gibt, wie ein Marschallstab etwa.

Mit freundlchem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von chinamul » Fr 29.11.13 13:56

Ligaturen

Vor einiger Zeit habe ich im Forum vorgeschlagen, Ligaturen durch Unterstreichung der solcherart verbundenen Buchstaben kenntlich zu machen, wie es anderenorts durchaus üblich ist. Es ist einfach nur eine Sache der Übereinkunft. Ein solches Verfahren würde die Wiedergabe von Legenden mit Ligaturen wesentlich vereinfachen. Ich selbst handhabe das bei meinen Postings schon seit geraumer Zeit so.

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

kc
Beiträge: 3067
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von kc » Di 10.12.13 12:00

Hier nun mein Gordian As in top quality :D

Obv. IMP GORDIANVS PIVS FEL AVG, laureate and draped bust right.
Rev. SECVRIT PERPET S C, Securitas leaning on column and holding scepter.
Mint: Rome, 241-243 AD.

23mm 8.7g

Habe auf acsearch nur Asse mit seltener Linksbüste gefunden. :)


Grüße
kc
Dateianhänge
Gordianus Pius As.jpg
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Quinarius
Beiträge: 23
Registriert: Sa 26.10.13 09:04

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von Quinarius » Di 10.12.13 20:49

Mann, der ist ja wirklich spitze! 8O

Es erwärmt mein Herz, wenn ich so schöne Münzen sehe. :)

Bekommen wir noch ein Bild zu sehen? :roll:
etwas heller?

kc
Beiträge: 3067
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von kc » Di 10.12.13 21:53

Vielen Dank, Quinarius.

Hier ist das gleiche Foto etwas aufgehellt.


Grüße
kc
Dateianhänge
Kopie von Gordianus Pius As.jpg
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Das interessante Detail
    von Lucius Aelius » Mi 16.12.20 14:57 » in Römer
    11 Antworten
    931 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Georg5
    Mo 29.03.21 17:38
  • Interessante Überprägung
    von Albert von Pietengau » Di 04.02.20 18:08 » in Byzanz
    1 Antworten
    784 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wurzel
    So 26.04.20 19:36
  • Probus, seltene Variante
    von aurelius » Di 29.12.20 08:38 » in Römer
    1 Antworten
    398 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Di 29.12.20 14:08
  • versteigere seltene Euro KMS PP aus Luxemburg
    von Jules » Mo 07.09.20 16:48 » in Tauschbörse
    4 Antworten
    80 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Jules
    Di 08.09.20 13:51
  • Seltene Provinzprägung von Pertinax gefunden?
    von 123 » So 25.04.21 15:51 » in Römer
    6 Antworten
    230 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mike h
    So 25.04.21 16:29

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast