Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus III

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

hjk
Beiträge: 1075
Registriert: Mi 06.08.03 19:21
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von hjk » Di 03.02.09 18:44

Nun ist ja die letzte Frage nicht wirklich abschließend beantwortet. Immerhin konnte ich noch herausfinden, dass auch Bland feststellt, dass die Unterschiede zwischen Rom und Antiochia bei der zweiten Ausgabe stilistisch kaum noch festzustellen sind. Wenn ich's richtig verstanden habe, hält Bland es aufgrund der in der zweiten Ausgabe deutlich höheren Auflagen für möglich, dass die Antiocher Münze durch Stempelschneider aus Rom verstärkt wurde.

And now to something completely different: ich habe da eine Neue, die ich gerne mal vorstellen wollte! Bewusst ohne jeden Kommentar.

:)

P.S. Ich bin übrigens höchst froh, dass das Forum wieder "läuft": erst Wildwinds, dann das Forum . . . man macht sich so seine Gedanken!
Dateianhänge
072_Gordianus III (CONCORDIA AVG) (6).jpg

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9844
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Di 03.02.09 18:47

Ah, die CONCORDIA AUG mit der späten Legende! Sehr kurz danach wurde auf CONCORDIA MILITUM umgestellt.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
donolli
Beiträge: 1484
Registriert: Mi 24.03.04 12:12
Wohnort: Raetia

Beitrag von donolli » Di 03.02.09 19:15

immerhin fanden sich nur zwei exemplare dieser münze im dorchester-hort.

in die gleiche kerbe (legendenwechsel auf LIBERALITAS AVG III) schlägt ric 66, ist aber bei 13 im hort enthaltenen exemplaren wohl nicht ganz so selten.

grüße
olli
Dateianhänge
gordi66.jpg
Zuletzt geändert von donolli am Mi 04.02.09 09:33, insgesamt 1-mal geändert.
Natura semina nobis scientiae dedit, scientiam non dedit. (Seneca)

hjk
Beiträge: 1075
Registriert: Mi 06.08.03 19:21
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von hjk » Mi 04.02.09 00:07

Na klar - dass das die Profis hier schnell erkennen war ja wohl nicht anders zu erwarten. Der "Gag": letzte Woche gekauft - bei E... für ca. 24 € brutto!

:mrgreen:

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 8 Mal

Beitrag von chinamul » Mi 04.02.09 12:03

Es scheint fast, als ob einige Forumsfreunde sich schon beim Gedanken an eBay erschrocken bekreuzigen und panisch Weihwasser versprengen, um den entstandenen Schwefelgestank zu vertreiben. Der richtige Name der Auktionsplattform lautet eBay, und man kann von ihr halten, was man will, aber diese krampfhafte Vermeidung der Nennung des richtigen Namens hat für mein Gefühl etwas beinahe Paranoides und erinnert stark an die Furcht früherer Zeiten davor, den Namen des Teufels zu nennen aus Furcht, ihn dadurch herbeizuzitieren. "Ibäh" entspricht dabei etwa dem damaligen Gottseibeiuns, dem Geschwänzten, dem Fürsten der Finsternis und vielen anderen Begriffen. Bis jedoch diese eindrucksvolle Vielfalt an Ersatzbenennungen für den Teufel auch im Falle eBay erreicht ist, müssen sich die eBay-Vermeider hier im Forum noch in weitere geistige Unkosten stürzen.
Zusätzlich stellt sich dann für mich die Frage, wie man in Zukunft die DB, Lidl, Schlecker, die Deutsche Bank und viele andere vergleichbare Institutionen und Firmen nennen will. Wenn Manfred Krug und Charles Brauer als die Tatortkommissare Stöver und Brockmüller das auflagenstärkste deutsche Boulevardblatt stets als Blödzeitung bezeichnen, dann trifft das zwar auch in meinen Augen den Kern, bedeutet aber gleichzeitig eine ostentative und reichlich arrogante Distanzierung von dem gemeinten Presseerzeugnis, der Bildzeitung, und der eher dünne sprachliche Witz nutzt sich sehr schnell ab zur bloßen Attitüde.
Wer sich noch an die vor vielen Jahren im Springerverlag eingeführte Sprachregelung erinnert, die DDR nur als "Gänsefüßchenrepublik", also "DDR" zu bezeichnen, spürt hoffentlich die Lächerlichkeit und Sinnlosigkeit solcher Sprachakrobatik.

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Chippi
Beiträge: 3951
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Chippi » Mi 04.02.09 12:42

Für Mc Donalds kenn ich schöne Bezeicchnungen, so nennen wir es "Mac Doof" oder einfach nur "goldene Möwe"...

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9844
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 04.02.09 21:10

Ich stimme Chinamul völlig zu: Wir brauchen hier doch nicht so zu tun, als sei Ebay Lord Voldemort. Und selbst der - das hat uns Harry Potter gezeigt - wird eher auf Normalmaß geschrumpft, wenn man den Namen nennt.
Ein bißchen anders ist es im US-Forum, da hat es Joe nicht gerne, wenn man lang und breit erzählt, was man bei seiner Konkurrenz Tolles gekauft hat. Aber wir machen uns hier doch ein bißchen lächerlich, wenn wir so um den heißen Brei herumreden. So lächerlich, wie wenn im amerikanischen Fernsehen alle "four letter words" ausgepiepst werden - mein Gott, die kennt doch jeder schon.

Viele Grüße,

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Mi 04.02.09 21:18

Was ist so schlimm an ebay?
Der ganze Schrott nervt, daran wird sich auch nichts ändern aber man kann
schon schöne Münzen zu guten Preisen kaufen. Wenn man das Gehirn einschaltet
ist das Risiko, eine Fälschung zu kaufen nicht so groß.
Und wenn man ab- und zu ein Risiko eingehen will, auch gut.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9844
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 04.02.09 21:38

Und durch das Aussprechen des Namens wird keiner magisch gezwungen, dort zu kaufen.

Homer

PS: @hjk: Glückwunsch! Hast Glück, daß ich den nicht gesehen habe! :wink:
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

hjk
Beiträge: 1075
Registriert: Mi 06.08.03 19:21
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von hjk » Mi 04.02.09 21:45

Faszinierend! Offenbar sind die drei Pünktchen deutlich wichtiger als die Münze, die ich vorgestellt habe. Da bin ich ja richtig stolz, dass ich damit eine numismatisch so bedeutende Diskussion angestoßen habe. Noch dazu in meinem Lieblingsthread!

:roll:

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von nephrurus » Mi 04.02.09 22:07

ich habs getan :D - war gar nicht so schlimm! Ich habe bisher aus Bequemlichkeit immer mit IB abgekürzt - jetzt, wo ich mich traue, das Wort auszusprechen, ist es gar nicht mehr so schlimm und von der vermeintlichen Ersparnis - zumindest in der gesprochenen Form ist fast nichts zu merken.

kc
Beiträge: 3036
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Beitrag von kc » Mi 04.02.09 22:40

Ist doch aber schön,dass das nun geklärt ist.Nun spart man wenigstens die Zeit sich irgendwelche Kürzel ausdenken zu müssen. :)
(Ibää,ebuy,IB,e...,berühmte Internetauktionsplattform,äääh hallo? :roll: )
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9844
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 05.02.09 00:05

Gut, daß wir darüber reden konnten. :drinking:

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
mias
Beiträge: 580
Registriert: Fr 27.06.03 21:45

Beitrag von mias » Sa 07.02.09 15:10

Hallo zusammen,

Anbei ein Sesterz des Gordian III. als Caesar, gepraegt unter Balbinus und Pupienus 238.

Gruss,

Mias
Dateianhänge
Gordian III. als Caesar.JPG

Benutzeravatar
donolli
Beiträge: 1484
Registriert: Mi 24.03.04 12:12
Wohnort: Raetia

Beitrag von donolli » Sa 07.02.09 23:06

wirklich ein klasse stück!

grüße
olli
Natura semina nobis scientiae dedit, scientiam non dedit. (Seneca)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Gordianus III.?
    von Nikino » Mo 24.12.18 10:43 » in Römer
    1 Antworten
    408 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Mo 24.12.18 11:22
  • Sesterz des Gordianus II Africanus
    von GiulioGermanico » Fr 25.01.19 19:24 » in Römer
    11 Antworten
    1624 Zugriffe
    Letzter Beitrag von GiulioGermanico
    Do 18.04.19 15:05
  • Der Gordianus II Africanus gefällt mir nicht...
    von Stefan_01 » So 14.10.18 19:24 » in Römer
    9 Antworten
    1011 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Mo 15.10.18 20:03
  • Interessante Fachliteratur
    von Basti aus Berlin » Di 11.08.20 01:43 » in Literatur
    4 Antworten
    165 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Do 13.08.20 22:35
  • Interessante Überprägung
    von Albert von Pietengau » Di 04.02.20 18:08 » in Byzanz
    1 Antworten
    613 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wurzel
    So 26.04.20 19:36

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Petronius und 2 Gäste