Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus III

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Chippi
Beiträge: 3951
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Chippi » Mo 29.09.08 21:26

Weil sie hübsch ist? Mir gefällt die Concordia mit dem Doppelfüllhorn.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
Posa
Beiträge: 965
Registriert: Sa 05.04.08 16:47
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von Posa » Mo 29.09.08 21:26

... weil das eine conGORDIAN aug ist????
Posa :D

Benutzeravatar
donolli
Beiträge: 1484
Registriert: Mi 24.03.04 12:12
Wohnort: Raetia

Beitrag von donolli » Mo 29.09.08 22:07

hjk hat geschrieben:Hi donolli,

ich drücke Dir heftig die Daumen, dass Curtis richtig liegt - aber so richtig glauben tue ich da nicht dran. Das Bild von Lanz ist m.E. nicht geeignet, hier eine klare Aussage zu treffen. Gleichwohl: ich geb' einfach mal meinen 202 in der Anlage bei - dann hast Du immerhin einen mehr, mit dem Du vergleichen kannst :wink:. Auf Dein Foto bin ich dann sehr gespannt!
schau ma mal...dann seh ma scho! im schlimmsten fall hab ich dann einen weiteren ric 5 ;)
hjk hat geschrieben:Und dass es nicht langweilig wird: anbei noch ein Sesterz, der heute in meinem Briefkasten gelandet ist:

Hat irgend jemand eine Idee, warum ich den hier zeige?
ich gestehe, dass ich nicht drauf komme (brett vor dem kopf?). ausser natürlich aus dem grund, den chippi bereits nannte.

grüße
olli
Natura semina nobis scientiae dedit, scientiam non dedit. (Seneca)

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 20 Mal

Beitrag von curtislclay » Mo 29.09.08 22:08

@hjk

Deinen Antoninian würde ich aber Rom zuteilen! Sowohl die Buchstabenformen wie auch das Porträt scheinen mir dafür zu sprechen.

Concordia ist auf Sesterzen von Gordian III. ein seltener Typ, dazu hätte mit der Aufnahme von FEL in die Vs.-Legende auch die Rs.-Legende von CONCORDIA AVG zu CONCORDIA MILIT wechseln müssen. Ich habe dein Stück selbst auch beboten, obwohl das BM bereits zwei Exemplare davon besitzt!

Benutzeravatar
donolli
Beiträge: 1484
Registriert: Mi 24.03.04 12:12
Wohnort: Raetia

Beitrag von donolli » Mo 29.09.08 22:13

curtislclay hat geschrieben:@hjk

Deinen Antoninian würde ich aber Rom zuteilen! Sowohl die Buchstabenformen wie auch das Porträt scheinen mir dafür zu sprechen.
...ich hab mich ja nicht getraut, das zu sagen 8)
curtislclay hat geschrieben: Concordia ist auf Sesterzen von Gordian III. ein seltener Typ, dazu hätte mit der Aufnahme von FEL in die Vs.-Legende auch die Rs.-Legende von CONCORDIA AVG zu CONCORDIA MILIT wechseln müssen. Ich habe dein Stück selbst auch beboten, obwohl das BM bereits zwei Exemplare davon besitzt!
der ric bezeichnet dieses stück (287) als häufig. ein fehler? der entsprechende antoninian (ric 64) hat ja immerhin r2.

grüße
olli
Natura semina nobis scientiae dedit, scientiam non dedit. (Seneca)

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 20 Mal

Beitrag von curtislclay » Di 30.09.08 05:05

Für die Bestimmung der Seltenheit der Antoniniane legte Mattingly die Stückzahlen im Dorchester-Fund zugrunde, ein grosser Fortschritt!

Bei den Bronzen, wo keine grossen Funde vorlagen, folgte er leider noch Cohen, der aber mit seinen Francbewertungen offenbar den Sammlerwert nicht die echte Seltenheit festzusetzen versuchte!

Cohen 55 erhält die Bewertung "C", dass heisst "uninteressant, nur ein paar francs wert", dafür muss Cohen aber die Versteigerung de Moustier zitieren, also fehlte das Stück in der grossen Pariser Sammlung!

Roger Bland hat von diesem Sesterz zwei Exemplare im BM gefunden, eines in Wien, keins aber in Paris, Berlin, New York (ANS), oder Copenhagen!

hjk
Beiträge: 1075
Registriert: Mi 06.08.03 19:21
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von hjk » Di 30.09.08 07:35

Hallo zusammen,

mmmmhhh - das Portrait auf meinem habe ich ohne Zögern der 202 zugeordnet. War ich da vielleicht ein bisschen zu gutgläubig? Auf meinem Karteikärtchen steht nämlich außerdem "ex: Gemini IV, Lot 486, 08.01.2008". :wink:

Und zum Sesterz: natürlich hat Curtis hier wieder mal recht! Obwohl im RIC als häufig bezeichnet, muss das Teil äußerst selten sein: das ist eine der Gordian-Münzen, die ich bisher noch nirgendwo im Angebot gesehen hatte. Viel wichtiger noch: von dieser Münze hatte ich im Internet bisher noch nicht mal ein Bild gefunden - und zumindest Bilder fehlen mir nur noch relativ wenige!

:D

Benutzeravatar
pixxer
Beiträge: 877
Registriert: So 30.12.07 14:39
Wohnort: pannonia superior

Beitrag von pixxer » Di 30.09.08 10:12

@hjk: Sehr hübscher Gordi-Sesterz!

Nettes Detail am Rande: die Patera hat die Form eines Herzens! :roll:

Glückwunsch zu dem Teil!

LG Pixxer

Benutzeravatar
donolli
Beiträge: 1484
Registriert: Mi 24.03.04 12:12
Wohnort: Raetia

Beitrag von donolli » Di 30.09.08 17:14

also ich würde sagen: schaut gut aus :D


grüße
olli
Dateianhänge
ric202.jpg
Natura semina nobis scientiae dedit, scientiam non dedit. (Seneca)

hjk
Beiträge: 1075
Registriert: Mi 06.08.03 19:21
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von hjk » Di 30.09.08 17:37

Natürlich wird's bei einigen nie wirklich Klarheit geben - aber die würde ich auch unter 202 einordnen (und bei meiner bleibe ich auch dabei :wink:)

Glückwunsch!

:D

Benutzeravatar
donolli
Beiträge: 1484
Registriert: Mi 24.03.04 12:12
Wohnort: Raetia

Beitrag von donolli » Di 30.09.08 19:49

@hjk,

ja, manchmal ist das wirklich nicht einfach!


mein ric 5 ist dagegen recht eindeutig mit der frühesten, noch an die vorgänger erinnernden portraitvariante.

grüße
olli
Dateianhänge
ric5.jpg
Natura semina nobis scientiae dedit, scientiam non dedit. (Seneca)

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 20 Mal

Beitrag von curtislclay » Mo 13.10.08 04:05

Antiochia, frühe Reihe, Rs.

P M TR P II COS P P, Serapis nach l. stehend, trägt Kalathos auf dem Kopf, die Rechte erhoben, Szepter schräg im l. Arm, 4.78 g.

Das bestätigt Cohen 191, der das Stück beim Münzhändler Rollin gesehen hat; von RIC 30 übernommen, aber irrtümlich unter Rom.

Bland in seiner Dissertation, Nr. 32/1, Taf. 13 fand diesen Typ nur mit Rs.Legende

PON M TRI P CON P P (Istanbul, Fund von Haydere).

Eine zweite Variante, mit Rs.Legende

P M TRI P CON P P,

war in Gemini IV, 8. Januar 2008, 464, aus den Sammlungen George His und Michael J. Kelly, unten abgebildet.
Dateianhänge
gordian3_serapis_ant.jpg
GIIIAntSerapisGHis.jpg

Benutzeravatar
donolli
Beiträge: 1484
Registriert: Mi 24.03.04 12:12
Wohnort: Raetia

Beitrag von donolli » Mo 13.10.08 11:15

mal wieder zwei sehr interessante stücke, die man ganz bestimmt nicht täglich zu sehen bekommt ;)

danke fürs zeigen!

grüße
olli
Natura semina nobis scientiae dedit, scientiam non dedit. (Seneca)

hjk
Beiträge: 1075
Registriert: Mi 06.08.03 19:21
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von hjk » Mi 15.10.08 21:36

Hat jemand 'ne Idee, warum ich als unterlegener Bieter mit dem zweithöchsten Gebot bei dieser Auktion ein wenig frustriert bin? Hier die Auktion: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0286342482

:drinking:

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 20 Mal

Beitrag von curtislclay » Mi 15.10.08 21:59

Auch ich habe gehofft, dieser seltene Hybrid fällt sonst niemandem auf!

Von einem alten Vs.Stempel, wo FEL noch fehlt. FEL in der Vs.Legende und LIBERALITAS AVG III (anstelle von LIBERALITAS AVG II) auf der Rs. sollten ungefähr gleichzeitig auf den Münzen erscheinen!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Gordianus III.?
    von Nikino » Mo 24.12.18 10:43 » in Römer
    1 Antworten
    408 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Mo 24.12.18 11:22
  • Sesterz des Gordianus II Africanus
    von GiulioGermanico » Fr 25.01.19 19:24 » in Römer
    11 Antworten
    1624 Zugriffe
    Letzter Beitrag von GiulioGermanico
    Do 18.04.19 15:05
  • Der Gordianus II Africanus gefällt mir nicht...
    von Stefan_01 » So 14.10.18 19:24 » in Römer
    9 Antworten
    1011 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Mo 15.10.18 20:03
  • Interessante Fachliteratur
    von Basti aus Berlin » Di 11.08.20 01:43 » in Literatur
    4 Antworten
    165 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Do 13.08.20 22:35
  • Interessante Überprägung
    von Albert von Pietengau » Di 04.02.20 18:08 » in Byzanz
    1 Antworten
    613 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wurzel
    So 26.04.20 19:36

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Antoninus Pius und 0 Gäste