Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus III

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

kc
Beiträge: 3036
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von kc » Fr 27.05.11 08:03

Ein neuer Gordianus gesellte sich zu den anderen meiner Sammlung:

Vs. IMP GORDIANVS PIVS FEL AVG, belorbeerte, drapierte und kürassierte Büste n.r.
Rs. P M TR P III COS P P S C, Gordianus sitzt n.l., hält Globus und Zepter
Münzstätte: Rom, August-Dezember 240 n.Chr.

RIC 294a

Die Münze wurde leider sehr grob behandelt, worauf die Kratzer und das sichtbare blanke Metall schließen lassen.

Zum Kauf hat mich einmal das sehr detailvolle Revers bewegt, wie auch das Gewicht von ca. 25 Gramm und die relative Seltenheit.

Grüße

kc
Dateianhänge
Gordianus Sesterz.jpg
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
donolli
Beiträge: 1484
Registriert: Mi 24.03.04 12:12
Wohnort: Raetia

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von donolli » Fr 27.05.11 08:56

25 grammist schon ein ordentlicher brummer. glückwunsch!

beim anblick solcher, durch eine "reinigung" entstandenen kratzer schießt mir immer der gedanke durch den kopf, dass ich den "reiniger" auch mal gerne reinigen würde :evil:

grüße
olli
Natura semina nobis scientiae dedit, scientiam non dedit. (Seneca)

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von areich » Fr 27.05.11 09:02

Könnte man da mit ganz ganz feinem Schleifpapier...?

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von nephrurus » Fr 27.05.11 10:06

auf der anderen Seite muss man natürlich auch feststellen dass die Münze vermutlich ein Vielfaches kosten würde, wenn die Patina komplett wäre und diese Kratzer auf dem RV nicht wären - dann wäre dies wahrscheinlich ein Stück für eine Auktion.

kc
Beiträge: 3036
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von kc » Fr 27.05.11 10:16

Könnte ich mir auch vorstellen. Es müssten aber Bieter an der Auktion teilnehmen, die Liebe fürs Detail haben, denn ansonsten hat diese Münze nicht viel zu bieten.

Danke und Grüße

kc
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
drakenumi1
Beiträge: 2926
Registriert: So 26.11.06 15:37
Wohnort: Land Brandenburg
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von drakenumi1 » Fr 27.05.11 13:20

Also, ich kann mir nicht vorstellen, daß für diese langen und ziemlich unmotiviert verlaufenden Kratzer ein Reinigungsversuch der Anlaß gewesen sein sollte. Die Münze hatte wohl gar nicht so starke Auflagerungen, als daß diese durch derart unkontrolliert über die Felder laufende Kratzversuche hätten entfernt werden sollen. Die Patinaschicht scheint nur von geringer Dicke gewesen zu sein. Schon eher könnte ein Kind hier tätig geworden sein, oder die Münzes in diesen Feldern als harte und ebene Unterlage gedient haben für ......
Jedenfalls ist jede Art von Schleifpapier hier absolut fehl am Platze, der Schaden wird nur umfänglicher, denn auch die wahrscheinliche Tiefe von nur wenigen Hundertstel mm ist so einfach per Hand nicht wegzuschleifen. Und was danach zu sehen wäre, - eine völlig geglättete Oberfläche, - wäre noch auffälliger. Die Blankstellen sind übrigens nicht auf diesen "Kratzversuch" zurückzuführen, sie sind anderer Natur.
Ich tippe auf eine antike Herkunft der Kratzer und empfehle als einzige "mildernde" Bearbeitung eine künstliche Patinierung der Blankstellen im Bad. Diese wird das übrige Erscheinungsbild der vorhandenen Patina nicht verändern, der Münze aber insgesamt einen einheitlicheren Eindruck verleihen.

Grüße von

drake
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10542
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von beachcomber » Fr 27.05.11 13:29

drake hat völlig recht, die hellen stellen mit pariser oxyd abzudunkeln ist die beste lösung. ein vorheriges runterschleifen der patina ist wohl eher kontraproduktiv.
grüsse
frank

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4029
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von richard55-47 » Mi 01.06.11 19:47

Heute aus GB zugeflogen: Antoninian Gordianus III, RIC 84
IMP GORDIANUS PIUS FEL AUG
IOVI STATORI Iuppiter st. n. r., hält langen Speer und Donnerbündel
3,81gr., 22,74 mm

Nichts besonderes, aber recht nett.

Eine Frage an die Spezialisten: Wo ist der im RIC beschriebene Unterschied zwischen Büste a und Büste b?
Dateianhänge
304 Gordianus III.JPG
do ut des.

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4546
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von quisquam » Mi 01.06.11 21:16

a: drapiert und cuirassiert mit Lorbeerkranz n. r.
b: drapiert und cuirassiert mit Strahlenkrone n. r.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4029
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von richard55-47 » Mi 01.06.11 21:39

Ja klar, danke. Da hatte ich ein Brett vor den Augen, ich habe in beiden Zeilen das gleiche gelesen und mich mehr als gewundert. Der Druck ist offensichtlich zu klein.
do ut des.

Benutzeravatar
donolli
Beiträge: 1484
Registriert: Mi 24.03.04 12:12
Wohnort: Raetia

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von donolli » So 26.06.11 16:12

um diese münze bin ich schon seit langem rumgeschlichen.

nun habe ich mich endlich durchgerungen sie zu erwerben und kann somit auch eine münze des gordianus als caesar mein eigen nennen :-)

sesterz des gordianus III als caesar:

av: M ANT GORDIANVS CAES (barhäuptige, drapierte büste nach rechts)
rv: PIETAS AVGG S C (priesterliche geräte)
rom, april-juli 238 n. chr.
31mm, 20,3g
ric: 3 (balbinus & pupienus); c: 183; bmc: 64

grüße
olli
Dateianhänge
gordian as caesar.jpg
Natura semina nobis scientiae dedit, scientiam non dedit. (Seneca)

kc
Beiträge: 3036
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von kc » Mo 27.06.11 20:08

Ein sehr attraktives Exemplar, donolli! Finde ich wirklich genial!

Glückwunsch

kc
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
donolli
Beiträge: 1484
Registriert: Mi 24.03.04 12:12
Wohnort: Raetia

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von donolli » Mo 27.06.11 21:10

freut mich, dass er dir gefällt. habe lange darauf gewartet und gezaudert, ob ich das geld ausgeben soll.

jetzt kann ich wohl damit anfangen auf eine reichsmünze der tranquillina zu sparen (das wird dann wohl noch ein weilchen länger dauern.... :mrgreen: )


grüße
olli
Natura semina nobis scientiae dedit, scientiam non dedit. (Seneca)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12629
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 551 Mal
Danksagung erhalten: 242 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von Numis-Student » So 03.07.11 15:49

Hallo,
heute ist mir dieser hübsche Denar des Gordian zugelaufen. RIC listet ihn unter "Rare Coins", dort zu finden als RIC 81. Mir gefällt diese leicht goldene Patina und der riesige Schrötling, der mich zuerst an einen Denarabschlag auf Antoninianschrötling denken liess. http://www.muenzauktion.com/saive/item.php5?id=7874 der ist aber ähnlich ;)

Schöne Grüße,
MR
Dateianhänge
Gordian3.jpg

kc
Beiträge: 3036
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von kc » Mi 13.07.11 18:30

Am heutigen Tag brachte der nette Hermeszulieferer diesen untergewichtigen Sesterzen des Gordianus Pius:

26-27mm 11,82g

Obv. IMP CAES M ANT GORDIANUS AVG, laureate and draped bust right
Rev. VOTIS DECENNALIBVS S C, laurel-wreath
Mint: Rome, 238-239 AD.

RIC 263a
Dateianhänge
Gordian III. Sesterz.jpg
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Gordianus III.?
    von Nikino » Mo 24.12.18 10:43 » in Römer
    1 Antworten
    408 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Mo 24.12.18 11:22
  • Sesterz des Gordianus II Africanus
    von GiulioGermanico » Fr 25.01.19 19:24 » in Römer
    11 Antworten
    1624 Zugriffe
    Letzter Beitrag von GiulioGermanico
    Do 18.04.19 15:05
  • Der Gordianus II Africanus gefällt mir nicht...
    von Stefan_01 » So 14.10.18 19:24 » in Römer
    9 Antworten
    1013 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Mo 15.10.18 20:03
  • Interessante Fachliteratur
    von Basti aus Berlin » Di 11.08.20 01:43 » in Literatur
    4 Antworten
    167 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Do 13.08.20 22:35
  • Interessante Überprägung
    von Albert von Pietengau » Di 04.02.20 18:08 » in Byzanz
    1 Antworten
    617 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wurzel
    So 26.04.20 19:36

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste